"Black Friday" macht Amazon-Chef Bezos zum reichsten Mann

"Black Friday" macht Amazon-Chef Bezos zum reichsten Mann

27.11.2017 | Das Vermögen von Amazon-Gründer Jeff Bezos, der reichste Mann der Welt, hat nach Berechnungen des Finanzdienstes Bloomberg 100 Milliarden Dollar erreicht. Der 53-Jährige knackte die Marke als erster seit Microsoft-Mitgründer Bill Gates 1999. Bei Bezos' Vermögen gab am Freitag das Kursplus von 2,58 Prozent bei Amazon-Aktien den Ausschlag. Das starke Geschäft am Einkaufstag "Black Friday" hatte die Anleger zuversichtlich gestimmt.
mehr »
Zwei Millionen Unterschriften für Pizza als Weltkulturerbe

Zwei Millionen Unterschriften für Pizza als Weltkulturerbe

27.11.2017 | Um die von Italien initiierte Kandidatur der Pizza für die Aufnahme in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes zu unterstützen, sind zwei Millionen Unterschriften gesammelt worden.
mehr »
Erstmals seit 1660: Royale Marine am Wachwechsel beteiligt

Erstmals seit 1660: Royale Marine am Wachwechsel beteiligt

27.11.2017 | Zum ersten Mal seit 357 Jahren hat die britische königliche Marine an einem Wachwechsel am Buckingham-Palast in London mitgewirkt. 86 Matrosen von 45 Schiffen der Royal Navy hatten sich für ihren Einsatz am Sonntag vorbereitet, wie die Nachrichtenagentur PA Press berichtet.
mehr »
Matrosenuniformen statt Bärenfellmützen am Buckingham-Palast

Matrosenuniformen statt Bärenfellmützen am Buckingham-Palast

27.11.2017 | Ungewöhnliche Wachablöse am Buckingham Palace in London: Zum ersten Mal in der 357-jährigen Geschichte der Zeremonie haben am Sonntag Matrosen vor dem Palast die Wachposten bezogen. Eingekleidet in die traditionelle blaue Uniform der königlichen Marine marschierten 48 Matrosen zur Titelmelodie der Erfolgsserie "Game of Thrones" - unter den Blicken von tausenden Zuschauern.
mehr »
Explosion in Ostchina wurde in Klärgrube ausgelöst

Explosion in Ostchina wurde in Klärgrube ausgelöst

27.11.2017 | Die mächtige Explosion in der ostchinesischen Hafenstadt Ningbo hat sich nach Behördenangaben in einer Klärgrube ereignet.
mehr »
Höchste Alarmstufe wegen Vulkan-Aktivität auf Bali

Höchste Alarmstufe wegen Vulkan-Aktivität auf Bali

27.11.2017 | Ein drohender Ausbruch des Vulkans Agung versetzt Bewohner und auch Urlauber auf der indonesischen Ferieninsel Bali in Alarmzustand. Die Regierung ordnete am Montag an, rund 100.000 Menschen müssten die Umgebung des Agung verlassen. Die Behörden riefen die höchste Warnstufe aus.
mehr »

Londoner Polizei befragte nach Massenpanik zwei Männer

26.11.2017 | Im Zusammenhang mit der Panik am Londoner Oxford Circus hat die britische Polizei zwei Männer vernommen, deren Streit vermutlich Auslöser des Vorfalls am Freitagnachmittag war. Die 21 und 40 Jahre alten Männer stellten sich freiwillig und konnten nach einer Befragung wieder gehen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
mehr »
Beginn der Atom-Ära: Vor 75 Jahren gelang die nukleare Kettenreaktion

Beginn der Atom-Ära: Vor 75 Jahren gelang die nukleare Kettenreaktion

26.11.2017 | Auf einem Squash-Platz in Chicago begann das Atom-Zeitalter. Enrico Fermi gelang dort die erste nukleare Kettenreaktion, Atomkraftwerke und Atombomben wurden dadurch erst möglich. 75 Jahre später bleiben die Auswirkungen spürbar - auch in der Nordkorea-Krise.
mehr »

Erfolgreiche Korallen-Transplantation im Great Barrier Reef

26.11.2017 | Australische Forscher haben erfolgreich Korallenlaich aus einem Teil des Great Barrier Reef in einen anderen gefährdeten Teil transplantiert. Das Projekt könnte helfen, beschädigte Ökosysteme weltweit wiederaufzubauen, sagten Wissenschafter der australischen Southern Cross Universität am Sonntag.
mehr »

40 Verletzte bei Unglück in Nachtclub auf Teneriffa

26.11.2017 | In einem Nachtklub auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa sind 40 Menschen verletzt worden, als Teile des Fußbodens einbrachen. In der bei Schwulen beliebten "Butterfly"-Disco in der im Südwesten gelegenen Stadt Adeje habe in der Nacht zum Sonntag plötzlich der Fußboden vor der Bühne auf einer Fläche von vier Quadratmetern nachgegeben, erklärte die Regionalregierung der kanarischen Inseln.
mehr »
Modenschau mit Opfern von Säureangriffen in Indien

Modenschau mit Opfern von Säureangriffen in Indien

26.11.2017 | In Indien hat es erstmals eine Modenschau mit Opfern von Säureangriffen gegeben. Neun Frauen mit durch Säure entstellten Gesichtern präsentierten am Samstag in Neu Delhi Kollektionen von indischen Top-Designern, keine von ihnen verdeckte ihr Gesicht. Die überlebenden Frauen der Angriffe waren nahezu alle von ihren Ehemännern oder nahen Familienmitgliedern attackiert worden.
mehr »
Mindestens zwei Tote bei schwerer Explosion in Ostchina

Mindestens zwei Tote bei schwerer Explosion in Ostchina

26.11.2017 | Durch eine schwere Explosion in der ostchinesischen Hafenstadt Ningbo sind am Sonntag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen seien schwer verletzt worden, sagte ein örtlicher Beamter. Die Detonation brachte umliegende Gebäude zum Einsturz, wie auf Bildern von der Unglücksstelle zu sehen war.
mehr »
Vulkan auf Bali stieß 4.000 Meter hohe Rauchsäule aus

Vulkan auf Bali stieß 4.000 Meter hohe Rauchsäule aus

26.11.2017 | Der seit Wochen rumorende Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali hat nach einer erneuten Eruption Asche regnen lassen. Die Rauchsäule stieg am Sonntag vier Kilometer in den Himmel, wie Behörden mitteilten. Auf Fotos war zu sehen, wie Asche und Rauch den Einwohnern in umliegenden Dörfern zu schaffen machten.
mehr »
Weiter keine konkrete Spur bei Suche nach U-Boot

Weiter keine konkrete Spur bei Suche nach U-Boot

26.11.2017 | Zehn Tage nach dem Verschwinden des argentinischen U-Boots "ARA San Juan" gibt es bei der groß angelegten Suche nach dem Boot und seinen 44 Besatzungsmitgliedern weiter keine konkrete Spur. Es gebe immer noch "keine Indizien trotz all unserer Bemühungen", sagte Marine-Sprecher Enrique Balbi am Samstag in Mar del Plata. "Wir befinden uns in einem Stadium zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit."
mehr »
Tausende demonstrierten in Madrid gegen Gewalt gegen Frauen

Tausende demonstrierten in Madrid gegen Gewalt gegen Frauen

25.11.2017 | In Madrid haben am Samstagabend tausende Menschen gegen Gewalt gegen Frauen demonstriert. Mit dem Ruf "Wir haben keine Angst" zogen die Demonstranten am Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen durch die spanische Hauptstadt. Sie hielten Schilder mit Aufschriften wie "Das sind keine Todesfälle, das sind Morde" oder "Wie viele müssen noch sterben?" hoch.
mehr »
Vulkan auf Bali stieß 1.500 Meter hohe Rauchsäule aus

Vulkan auf Bali stieß 1.500 Meter hohe Rauchsäule aus

25.11.2017 | Ein seit Wochen rumorender Vulkan auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali hat nach einer erneuten Eruption Asche hunderte Meter hoch in die Luft geschleudert. Die Rauchsäule über dem Mount Agung habe am Samstag eine Höhe von 1.500 Metern erreicht, sagte ein Sprecher der Nationalen Katastrophenschutzbehörde. Die Alarmstufe blieb aber auf der zweithöchsten Stufe.
mehr »
Von Adolf Hitler gemaltes Wien-Aquarell landet bei niederländischem Institut

Von Adolf Hitler gemaltes Wien-Aquarell landet bei niederländischem Institut

25.11.2017 | Ein niederländisches Institut erhielt ein Aquarellbild von der Wiener Innenstadt, das Experten zufolge Adolf Hitler angefertigt hat. Die Besitzerin des vom späteren NS-Dikatator signierten Bildes wollte dieses wegen der Urheberschaft loswerden.
mehr »
Starfotograf Toscani kehrt zur Modegruppe Benetton zurück

Starfotograf Toscani kehrt zur Modegruppe Benetton zurück

25.11.2017 | Alte Liebe rostet nicht: Der italienische Starfotograf Oliviero Toscani kehrt wieder zur Modegruppe Benetton zurück, für die er einige seiner viel diskutierten Werbekampagnen entworfen hat. Anfang Dezember wird der Konzern aus Ponzano Veneto eine neue Kampagne mit Toscani vorstellen, mit der er nach einigen schwierigen Jahren den Neubeginn schaffen will.
mehr »

Raketen-Bastler in den USA verschob Flug

25.11.2017 | Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für Samstag geplanten Flug in einer selbst gebauten Rakete auf kommende Woche verschoben. Er habe von der zuständigen US-Behörde keine Genehmigung für den Start auf einem staatlichen Grundstück in der Mojave-Wüste bekommen, zitierte die "Washington Post" am Freitag (Ortszeit) den 61-Jährigen. Zudem gebe es technische Schwierigkeiten.
mehr »
Blutiger Moschee-Anschlag auf Sinai: Totenzahl auf 305 gestiegen

Blutiger Moschee-Anschlag auf Sinai: Totenzahl auf 305 gestiegen

25.11.2017 | Die Zahl der Toten nach dem Anschlag auf eine Moschee in Ägypten ist auf 305 gestiegen. Darunter seien 27 Kinder, hieß es am Samstag im Staatsfernsehen unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.
mehr »
Rom schickt ab 3. Dezember keinen Müll mehr nach NÖ

Rom schickt ab 3. Dezember keinen Müll mehr nach NÖ

25.11.2017 | Ab nächster Woche wird die Stadt Rom ihren Abfall nicht mehr in der Müllverbrennungsanlage in Dürnrohr bei Zwentendorf (Bezirk Tulln) entsorgen. Der Vertrag, indem vereinbart wurde, dass wöchentlich ein Zug mit Haushaltsabfall von Rom in Richtung Zwentendorf startet, läuft am 3. Dezember ab. 70.000 Tonnen Müll wurden laut den vertraglich festgelegten Bedingungen in Niederösterreich verbrannt.
mehr »
Weiterer Bürgermeister in Mexiko ermordet

Weiterer Bürgermeister in Mexiko ermordet

25.11.2017 | Im mexikanischen Bundesstaat Veracruz ist erneut ein Bürgermeister ermordet worden. Victor Manuel Espinoza, Bürgermeister von Ixhuatlan del Madero, und vier weitere Menschen seien bei dem Angriff am Freitag getötet worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Unter den Toten sei auch die Frau des Politikers. Die Morde wurden auf einer unbefestigten Straße in einer Nachbargemeinde begangen.
mehr »
Zwei argentinische Seeleute entgingen U-Boot-Unglück

Zwei argentinische Seeleute entgingen U-Boot-Unglück

25.11.2017 | Zwei argentinische Marinesoldaten sind dem Unglück an Bord des seit mehr als einer Woche verschollenen U-Boots "ARA San Juan" durch eine Fügung des Schicksals entronnen. Ein Leutnant habe das U-Boot bei einem Stopp im Hafen von Ushuaia verlassen, weil er auf eine wichtige zweiwöchige Mission gegangen sei, erklärte Marinesprecher Enrique Balbi am Freitag.
mehr »
Elf Tote bei Hotelbrand in Georgien

Elf Tote bei Hotelbrand in Georgien

25.11.2017 | Bei einem Hotelbrand in der georgischen Küstenstadt Batumi in der Nähe der Grenze zur Türkei sind am Freitagabend mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Weitere 21 Menschen seien mit teils schweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht worden, sagte Innenminister Georgi Gacharija nach Angaben der russischen Agentur Interfax.
mehr »

Argentiniens Präsident will Aufklärung über U-Boot

24.11.2017 | Nach den jüngsten Erkenntnissen zu einer mutmaßlichen Explosion an Bord des seit über einer Woche verschollenen U-Boots "ARA San Juan" hat die argentinische Marine alle Hoffnung verloren, die 44 Besatzungsmitglieder noch lebend bergen zu können. Es gehe nun darum, die "ARA San Juan" auf dem Meeresboden zu finden, sagte Marinesprecher Enrique Balbi am Freitag.
mehr »
Aus Zirkus entlaufener Tiger in Paris erschossen

Aus Zirkus entlaufener Tiger in Paris erschossen

24.11.2017 | Ein aus dem Zirkus entlaufener Tiger ist am Freitag in Paris erschossen worden. "Jegliche Gefahr ist gebannt", erklärte die Polizei. Die Raubkatze war am späten Nachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der französischen Hauptstadt ausgebrochen und am frühen Abend durch das Zirkuspersonal erschossen worden.
mehr »
Yoko Ono lässt auch die Bar "John Lemon" abmahnen

Yoko Ono lässt auch die Bar "John Lemon" abmahnen

24.11.2017 | Die Künstlerin und John-Lennon-Witwe Yoko Ono geht erneut juristisch gegen den Hamburger Barbetreiber Nima Garous-Pour vor. Nachdem sie bereits mit einer Unterlassungserklärung erwirkt hatte, dass Garous-Pour eines seiner Lokale nicht mehr "Yoko Mono" nennen darf, ist nun seine zweite Bar, "John Lemon", im Visier der Witwe von John Lennon.
mehr »
Massenpanik in London wohl durch Streit ausgelöst

Massenpanik in London wohl durch Streit ausgelöst

25.11.2017 | Bei einer Massenpanik in der Londoner U-Bahn sind am Freitag mehrere Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ging davon aus, dass ein Streit zweier Männer auf einem Bahnsteig die Panik ausgelöst hatte. Danach sorgten unbestätigte Berichte über Schüsse für weitere Aufregung. Die Einsatzkräfte behandelten den Zwischenfall vorsorglich wie eine mögliche Terrorlage, gaben aber später Entwarnung.
mehr »
Zeugen aus Österreich blieben A4-Prozess erneut fern

Zeugen aus Österreich blieben A4-Prozess erneut fern

24.11.2017 | Der Verhandlungstag beim Prozess im südungarischen Kecskemet gegen eine Schlepperbande, die für den Erstickungstod von 71 Flüchtlingen verantwortlich sein soll, hat am Freitag ein frühzeitiges Ende gefunden, da die vorgeladenen Zeugen aus Österreich nicht erschienen sind. Diese Zeugen waren schon einmal im Oktober vorgeladen worden, blieben jedoch auch damals einer Befragung fern.
mehr »
Obdachloser half Frau und wurde fürstlich belohnt

Obdachloser half Frau und wurde fürstlich belohnt

24.11.2017 | Es klingt wie ein Weihnachtsmärchen: Ein Obdachloser hat in der US-Großstadt Philadelphia sein letztes Geld ausgegeben, um einer Frau spätabends aus der Patsche zu helfen. Um sich zu revanchieren, startete die 27-Jährige eine Spendenaktion für ihn. In den vergangenen zwei Wochen kamen dabei mehr als 280.000 US-Dollar (rund 236.000 Euro) von fast 10.000 Spendern zusammen, wie US-Medien berichten.
mehr »
Deutlich längere Haftstrafe für Ex-Spitzensportler Pistorius

Deutlich längere Haftstrafe für Ex-Spitzensportler Pistorius

24.11.2017 | Das höchste Berufungsgericht Südafrikas hat die Haftstrafe für den verurteilten Paralympics-Sieger Oscar Pistorius um mehr als das Doppelte verlängert. Der Ex-Sportler muss nun für 13 Jahre und fünf Monate ins Gefängnis, wie Richter Willie Seriti am Freitag in Bloemfontein urteilte. Er hatte vor vier Jahren seine Freundin erschossen.
mehr »

Einst dickster Mann der Welt nimmt weiter ab

24.11.2017 | Der einst dickste Mann der Welt will weiter abnehmen. Der Mexikaner Juan Pedro Franco unterzog sich einer zweiten Magenbypass-Operation, wie das behandelnde Krankenhaus in Zapopan im Westen des Landes am Donnerstag berichtete. Die Ärzte hoffen nun, dass der 33-Jährige dadurch weitere 200 Kilogramm loswerden kann.
mehr »
Black Friday - Das Milliardengeschäft mit dem neuen Schnäppchentag

Black Friday - Das Milliardengeschäft mit dem neuen Schnäppchentag

24.11.2017 | Erst schwappten der Valentinstag und Halloween von Amerika nach Deutschland. Jetzt fasst auch der in den USA für seine Rabattschlachten bekannte Black Friday hierzulande Fuß - und mit ihm das Online-Gegenstück, der Cyber Monday.
mehr »
14 Wanderarbeiter verbrannten bei Autounfall in Thailand

14 Wanderarbeiter verbrannten bei Autounfall in Thailand

24.11.2017 | Ein Kleinbus mit 14 Wanderarbeitern ist in Thailand verunglückt und ausgebrannt. Alle Insassen kamen ums Leben, wie lokale Medien berichteten. Die Polizei ging davon aus, dass der Fahrer in der Nacht auf Freitag am Steuer einschlief und der Bus daraufhin einen am Straßenrand geparkten Laster rammte. Er sei sofort in Flammen aufgegangen.
mehr »

Soldaten töteten mächtigen Verbrecherboss in Kolumbien

24.11.2017 | Bei einem Militäreinsatz im Osten von Kolumbien ist einer der mächtigsten Drogenhändler des südamerikanischen Landes ums Leben gekommen. Luis Orlando Padierna alias "Inglaterra" sei im Department Norte de Santander an der Grenze zu Venezuela getötet worden, teilte Präsident Juan Manuel Santos am Donnerstag mit.
mehr »
Isländer fürchten weiteren Vulkanausbruch

Isländer fürchten weiteren Vulkanausbruch

24.11.2017 | Island steht möglicherweise ein weiterer Vulkanausbruch bevor. Geowissenschaftler des Landes haben in diesem Jahr vermehrt seismische Aktivität festgestellt. Besonders in der Gegend um den Öraefajökull seien viele schwächere Erdbeben registriert worden, sagte der Geophysiker Magnus Tumi Gudmundsson von der Universität Island am Donnerstag.
mehr »
3,5 Mio. Menschen bei New Yorker Thanksgiving-Parade

3,5 Mio. Menschen bei New Yorker Thanksgiving-Parade

23.11.2017 | Millionen Menschen haben am Donnerstag in New York unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen die traditionelle Parade zum Thanksgiving Day verfolgt. In Medienberichten war von mehr als 3,5 Millionen Zuschauern die Rede, die den über 8.000 Teilnehmern des Umzugs zujubelten: Blaskapellen, Tänzer, Clowns, Festwagen - dazu die riesigen aufblasbaren Comicfiguren.
mehr »

Interpol-Operation rettete 500 Opfer von Menschenhandel

23.11.2017 | 500 Opfer von Menschenhandel sind bei einer von Interpol koordinierten Operation in Westafrika gerettet worden. Darunter seien 236 Minderjährige, teilte die internationale Polizeiorganisation am Donnerstag mit. Ermittler hätten zeitgleich im Tschad, in Mali, Mauretanien, Niger und im Senegal zugegriffen. 40 mutmaßliche Schlepper seien festgenommen worden.
mehr »

"Sex sells": Werbung setzt noch auf Stereotype, aber weniger

23.11.2017 | Die Werbung setzt noch immer auf eine sexualisierte Darstellung von Frauen - allerdings zunehmend weniger als noch vor 20 Jahren. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart, die 560 TV-Spots der Jahre 1996 und 2016 aus sieben Produktbereichen analysiert hat.
mehr »

Katastrophenalarm nach Großbrand in belgischer Waffelfabrik

23.11.2017 | Wegen eines Großbrands in einer Waffelfabrik südlich von Brüssel ist am Donnerstagnachmittag Katastrophenalarm ausgelöst worden. Eine Bahnstrecke war zeitweise unterbrochen. Später durften die Züge vom Brüsseler Südbahnhof wieder fahren, allerdings mussten sie in der Nähe des Brandortes die Lüftung ausschalten, meldete die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf den Betreiber des Bahnnetzes.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Was sagt ihr Horoskop?

Schütze
23.11. - 21.12.


Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren