Akt.:

New England und Arizona im NFL-Halbfinale

Der Endstand lautete 26:20 Der Endstand lautete 26:20
In den ersten beiden Spielen im Play-off-Viertelfinale der National Football League haben sich die Favoriten durchgesetzt. Die New England Patriots beendeten am Samstag mit einem 27:20-Heimerfolg die elf Spiele andauernde Siegesserie der Kansas City Chiefs, die Arizona Cardinals bezwangen in einem spannenden Match die Green Bay Packers 26:20 nach Verlängerung.

Korrektur melden


Während Titelverteidiger New England das fünfte Jahr in Folge im Halbfinale steht und damit den NFL-Rekord der Oakland Raiders (1973 bis 1977) einstellte, schafften die Cardinals ein Comeback: Erstmals seit 2009 ist man nur noch einen Sieg vom Einzug in die Super Bowl entfernt.

In Glendale führten die Cardinals bis zur Schlusssekunde mit 20:13. Dann warf Packers-Quarterback Aaron Rodgers mit Green Bays letzter Offensiv-Aktion einen Pass über 41 Yards in die Endzone, den Wide Receiver Jeff Janis trotz zweier Gegenspieler zum Touchdown fing. Als Kicker Mason Crosby anschließend den Extra-Punkt verwandelte, musste das Spiel in der Verlängerung entschieden werden.

Im ersten Spielzug der Extraschicht brachte Arizonas Larry Fitzgerald den Football mit einem 75 Yard-Lauf tief in die Endzone der Packers. Und der Wide Receiver erzielte auch den Touchdown zum Heimsieg. Im Halbfinale spielen die Cardinals gegen die Carolina Panthers oder die Seattle Seahawks. 

New England führte zur Pause mit 14:6. In der zweiten Hälfte kontrollierten die Gastgeber die Partie und bauten den Vorsprung zwischenzeitlich auf 21:6 sowie 27:13 aus. Zwar konnte Kansas City 73 Sekunden vor Spielende noch auf 20:27 verkürzen, New Englands Sieg geriet jedoch nicht mehr in Gefahr. Patriots-Quarterback-Star Tom Brady warf zwei Touchdown-Pässe auf Tight End Rob Gronkowski, der noch am Donnerstag wegen Knieschmerzen eine Spritze bekommen hatte, und trug zudem einmal selbst den Football in die Endzone.

Zum Erfolg New Englands trug auch die Rückkehr von Wide Receiver Julian Edelman bei, der sich vor zwei Monaten einen Fußbruch zugezogen hatte. Mit ihm war die Offensive des viermaligen NFL-Champions weitaus variabler als zuletzt. Nächster Gegner der Patriots sind die Denver Broncos oder Pittsburgh Steelers. Sollte Denver gewinnen, müssen sie auswärts antreten, bei einem Sieg der Steelers hätten sie Heimrecht.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Nicht mehr unantastbar”: Ronaldo bereitet Real Sorgen
Vor dem Champions-League-Gastspiel von Titelverteidiger Real Madrid bei Borussia Dortmund macht sich sogar Cristiano [...] mehr »
Austria Wien: Spatenstich für Neubau der Generali-Arena
Der eigentlich schon begonnene, praktisch komplette Umbau der Generali-Arena der Wiener Austria wurde nun auch offiziell [...] mehr »
Gewerkschaft FIFPro kritisierte Zahlungsmoral in Osteuropa
Die Spielergewerkschaft FIFPro hat Montag in einem Statement die niedrige Zahlungsmoral im osteuropäischen [...] mehr »
Dortmund bittet Real Madrid zum Champions-League-Schlager
Die Zweitrunden-Spiele der Fußball-Champions-League bringen am Dienstagabend (20.45 Uhr) einen echten Kracher. Borussia [...] mehr »
Austria feiert Spatenstich für neue Generali-Arena
Veilchen-Feier in Favoriten: Die Wiener Austria hat am Montag den offiziellen Spatenstich für die Generali-Arena [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung