OSZE-Tagung zur Rolle der Frauen bei der Konfliktverhütung

OSZE-Tagung zur Rolle der Frauen bei der Konfliktverhütung

23.03.2017 | "Der Friede ist zu wichtig, um ihn den Männern allein zu überlassen." Dieses Motto, ein Zitat der früheren Frauenministerin Johanna Dohnal, stellte Nationalratspräsidentin Doris Bures am Donnerstag einer OSZE-Konferenz voran, die sich unter dem Titel "OSCE security policy - female perspectives" der Rolle von Frauen bei der Konfliktverhütung, im Kampf gegen Extremismus und Terrorismus widmete.
mehr »
Ehemaliger russischer Abgeordneter in Kiew erschossen

Ehemaliger russischer Abgeordneter in Kiew erschossen

23.03.2017 | Ein in die Ukraine geflüchteter ehemaliger russischer Abgeordneter ist am Donnerstag in Kiew erschossen worden. Der kommunistische Ex-Parlamentarier Denis Woronenkow sei vor einem Hotel in der Innenstadt getötet worden, sagte der Polizeichef von Kiew. Präsident Petro Poroschenko machte Russland für Woronenkows Tod verantwortlich, der Kreml wies die Vorwürfe als "absurd" zurück.
mehr »

Eurofighter-U-Ausschuss: Doch Joklik als Verfahrensanwalt

23.03.2017 | Die Parlamentsfraktionen sind derzeit eifrig mit der Vorbereitung des neuen Eurofighter-Untersuchungsausschusses beschäftigt, der kommende Woche eingesetzt wird. Eine Änderung hat sich inzwischen beim Verfahrensanwalt ergeben: Statt wie ursprünglich geplant Peter Bock soll Rechtsanwalt Andreas Joklik diese Funktion übernehmen.
mehr »

Terrorverdächtige in St. Pölten - Zwei Männer enthaftet

23.03.2017 | Bei einer Haftprüfungsverhandlung gegen vier Terrorverdächtige in St. Pölten sind am Donnerstag zwei Männer enthaftet worden. Es handle sich um junge Erwachsene, teilte das zuständige Landesgericht mit. Die U-Haft gegen zwei weitere Beschuldigte wurde wegen Flucht-, Verdunklungs- und Tatbegehungsgefahr vorerst bis 24. April fortgesetzt.
mehr »
1.400 Euro Geldstrafe für Hetze gegen Russen

1.400 Euro Geldstrafe für Hetze gegen Russen

23.03.2017 | Weil er im vergangenen Dezember die Ermordung des russischen Botschafters in der Türkei begrüßt hatte, ist am Donnerstag ein junger Mann im Wiener Landesgericht für Strafsachen zu einer unbedingten Geldstrafe von 1.400 Euro verurteilt worden. Der gebürtige Tschetschene hatte in Bezug auf das Attentat via Facebook kundgetan, alle Russen "sollten so enden wie dieser Hurensohn".
mehr »
NEOS fordern Europäische Republik mit eigener Armee

NEOS fordern Europäische Republik mit eigener Armee

23.03.2017 | Die NEOS haben am Mittwoch in Wien Weichenstellungen für eine weitere Integration der Europäischen Union gefordert. Das langfristige Ziel sei klar, erklärte NEOS-Vorsitzender Matthias Strolz: "Wir wollen in einer europäischen Republik leben." Kurzfristig sei die Sicherheitslage zentral, so Strolz. Dazu brauche es einen schrittweisen Aufbau einer militärischen Kapazität der EU mit Beistandspflicht.
mehr »
Pilz gegen Doppelstaatsbürgerschaften

Pilz gegen Doppelstaatsbürgerschaften

23.03.2017 | Der Konflikt zwischen Österreich und der Türkei fördert eine Bruchlinie innerhalb der Grünen zutage: Während die Partei Doppelstaatsbürgerschaften legalisieren will, sprach sich Sicherheitssprecher Peter Pilz am Donnerstag vehement dagegen aus. Laut Grünen-Chefin Eva Glawischnig steht Pilz damit allerdings alleine in der Partei.
mehr »
Italienische Polizei zerschlug Terrorzelle

Italienische Polizei zerschlug Terrorzelle

23.03.2017 | Die italienische Polizei hat eine zwischen Deutschland und Italien operierende Terrorzelle zerschlagen, die mit islamistischer Propaganda im Internet zu Verbrechen angestiftet haben soll.
mehr »
Zusatzmittel für Integration an Schulen fließen auch 2018

Zusatzmittel für Integration an Schulen fließen auch 2018

23.03.2017 | Die Zusatzmittel für Schulen aus dem Integrationstopf in Höhe von jährlich 80 Mio. Euro werden auch 2018 ausgeschüttet. Das kündigte das Bildungsministerium am Donnerstag an. Die Mittel fließen in Planstellen für Sprachförderung, zusätzliche Schulsozialarbeiter, Schulpsychologen und mobile interkulturelle Teams, Lehrer an Brennpunktschulen sowie Lehrgänge.
mehr »
FLAF-Reform: Karmasin sieht Aufgabe für gesamte Regierung

FLAF-Reform: Karmasin sieht Aufgabe für gesamte Regierung

23.03.2017 | Die Regierung eröffnet beim Familienlastenausgleichsfonds (FLAF) ein neues Streitthema. Nachdem am Mittwoch eine Studie der Eco Austria bekannt geworden ist, in der Einsparungen empfohlen werden, betonte Ressortchefin Sophie Karmasin (ÖVP) am Donnerstag, die FLAF-Reform sei eine "Aufgabe für die gesamte Regierung". Zahlungen, die in andere Ressorts gehören, sollten dort übernommen werden.
mehr »
London-Anschlag beeinflusst Brexit-Zeitpläne nicht

London-Anschlag beeinflusst Brexit-Zeitpläne nicht

23.03.2017 | Der Terroranschlag von London beeinflusst die Brexit-Zeitpläne der britischen Regierung nicht. Premierministerin Theresa May wird wie geplant am kommenden Mittwoch (29. März) den Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union beantragen. Das bestätigte ein Regierungssprecher am Donnerstag. Mit dem Einreichen der Scheidungspapiere können dann bald die Austrittsverhandlungen mit Brüssel beginnen.
mehr »
Auch Kern für Aufschub von EU-Umverteilungsprogramm

Auch Kern für Aufschub von EU-Umverteilungsprogramm

24.03.2017 | Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) unterstützt Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) im Streit mit Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) und will für Österreich einen Aufschub bei der Umsetzung des EU-Umverteilungsprogramms von Flüchtlingen.
mehr »

Zehn ägyptische Armeeangehörige am Sinai getötet

23.03.2017 | Bei einem Anti-Terror-Einsatz auf der Sinai-Halbinsel sind zehn ägyptische Armeeangehörige ums Leben gekommen. Zwei gepanzerte Fahrzeuge seien während einer Razzia von Bomben getroffen worden, teilte der Sprecher der ägyptischen Armee, Tamer al-Refai, mit. Die Aktion habe einem Versteck von Terroristen im Zentrum des Sinai gegolten. 15 Verdächtige seien getötet und sieben weitere verhaftet worden.
mehr »
Mehr als 100 Zivilisten bei Explosion in Mosul getötet

Mehr als 100 Zivilisten bei Explosion in Mosul getötet

23.03.2017 | Bei einer gewaltigen Explosion während der Offensive gegen die IS-Terrormiliz in der nordirakischen Großstadt Mosul sind Berichten zufolge mehr als hundert Zivilisten getötet worden. Ein irakischer General erklärte am Donnerstag, unter Gebäudetrümmern seien 108 Leichen geborgen worden, darunter Frauen und Kinder.
mehr »
NÖ-Wahl 2018: NEOS wollen erstmals kandidieren

NÖ-Wahl 2018: NEOS wollen erstmals kandidieren

23.03.2017 | Die NEOS wollen 2018 erstmals bei der Landtagswahl in Niederösterreich antreten. Wer auf dem ersten Listenplatz kandidiert, wird am 10. Juni in einer Mitgliederversammlung fixiert. Landessprecherin Indra Collini wird sich nach Parteiangaben der Wahl zur Spitzenkandidatin stellen. Ziel sei der Einzug in den Landtag, erklärte der niederösterreichische Abgeordnete Nikolaus Scherak am Donnerstag.
mehr »
Russischer Außenminister: Trump und Le Pen sind Realisten

Russischer Außenminister: Trump und Le Pen sind Realisten

23.03.2017 | Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den rechtspopulistischen US-Präsidenten Donald Trump und die rechtsextreme französische Politikerin Marine Le Pen gegen den Vorwurf des Populismus verteidigt. "Ich würde sie Realisten nennen oder auch Globalisierungsgegner", sagte Lawrow am Donnerstag in Moskau.
mehr »

Zehn Tote bei Islamisten-Angriff auf Hafenstadt in Somalia

23.03.2017 | Bei Kämpfen zwischen somalischen Truppen und Terroristen der Al-Shabaab sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Die islamistische Terrorgruppe hatte die Hafenstadt Barawe in der Region Lower Shabelle in der Nacht zum Donnerstag mit Booten und zu Lande angegriffen, sagte der Bürgermeister der Stadt, Omar Madobe. Bei den Gefechten sollen acht Terroristen und zwei Soldaten getötet worden sein.
mehr »
Versammlungsrecht: Ausschussbegutachtung wahrscheinlich

Versammlungsrecht: Ausschussbegutachtung wahrscheinlich

23.03.2017 | Das neue Versammlungsrecht dürfte doch zumindest einer kurzen Begutachtung unterzogen werden. Die SPÖ sprach sich am Donnerstag für eine sogenannte Ausschuss-Begutachtung aus, die ÖVP unterstützt das. Ein Beschluss in einer der April-Sitzungen des Nationalrats wird ungeachtet dessen angepeilt. Die Regierung hat sich erst diese Woche auf das entsprechende Vorhaben verständigt.
mehr »

Explosion und Feuer in Munitionslager in Ostukraine

23.03.2017 | In einem Waffenlager im Osten der Ukraine hat es am Donnerstag mehrere Explosionen gegeben. Nach Angaben des Militär-Staatsanwalts Anatoli Matjos brach anschließend ein Feuer aus. Matjos sprach von "Sabotage". In dem Lager in der Stadt Balaklija in der Nähe der zweitgrößten ukrainischen Stadt Charkiw werden nach seinen Worten vor allem Artilleriegeschoße und Munition aufbewahrt.
mehr »
Familienbeihilfe: Ungarische Drohung für Kern inakzeptabel

Familienbeihilfe: Ungarische Drohung für Kern inakzeptabel

23.03.2017 | Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hält die Drohungen aus Ungarn in Sachen Familienbeihilfe für "nicht akzeptabel". Grundsätzlich will er die jüngsten Aussagen des ungarischen Sozialministers nicht überbewerten, erklärte Kern am Donnerstag im Interview mit den "Vorarlberger Nachrichten". Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) vermisste unterdessen ein klares SPÖ-Bekenntnis zur Indexierung.
mehr »
Armee befreite zwei malaysische Geiseln auf den Philippinen

Armee befreite zwei malaysische Geiseln auf den Philippinen

23.03.2017 | Auf den Philippinen haben Regierungstruppen am Donnerstag zwei ausländische Geiseln aus den Händen der islamistischen Terrormiliz Abu Sayyaf befreit. Die beiden Männer im Alter von 45 und 62 Jahren stammen nach Angaben eines Armeesprechers aus Malaysia, wo sie vor acht Monaten auch verschleppt worden waren.
mehr »
Schützenhöfer gegen Neuwahl: "Regierung besser als ihr Ruf"

Schützenhöfer gegen Neuwahl: "Regierung besser als ihr Ruf"

23.03.2017 | Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ist, anders als sein Salzburger Kollege Wilfried Haslauer (beide ÖVP), gegen vorgezogene Neuwahlen im Bund. Die Regierung sei "besser als ihr Ruf", er wolle "nicht in den Chor derer einstimmen, die nur herumjammern", meinte Schützenhöfer im APA-Interview. Kritik ließ er am Stil seines Parteikollegen Innenminister Wolfgang Sobotka anklingen.
mehr »
Macron bleibt laut Umfrage Favorit für Wahl in Frankreich

Macron bleibt laut Umfrage Favorit für Wahl in Frankreich

23.03.2017 | In Frankreich wird einer Umfrage zufolge der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron die Präsidentenwahl klar gewinnen. In der ersten Runde am 23. April käme der frühere Wirtschaftsminister demnach auf 26 Prozent der Stimmen, wie eine am Donnerstag veröffentlichte Erhebung des Instituts Harris Interactive ergab.
mehr »
Oxfam: Sieben Millionen Menschen im Jemen von Hunger bedroht

Oxfam: Sieben Millionen Menschen im Jemen von Hunger bedroht

23.03.2017 | Angesichts der anhaltenden Kämpfe im Jemen hat die Hilfsorganisation Oxfam vor einer drohenden Hungersnot in dem Land gewarnt. Zwei Jahre nach der Eskalation des Konflikts "leiden fast sieben Millionen Menschen extreme Not und sind von Hunger bedroht", erklärte die Organisation anlässlich eines am Donnerstag veröffentlichten Berichts zur Lage im Jemen.
mehr »
Mögliche Koalitionspartner in Niederlanden reden miteinander

Mögliche Koalitionspartner in Niederlanden reden miteinander

23.03.2017 | Nach seinem Erfolg bei der Parlamentswahl in den Niederlanden traf der rechtsliberale Premierminister Mark Rutte die Vorsitzenden der Christdemokraten (CDA), der Linksliberalen D66 und den Grünen (GroenLinks) zu ersten Gesprächen. "Ich bin bereit, in dieser Konfiguration weiter zu sprechen - und die anderen sind das auch", erklärte Rutte nach dem Treffen.
mehr »
Trump scheitert mit Gesundheitsreform

Trump scheitert mit Gesundheitsreform

24.03.2017 | Mit dem Scheitern seiner Gesundheitsreform hat US-Präsident Donald Trump eine krachende innenpolitische Niederlage hinnehmen müssen. Die US-Republikaner zogen die Abstimmung über den von Trump unterstützten Gesetzentwurf für eine neue Gesundheitsversorgung am Freitag mangels Erfolgsaussichten zurück.
mehr »
Klubtagung der Wiener SPÖ ohne Debatte um Häupl-Nachfolge

Klubtagung der Wiener SPÖ ohne Debatte um Häupl-Nachfolge

23.03.2017 | Der erste Tag der Wiener SPÖ-Klubtagung ist ohne interne Querelen ausgekommen. Parteichef und Bürgermeister Michael Häupl selbst verweigerte Äußerungen zur schwelenden Nachfolge-Debatte. Schließlich sollten inhaltliche Projekte im Fokus stehen - nicht zuletzt die "Bildungsgrätzl", die am Donnerstag von Neo-Stadtrat Jürgen Czernohorszky vorgestellt wurden.
mehr »
Islamischer Staat bekannte sich zu Anschlag in London

Islamischer Staat bekannte sich zu Anschlag in London

23.03.2017 | Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hat den Terroranschlag in London für sich reklamiert. Ein "Soldat" des IS habe die Operation ausgeführt, meldete das IS-Sprachrohr AMAQ am Donnerstag unter Berufung auf nicht näher genannte Sicherheitskreise. Der Attentäter von London stammt laut der britischen Premierministerin Theresa May aus Großbritannien und war der Polizei bekannt.
mehr »
Außenminister Kurz besucht Frontex-Einsatz an EU-Südgrenze

Außenminister Kurz besucht Frontex-Einsatz an EU-Südgrenze

23.03.2017 | Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) reist am Donnerstag zu einem Kurz-Besuch an die Südgrenze der EU. In Sizilien und Malta will sich Kurz ein Bild vom Einsatz der EU-Grenzschutzagentur Frontex im Mittelmeer machen. Am Donnerstagabend ist ein Besuch des Frontex-Einsatzzentrum in Catania geplant, am Freitag fährt der Außenminister weiter nach Malta, um ein Frontex-Schiff zu besteigen.
mehr »
Fünfte Verhandlungsrunde zum Syrien-Konflikt fortgesetzt

Fünfte Verhandlungsrunde zum Syrien-Konflikt fortgesetzt

23.03.2017 | Unter Vermittlung der UNO sind am Donnerstag in Genf die Friedensgespräche zwischen der syrischen Regierung und den Rebellen fortgesetzt worden. Bei der fünften Verhandlungsrunde trafen die Konfliktparteien getrennt voneinander den stellvertretenden UN-Syrien-Gesandten Ramzy Ezzeldin Ramzy. Der ägyptische Diplomat vertrat den auf Reisen befindlichen Syrien-Beauftragten der UNO, Staffan de Mistura.
mehr »
Tillerson will gemeinsame Anstrengungen im Kampf gegen IS

Tillerson will gemeinsame Anstrengungen im Kampf gegen IS

22.03.2017 | US-Außenminister Rex Tillerson hat die Mitglieder der Anti-IS-Koalition zu größeren Anstrengungen im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat aufgefordert. Zum Auftakt eines Treffens der aus 68 Mitgliedsländern bestehenden Koalition sagte Tillerson, die Mitglieder müssten weit über das militärische Vorgehen hinaus zusammenstehen und gemeinsame Strategien ausarbeiten.
mehr »
Berlin gibt Anti-IS-Koalition für 2017 zusätzlich 235 Mio.

Berlin gibt Anti-IS-Koalition für 2017 zusätzlich 235 Mio.

24.03.2017 | Die deutsche Bundesregierung hat der internationalen Anti-IS-Koalition einem Bericht zufolge für 2017 zusätzlich 235 Millionen Euro zugesagt. Das Geld werde für humanitäre Hilfe und Stabilisierung im Irak und in Syrien zu Verfügung gestellt, sagte Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".
mehr »

Dutzende Tote bei Gewalt zwischen Volksgruppen in Nigeria

22.03.2017 | Bei Kämpfen zwischen Volksgruppen in Nigeria sind dutzende Menschen getötet worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden bei den Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen des Yoruba- und des Hausa-Stammes in der Stadt Ile-Ife im südwestlichen Bundesstaat Osun mindestens 46 Menschen getötet und fast hundert weitere verletzt.
mehr »
Salzburger wegen "Nazi"-Postings verurteilt

Salzburger wegen "Nazi"-Postings verurteilt

22.03.2017 | Ein 24-jähriger Salzburger ist am Mittwoch bei einem Prozess in Salzburg wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung nach dem Verbotsgesetz Paragraf 3g und wegen Verhetzung zu einer bedingten Freiheitsstrafe von drei Monaten nicht rechtskräftig verurteilt worden. Der Angeklagte soll im Internet auf Facebook einschlägige Kommentare wie "vergast das Gsindl" und "Adi soll säubern" gepostet haben.
mehr »
Mutmaßlicher Krimineller aus Umfeld Amris festgenommen

Mutmaßlicher Krimineller aus Umfeld Amris festgenommen

24.03.2017 | Die Polizei hat in Berlin einen mutmaßlichen Kriminellen aus dem Umfeld des Attentäters Anis Amri festgenommen. Der 27-Jährige soll mit drei weiteren Männern - darunter Amri - im Juli 2016 bei der Abwicklung von Drogengeschäften mehrere Männer angegriffen haben, wie die Generalstaatsanwaltschaft Berlin am Mittwoch mitteilte. Ort der Auseinandersetzung war demnach eine Shishabar in Berlin-Neukölln.
mehr »
Kern setzt bei Wahlen in Frankreich auf Macron

Kern setzt bei Wahlen in Frankreich auf Macron

22.03.2017 | Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hat für die kommende Präsidentschaftswahl in Frankreich eine klare Wahlempfehlung für den unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron abgegeben. Macron sei eine "Hoffnung", sagte Kern im Interview mit der Tageszeitung "Der Standard".
mehr »
Deutschland beschloss Rehabilitierung verurteilter Schwuler

Deutschland beschloss Rehabilitierung verurteilter Schwuler

24.03.2017 | Zehntausende schwule Männer sind nach dem Zweiten Weltkrieg in der Bundesrepublik Deutschland ins Gefängnis gekommen, jetzt sollen die Urteile von einst aufgehoben werden: Die Regierung brachte am Mittwoch den Gesetzentwurf zur Rehabilitierung auf den Weg, der auch Entschädigungen vorsieht.
mehr »
Brexit-Verhandler der EU will "Erfolg mit Briten"

Brexit-Verhandler der EU will "Erfolg mit Briten"

22.03.2017 | Der EU-Chefverhandler für den Brexit, Michel Barnier, hat vor der Gefahr des Scheiterns der Austrittsverhandlungen gewarnt. Ein "no deal" würde Großbritannien schwer treffen, aber auch die EU. Er wolle dagegen einen "Erfolg mit den Briten" erreichen und "nicht gegen sie", sagte Barnier am Mittwoch vor dem Ausschuss der Regionen in Brüssel. Notwendig sei eine "neue Partnerschaft" mit London.
mehr »
Rotes Kreuz warnt vor Hungerkrisen in Ostafrika und im Jemen

Rotes Kreuz warnt vor Hungerkrisen in Ostafrika und im Jemen

22.03.2017 | Müde Frauen mit hohlen Wangen, wimmernde Kinder, bei denen jede einzelne Rippe zu sehen ist: Die Hungerkrise in Ostafrika wird immer schlimmer. Jetzt hat das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) Alarm geschlagen: "Wir haben es mit einer massiven Krise zu tun", sagte Einsatzleiter Dominik Stillhart am Mittwoch in Genf. Es geht um den Südsudan, Somalia, Nigeria und den Jemen.
mehr »
London erschüttert: Mindestens fünf Tote bei Anschlag vor Parlament

London erschüttert: Mindestens fünf Tote bei Anschlag vor Parlament

23.03.2017 | Bei einem Anschlag auf das britische Parlament in London sind nach jüngsten Angaben der Polizei mindestens fünf Menschen getötet worden, unter ihnen der Täter. Rund 40 Menschen seien verletzt worden, teilte Chef der britischen Terrorabwehr, Mark Rowley, am späten Mittwochabend mit. Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus. Sie nahm Ermittlungen wegen Terrorverdachts auf.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bundespräsident Van der Bellen empfing Arnold Schwarzenegger in Wien

Beyoncé erfüllt einem Fan den letzten Wunsch

Pop-Legende Elton John wird 70

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren