Brände in Kalifornien: Anzahl der Todesopfer stieg auf 40

Brände in Kalifornien: Anzahl der Todesopfer stieg auf 40

15.10.2017 | Schon eine Woche wüten die Buschbrände in Nordkalifornien - und noch immer können die Behörden keine Entwarnung geben. Im Gegenteil: Starke Winde fachten die Feuer am Wochenende stellenweise weiter an. 40 Tote, mehr als 5.700 zerstörte Gebäude und eine verkohlte Fläche von der Größe New York Citys - das ist die vorläufige Bilanz der Buschbrände in Kalifornien. Es könnte noch schlimmer kommen.
mehr »
Weinstein aus US-Filmakademie ausgeschlossen

Weinstein aus US-Filmakademie ausgeschlossen

15.10.2017 | Hollywood kehrt Harvey Weinstein den Rücken: Die Oscar-Akademie schloss den mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontierten US-Produzenten am Samstag aus ihren Reihen aus.
mehr »

Entlaufener Bär tötete Mann in Russland

15.10.2017 | In Russland ist ein Bär aus einem Privatzoo ausgebrochen und hat einen Mann getötet. Das Tier war Sonntagfrüh aus dem Gehege nahe der südrussischen Stadt Woronesch entflohen, wie das regionale Innenministerium mitteilte. Als die Besitzer den Bären einfangen wollten, habe das Tier einen 84 Jahre alten Mann auf der Hauptstraße angegriffen und getötet.
mehr »

Wirbelsturm "Ophelia" nimmt weiter Kurs auf Irland

15.10.2017 | Mit einer ungewöhnlich weit im Osten des Atlantik verlaufenden Route ist der Wirbelsturm "Ophelia" am Sonntag weiter in Richtung Irland gezogen.
mehr »

Schüsse in Universität in US-Staat Virginia - Ein Verletzter

15.10.2017 | Bei einem Zwischenfall mit einer Waffe auf dem Gelände der Universität des US-Bundesstaats Virginia ist ein Mann verletzt worden. Das teilte die Polizei vor Ort am Samstagabend laut mehreren US-Medien mit. Dabei dürfte es sich nicht um einen Amoklauf handeln. Die Polizei betonte, es wäre ein "isolierter Vorfall" gewesen. Weitere Gefahr bestehe keine. Zuvor wurde das Gebiet weiträumig abgesperrt.
mehr »

Massives Fischsterben in paraguayischem Fluss

15.10.2017 | Mehrere Tausend Fische sind in einem Fluss in Paraguay umgekommen. Das Fischsterben wurde am Samstag (Ortszeit) von den Umweltbehörden einem starken Sauerstoffmangel im Fluss Confuso zugeschrieben. Die Ursache könne ein plötzlicher Tiefstand des Wasserpegels sein, der die Fortbewegung der Fische behindert und die Sauerstoffnot ausgelöst habe, teilte das Umweltsekretariat mit.
mehr »

Schweizerin vor albanischer Küste tödlich verunglückt

14.10.2017 | Die griechische Küstenwache hat am Samstag eine Schweizerin aus dem Meer vor der Insel Korfu geborgen. Die 53-Jährige war demnach am Freitag zusammen mit einem 62-jährigen Schweizer mit einem Kajak von Porto Palermo in Albanien zu einer Fahrt entlang der albanischen Küste gestartet. Nähere Angaben zur Herkunft des Schweizer Paars, etwa den Kanton, machte die Küstenwache nicht.
mehr »
Erster Linienflug verbindet St. Helena mit dem Rest der Welt

Erster Linienflug verbindet St. Helena mit dem Rest der Welt

14.10.2017 | Die kleine Insel St. Helena, auf der Napoleon seine letzten Jahre in der Verbannung verbrachte, hat ihre Jahrhunderte alte Isolation beendet: Am Samstag landete erstmals eine Linienmaschine aus Johannesburg auf dem neuen Flughafen der abgeschiedenen Vulkaninsel im Südatlantik.
mehr »

Mindestens sechs Menschen in Schule in Kenia getötet

14.10.2017 | Ein ehemaliger Schüler hat in einer Schule im Nordwesten Kenias zusammen mit Komplizen mindestens sechs Menschen getötet und viele weitere verletzt. Der junge Mann sei in der Nacht zum Samstag mit zwei Bewaffneten in eine Schule in Lokichogio nahe der Grenze zum Südsudan gestürmt, sagte der örtliche Polizeichef David Nyabuto. Der Ex-Schüler wurde festgenommen, die Mittäter konnten entkommen.
mehr »
Vier Tote bei Flugzeugabsturz vor Elfenbeinküste

Vier Tote bei Flugzeugabsturz vor Elfenbeinküste

14.10.2017 | Beim Absturz eines Frachtflugzeugs im Meer vor der Elfenbeinküste sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Sechs weitere seien verletzt worden, sagte am Samstag der Leiter der Rettungskräfte, Issa Sakho, im staatlichen Fernsehen RTI.
mehr »

Russischer Raumfrachter startete verspätet zur Station ISS

14.10.2017 | Ein russischer Raumfrachter ist mit zwei Tagen Verspätung zur Internationalen Station ISS gestartet. Die Sojus-Rakete mit der Transportkapsel Progress MS-07 hob am Samstag vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos twitterte.
mehr »
Erste Bewohner von Bondo kehren nach Bergsturz zurück

Erste Bewohner von Bondo kehren nach Bergsturz zurück

14.10.2017 | Knapp zwei Monate nach dem gigantischen Felssturz in der Schweiz sind am Samstag die ersten Bewohner des betroffenen Ortes Bondo in ihre Häuser zurückgekehrt. Es gebe nun wieder Wasser und Strom, sagte der Sprecher des Führungsstabs, Christian Gartmann. Insgesamt 65 Menschen aus der "grünen Zone" dürften nun wieder zurück.
mehr »

Tote bei Zusammenstoß von Minibus und Lastwagen in Slowakei

14.10.2017 | Sieben Menschen sind in der Slowakei bei einem Verkehrsunfall mit einem Minibus gestorben. Das Fahrzeug stieß am Samstagmorgen in der Nähe der Stadt Prievidza mit einem Lastwagen zusammen, teilte die Polizei mit. Außer dem Busfahrer starben bei dem Unfall sechs Frauen im Alter zwischen 28 und 47 Jahren. Sie waren auf dem Rückweg aus Österreich, wo sie als Pflegepersonal gearbeitet haben sollen. 
mehr »
US-Amerikaner saß 23 Jahre unschuldig im Gefängnis

US-Amerikaner saß 23 Jahre unschuldig im Gefängnis

14.10.2017 | Nach 23 Jahren im Gefängnis ist ein unschuldig Verurteilter in den USA freigekommen. Lamonte McIntyre wurde am Freitag begleitet von einem großen Medieninteresse im US-Staat Kansas freigelassen. Nach Angaben der Hilfsgruppe Injustice Watch waren die ersten Worte des 41-Jährigen: "Es ist schön draußen."
mehr »
Kein Ende der Buschbrände in Kalifornien absehbar

Kein Ende der Buschbrände in Kalifornien absehbar

14.10.2017 | Sechs Tage nach Ausbruch der verheerenden Buschbrände im Norden Kaliforniens ist ein Ende der Katastrophe noch nicht in Sicht. Für das Wochenende wurden höhere Temperaturen und starke Winde mit Böen von bis zu 90 km/h erwartet. "Wenn neue Feuer ausbrechen, könnten sie sich extrem schnell ausbreiten", zitierte der Sender BBC am Samstag den Meteorologen Brooke Bingaman vom Nationalen Wetterdienst.
mehr »

Las-Vegas-Attentäter feuerte offenbar auch auf Benzintanks

13.10.2017 | Der Attentäter von Las Vegas hat in seinen minutenlangen Salven auf die Besucher eines gegenüberliegenden Konzertgeländes auch absichtlich auf Tanks mit Flugzeugbenzin gefeuert. Das sagte Sheriff Joe Lombardo am Freitag in Las Vegas. Lombardo sagte, seines Wissens könne Flugzeugbenzin aber nicht durch Gewehrfeuer entzündet werden.
mehr »
Weltgrößter pinkfarbener Diamant soll 30 Mio. Dollar bringen

Weltgrößter pinkfarbener Diamant soll 30 Mio. Dollar bringen

13.10.2017 | Der weltgrößte pinke Diamant, der "Pink Raj", soll nächsten Monat in Genf versteigert werden - und an die 30 Millionen Dollar (gut 25 Mio. Euro) bringen. Der Stein, der mehr als 37 Karat hat, wurde in dieser Woche im Auktionshaus Sotheby's in London ausgestellt.
mehr »
13 Menschen in Brüsseler EU-Gebäude durch Dämpfe vergiftet

13 Menschen in Brüsseler EU-Gebäude durch Dämpfe vergiftet

13.10.2017 | Im Gebäude für die EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs in Brüssel sind am Freitag 13 Menschen durch chemische Dämpfe vergiftet worden. Fünf von ihnen kamen ins Krankenhaus, sagte ein Sprecher der belgischen Feuerwehr. In der Küche des sogenannten Europa-Gebäudes sei es zu einer ungünstigen Vermischung von Chemikalien gekommen, woraufhin "schädliche Dämpfe" entstanden seien.
mehr »
Studentin stürzt bei "Photoshooting" von Kliff

Studentin stürzt bei "Photoshooting" von Kliff

13.10.2017 | Eine Studentin stürzte in England in den Tod. Die junge Frau aus Südkorea wollte am Rand eines Kliffs ein Foto machen. Sie verlor den Halt und stürzte ab.
mehr »
Vier Menschen getötet - Jagd auf Tigerin in Indien

Vier Menschen getötet - Jagd auf Tigerin in Indien

13.10.2017 | Auf eine Tigerin, die in Indien vier Menschen getötet und zum Teil gefressen haben soll, ist nun die Jagd eröffnet worden. Vier weitere Menschen wurden von der Raubkatze verletzt, wie der Chef eines Tigerreservats am Donnerstag sagte. Die Raubkatze soll nun so schnell wie möglich eingefangen werden.
mehr »

Deutscher ließ ein Jahr lang Wasser in Wohnung rinnen

13.10.2017 | Ein offenbar psychisch kranker Mann hat in Niedersachsen ein Jahr lang pausenlos das Wasser in seiner Wohnung rinnen lassen. Nach ersten Erkenntnissen habe der 31-Jährige etwa sieben Millionen Liter verbraucht, teilte die Polizei am Freitag mit. Wasserversorger und Hausverwaltung hatten diese um Hilfe gebeten, weil es Nachzahlungsforderung in Höhe von 10.000 Euro gab.
mehr »

Tausende Pinguin-Küken in der Antarktis verhungert

13.10.2017 | In der Antarktis sind tausende Pinguin-Küken verhungert. Wie französische Wissenschafter am Freitag erklärten, mussten die Eltern der Jungtiere wegen einer ungewöhnlich dicken Eisschicht zur Nahrungssuche weitere Wege zurücklegen. Die Küken starben, während sie warteten.
mehr »
Grausiger Verdacht: Tötete Krokodil vermisste Australierin?

Grausiger Verdacht: Tötete Krokodil vermisste Australierin?

13.10.2017 | Ein Krokodil könnte eine seit Tagen im Norden Australiens vermisste Frau getötet haben. Dies befürchtet die Polizei im Bundesstaat Queensland. Die 79-Jährige wird seit Dienstag aus einem Pflegeheim in der Nähe von Port Douglas vermisst. Die Frau litt an Demenz.
mehr »
"Pizzapocalypse" - Mann isst ein Jahr lang jeden Tag Pizza!

"Pizzapocalypse" - Mann isst ein Jahr lang jeden Tag Pizza!

13.10.2017 | Traumhaft oder einfach nur eklig? Bei den Essgewohnheiten dieses jungen Mannes dürften sich die Geister scheiden. Warum er ein Jahr lang nur Pizza gegessen hat und wie er jetzt aussieht, seht ihr im Video.
mehr »
Heidi Klum bricht ihr Schweigen zu Harvey Weinstein

Heidi Klum bricht ihr Schweigen zu Harvey Weinstein

13.10.2017 | Mit Heidi Klum hat sich der erste deutsche Promi zum Sexskandal um den Hollywood-Produzenten geäußert. Und das Top-Model erhebt laut "People" schwere Vorwürfe.
mehr »
"Männliche Mona Lisa" - Wiederentdecktes Da Vinci Gemälde wird versteigert

"Männliche Mona Lisa" - Wiederentdecktes Da Vinci Gemälde wird versteigert

13.10.2017 | Lange galt das Bild als verschollen oder zerstört, doch 2005 tauchte es durch einen Zufall wieder auf. Nun soll es im Auktionshaus Christie unter den Hammer kommen.
mehr »
Vorwürfe im Weinstein-Skandal reißen nicht ab

Vorwürfe im Weinstein-Skandal reißen nicht ab

13.10.2017 | Die Vorwürfe von sexuellen Belästigungen bis Vergewaltigungen gegen Hollywood-Mogul Harvey Weinstein (65) reißen nicht ab. Jetzt beschuldigt auch US-Schauspielerin Rose McGowan (44, "Death Proof - Todsicher") Weinstein der Vergewaltigung. Und noch ein weiterer ranghoher Studio-Chef wird der sexuellen Belästigung bezichtigt: Roy Price, Chef des zum Onlineriesen Amazon gehörenden Filmstudios.
mehr »

Niederlande erschüttert nach Mord an Studentin

12.10.2017 | Nach einer zwei Wochen dauernden groß angelegten Suche in den Niederlanden ist eine vermisste Studentin tot gefunden worden. Die 25-Jährige sei ermordet worden, teilte die Polizei am Donnerstagabend in Zeewolde bei Amsterdam mit. Der Fall hat die Niederlande schwer erschüttert.
mehr »
Erneut stürmisch in Brandenburg - wieder Todesopfer

Erneut stürmisch in Brandenburg - wieder Todesopfer

12.10.2017 | Eine Woche nach dem heftigen Sturm "Xavier" haben am Donnerstag erneut heftige Böen ein Todesopfer und Verletzte gefordert. Eine 75-Jährige wurde in Brandenburg im Kreis Oberspreewald-Lausitz von einem Baum erschlagen, den eine Windböe erfasst hatte. Die Frau gehörte zu einer Gruppe von Radlern.
mehr »
Bereits 44 Tote nach Hurrikan "Maria" in Puerto Rico

Bereits 44 Tote nach Hurrikan "Maria" in Puerto Rico

12.10.2017 | Drei Wochen nach dem Hurrikan "Maria" ist die Zahl der Todesopfer in Puerto Rico auf 44 gestiegen. Der Gouverneur des US-Außengebiets, Ricardo Rossello, teilte am Donnerstag mit, ein weiterer Mensch sei seinen schweren Verletzungen erlegen. Zudem seien vier weitere Einwohner an Leptospirose, die durch verunreinigtes Wasser oder den Kontakt mit infizierten Tieren übertragen wird, gestorben.
mehr »

Frau in Australien vermutlich von Krokodil getötet

12.10.2017 | Eine 79-jährige Frau ist in Australien mutmaßlich von einem Krokodil getötet worden. Die Polizei fand am Donnerstag Kleidungsstücke und einen Spazierstock mit dem Namen der Seniorin an einem Flussufer. "Wir haben auch biologisches Material gefunden, bei dem wir vermuten, dass es sich um menschliche Überreste handeln könnte", sagte der amtierende Polizeichef des Bundesstaats Queensland, Ed Lukin.
mehr »
Paris will herkömmliche Autos bis 2030 aus Stadt verbannen

Paris will herkömmliche Autos bis 2030 aus Stadt verbannen

12.10.2017 | Paris will bis 2030 alle herkömmlichen Autos aus der Stadt verbannen. Laut einem am Donnerstag vorgestellten Luftschutzplan der Verwaltung sollen bereits ab 2024 keine Dieselfahrzeuge mehr fahren, ab 2030 sollen die Benziner folgen. Ziel sei, Paris "mittel- und langfristig zu einer CO2-neutralen Stadt zu machen", erklärte die Stadtverwaltung.
mehr »
Vierfachjackpot im Lotto - Nun geht es um sechs Mio. Euro

Vierfachjackpot im Lotto - Nun geht es um sechs Mio. Euro

12.10.2017 | Bei der Lotto-Ziehung am Sonntag geht es um den dritten Vierfachjackpot des Jahres. Ein Solo-Sechser wäre rund sechs Millionen Euro schwer, berichteten die Lotterien am Donnerstag.
mehr »
Festnahmen nach Tod von US-Student bei Aufnahmeritual

Festnahmen nach Tod von US-Student bei Aufnahmeritual

12.10.2017 | An einer Universität im US-Bundesstaat Louisiana soll eine Gruppe Studenten einen Kommilitonen zu Tode schikaniert haben. Zehn Verdächtige wurden am Mittwoch festgenommen, wie die Louisiana State University mitteilte. Ihnen werde schweres Fehlverhalten vorgeworfen, dem mutmaßlichen Anführer sogar fahrlässige Tötung.
mehr »
Ermittler finden Säge in Bucht

Ermittler finden Säge in Bucht

12.10.2017 | Neues makabres Detail im Fall Kim Wall: Taucher haben in einer Bucht, in der auch Leichenteile der schwedischen Journalistin geborgen worden waren, eine Säge entdeckt. Das Werkzeug sei nahe der Route gefunden worden, die der mordverdächtige Erfinder Peter Madsen nach bisherigen Erkenntnissen mit seinem U-Boot fuhr, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
mehr »
Weltweit hungern 815 Millionen Menschen

Weltweit hungern 815 Millionen Menschen

12.10.2017 | Die Welthungerhilfe sieht Erfolge bei der Bekämpfung des Hungers durch Kriege und Folgen des Klimawandels gefährdet. Zu diesem Ergebnis kommt der am Donnerstag vorgestellte neue Welthunger-Index, der die Ernährungslage in 119 Ländern darstellt. Die Anzahl der hungernden Menschen in der Welt bleibe trotz einiger Fortschritte unerträglich hoch. Sie sei auf 815 Millionen Menschen gestiegen.
mehr »
"Allah" und "Ali" - Wikinger-Kleidung weist Verbindung zum Islam auf

"Allah" und "Ali" - Wikinger-Kleidung weist Verbindung zum Islam auf

12.10.2017 | Schwedische Forscher haben die arabischen Zeichen für "Allah" und "Ali" eingewoben in Kleidungsstücke aus Wikingergräbern gefunden. Dieser Fund wirft neue Fragen zum Einfluss des Islam in Skandinavien auf.
mehr »
Auch Model Cara Delevingne erhebt Vorwürfe gegen Weinstein

Auch Model Cara Delevingne erhebt Vorwürfe gegen Weinstein

12.10.2017 | Nach einer Reihe von anderen Prominenten hat auch Model und Schauspielerin Cara Delevingne Hollywood-Produzent Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vorgeworfen. Die 25-jährige Britin ließ am Mittwoch eine Erklärung veröffentlichen, in der sie einen "unangenehmen Anruf" von Weinstein schilderte. Darin habe er sie über ihre Sexualität ausgefragt.
mehr »
Illegale Geschäfte generieren in Italien über 15 Mrd. Euro

Illegale Geschäfte generieren in Italien über 15 Mrd. Euro

12.10.2017 | Der Umsatz, den Italiens kriminelle Organisationen mit illegalen Aktivitäten generieren, wächst. Jährlich werden in Italien mit Drogenhandel, Zigarettenschmuggel und Prostitution 15,8 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das geht aus den Angaben des Statistikamts Istat hervor.
mehr »
Mindestens 46 Tote bei Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 46 Tote bei Überschwemmungen in Vietnam

12.10.2017 | Schwere Unwetter haben in Vietnam mindestens 46 Menschen das Leben gekostet. Weitere 33 galten nach heftigem Regen, Überschwemmungen und Erdrutschen als vermisst, wie die nationale Katastrophenschutzbehörde am Donnerstag mitteilte. Dutzende Verletzte wurden behandelt. Die Regierung in Hanoi hat 7.000 Hilfskräfte und Soldaten mobilisiert, um Betroffenen zu helfen.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Beyoncé: Schmiss sie die coolste Motto-Geburtstagsparty ever?

Mister Austria Wahl 2017: Das große Finale in den Wiener Sofiensälen

“Kleine Zwangspause”: Bernhard Speer will nach Unfall kräftiger zurückkommen

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren