Skicrosserin Limbacher erlitt schwere Knieverletzung

Skicrosserin Limbacher erlitt schwere Knieverletzung

03.03.2016 | Weltmeisterin Andrea Limbacher hat sich am Mittwoch beim Ski-Cross-Weltcup-Finale in Arosa schwer verletzt. Die 26-jährige Oberösterreicherin erlitt bei einem Sturz im Training für das letzte Saisonrennen einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Innenbandes sowie einen Meniskus- und Knorpelschaden im rechten Knie. Die zweifache Saisonsiegerin wurde bereits am Donnerstagvormittag operiert.
mehr »
NEOS wollen Positionspapier zur BP-Wahl veröffentlichen

NEOS wollen Positionspapier zur BP-Wahl veröffentlichen

03.03.2016 | Die NEOS wollen am Freitag ein Positionspapier zur Bundespräsidenten-Wahl veröffentlichen. Bei einer Sitzung des erweiterten Vorstands in Innsbruck solle darüber beraten werden, wie man zu den Kandidaten Irmgard Griss und Alexander Van der Bellen steht, sagte Bundesgeschäftsführer Feri Thierry am Donnerstag gegenüber der APA. Tags darauf findet eine Mitgliederversammlung statt.
mehr »

Festnahme nach Vergewaltigung einer 52-Jährigen in Innsbruck

03.03.2016 | Nach der Vergewaltigung einer 52-Jährigen im Innsbrucker Stadtteil Pradl am 22. Februar hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Bei dem Mann soll es sich um einen 18-jährigen Asylwerber aus Afghanistan handeln, der in dem nahegelegenen Flüchtlingsquartier am Paschbergweg untergebracht war, teilte die Polizei der APA mit. Der Mann war am Dienstag in seiner Unterkunft verhaftet worden.
mehr »
Eine Tote und drei Schwerverletzte bei Unfall in Tirol

Eine Tote und drei Schwerverletzte bei Unfall in Tirol

01.03.2016 | Ein Unfall bei Langkampfen in Tirol im Bezirk Kufstein hat am Dienstag eine Tote und drei Schwerverletzte gefordert. Ein Kleinbus war frontal gegen einen Pkw mit drei Insassen, darunter ein Kind, geprallt, teilte ein Sprecher der Polizei der APA mit. Der Lenker des Kleinbusses dürfte aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse ins Schleudern gekommen und auf die Gegenfahrbahn geraten sein.
mehr »

In Tirol abgängiger 83-Jähriger tot gefunden

01.03.2016 | Ein 83-jähriger Zillertaler, nach dem mehrere Tage gesucht worden war, ist tot. Die Leiche des Pensionisten ist am Montag bei Reinigungsarbeiten von einem Kraftwerksangestellten in Ebbs im Bezirk Kufstein gefunden worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Obduktion ergab keinen Hinweis auf Fremdverschulden. Die genauen Todesumstände seien Gegenstand der Ermittlungen, hieß es.
mehr »
Immobilienpreise stark gestiegen - am massivsten in Wien, NÖ und Tirol

Immobilienpreise stark gestiegen - am massivsten in Wien, NÖ und Tirol

01.03.2016 | In den vergangenen Jahren hat sich der Wohnraum erheblich verteuert. Zwischen den Jahren 2010 und 2015 kletterten die Preise für Wohnungen um rund 20 Prozent. Im Schnitt waren für eine Eigentumswohnung mit 80 Quadratmetern zuletzt 321.000 Euro zu zahlen - also um über 60.000 Euro mehr als noch fünf Jahre zuvor.
mehr »
International gesuchter Häftling in der Brigittenau festgenommen

International gesuchter Häftling in der Brigittenau festgenommen

20.02.2016 | Der 26-Jährige wurde von der Schweizer Justiz gesucht und war aus dem Polizeianhaltezentrum in Innsbruck geflohen.
mehr »

Tödlicher Lawinenabgang in Tirol - Bergführer freigesprochen

19.02.2016 | Im Prozess nach einem tödlichen Lawinenabgang ist der angeklagte 33-jährige Bergführer am Freitagabend am Landesgericht Innsbruck freigesprochen worden. "Die Abfahrt war gerade noch im vertretbaren Bereich", meinte Richter Norbert Hofer in seiner Urteilsbegründung. Dem deutschen Bergführer war das Vergehen der fahrlässigen Tötung vorgeworfen worden. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig.
mehr »
Strafprozess gegen Harald Wurm - Richter bot Diversion an

Strafprozess gegen Harald Wurm - Richter bot Diversion an

19.02.2016 | Im Strafprozess wegen schweren Sportbetrugs gegen Harald Wurm hat Richter Günther Böhler am Freitag am Landesgericht Innsbruck dem Langläufer eine Diversion angeboten. Der Sportler nahm dieses Angebot an und muss binnen 14 Tagen eine Zahlung von 2.000 Euro leisten. Danach wird das Verfahren gegen ihn eingestellt. Auch Staatsanwalt Dieter Albert war mit einer Diversion einverstanden.
mehr »
Flock als Halbzeitzweite bei Skeleton-WM auf Medaillenkurs

Flock als Halbzeitzweite bei Skeleton-WM auf Medaillenkurs

19.02.2016 | Janine Flock liegt zur Halbzeit der Skeleton-Heim-WM in Innsbruck-Igls auf Medaillenkurs. Die Tirolerin hatte am Freitag nach den ersten beiden Läufen 16 Hundertstel Rückstand auf die Deutsche Tina Hermann und 0,37 Sekunden Vorsprung auf deren drittplatzierte Landsfrau Sophia Griebel. Für die beiden Entscheidungsläufe am Samstag hat sich Flock viel vorgenommen: "Es ist noch alles möglich."
mehr »

Rob Palin neuer Headcoach der Innsbrucker Haie

19.02.2016 | Die Innsbrucker Haie haben noch vor Ende der Erste-Bank-Eishockey-Liga-Saison mit Rob Palin einen neuen Trainer vorgestellt. Der gebürtige Kanadier war in den vergangenen zwei Jahren Headcoach bei Ligakonkurrent SAPA Fehervar AV19 und soll die Tiroler in Zukunft wieder nach oben führen.
mehr »
Intensive Planungen für Grenzmanagement am Brenner

Intensive Planungen für Grenzmanagement am Brenner

12.02.2016 | Die Planungen für ein allfälliges Grenzmanagement am Brenner laufen nach der Anordnung des Innenministeriums in Tirol seit einigen Tagen "intensiv". Dies erklärte Landespolizeidirektor Helmut Tomac bei einer Pressekonferenz am Freitag in Innsbruck: "Die Entscheidung, wann dieses hochgefahren werden soll, liegt aber allein beim Innenministerium".
mehr »
ÖEHV-Team unterlag bei Innsbrucker Turnier Slowenien 2:6

ÖEHV-Team unterlag bei Innsbrucker Turnier Slowenien 2:6

11.02.2016 | Auf Österreichs Eishockey-Teamchef Daniel Ratushny wartet bis zur WM der Division IA vom 23. bis 29. April in Kattowitz viel Arbeit. Am Donnerstag unterlag das ÖEHV-Nationalteam zum Auftakt der "Euro Ice Hockey Challenge" in Innsbruck dem Klassenkollegen Slowenien 2:6 (0:2,1:4,1:0) und patzte dabei vor allem im Defensivverhalten. Erst im Schlussdrittel erfingen sich die Österreicher.
mehr »
Angespannte Lawinensituation in Tirol und Vorarlberg

Angespannte Lawinensituation in Tirol und Vorarlberg

05.02.2016 | Die Kombination aus kalten Temperaturen, Schneefall und in der Höhe starkem Wind hat am Freitag für eine "heikle" Lawinensituation in Tirol gesorgt.
mehr »
Kombinierer Frenzel mit nächstem Seefeld-Sieg - Klapfer 6.

Kombinierer Frenzel mit nächstem Seefeld-Sieg - Klapfer 6.

30.01.2016 | Seefeld ist sein Palast und Eric Frenzel der König. Der Deutsche hat am Samstag auch den zweiten Bewerb der dritten Auflage des "Nordic Combined Triple" für sich entschieden. Nach einem Sprung und dem Langlauf über 10 km gewann der 27-Jährige wieder vor dem Japaner Akito Watabe (+ 24,9 Sek.) und seinem Landsmann Fabian Rießle (1:27,7 Min.). Frenzel übernahm damit auch die Weltcupführung.
mehr »
Unfall im Arlbergtunnel forderte sechs Verletzte

Unfall im Arlbergtunnel forderte sechs Verletzte

29.01.2016 | Ein Verkehrsunfall im Arlbergtunnel mit vier beteiligten Fahrzeugen hat am Freitag ebenso viele Schwer- und zwei Leichtverletzte gefordert. Wie die Polizei der APA mitteilte, kam der Wagen einer britischen Lenkerin aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen Lkw seitlich. Dadurch verlor der Lenker die Kontrolle über den Lastwagen und rammte das Auto eines Schweizers frontal.
mehr »

Deutsche bei Skiunfall in Tirol tödlich verunglückt

28.01.2016 | Eine 53-jährige Deutsche ist am Donnerstag bei einem Skiunfall in Hochfügen im Zillertal tödlich verunglückt. Die Skifahrerin kam bei der Abfahrt zu Sturz und dürfte über den Pistenrand hinausgerutscht sein. Sie blieb in einem angrenzenden Waldstück liegen. Die Frau wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen, wo sie schließlich verstarb, sagte die Polizei der APA.
mehr »
Reichelt kritisierte Rennabbruch in Kitzbühel

Reichelt kritisierte Rennabbruch in Kitzbühel

27.01.2016 | ÖSV-Abfahrtsläufer Hanns Reichelt hat den Abbruch der Abfahrt in Kitzbühel nach dem 30. Läufer kritisiert. "Nachdem es zwei der Top-Leute so abwirft, lässt man einerseits noch zehn weitere runter fahren und andererseits nimmt man dann dem Rest der Läufer die Chance, zu starten", sagte Reichelt bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Innsbruck. Das finde er nicht richtig.
mehr »
ÖSV-Kombinierer um ersten Podestplatz im Seefeld-Triple

ÖSV-Kombinierer um ersten Podestplatz im Seefeld-Triple

27.01.2016 | Seefeld, der Gastgeber der Nordischen Ski-WM 2019, ist auch heuer schon Ausrichter des Saisonhöhepunkts der Nordischen Kombination. Die dritte Auflage des "Nordic Combined Triple" lockt von Freitag bis Sonntag die Elite in den Olympia- und WM-Ort. Der Deutsche Eric Frenzel hat beim "Triple" bereits zwei Start-Ziel-Siege gefeiert, am Sonntag soll erstmals auch ein Österreicher auf dem Podest sein.
mehr »
Lawinenunglück in Tirol - Leiche des Verschütteten geborgen

Lawinenunglück in Tirol - Leiche des Verschütteten geborgen

27.01.2016 | Nach einem tödlichen Lawinenunglück bei Hochfügen im Tiroler Zillertal, bei dem ein 61-jähriger Skitourengeher verschüttet worden war, ist die Leiche des Mannes am Mittwochvormittag geborgen worden. Dies teilte der Leiter der Alpinen Einsatzgruppe Schwaz, Florian Bauernfeid, der APA mit. Ein erster nächtlicher Bergeversuch musste zunächst aufgrund der extremen Lawinengefahr abgebrochen werden.
mehr »

Erneut Aufregung um Pension von Ex-Tiwag-Chef-Wallnöfer

26.01.2016 | In Tirol gibt es erneut Aufregung um die Pensionen des Ex-Vorstandsvorsitzenden des landeseigenen Energieversorgers Tiwag, Bruno Wallnöfer. Dieser soll laut dem Tiwag-Kritiker und Blogger Markus Wilhelm neben seiner Tiwag-Pension und der Beamten-Pension der Stadt Innsbruck auch eine Politikerpension von 3.600 Euro brutto monatlich erhalten. Dies verstoße gegen das Bezügebegrenzungsgesetz.
mehr »

Pkw-Lenker übersah Radfahrerin in Innsbruck

26.01.2016 | Ein 69-jähriger Tiroler hat am Montag eine Radfahrerin in Innsbruck mit seinem Pkw gerammt und schwer verletzt. Wie die Polizei bekannt gab, hatte der Mann die entgegenkommende 36-Jährige beim Linksabbiegen übersehen. Die Frau wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.
mehr »
Svindal denkt nicht an vorzeitiges Karriereende

Svindal denkt nicht an vorzeitiges Karriereende

25.01.2016 | Der norwegische Ski-Rennläufer Aksel Lund Svindal will seine Karriere fortsetzen, wenn sein Kreuzbandriss vollständig ausgeheilt ist. "Ja, es gibt zumindest diesen Plan. Einen anderen Plan habe ich nicht", sagte der 33-Jährige am Montag in Innsbruck. Der Norweger war am Samstagabend nach seinem Sturz in der Kitzbühel-Abfahrt in der Privatklinik Hochrum operiert worden.
mehr »
Streitberger und Scheiber nach Stürzen optimistisch

Streitberger und Scheiber nach Stürzen optimistisch

25.01.2016 | Die Ski-Rennläufer Georg Streitberger und Florian Scheiber blicken nach ihren in Kitzbühel erlittenen schweren Knie-Verletzungen wieder nach vorne. "Es geht mir den Umständen entsprechend gut", sagte Streitberger in einem in der Privatklinik Hochrum geführten Interview, das der ÖSV am Montag veröffentlichte. Auch Scheiber gab sich optimistisch, er hatte den Sturz des Kollegen via TV verfolgt.
mehr »
ÖSV-Starter fiebern Nightrace in Schladming entgegen

ÖSV-Starter fiebern Nightrace in Schladming entgegen

25.01.2016 | Der Kitzbühel-Slalom mit drei Läufern in den Top Ten hat innerhalb der jungen Slalom-Mannschaft des ÖSV ein Stimmungshoch ausgelöst. Beim Nightrace in Schladming am Dienstag (17.45/20.45 Uhr, live ORF eins) soll das erneut zu einem Spitzenresultat führen. Die Vorfreude von Schwarz, Feller, Hirschbühl und Co. ist riesengroß. Slalom-Cheftrainer Marko Pfeifer will aber "die Kirche im Dorf lassen".
mehr »
Hirscher verneigt sich vor Kristoffersen: "Mein Favorit"

Hirscher verneigt sich vor Kristoffersen: "Mein Favorit"

25.01.2016 | Ski-Star Marcel Hirscher stapelt auch nach dem Kitzbühel-Wochenende tief. Nach dem Knie-K.o. von Speed-Dominator Aksel Lund Svindal schob er die Favoritenrolle im Gesamtweltcup Slalom-Zauberer Henrik Kristoffersen zu. "Aufgrund der veränderten Situation ist er der Topfavorit", sorgte Hirscher für einige erstaunte Gesichter. Im Schladming-Slalom am Dienstag rechnet er sich dennoch eine Chance aus.
mehr »
Kristoffersen-Sieg im Kitzbühel-Slalom - 3/100 vor Hirscher

Kristoffersen-Sieg im Kitzbühel-Slalom - 3/100 vor Hirscher

24.01.2016 | Österreichs Skiteam ist ein Sieg bei den Hahnenkammrennen in Kitzbühel verwehrt geblieben. Zum Abschluss erreichte Marcel Hirscher am Sonntag den zweiten Slalomrang, geschlagen nur um 3/100 Sekunden vom Norweger Henrik Kristoffersen, Dritter wurde der Deutsche Fritz Dopfer (+0,45). Mit Christian Hirschbühl auf Platz sieben und Marco Schwarz auf neun zeigten zwei junge ÖSV-Läufer auf.
mehr »
Saisonende für Svindal nach Sturz in Kitzbühel

Saisonende für Svindal nach Sturz in Kitzbühel

23.01.2016 | Die Ski-Weltcup-Saison 2015/16 hat am Samstag ihr nächstes hochkarätiges Opfer gefordert. Wegen eines Kreuzband- und eines Meniskusrisses im rechten Knie, zugezogen im Abfahrtsklassiker auf der Streif, fällt Speed-Gigant Aksel Lund Svindal aus Norwegen für den Rest der Saison aus. In seinem Team herrscht aber Hoffnung auf eine Rückkehr im nächsten Winter.
mehr »
Streitberger und Reichelt nächste Streif-Opfer

Streitberger und Reichelt nächste Streif-Opfer

23.01.2016 | Mit Georg Streitberger und Hannes Reichelt sind am Samstag auf der Streif zwei weitere ÖSV-Läufer schwer gestürzt. Beide kamen in der Kompression vor der Traverse zu Sturz. Sie wurden mit dem Hubschrauber abtransportiert, bei Reichelt wurde eine Prellung diagnostiziert, Streitberger erlitt einen Kreuzbandriss. Aksel Lund Svindal kam an der selben Stelle zu Sturz, für ihn ist die Saison zu Ende.
mehr »

Mann beinahe an Tellerlift in Tirol stranguliert

23.01.2016 | Ein 42-jähriger Mann ist am Samstagnachmittag bei einem Tellerlift am Weerberg in Tirol (Bezirk Schwaz) beinahe stranguliert worden. Der Mann sei mit einer Art Leine, die er um den Hals trug und mit der er seine Tochter beim Skifahren offenbar bremsen wollte, bei der Bergstation im Lift hängen geblieben, teilte ein Sprecher der Polizei der APA mit.
mehr »
Schröcksnadel nach brutaler Kitz-Abfahrt sauer

Schröcksnadel nach brutaler Kitz-Abfahrt sauer

23.01.2016 | ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat unmittelbar nach dem Sturz von Aksel Lund Svindal für einen sofortigen Abbruch der Kitzbühel-Abfahrt plädiert und bei FIS-Renndirektor Markus Waldner interveniert. Weil es nicht dazu kam, gab sich der 74-Jährige verstimmt. "Die Show ist die eine Sache, aber der Sport ist die andere. Und die Sicherheit der Läufer muss das Primäre sein", sagte er im Zielraum.
mehr »
Schröcksnadel nach brutaler Kitz-Abfahrt sauer

Schröcksnadel nach brutaler Kitz-Abfahrt sauer

23.01.2016 | ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat unmittelbar nach dem Sturz von Aksel Lund Svindal für einen sofortigen Abbruch der Kitzbühel-Abfahrt plädiert und bei FIS-Renndirektor Markus Waldner interveniert. Weil es nicht dazu kam, gab sich der 74-Jährige verstimmt. "Die Show ist die eine Sache, aber der Sport ist die andere. Und die Sicherheit der Läufer muss das Primäre sein", sagte er im Zielraum.
mehr »
Fill-Triumph in Kitzbühel-Abfahrt - Abbruch nach 30 Läufern

Fill-Triumph in Kitzbühel-Abfahrt - Abbruch nach 30 Läufern

23.01.2016 | Die Ereignisse beim heiß ersehnten Abfahrts-Spektakel am Samstag in Kitzbühel haben den Skifans einen Schauer nach dem anderen über den Rücken gejagt. Horrorstürze von Hannes Reichelt, Aksel Lund Svindal und Georg Streitberger überschatteten den Klassiker, den der Südtiroler Peter Fill für sich entschied. Das Rennen wurde nach 30 Läufern aus Sicherheitsgründen abgebrochen, aber gewertet.
mehr »
15-Jähriger prallte in Tirol mit Pkw gegen Mauer

15-Jähriger prallte in Tirol mit Pkw gegen Mauer

23.01.2016 | Ein führerscheinloser 15-Jähriger hat am Freitagabend in Wattens in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) einen Verkehrsunfall verursacht.
mehr »

Frau warf in Kärnten Messer auf streitende Kinder

21.01.2016 | In einer Flüchtlingsunterkunft im Kärntner Bezirk Spittal hat am Mittwoch eine 31 Jahre alte Frau aus Albanien ein Buttermesser nach zwei streitenden Kindern geworfen. Sie hatte laut Polizei versucht, den Streit zwischen ihrem achtjährigen Sohn und einem Neunjährigen aus Afghanistan zu schlichten. Letzterer wurde von dem Messer am Kopf leicht verletzt. Er wurde ins Krankenhaus Lienz eingeliefert.
mehr »

26-Jähriger trennte sich bei Arbeitsunfall in Tirol Arm ab

20.01.2016 | Ein 26-jähriger Einheimischer hat sich bei einem Arbeitsunfall am Mittwoch in einer Betriebshalle in Lavant einen Arm abgetrennt. Laut Polizei versuchte der Arbeiter, mit Druckluft Schmutzablagerungen von einem Förderband zu entfernen. Dabei geriet er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Arm zwischen das Förderband und die Umlaufrolle.
mehr »

Osttiroler trennte sich bei Arbeitsunfall Arm ab

20.01.2016 | Ein 26-jähriger Osttiroler hat sich am Mittwoch bei einem Arbeitsunfall in Lavant einen Arm abgetrennt. Laut ersten Informationen der Polizei geriet der Mann mit dem Oberkörper und dem Arm in ein Förderband. Der Schwerstverletzte wurde von einem Notarzt erstversorgt und mit einem Rettungshubschrauber in das Spital nach Klagenfurt geflogen.
mehr »

Lkw-Lenker bei Auffahrunfall auf A12 tödlich verletzt

20.01.2016 | Ein Auffahrunfall mit drei Lkw hat Mittwochvormittag auf der Tiroler Inntalautobahn (A12) ein Todesopfer gefordert. Der Fahrer des hintersten Schwerfahrzeuges wurde dabei eingeklemmt und tödlich verletzt, teilte ein Sprecher der Polizei der APA mit.
mehr »
Weltcup-Saison für Max Franz nach Kitzbühel-Sturz zu Ende

Weltcup-Saison für Max Franz nach Kitzbühel-Sturz zu Ende

19.01.2016 | Exakt in jener Passage, die von vielen Rennläufern als ruppig und nachbesserungswürdig beschrieben wurde, ist für Max Franz die Ski-Weltcupsaison vorzeitig zu Ende gegangen. Der Kärntner zog sich beim Sturz im Kitzbühel-Abfahrtstraining Verletzungen am Knie sowie im Sprung- und Handgelenk zu. Die Verletzungsmisere im ÖSV hält an, u.a. befinden sich Anna Fenninger und Matthias Mayer in der Reha.
mehr »
Theaux im ersten Kitz-Training vor Reichelt und Svindal

Theaux im ersten Kitz-Training vor Reichelt und Svindal

19.01.2016 | Von Läufer zu Läufer hat sich die Kitzbüheler Streif bereits im ersten Abfahrtstraining ruppiger präsentiert. Vor allem ab der Hausbergkante, wo auf den Renn-Samstag hin noch Arbeiten vorgenommen werden müssen. Mit dem Franzosen Adrien Theaux vor Hannes Reichelt und dem Norweger Aksel Lund Svindal lagen die Favoriten vorne. Max Franz stürzte und verletzte sich - seine Saison ist damit vorbei.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Prinz Charles in der Gunst der Briten gesunken

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren