Krippe der Barmherzigkeit auf Petersplatz eingeweiht

Krippe der Barmherzigkeit auf Petersplatz eingeweiht

07.12.2017 | Mit der Einweihung der Krippe auf dem Petersplatz hat der Vatikan die Weihnachtszeit eingeläutet. Erinnerte die Krippe 2016 mit einem typisch maltesischen Fischerboot an die Migrationskrise, steht sie dieses Jahr im Zeichen der Barmherzigkeit. Von einem neapolitanischen Handwerker gebaut, zeigt sie etwa einen Häftling und Kranke, die geheilt werden.
mehr »
Gott verführt nicht: Papst kritisiert Vaterunser-Übersetzung

Gott verführt nicht: Papst kritisiert Vaterunser-Übersetzung

07.12.2017 | Papst Franziskus hat die Übersetzung des Vaterunser in mehreren Sprachen bemängelt. Die Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung", wie sie etwa im Deutschen und Italienischen lautet, sei "keine gute Übersetzung", sagte das katholische Kirchenoberhaupt in einem Interview, das der Sender TV2000 am Mittwochabend ausstrahlte. "Lass mich nicht in Versuchung geraten", träfe es besser, sagte Franziskus.
mehr »

240 Jahre alte Zettel in Po von Jesus-Statue gefunden

07.12.2017 | Im spanischen Örtchen Sotillo de la Ribera (Provinz Burgos) haben Experten bei Restaurierungsarbeiten an einer Jesus-Statue eine Entdeckung gemacht: In einem Hohlraum der Skulptur stießen sie nach eigenen Angaben auf zwei handgeschriebene Zettel aus dem Jahr 1777. Die Papierstücke waren demnach ausgerechnet im Po der Figur versteckt.
mehr »
Winde breiten Buschfeuer in Kalifornien weiter aus

Winde breiten Buschfeuer in Kalifornien weiter aus

07.12.2017 | Heftige Winde haben die verheerenden Buschfeuer in Südkalifornien weiter ausgebreitet. Am schlimmsten wüteten die Flammen im Bezirk Ventura County, wo seit dem Ausbruch der Feuer am Montag nun bereits eine Fläche von mehr als 380 Quadratkilometern abbrannte. Nach Angaben der Behörden vom Donnerstag kämpften dort über 2.500 Feuerwehrleute gegen die Brände an.
mehr »
Russland: Syrien "komplett befreit" von IS

Russland: Syrien "komplett befreit" von IS

07.12.2017 | Russland hält die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien für besiegt. "In der Arabischen Republik Syrien gibt es heute keinen Ort und keinen Bezirk mehr, der noch vom IS kontrolliert wird", sagte der russische Vize-Generalstabschef Sergej Rudskoj am Donnerstag in Moskau. Bis auf letzte Widerstandsnester sei Syrien vom IS befreit.
mehr »
Italien will Auto-Kindersitze mit Alarmsignal einführen

Italien will Auto-Kindersitze mit Alarmsignal einführen

07.12.2017 | Italien will Auto-Kindersitze mit einem elektronischen Signal einführen, um zu verhindern, dass Kleinkinder im Wagen vergessen werden. Die Verkehrskommission der Abgeordnetenkammer hat bereits grünes Licht für die Maßnahme gegeben, die jetzt vom italienischen Parlament verabschiedet werden muss.
mehr »
Paketbombe in Potsdam war zündfähig

Paketbombe in Potsdam war zündfähig

07.12.2017 | Eine in einer Potsdamer Apotheke entdeckte Paketbombe im Zusammenhang mit einer Erpressung des Paketdienstes DHL war mit Batterien zündfähig. "Es war eine Sprengvorrichtung, die bei einer Umsetzung erhebliche Gefahr für Leib und Leben bedeutet hätte", sagte Brandenburgs Innenstaatssekretärin Katrin Lange am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags.
mehr »
US-Urteil im Abgas-Krimi: Höchststrafe für VW-Manager

US-Urteil im Abgas-Krimi: Höchststrafe für VW-Manager

07.12.2017 | Während der VW-Konzern "Dieselgate" abhaken und in die Zukunft blicken will, geht die US-Justiz gnadenlos gegen in den Skandal verwickelte Mitarbeiter vor.
mehr »
Kunst der Pizzabäcker wird zum UNESCO-Kulturerbe

Kunst der Pizzabäcker wird zum UNESCO-Kulturerbe

07.12.2017 | Die Kunst der Pizzaioli, der Pizzabäcker von Neapel, ist von der UNESCO als Kulturerbe der Menschheit anerkannt worden. Dies teilte der italienische Landwirtschaftsminister Maurizio Martina in der Nacht auf Donnerstag mit. Der Beschluss wurde von einem UNESCO-Ausschuss bei einem Treffen auf der südkoreanischen Insel Jeju gefasst. Italien und Neapel feierten die Entscheidung.
mehr »
Teile Südthailands nach Flut zu Katastrophengebiet erklärt

Teile Südthailands nach Flut zu Katastrophengebiet erklärt

07.12.2017 | Nach schweren Überschwemmungen mit mindestens 15 Toten ist der größte Teil von Thailands Süden zum Katastrophengebiet erklärt worden. Nach Angaben der Behörden vom Donnerstag leiden in neun Regionen mehr als 1,5 Millionen Menschen unter ungewöhnlich heftigem Regen, der bereits seit zwei Wochen dauert. Für die nächsten Tage sagt das Wetteramt weitere Niederschläge voraus.
mehr »
Schulbesuch zweier Wildschweine in Japan

Schulbesuch zweier Wildschweine in Japan

07.12.2017 | Zwei Wildschweine haben in einer Schule der westjapanischen Stadt Kyoto für Chaos gesorgt. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie eines der beiden Tiere in eine Klasse eindringt, auf der Suche nach einem Weg ins Freie durch den Raum rast und schließlich mit der Schnauze gegen ein Fenster prallt. Der zweite Eindringling nahm vor den Augen verblüffter Schüler ein Bad im Außenpool.
mehr »
USA erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an

USA erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an

06.12.2017 | Für die USA unter Präsident Trump ist Jerusalem nun die Hauptstadt Israels. Die offizielle Anerkennung könnte Spannungen im unruhigen Nahen Osten verschärfen. Netanjahu bedankt sich.Washington (AP) - Die USA erkennen Jerusalem künftig als Hauptstadt Israels an.
mehr »
Sechs Frauen verklagen Weinstein wegen sexueller Übergriffe

Sechs Frauen verklagen Weinstein wegen sexueller Übergriffe

06.12.2017 | Sechs Frauen haben nach den Vorwürfen sexueller Übergriffe gegen Harvey Weinstein gemeinsam Klage gegen den Hollywood-Mogul und seine früheren Firmen eingereicht.
mehr »
Schock-Video: Tasereinsätze in US-Gefängnissen

Schock-Video: Tasereinsätze in US-Gefängnissen

06.12.2017 | Reuters-Informationen zufolge starben bereits über 100 Insassen in US-Gefängnissen nach dem Einsatz von Tasern.
mehr »

Blauer Diamant in New York für 15 Mio. Dollar versteigert

06.12.2017 | Ein Ring mit einem blauen Diamanten ist in New York für 15,1 Millionen Dollar (etwa 12,8 Millionen Euro) versteigert worden. Wer den 5,69 Karat schweren Diamanten kaufte, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Mittwoch zunächst nicht mit.
mehr »
24 Milliarden Euro Einnahmen durch Drogenhandel in der EU

24 Milliarden Euro Einnahmen durch Drogenhandel in der EU

06.12.2017 | Der Drogenhandel ist nach Angaben von Europol der größte illegale Markt in der EU. Jährlich nehmen Kriminelle mindestens 24 Milliarden Euro mit Drogenhandel ein, wie aus einem am Mittwoch in Den Haag von Europol veröffentlichten Bericht hervorgeht. Mehr als ein Drittel der organisierten Verbrecherbanden sei in die Produktion und den Handel von verbotenen Substanzen verwickelt.
mehr »
Rios Drogenboss Nummer 1 gefasst

Rios Drogenboss Nummer 1 gefasst

06.12.2017 | Nach monatelanger Flucht und dem Auslösen eines Favela-Krieges ist einer der bekanntesten Drogengangster Brasiliens gefasst worden. Die Polizei konnte Rogerio Avelino da Silva, besser bekannt als "Rogerio 157", am Mittwoch in einer Favela im Norden von Rio de Janeiro festnehmen, wie das Portal "O Globo" berichtete.
mehr »
Zehntausende Menschen fliehen vor Buschbränden in Kalifornien

Zehntausende Menschen fliehen vor Buschbränden in Kalifornien

07.12.2017 | Der US-Bundesstaat Kalifornien kämpft erneut mit verheerenden Buschbränden. Nach Angaben der örtlichen Behörden mussten bis Dienstag Zehntausende Menschen ihre Häuser verlassen. Mehr als 150 Gebäude wurden demnach bereits zerstört. Mindestens ein Mensch kam durch die Feuer ums Leben.
mehr »
"Time" kürte Menschen hinter #MeToo zur "Person des Jahres"

"Time" kürte Menschen hinter #MeToo zur "Person des Jahres"

06.12.2017 | Das US-Magazin "Time" hat die Menschen, die die #MeToo-Bewegung mit Enthüllungen über sexuelle Übergriffe ins Rollen brachten, zur Person des Jahres 2017 erklärt. Auf die Titelseite der aktuellen Ausgabe setzte die Zeitschrift Frauen wie Schauspielerin Ashley Judd, Sängerin Taylor Swift und die Software-Entwicklerin Susan Fowler.
mehr »
"Time" kürte Frauen hinter #MeToo zur "Person des Jahres"

"Time" kürte Frauen hinter #MeToo zur "Person des Jahres"

06.12.2017 | Das US-Magazin "Time" hat die Frauen, die die #MeToo-Bewegung mit Enthüllungen über sexuelle Übergriffe von Männern ins Rollen brachten, zur Person des Jahres 2017 erklärt. Auf die Titelseite der aktuellen Ausgabe setzte die Zeitschrift Frauen wie Schauspielerin Ashley Judd, Sängerin Taylor Swift und die Software-Entwicklerin Susan Fowler.
mehr »
Zugsunglück in Deutschland - Personenzug auf falschem Gleis

Zugsunglück in Deutschland - Personenzug auf falschem Gleis

06.12.2017 | Der nahe Neuss im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen auf einen Güterzug aufgefahrene Personenzug hätte den Gleisabschnitt nicht befahren dürfen. Das sagte ein Sprecher der Bundesstelle für Eisenbahn-Unfalluntersuchungen in Bonn am Mittwoch. Bei dem Unfall am Dienstagabend wurden laut Bundespolizei neun Menschen schwer und 41 leicht verletzt.
mehr »
Sechsjähriger Weihnachtsmann-Skeptiker wurde zum Internet-Helden

Sechsjähriger Weihnachtsmann-Skeptiker wurde zum Internet-Helden

06.12.2017 | Einen Brief an den Weihnachtsmann zu verfassen - für viele Kinder ist das eine große, erfreuliche Sache. Nicht aber für einen sechsjährigen Buben aus den USA, der in der Schule an "Santa Claus" schreiben sollte und dessen Brief nun im Netz große Wellen schlägt. Warum? Weil er offensichtlich wenig vom Weihnachtsmann hält - und genervt ist von dem ganzen Wirbel, der um den Santa gemacht wird.
mehr »
Schweres Zugsunglück in Nordrhein-Westfalen

Schweres Zugsunglück in Nordrhein-Westfalen

06.12.2017 | Bei einem schweren Zugsunglück im nordrhein-westfälischen Meerbusch sind am Dienstag Dutzende Menschen verletzt worden. Von den etwa 150 Insassen eines Personenzugs, der auf einen Güterzug aufgefahren war, wurden nach Angaben von Feuerwehr und Bundespolizei mehr als 40 Menschen verletzt, drei von ihnen schwer. Zahlreiche Rettungskräfte waren bis in die Nacht hinein vor Ort.
mehr »
UNICEF: 17 Mio. Babys leiden unter Luftverschmutzung

UNICEF: 17 Mio. Babys leiden unter Luftverschmutzung

06.12.2017 | Rund 17 Millionen Babys unter einem Jahr atmen einem Bericht des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF zufolge extrem schmutzige Luft ein. Diese Babys lebten in Regionen, in denen die Luftverschmutzung mindestens sechsmal höher als international festgelegte Standards sei, hieß es in dem am Mittwoch in New York veröffentlichten Bericht.
mehr »
Fünf Tote nach Stromschlag beim Christbaumschmücken

Fünf Tote nach Stromschlag beim Christbaumschmücken

06.12.2017 | Tragischer Unfall zur Vorweihnachtszeit: Beim Dekorieren eines Christbaums sind in Guatemala fünf Menschen tödlich verunglückt. Die Opfer erlitten in der Ortschaft Malacatan nahe der Grenze zu Mexiko einen Stromschlag, wie die freiwillige Feuerwehr am Dienstag mitteilte.
mehr »
Mindestens 39 Tote durch Sturm "Ockhi" in Indien

Mindestens 39 Tote durch Sturm "Ockhi" in Indien

05.12.2017 | Der tropische Zyklon "Ockhi" hat auf Inseln im Westen Indiens Verwüstungen angerichtet. Mindestens 39 Menschen kamen nach Angaben des indischen Innenministeriums vom Dienstag bisher ums Leben. Der Sturm zieht an der Westküste Indiens nach Norden in Richtung der Hafenstadt Surat im Bundesstaat Gujarat.
mehr »
Schwere Waldbrände in Kalifornien - Zehntausende flüchten

Schwere Waldbrände in Kalifornien - Zehntausende flüchten

05.12.2017 | Schwere Waldbrände haben in Kalifornien Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben und weit mehr als hundert Gebäude zerstört. Nach Angaben der Behörden brach das Feuer unweit der Ortschaft Ventura zwischen Santa Barbara und Los Angeles aus. In den betroffenen Bezirken waren nach einem Bericht der "Los Angeles Times" 260.000 Menschen ohne Strom.
mehr »

Tochter von Mafia-Boss Riina wirbt mit Namen des Vaters

05.12.2017 | Maria Concetta Riina, Tochter des im November gestorbenen Mafia-Bosses Salvatore Riina, hat einen Webshop mit dem Namen ihres Vaters gegründet, in dem Kaffeekapseln angeboten werden. "Zu Toto" - der Spitzname des berüchtigten Mafia-Paten - heißt der Webshop, den Maria Concetta Riina und ihr Ehemann Antonino Ciavarello gegründet haben, berichteten italienische Medien am Dienstag.
mehr »
Drogenfund in Spanien - Sechs Tonnen Kokain zwischen Bananen

Drogenfund in Spanien - Sechs Tonnen Kokain zwischen Bananen

05.12.2017 | Die spanische Polizei hat in der Nähe von Cádiz im Süden des Landes fast sechs Tonnen Kokain aus Kolumbien sichergestellt. Der Marktwert der Drogen, die in einer Lieferung von Bananen aus der Stadt Medellin versteckt waren, belaufe sich auf 210 Millionen Euro, teilte das Innenministerium in Madrid am Dienstag mit.
mehr »
Gebärmutter-Transplantation in den USA - Mutter und Baby wohlauf

Gebärmutter-Transplantation in den USA - Mutter und Baby wohlauf

05.12.2017 | Nach der ersten Geburt in den USA nach einer Gebärmutter-Transplantation geht es Mutter und Sohn nach Angaben des Krankenhauses gut.
mehr »
Rumänischer Ex-König Michael I. gestorben

Rumänischer Ex-König Michael I. gestorben

05.12.2017 | Der rumänische Ex-König Michael I. aus dem Haus Hohenzollern-Sigmaringen ist am Dienstag im Alter von 96 Jahren in Aubonne in der Schweiz gestorben. Das gab seine Familie auf ihrer Homepage bekannt. Michael I. (rumänisch: Mihai I.) war von 1927 bis 1930 sowie von 1940 bis 1947 König von Rumänien.
mehr »

Toter bei Schüssen nahe dem Flughafen von Bastia auf Korsika

05.12.2017 | In der Nähe des Flughafens von Bastia auf Korsika ist ein Mann erschossen worden. Zwei weitere Männer hätten Schussverletzungen erlitten, berichtete der Rettungsdienst. Die nationale Polizei bestätigte Schüsse vor dem Flughafen, konnte aber keine näheren Angaben machen. Die Hintergründe blieben zunächst offen.
mehr »
Argentiniens Verteidigungsminister: U-Boot-Besatzung ist tot

Argentiniens Verteidigungsminister: U-Boot-Besatzung ist tot

05.12.2017 | Argentiniens Verteidigungsminister hat erstmals offiziell vom Tod der Besatzung des vermissten U-Boots gesprochen. Bisher hatte die Marine diesen Begriff vermieden und gesagt, die Suche nach Überlebenden an Bord der seit rund drei Wochen verschollenen "ARA San Juan" sei eingestellt worden.
mehr »
Bedrohung wilder Feldfrüchte gefährdet Welternährung

Bedrohung wilder Feldfrüchte gefährdet Welternährung

05.12.2017 | Exzessive Landwirtschaft und die zunehmende Urbanisierung bedrohen die wilden Verwandten von Feldfrüchten wie Reis und Weizen. Das gefährde auch die Ernährungssicherheit, wie die Weltnaturschutzunion (IUCN) am Dienstag bei der Vorstellung ihrer aktualisierten Roten Liste in Tokio mitteilte.
mehr »
YouTube will härter gegen verbotene Inhalte vorgehen

YouTube will härter gegen verbotene Inhalte vorgehen

05.12.2017 | Googles Videoplattform YouTube will nach massiver Kritik und politischem Druck härter gegen Gewalt und Extremismus vorgehen. Unter anderem werde die Zahl der Personen, die bei Google insgesamt Inhalte prüfen, im kommenden Jahr auf 10.000 erhöht, kündigte YouTube-Chefin Susan Wojcicki am Dienstag an.
mehr »

Überschwemmungen in Thailand forderten mindestens 15 Tote

05.12.2017 | Bei Monsunregenfällen sind im Süden Thailands mindestens 15 Menschen ertrunken. Wie das Ministerium für Katastrophenschutz am Dienstag in Bangkok weiter mitteilte, waren in acht Provinzen des Landes Hunderttausende Haushalte von Überschwemmungen betroffen. Demnach leiden eine Million Einwohner Thailands aktuell an den Überschwemmungen - etwa wegen zerstörter Häuser oder Ernteausfällen.
mehr »
Neue Entwicklung lässt Blinde mit den Ohren sehen

Neue Entwicklung lässt Blinde mit den Ohren sehen

05.12.2017 | Mit einem neuen Gerät können Blinde nun Farben wahrnehmen und unterscheiden. Eine kleine, auf eine Brille aufgesetzte Kamera filmt dabei ein Objekt und übersetzt seine Eigenschaften in Töne oder Musik, wie der Neurowissenschafter Amir Amedi von der Hebräischen Universität in Jerusalem erklärt, der das System entwickelt hat. Blinde können so etwa zwischen grünen und roten Äpfeln unterscheiden.
mehr »

Frau an der Spitze von Mafia-Clan auf Sizilien verhaftet

05.12.2017 | Die Polizei in Palermo hat in der Nacht auf Dienstag Mariangela Di Trapani, Ehefrau des Mafia-Bosses Salvino Madonia, festgenommen. Laut den Ermittlern hatte sie den Auftrag erhalten, die Cosa Nostra neu zu organisieren. Im Zug der Razzia wurden weitere 24 Personen wegen Mafia-Zugehörigkeit festgenommen, berichteten italienische Medien.
mehr »
"Friedens-Diamant" aus Sierra Leone bringt 6,5 Mio. Dollar

"Friedens-Diamant" aus Sierra Leone bringt 6,5 Mio. Dollar

05.12.2017 | Ein Riesen-Diamant aus dem westafrikanischen Sierra Leone ist am Montag für 6,5 Millionen Dollar (5,48 Mio. Euro) in New York versteigert worden. Käufer des als "Friedens-Diamant" angepriesenen Edelsteins war der britische Juwelier Laurence Graff, wie die Rapaport-Gruppe mitteilte, welche die Auktion im Auftrag der Regierung Sierra Leones organisierte.
mehr »
Österreicher nach Amok-Drohung in Zürich festgenommen

Österreicher nach Amok-Drohung in Zürich festgenommen

04.12.2017 | In der Schweizer Stadt Zürich ist in der Vorwoche ein 36-jähriger Österreicher wegen der Drohung mit einem Amoklauf festgenommen worden. Die dortige Kantonspolizei war am Donnerstagnachmittag per WhatsApp auf einen Facebook-Eintrag des Touristen hingewiesen worden. Darin äußerte der Mann konkret, dass er in Zürich einen Amoklauf durchführen werde, hieß es am Montag in einer Aussendung.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Was sagt ihr Horoskop?

Schütze
23.11. - 21.12.


Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren