Daimler weitet Diesel-Nachbesserung massiv aus

Daimler weitet Diesel-Nachbesserung massiv aus

18.07.2017 | Der unter dem Vorwurf der Abgasmanipulation stehende deutsche Autobauer Daimler weitet eine Rückrufaktion auf über drei Millionen Diesel-Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz in Europa aus. Schon seit März gebe es für einige Modelle die Möglichkeit freiwilliger Service-Maßnahmen, um den Stickoxid-Ausstoß zu senken, erklärte Daimler am Dienstag.
mehr »
Kaum Nachfrage bei Büros in Wien

Kaum Nachfrage bei Büros in Wien

18.07.2017 | Laut Immobiliendienstleister CBRE sank die Vermietungsleistung im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr um knapp ein Drittel.
mehr »

Österreich hat hohen Anteil an IT-Experten

18.07.2017 | Bei der Beschäftigung von Computerspezialisten hat Finnland innerhalb der Europäischen Union die Spitzenposition inne. Der Anteil von IT-Fachleuten unter allen Beschäftigten erreichte dort im vergangenen Jahr 6,6 Prozent. In Österreich sind es 4,2 Prozent, teilte die Statistikbehörde Eurostat am Dienstag mit.
mehr »
Lugner nimmt dritten Anlauf für Sonntagöffnung

Lugner nimmt dritten Anlauf für Sonntagöffnung

18.07.2017 | Seit 20 Jahren kämpft Einkaufszentrumsbetreiber Richard Lugner für die Sonntagsöffnung in der Lugner City im 15. Wiener Gemeindebezirk. Nach zwei Niederlagen vor dem Verfassungsgerichtshof in den Jahren 2012 und 2015 hat Lugner nun um eine Öffnungszeiten-Ausnahmegenehmigung angesucht, damit er einen Sonntag im Monat zwischen 13.00 und 18.00 Uhr öffnen darf.
mehr »
IV-Konjunkturbarometer auf höchstem Stand seit 2008

IV-Konjunkturbarometer auf höchstem Stand seit 2008

19.07.2017 | Österreichs Unternehmen geht es so gut wie schon lange nicht mehr. Der Konjunkturbarometer der Industriellenvereinigung (IV) aus einer Umfrage unter 403 Unternehmen stieg im zweiten Quartal von 34 auf 39 Punkte. Das ist zwar der höchste Wert seit neuneinhalb Jahren, IV-Chefökonom Christoph Helmenstein möchte dennoch nicht von einem "Boom" sprechen, sondern nur von einem "Konjunktursommer".
mehr »
Einigung auf neues Gehaltssystem im Handel

Einigung auf neues Gehaltssystem im Handel

18.07.2017 | Nach dreieinhalb Jahren haben sich die Sozialpartner auf ein neues Gehaltssystem für die Beschäftigten im Handel geeinigt. Kommenden Montag (24. Juli) wollen Wirtschaftskammer und Gewerkschaft in einer gemeinsamen Pressekonferenz über die Ergebnisse berichten.
mehr »
E-Autos nicht die beste Antwort auf Umweltprobleme

E-Autos nicht die beste Antwort auf Umweltprobleme

18.07.2017 | Volvo will ab 2019 keine Autos mehr bauen, die nur mit einem Verbrennungsmotor angetrieben werden. Beim japanischen Autobauer Mazda heißt es hingegen, dass Hybrid- oder Elektroautos nicht zentral für die Zukunftspläne seien. Für ETH-Professor Konstantinos Boulouchos, der das Schweizer Kompetenzzentrum für effiziente Mobilität leitet, gibt es jedoch einen klaren Trend zum E-Auto.
mehr »
Einigung der Sozialpartner auf neues Gehaltssystem im Handel

Einigung der Sozialpartner auf neues Gehaltssystem im Handel

18.07.2017 | Im Zuge eines Pressegesprächs gaben die Sozialpartner am Dienstag bekannt, dass eine Einigung auf ein neues Gehaltssystem für die Beschäftigten im Handel erreicht wurde.
mehr »

Crowdinvesting weiter auf dem Vormarsch

18.07.2017 | Das stark in Mode gekommene Crowdinvesting ist in Österreich weiter auf dem Vormarsch. Bis Juni wurde über diese Finanzierungsform mit 19,2 Mio. Euro beinahe schon so viel Geld aufgebracht wie im gesamten vergangenen Jahr. Die im ersten Halbjahr 2017 für 56 Projekte aufgestellte Geldsumme lag um 60 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresvergleich.
mehr »
Österreicher in der besten Konsum-Laune seit 2011

Österreicher in der besten Konsum-Laune seit 2011

18.07.2017 | Die Österreicher lassen sich von der guten Konjunktur der Wirtschaft anstecken und befinden sich in der besten Konsum-Stimmung seit dem Jahr 2011, sagt der Marktforscher GfK Austria. Der Optimismus des erstens Quartals 2017 habe in Österreich auch im zweiten Quartal angehalten und übertreffe diesen sogar, hieß es am Dienstag in einer Aussendung.
mehr »
Elsner will weiter gegen Verurteilung kämpfen

Elsner will weiter gegen Verurteilung kämpfen

18.07.2017 | Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner hat zum zehnten Jahrestag des Beginns des BAWAG-Strafprozesses erneut bekräftigt, er werde weiterhin gegen seine Verurteilung mit juristischen Mitteln kämpfen. Elsner wiederholte im "ZiB2"-Interview des ORF-Fernsehens seine Vorwürfe gegen die österreichische Justiz, sie habe nicht nachgeforscht, wo das angeblich verspekulierte Geld geblieben sei.
mehr »
Auslandsinvestitionen in die EU 2016 drastisch eingebrochen

Auslandsinvestitionen in die EU 2016 drastisch eingebrochen

18.07.2017 | Die Auslandsinvestitionen in die EU sind im Vorjahr drastisch eingebrochen. Laut einer ersten Eurostat-Schätzung vom Dienstag sanken die Investitionsströme aus dem Ausland in die Europäische Union von 476 Mrd. Euro im Jahr 2015 auf nur mehr 280 Mrd. Euro 2016. Das ist ein Minus von 41 Prozent.
mehr »
Auslandsinvestitionen in die EU 2016 drastisch eingebrochen

Auslandsinvestitionen in die EU 2016 drastisch eingebrochen

18.07.2017 | Die Auslandsinvestitionen in die EU sind im Vorjahr drastisch eingebrochen. Laut einer ersten Eurostat-Schätzung vom Dienstag sanken die Investitionsströme aus dem Ausland in die Europäische Union von 476 Mrd. Euro im Jahr 2015 auf nur mehr 280 Mrd. Euro 2016. Das ist ein Minus von 41 Prozent.
mehr »
Wien und Graz im Vergleich eher teures Taxi-Pflaster

Wien und Graz im Vergleich eher teures Taxi-Pflaster

18.07.2017 | Sommerzeit ist Reisezeit - aber ohne Auto im Ausland angekommen, sind öffentliche Verkehrsmittel in fremden Großstädten auch nicht jedermanns Sache. Ein Taxipreis-Index für 80 Städte weltweit von "carspring.co.uk" gibt daher Einblick, wo einem eine Taxifahrt besonders günstig und wo sie einem besonders teuer kommt. Graz (Platz 49) und Wien (Platz 60) rangieren in der teureren Hälfte.
mehr »
Wien eher teuer: Die billigsten Taxi-Städte der Welt

Wien eher teuer: Die billigsten Taxi-Städte der Welt

18.07.2017 | Laut Taxipreis-Index für 80 Städte liegen Wien und Graz auf der teureren Seite. Am billigsten ist eine Drei-Kilometer-Fahrt in Kairo, auf Platz drei liegt bereits eine europäische Hauptstadt.
mehr »
Zalando plant eigenes Treue-Programm nach Amazon-Vorbild

Zalando plant eigenes Treue-Programm nach Amazon-Vorbild

17.07.2017 | Europas größter Online-Modehändler Zalando will sich mit einem eigenen Kundenbindungsprogramm gegen die zunehmende Konkurrenz von Amazon wehren. Wie beim Modell "Prime" des weltgrößten Online-Einzelhändlers Amazon sollen Kunden gegen einen festen Monatsbeitrag von bestimmten Privilegien profitieren, berichtete die "Welt" am Montag.
mehr »
Constantia verkauft Etikettensparte um 1,15 Mrd. Euro

Constantia verkauft Etikettensparte um 1,15 Mrd. Euro

17.07.2017 | Der Verpackungsriese Constantia Flexibles verkauft seine Etikettensparte (Labels Division) an das US-Unternehmen Multi-Color mit Sitz in Cincinnati, Ohio. Fällig werden 1,15 Mrd. Euro - fast zur Gänze in bar, wie die Firma am Montag mitteilte. Wenn die Transaktion abgeschlossen ist, erhält Constantia Flexibles 16,6 Prozent der ausstehenden Multi-Color-Aktien und wird größter Multi-Color-Aktionär.
mehr »
Wohnungssuche: So haben sich die Ansprüche der Österreicher verändert

Wohnungssuche: So haben sich die Ansprüche der Österreicher verändert

17.07.2017 | Das Immobilienportal FindMyHome.at analysiert über 16 Jahre Immobiliensuche. Die Preisentwicklung des Marktes, das Internetnutzungsverhalten und die veränderten Wünsche der Suchenden prägten die Anfragen über die letzten zwei Jahrzehnte.
mehr »
Chefwechsel bei Allianz Österreich - Vrignaud folgt Littich

Chefwechsel bei Allianz Österreich - Vrignaud folgt Littich

17.07.2017 | Bei der Allianz Österreich kommt es zu einem Chefwechsel: Wolfram Littich, langjähriger Vorstandsvorsitzender der beiden österreichischen Versicherungsgesellschaften, geht. Ihm folgt per 25. August der Allianz-Manager und gebürtige Niederösterreicher Remi Vrignaud (40), teilte die Allianz am Montag mit. Die Allianz Österreich wird per Anfang 2018 in die Neuorganisation der CEE-Region einbezogen.
mehr »
Online-Anbieter verschenkt Geld an Kreditkunden

Online-Anbieter verschenkt Geld an Kreditkunden

17.07.2017 | Ein Online-Portal nutzt die Zinsflaute für eine Marketingaktion: Auf der deutschen Vergleichsplattform Smava können Verbraucher einen Ratenkredit mit negativem Zinssatz abschließen. Das heißt: Der Kreditnehmer bekommt Geld geschenkt, wenn er sich welches leiht. "Wer einen Kredit in Höhe von 1.000 Euro aufnimmt, muss nur 994 Euro zurückzahlen", erklärt Smava-Geschäftsführer Alexander Artope.
mehr »
Rupprechter: Manner-Schnitten schmecken in CZ hervorragend

Rupprechter: Manner-Schnitten schmecken in CZ hervorragend

17.07.2017 | Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) kann die Kritik von Tschechien und der Slowakei an doppelten Qualitätsstandards bei Lebensmitteln nicht nachvollziehen. "Ich habe in Tschechien schon Manner-Schnitten gegessen, die schmecken ganz hervorragend". Er könne "keinen Unterschied" erkennen.
mehr »
BAWAG übernimmt Stuttgarter Südwestbank vollständig

BAWAG übernimmt Stuttgarter Südwestbank vollständig

17.07.2017 | Die BAWAG P.S.K. hat den bereits im Mai angekündigten Kauf der Südwestbank mit Sitz in Stuttgart vollzogen. Das Institut wird wie geplant vollständig übernommen. Der Abschluss der Transaktion wird für 2017 erwartet und unterliegt noch den üblichen aufsichtsbehördlichen Bewilligungen. Dies teilte die BAWAG am Montag mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
mehr »
Inflationsrate im Juni stabil bei 1,9 Prozent

Inflationsrate im Juni stabil bei 1,9 Prozent

17.07.2017 | Die Inflationsrate hat im Juni in Österreich unverändert 1,9 Prozent betragen. Wichtigster Preistreiber waren Bewirtungsdienstleistungen, gefolgt von Nahrungsmitteln und Mieten, teilte die Statistik Austria am Montag mit.
mehr »
Chinas Wirtschaft wächst mit 6,9 Prozent mehr als erwartet

Chinas Wirtschaft wächst mit 6,9 Prozent mehr als erwartet

17.07.2017 | Die chinesische Wirtschaft ist im ersten Quartal stärker als erwartet gewachsen. Wie das Statistikamt am Montag in Peking mitteilte, legte die zweitgrößte Volkswirtschaft im zweiten Quartal um 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu und wuchs damit genauso schnell wie in den ersten drei Monaten des Jahres. Das teilte das Pekinger Statistikamt am Montag mit.
mehr »
Lastwagen könnten laut Studie viel weniger CO2 ausstoßen

Lastwagen könnten laut Studie viel weniger CO2 ausstoßen

17.07.2017 | Lastwagen im Fernverkehr und in den Städten könnten einer Studie zufolge viel weniger CO2 ausstoßen, wenn die EU sich für ehrgeizige Regeln entscheidet. Bereits bis 2025 könnte der Ausstoß großer Sattelschlepper auf Fernstraßen laut International Council on Clean Transportation (ICCT) um 27 Prozent gesenkt werden, der kleinerer LKW im Stadtverkehr um 23 Prozent.
mehr »
conwert-Squeeze-Out - Vonovia bietet 17,08 Euro in bar

conwert-Squeeze-Out - Vonovia bietet 17,08 Euro in bar

16.07.2017 | Der deutsche Wohnungskonzern Vonovia macht sich daran, die Kleinaktionäre der österreichischen conwert Immobilien Invest SE auszubezahlen. Am Sonntagabend wurde der sogenannte Squeeze-Out-Prozess eingeleitet, teilte conwert in einer Aussendung mit. Das angekündigte Barangebot beträgt pro 17,08 Euro je Aktie. Damit liegt das Angebot unter dem Schlusskurs der conwert-Aktie vom Freitag (17,175 Euro).
mehr »
TUI sieht nach Angriff keine Auswirkung auf Ägyptenreisen

TUI sieht nach Angriff keine Auswirkung auf Ägyptenreisen

16.07.2017 | Der Reisekonzern TUI rechnet nach der Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada, bei der zwei Frauen aus Deutschland getötet wurden, zunächst nicht mit Auswirkungen auf die Reisebuchungen. "Die Nachfrage nach Reisen nach Ägypten hatte deutlich angezogen. Derzeit deutet nichts darauf hin, dass sich hieran grundsätzlich etwas ändern wird", sagte Sprecherin Anja Braun am Sonntag.
mehr »
Berliner Airport könnte auch erst 2019 eröffnet werden

Berliner Airport könnte auch erst 2019 eröffnet werden

16.07.2017 | Die Probleme am neuen deutschen Hauptstadtflughafen reißen nicht ab. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) stellt sich darauf ein, dass der Hauptstadtflughafen BER auch erst Anfang 2019 eröffnet werden könnte. Der drittgrößte deutsche Flughafen sollte eigentlich schon vor knapp sechs Jahren in Betrieb gehen, doch die Eröffnung wurde immer wieder verschoben.
mehr »
BayernLB zahlt wegen Formel 1-Affäre an Constantin Medien

BayernLB zahlt wegen Formel 1-Affäre an Constantin Medien

16.07.2017 | Im jahrelangen Streit um den Bestechungsskandal bei der Formel 1 zahlt die BayernLB einem Medienbericht zufolge eine Millionensumme an Constantin Medien und die Erben des verstorbenen Unternehmers Leo Kirch. Ein Sprecher der Bank bestätigte die Zahlung, ohne eine Summe zu nennen. Über die Details des Vergleichs sei Stillschweigen vereinbart worden.
mehr »
Kurze Elternzeit schadet Frauen im Beruf

Kurze Elternzeit schadet Frauen im Beruf

16.07.2017 | Nehmen Frauen nur eine kurze Auszeit für die Kinderbetreuung, haben sie mehr Nachteile im Beruf. Bei einer Elternzeit von nur zwei Monaten werden Frauen "noch heute als Rabenmütter bezeichnet und gelten als unsympathisch", sagte die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), Jutta Allmendinger, dem "Tagesspiegel".
mehr »
Bio-Anbaufläche in Deutschland kletterte auf Rekordhoch

Bio-Anbaufläche in Deutschland kletterte auf Rekordhoch

16.07.2017 | Immer mehr Landwirte in Deutschland setzen auf Bio-Produkte. Die Öko-Anbaufläche stieg 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 14,9 Prozent auf 1,25 Millionen Hektar, wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf Zahlen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung berichten.
mehr »
Schröcksnadel plant Chalet-Dorf in Hinterstoder

Schröcksnadel plant Chalet-Dorf in Hinterstoder

15.07.2017 | Peter Schröcksnadel, Präsident des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV), plant ein Chalet-Dorf mit 400 Betten im oberösterreichischen Tourismusort Hinterstoder (Bezirk Kirchdorf). Das berichtete die Tageszeitung "Oberösterreichische Nachrichten". Das Projekt soll laut Schröcksnadel in eineinhalb Jahren "unter Dach und Fach sein".
mehr »
Tourismus: Italien profitiert von Terrorangst der Europäer

Tourismus: Italien profitiert von Terrorangst der Europäer

15.07.2017 | Das Tourismusland Italien profitiert von der Terrorangst der Europäer. Aus Sorge vor Attentaten meiden immer mehr Urlaubshungrige exotische Destinationen sowie die Strände des Maghreb, Ägyptens und der Türkei.
mehr »
EU-Kommission kritisiert Umgang mit Diesel-Abgasskandal

EU-Kommission kritisiert Umgang mit Diesel-Abgasskandal

15.07.2017 | Die EU-Kommission hat das deutsche Krisenmanagement im Diesel-Abgasskandal gerügt. In der "Welt" vom Samstag warf EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska Deutschland vor, die Schuld für den Skandal der Kommission zuschieben zu wollen. Zuvor war laut "Welt" in Berlin Kritik an den EU-Gesetzen aufgekommen.
mehr »

Spezielle Fensterscheiben verbessern Mobilfunkempfang im Zug

14.07.2017 | Forscher des Siemens-Konzerns in Wien haben neue Fensterscheiben für Züge entwickelt, die den Mobilfunkempfang in der Bahn massiv verbessern sollen. Die hochfrequenzdurchlässigen Scheiben sollen Funkwellen weitaus besser durchlassen als konventionelle Wärmeschutzverglasungen. Damit können Fahrgäste im Internet surfen und telefonieren, auch ohne Einbau von Verstärkern, so das Unternehmen heute.
mehr »
Fiat Chrysler ruft mehr als 1,3 Millionen Fahrzeuge zurück

Fiat Chrysler ruft mehr als 1,3 Millionen Fahrzeuge zurück

14.07.2017 | Der Autobauer Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ruft weltweit mehr als 1,33 Millionen Fahrzeuge wegen Problemen mit der Elektrik und mit Airbags zurück. Von den beiden unterschiedlichen Rückrufaktionen sind vor allem Autos in den USA, Kanada und Mexiko betroffen. Ein Rückruf betrifft mehr als 770.000 Wagen der Modelle Dodge Journey und Fiat Freemont.
mehr »
Aktionär verklagt Arconic wegen London-Brandkatastrophe

Aktionär verklagt Arconic wegen London-Brandkatastrophe

14.07.2017 | Ein Aktionär hat den US-Metallkonzern Arconic wegen der Feuerkatastrophe im Londoner Grenfell Tower auf Entschädigung verklagt. Er wirft dem Hersteller der brennbaren Fassadenteile Betrug an den Anteilseignern vor, da er falsche und irreführende Angaben über Verwendung des Baumaterials und die Risiken gemacht habe.
mehr »
Deutsches Kraftfahrt-Bundesamt überprüft Daimler-Fahrzeuge

Deutsches Kraftfahrt-Bundesamt überprüft Daimler-Fahrzeuge

14.07.2017 | Angesichts neuer Abgasvorwürfe gegen den deutschen Autobauer Daimler greift das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ein. Die Behörde wird Fahrzeuge des Herstellers überprüfen, wie ein Sprecher des deutschen Verkehrsministeriums am Freitag in Berlin sagte. Daimler wies den Vorwurf des Einsatzes von illegalen Abschalteinrichtungen in seinen Dieselautos unterdessen strikt zurück.
mehr »
Gewerbliche Wirtschaft optimistisch

Gewerbliche Wirtschaft optimistisch

14.07.2017 | Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat die Lage der gewerblichen Wirtschaft untersucht. Demnach sind die Unternehmen weitgehend optimistisch betreffend der Auftragslage und der Umsätze. Größte Sorge heimischer Betriebe ist der Fachkräftemangel, geht aus dem am Freitag veröffentlichten Wirtschaftsbarometer hervor. Insgesamt sind die Aussichten so gut wie zuletzt im Jahr 2011.
mehr »
Facebook will VR-Brille ohne Kabel noch heuer vorstellen

Facebook will VR-Brille ohne Kabel noch heuer vorstellen

14.07.2017 | Facebooks neue Oculus-Brille zur Nutzung virtueller Realität (VR) ohne lästige Kabel soll laut einem Medienbericht noch heuer vorgestellt werden. Das neue Gerät zum Preis von rund 200 Dollar (175 Euro) soll auf Spiele, Video und Unterhaltungen in Online-Netzwerken ausgerichtet sein, schrieb der Finanzdienst Bloomberg am Donnerstag.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Busen-Press-Alarm bei Rihanna

Ex-GNTM-Kandidatin Anna Wilken leidet unter Endometriose

Notruf nach Chester Benningtons Suizid veröffentlicht

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren