Bauarbeiter erhalten mehr Lohn - KV-Abschluss für zwei Jahre

Bauarbeiter erhalten mehr Lohn - KV-Abschluss für zwei Jahre

21.03.2017 | In der heutigen Bauarbeiter-Lohnrunde ist es zu einer Einigung für 2017 und 2018 gekommen. 120.000 Bauarbeiter erhalten ein KV-Lohnplus von 1,5 Prozent für dieses Jahr. Nächstes Jahr gibt es eine Steigerung in Höhe des Verbraucherpreisindexes plus 0,5 Prozentpunkte. Die Lohnerhöhungen treten jeweils mit 1. Mai in Kraft, teilten Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter am Dienstag mit.
mehr »
Goldman Sachs zieht schon bald Hunderte Jobs aus London ab

Goldman Sachs zieht schon bald Hunderte Jobs aus London ab

21.03.2017 | Noch vor dem formellen EU-Austrittsantrag der britischen Regierung hat die US-Investmentbank Goldman Sachs mit der Verlagerung Hunderter Arbeitsplätze von London auf den Kontinent begonnen. "Wir starten mit den Notfallplänen", sagte der Europa-Chef von Goldman Sachs, Richard Gnodde, dem US-Fernsehsender CNBC am Dienstag.
mehr »

Deutsche Regierung lehnt Maut-Ausnahmen ab

22.03.2017 | Im Streit um die geplante Pkw-Maut lehnt die deutsche Bundesregierung einem Zeitungsbericht zufolge die von mehreren Bundesländern geforderten Zugeständnisse für grenznahe Regionen ab. Sie werde sich nicht für einen mautfreien Korridor einsetzen, zitiert die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochausgabe) aus einer Antwort der Regierung auf eine kleine Anfrage der Grünen.
mehr »
Russisches Schwarzgeld in Mrd-Höhe offenbar in EU geschleust

Russisches Schwarzgeld in Mrd-Höhe offenbar in EU geschleust

21.03.2017 | Ein Journalistengruppe berichtet über rund 19 Milliarden Euro Schwarzgeld, das aus Russland in die EU geschleust worden sei. Davon seien 2010-2014 4,1 Millionen Euro nach Österreich geflossen, so die Rechercheplattform "Dossier", die Teil der Gruppe ist. Illegale Handlungen in Österreich lassen sich bisher aber eher nicht belegen. Entsprechend zurückhaltend ist man derzeit im Finanzministerium.
mehr »
EU-Finanzminister ohne Fortschritte in Mehrwertsteuerfragen

EU-Finanzminister ohne Fortschritte in Mehrwertsteuerfragen

21.03.2017 | Der EU-Finanzministerrat hat kaum Fortschritte in zwei Mehrwertsteuerfragen erzielt. Beim ECOFIN am Dienstag in Brüssel äußerte der maltesische Ratsvorsitzende Finanzminister Edward Scicluna die Hoffnung, dass er einen Kompromiss in der Frage ermäßigter Mehrwertsteuersätze für E-Books herbeiführen kann. Auch beim Pilotprojekt zur Umkehrung der Steuerschuld soll eine Lösung gefunden werden.
mehr »
Mayr-Melnhof Karton erhöht Dividende nach Gewinnanstieg

Mayr-Melnhof Karton erhöht Dividende nach Gewinnanstieg

21.03.2017 | Die börsennotierte Mayr-Melnhof Karton hat voriges Jahr mehr verdient und erhöht deshalb die Ausschüttung an die Aktionäre. Der Jahresüberschuss wuchs um 8,0 Prozent auf 153,4 Mio. Euro, und die Dividende soll auf 3,00 (2,80) Euro je Aktie angehoben werden, teilte der Kartonhersteller am Dienstag mit. Der Umsatz wuchs um 4,2 Prozent auf 2,273 Mrd. Euro.
mehr »
Magere Jahre für Russland-Exporteure offenbar vorbei

Magere Jahre für Russland-Exporteure offenbar vorbei

21.03.2017 | Österreichs Exporteure haben die Sanktionen gegen Russland und die Wirtschaftskrise dort schmerzlich zu spüren bekommen, die Ausfuhren nach Russland haben sich seit 2013 halbiert. Doch nun geht es wieder bergauf. "Die Trendwende sehen wir ganz deutlich", sagt der österreichische Wirtschaftsdelegierte in Russland, Rudolf Lukavsky, der das Moskau-Büro vor kurzem von Dietmar Fellner übernommen hat.
mehr »

"Robo Wunderkind" wird jetzt in China produziert

21.03.2017 | Mit einem Jahr Verzögerung wird in China gerade "Robo Wunderkind" gebaut - ein in Wien entwickelter Roboter, mit dem Kinder programmieren lernen können. Das Start-up hat im Jahr 2015 über eine Crowdfunding-Plattform knapp 247.000 Dollar bei Anlegern eingesammelt und später von Investoren noch einmal eine halbe Million Euro bekommen. Auch die staatliche Förderbank aws unterstützt Robo Wunderkind.
mehr »
EU und Japan nähern sich einem Freihandelsabkommen

EU und Japan nähern sich einem Freihandelsabkommen

21.03.2017 | Die Europäische Union und Japan wollen die laufenden Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen bald abschließen. Dies betonten EU-Ratspräsident Donald Tusk und der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe am Dienstag in Brüssel. Beide sprachen sich zudem gegen Protektionismus aus und riefen zu fairem internationalen Handel auf.
mehr »
Bankangestellte fordern mehr Lohn - Proteste am Dienstag auch in Wien

Bankangestellte fordern mehr Lohn - Proteste am Dienstag auch in Wien

21.03.2017 | Hunderte Bankangestellte gingen am Dienstag in ganz Österreich auf die Straße. Die Forderung: Höhere Löhne. In Wien begannen die Proteste um 8 Uhr vor dem Erste-Campus beim Hauptbahnhof. Dort haben Delegationen der Großbanken ihre in der ersten und zweiten Märzwoche unterbrochenen Betriebsversammlungen fortgesetzt.
mehr »
Porsche Holding Salzburg legte einmal mehr Rekordbilanz hin

Porsche Holding Salzburg legte einmal mehr Rekordbilanz hin

21.03.2017 | Die Porsche Holding Salzburg hat auch 2016 wieder eine Rekordbilanz gelegt. Mit 1,03 Millionen verkauften Neu- und Gebrauchtwagen gab es ein Plus von 11,2 Prozent, der Umsatz legte um 11,8 Prozent auf 21,1 Mrd. Euro zu. Die Anzahl der Händler erhöhte sich um 11 Standorte auf 639, die Mitarbeiterzahl stieg auf 35.600 (plus 7,6 Prozent).
mehr »
Bankangestellte wollen mehr Lohn - Proteste in Wien

Bankangestellte wollen mehr Lohn - Proteste in Wien

21.03.2017 | Im Streit um höhere Gehälter sind Hunderte Bankangestellte in Österreich am Dienstag auf die Straße gegangen. In Wien begannen die Proteste um 8 Uhr vor dem Erste-Campus beim Hauptbahnhof. Dort setzten Delegationen der Großbanken ihre in der ersten und zweiten Märzwoche unterbrochenen Betriebsversammlungen fort. Tenor: Die Banken machen wieder Gewinne, daran wollen die Mitarbeiter partizipieren.
mehr »

Wirtschaft forscht intensiver

21.03.2017 | Die Unternehmen steigern ihre Forschungsausgaben schneller als die Wirtschaft wächst. Der Anteil der Firmenforschung am Bruttoinlandsprodukt ist daher zwischen 2013 und 2015 von 1,86 auf 1,94 Prozent des BIP weiter gestiegen, zeigen Zahlen der Statistik Austria vom Dienstag. Seit 1998 hat sich der Anteil am BIP damit fast verdoppelt.
mehr »
Generali Österreich gibt Bankgeschäft auf

Generali Österreich gibt Bankgeschäft auf

21.03.2017 | 15 Jahre nach der Gründung der Wiener Generali Bank AG gibt die Generali Österreich das Bankgeschäft auf. Mit aktuell rund 40.000 Kunden ist es nicht gelungen, von den 1,6 Millionen Vertragskunden der Generali-Versicherungsgruppe im Land auf Dauer ausreichend viele auch zu eigenen Bankkunden zu machen. Außerdem warf die kleine Bank nicht genug Profite ab, wird von der Assekuranz bestätigt.
mehr »
RBI-Chef erwartet Zinserhöhungen erst im 2. Halbjahr 2018

RBI-Chef erwartet Zinserhöhungen erst im 2. Halbjahr 2018

20.03.2017 | Der neue Chef der Raiffeisen Bank International (RBI) erwartet erst im zweiten Halbjahr 2018 Zinserhöhungen in Europa. Bis 2018 bleibe es daher "spannend" für den privaten Anleger, wenn er seine Anlagen vor der Inflation schützen wolle, sagte Johann Strobl in der "ZiB2". Die RBI werde ab sofort wieder mehr Kredite vergeben und deshalb auch mehr Erträge erzielen, kündigte er an.
mehr »
19 Mrd. Euro mutmaßliches Schwarzgeld aus Russland in EU

19 Mrd. Euro mutmaßliches Schwarzgeld aus Russland in EU

21.03.2017 | Zwischen 2010 und 2014 sind laut einem Medienbericht 19,3 Mrd. Euro dubioser Herkunft aus Russland in die EU geflossen. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, dass das Schwarzgeld mithilfe von Briefkastenfirmen in Großbritannien und mutmaßlich korrupter Richter in der Republik Moldau auf legale Konten im Westen transferiert und dort zum Einkauf im großen Stil benutzt wurde.
mehr »
Finanztransaktionssteuer erhält letzte Frist bis Mai

Finanztransaktionssteuer erhält letzte Frist bis Mai

20.03.2017 | Die Finanztransaktionssteuer hat am Montag eine letzte Frist erhalten. Sollte bis Mai keine Einigung der zehn Staaten, die auf Basis der verstärkten Zusammenarbeit die Einführung der Steuer anstreben, erzielt werden, ist das Projekt gestorben. Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) zeigte sich am Montag optimistisch.
mehr »
Eurogruppe will noch nicht über Dijsselbloem entscheiden

Eurogruppe will noch nicht über Dijsselbloem entscheiden

20.03.2017 | Die Euro-Finanzminister wollen vorerst nicht über einen möglichen Nachfolger für Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem entscheiden. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble sagte am Montag in Brüssel, der Niederländer mache seine Arbeit "sehr gut", und seine Amtszeit dauere noch bis 2018.
mehr »
Familienpatriarch und Milliardär David Rockefeller ist tot

Familienpatriarch und Milliardär David Rockefeller ist tot

20.03.2017 | Einer der ältesten Milliardäre der Welt, David Rockefeller ist am Montag, 20. März im Alter von 101 Jahren gestorben. 
mehr »
Bill Gates bleibt laut "Forbes" reichster Mann der Welt

Bill Gates bleibt laut "Forbes" reichster Mann der Welt

20.03.2017 | Microsoft-Mitgründer Bill Gates bleibt der reichste Mann der Welt. Laut der am Montag veröffentlichten Rangliste des US-Magazins "Forbes" führt der 61-Jährige das vierte Mal in Folge die alljährliche Rangliste der Milliardäre an - und zum 18. Mal in 22 Jahren. Plätze zwei bis fünf gingen an die Unternehmer Warren Buffet, Jeff Bezos, Amancio Ortega und Mark Zuckerberg.
mehr »

Steirische Transformatoren sollen New York sicherer machen

20.03.2017 | Siemens hat dem amerikanischen Netzbetreiber Con Edison of New York Inc. sechs mobile Plug-and-Play-Transformatoren geliefert. Die Transformatoren wurden im Siemens-Werk im oststeirischen Weiz entwickelt und gefertigt. Die Transformatoren sollen das New Yorker Stromnetz stabiler machen, hieß es am Montag in einer Aussendung von Siemens. Über den Wert des Geschäfts wurde nichts verlautet.
mehr »
Flüchtlingstransport: 3,6 Millionen Euro Vergütung für ÖBB

Flüchtlingstransport: 3,6 Millionen Euro Vergütung für ÖBB

20.03.2017 | Nach einer Anfrage der Grünen hat Innenminister Wolfgang Sobotka die bisherigen Kostenerstattungen für die Flüchtlingstransporte der ÖBB veröffentlicht.
mehr »
Einheitliche E-Tankstellen sollen E-Mobilität Schwung geben

Einheitliche E-Tankstellen sollen E-Mobilität Schwung geben

20.03.2017 | Damit Elektroautos so richtig in den Erfolg abfahren, ist auch ein flächendeckendes Versorgungsnetz an E-Tankstellen wichtig, das für die E-Autofahrer möglichst praktisch nutzbar sein soll. Dazu dient ab April das landesweite Ladenetz für Elektroautos "ÖHUB". Vorerst gibt es 1.300 Stationen, die nun mit einer gemeinsamen Ladekarte, Smartphone-App oder per Kreditkarte genutzt werden können.
mehr »
Großes Potential für Lastenfahrräder in Wien

Großes Potential für Lastenfahrräder in Wien

20.03.2017 | Hohe Abgaswerte und starkes Verkehrsaufkommen sind in wachsenden Städten problematisch. Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou sieht großes Potential gerade hinsichtlich innerstädtischer Transporte bei Lastenfahrräder.
mehr »
Experten melden Bedenken gegen deutsche Pkw-Maut an

Experten melden Bedenken gegen deutsche Pkw-Maut an

20.03.2017 | Gegen die geplante deutsche Pkw-Maut sind in einer Anhörung des Deutschen Bundestags erneut Bedenken laut geworden. Der Europarechtler Franz Mayer von der Universität Bielefeld bezeichnete die Pläne am Montag im Verkehrsausschuss als "aktiv betriebene und politisch gewollte Diskriminierung" von Fahrern aus dem EU-Ausland.
mehr »
Österreich bei offenen Stellen mit 1,8 Prozent im EU-Schnitt

Österreich bei offenen Stellen mit 1,8 Prozent im EU-Schnitt

20.03.2017 | Österreich lag im vierten Quartal 2016 bei der Quote der offenen Stellen mit 1,8 Prozent genau im EU-Durchschnitt. Die Eurozone verzeichnete einen Anstieg um 1,7 Prozent. Spitzenreiter war Tschechien (3,0 Prozent) vor Belgien (2,9 Prozent) und Deutschland (2,6 Prozent). Die niedrigsten Quoten gab es in Griechenland (0,3 Prozent). Keine Daten lagen aus Dänemark, Frankreich, Italien und Malta vor.
mehr »
Ex-Fußballstar Antonin Panenka sieht sich als Lyoness-Opfer

Ex-Fußballstar Antonin Panenka sieht sich als Lyoness-Opfer

20.03.2017 | Der bekannte Ex-Rapid-Fußballer Antonin Panenka sieht sich als Opfer der Grazer Rabattfirma Lyoness. Er habe bei Lyoness 64.000 Kronen (2.368 Euro) investiert, allerdings habe er "nur irgendwelche kleine Beträge zurückerhalten", sagte der Tscheche der tschechischen Monatszeitschrift "Reporter" ().
mehr »
Wien-Tourismus trotz Schaltjahr 2016 mit Februar-Bestwert

Wien-Tourismus trotz Schaltjahr 2016 mit Februar-Bestwert

20.03.2017 | Der fehlende Tag hat sich nicht ausgewirkt: Obwohl 2016 ein Schaltjahr war, verzeichnete Wien im heurigen Februar einen neuen Nächtigungs-Bestwert. Die Übernachtungen stiegen um 3,4 Prozent auf 787.000, wie der Wien-Tourismus am Montag in einer Aussendung mitteilte. Auch das Gesamtjahr liegt deutlich im Plus.
mehr »

Keine einzige Kontoöffnung bei Schwarzgeld-Kontoregister

20.03.2017 | Seit im Oktober des Vorjahres das Kontoregister im Zuge der Schwarzgeld-Bekämpfung transparenter wurde, gab es 1.756 Abfragen und keine einzige Kontoöffnung, geht aus einer parlamentarischen Anfrage der Grünen hervor. "Im Abgabenverfahren war bisher die Notwendigkeit einer Konteneinschau nicht gegeben", heißt es in der Anfragebeantwortung durch das Finanzministerium.
mehr »
Konsumentenschutzbehörde entlastet Opel in Dieselaffäre

Konsumentenschutzbehörde entlastet Opel in Dieselaffäre

20.03.2017 | Der deutsche Autobauer Opel ist im Diesel-Abgasskandal von einer französischen Behörde entlastet worden. Die Untersuchungen hätten keine Anhaltspunkte für Verbrauchertäuschung bei Opel ergeben, teilte das französische Wirtschaftsministerium am Montag in Paris mit.
mehr »
Rechtsanwälte wollen Mindestlohn auf 1.500 Euro erhöhen

Rechtsanwälte wollen Mindestlohn auf 1.500 Euro erhöhen

20.03.2017 | Die Rechtsanwälte überlegen, in zwei bis drei Jahren den derzeitigen Mindestlohn von 1.250 Euro brutto auf 1.500 Euro zu erhöhen. "Wir werden danach trachten, das anzupassen", sagte Rupert Wolff, Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK), zum "Kurier".
mehr »
IT-Messe CeBIT in Hannover eröffnet

IT-Messe CeBIT in Hannover eröffnet

Vor 13 Std. | Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Technologiemesse CeBIT mit dem eindringlichen Appell eröffnet, vom digitalen Wandel verunsicherte Menschen nicht zu missachten. Es gehe um "Millionen von Menschen, die zum Teil noch nicht wissen, was sie erwartet", sagte Merkel am Sonntagabend auf dem Messegelände von Hannover.
mehr »

Weltbank stellt 57 Mrd. Dollar für Subsahara-Afrika bereit

19.03.2017 | Die Weltbank stellt eine Rekordsumme von 57 Milliarden Dollar (53 Milliarden Euro) zur Förderung der afrikanischen Länder südlich der Sahara bereit. Die Mittel sollen unterem anderen in Programme für verbesserte Ausbildung, Gesundheitsfürsorge, Landwirtschaft, Infrastruktur und institutionelle Reformen fließen.
mehr »
Technologiemesse CeBIT beginnt

Technologiemesse CeBIT beginnt

Vor 13 Std. | Zum Auftakt der Technologiemesse CeBIT in Hannover in Deutschland hat die dortige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Umbruch aller möglichen Lebensbereiche durch die Digitalisierung betont. Sie sei eine Tür in eine andere Welt des Wirtschaftens, Arbeitens und Konsumierens.
mehr »
BMW will weiterhin Millionen in US-Werk investieren

BMW will weiterhin Millionen in US-Werk investieren

19.03.2017 | Der deutsche Autobauer BMW will trotz möglicher Strafzölle der Regierung Trump weiter stark in sein größtes Werk im US-Bundesstaat South Carolina investieren und eine Fertigung in Mexiko aufbauen. Konzernchef Harald Krüger sagte Trump am Rande des Besuchs der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Washington zu, weitere Millionen in den Standort Spartanburg zu stecken.
mehr »
USA blockieren G-20-Bekenntnis zu Freihandel und Klimaschutz

USA blockieren G-20-Bekenntnis zu Freihandel und Klimaschutz

19.03.2017 | Die Blockadehaltung der USA verschärft den Handelskonflikt im Kreis der führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20). Die neue Regierung in Washington verhinderte nach heftigem Widerstand ein klares gemeinsames Bekenntnis zu freiem Handel und gegen Marktabschottung.
mehr »
Leitl will EU-Vorsitz 2018 als WKÖ-Präsident begleiten

Leitl will EU-Vorsitz 2018 als WKÖ-Präsident begleiten

19.03.2017 | Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl hat sich schon zuletzt nicht amtsmüde gezeigt. Er sei bis 2020 gewählt, erinnerte er. Auch bekräftigte er etwa bei der Präsentation der WKÖ-Reform kürzlich, wie gerne er seine Aufgabe erfülle. Nun sagte er im Interview mit dem OÖ-"Kurier", dass er das Projekt des österreichischen EU-Vorsitzes im zweiten Halbjahr 2018 noch begleiten will.
mehr »
Razzien bei VW-Chef Müller und Audi-Boss Stadler

Razzien bei VW-Chef Müller und Audi-Boss Stadler

19.03.2017 | Bei den Razzien gegen Audi im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal haben Berichten zufolge auch VW-Konzernchef Matthias Müller und Audi-Chef Rupert Stadler Besuch von den Ermittlern bekommen. Die "Bild" berichtet, dass es am Mittwoch Durchsuchungen bei Top-Managern gab, dem Blatt lag ein Gerichtsbeschluss vor. Die federführende Staatsanwaltschaft München II bestätigte die Durchsuchungen nicht.
mehr »
AK gegen "Krankjammern" des Standort Österreich

AK gegen "Krankjammern" des Standort Österreich

19.03.2017 | Nachdem bereits die Gewerkschaft GPA-djp den "abgesandelt"-Sager von WKÖ-Präsident Christoph Leitl aus dem Jahr 2013 zum Standort Österreich aufgewärmt und kritisiert hatte, feuert die AK Oberösterreich nun nochmals nach. Unternehmensvertreter würden den Standort nur krankjammern, so AK-OÖ-Präsident Johann Kalliauer am Sonntag. Diese Vorgehensweise würde der Wirtschaftsentwicklung schaden.
mehr »
Forschungsprämie: Evaluierungsbericht ortet positive Effekte

Forschungsprämie: Evaluierungsbericht ortet positive Effekte

19.03.2017 | Die Forschungsprämie, die demnächst wieder erhöht werden soll, wirkt vor allem bei jenen Firmen unterstützend, die kontinuierlich Forschung und Entwicklung betreiben. Zu diesem Schluss kommt die nun fertige Evaluierung, die der APA vorliegt. 2015 wurden F&E-Ausgaben von knapp 502 Mio. Euro geltend gemacht. Der Endbericht wird am Dienstag im Forschungsausschuss des Nationalrats präsentiert.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Beyoncé erfüllt einem Fan den letzten Wunsch

Pop-Legende Elton John wird 70

Oberösterreicherin Julia muss “Germany’s Next Topmodel” verlassen

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren