Finanztransaktionssteuer erhält letzte Frist bis Mai

Finanztransaktionssteuer erhält letzte Frist bis Mai

20.03.2017 | Die Finanztransaktionssteuer hat am Montag eine letzte Frist erhalten. Sollte bis Mai keine Einigung der zehn Staaten, die auf Basis der verstärkten Zusammenarbeit die Einführung der Steuer anstreben, erzielt werden, ist das Projekt gestorben. Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) zeigte sich am Montag optimistisch.
mehr »
Eurogruppe will noch nicht über Dijsselbloem entscheiden

Eurogruppe will noch nicht über Dijsselbloem entscheiden

20.03.2017 | Die Euro-Finanzminister wollen vorerst nicht über einen möglichen Nachfolger für Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem entscheiden. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble sagte am Montag in Brüssel, der Niederländer mache seine Arbeit "sehr gut", und seine Amtszeit dauere noch bis 2018.
mehr »
Familienpatriarch und Milliardär David Rockefeller ist tot

Familienpatriarch und Milliardär David Rockefeller ist tot

20.03.2017 | Einer der ältesten Milliardäre der Welt, David Rockefeller ist am Montag, 20. März im Alter von 101 Jahren gestorben. 
mehr »
Bill Gates bleibt laut "Forbes" reichster Mann der Welt

Bill Gates bleibt laut "Forbes" reichster Mann der Welt

20.03.2017 | Microsoft-Mitgründer Bill Gates bleibt der reichste Mann der Welt. Laut der am Montag veröffentlichten Rangliste des US-Magazins "Forbes" führt der 61-Jährige das vierte Mal in Folge die alljährliche Rangliste der Milliardäre an - und zum 18. Mal in 22 Jahren. Plätze zwei bis fünf gingen an die Unternehmer Warren Buffet, Jeff Bezos, Amancio Ortega und Mark Zuckerberg.
mehr »

Steirische Transformatoren sollen New York sicherer machen

20.03.2017 | Siemens hat dem amerikanischen Netzbetreiber Con Edison of New York Inc. sechs mobile Plug-and-Play-Transformatoren geliefert. Die Transformatoren wurden im Siemens-Werk im oststeirischen Weiz entwickelt und gefertigt. Die Transformatoren sollen das New Yorker Stromnetz stabiler machen, hieß es am Montag in einer Aussendung von Siemens. Über den Wert des Geschäfts wurde nichts verlautet.
mehr »
Flüchtlingstransport: 3,6 Millionen Euro Vergütung für ÖBB

Flüchtlingstransport: 3,6 Millionen Euro Vergütung für ÖBB

20.03.2017 | Nach einer Anfrage der Grünen hat Innenminister Wolfgang Sobotka die bisherigen Kostenerstattungen für die Flüchtlingstransporte der ÖBB veröffentlicht.
mehr »
Einheitliche E-Tankstellen sollen E-Mobilität Schwung geben

Einheitliche E-Tankstellen sollen E-Mobilität Schwung geben

20.03.2017 | Damit Elektroautos so richtig in den Erfolg abfahren, ist auch ein flächendeckendes Versorgungsnetz an E-Tankstellen wichtig, das für die E-Autofahrer möglichst praktisch nutzbar sein soll. Dazu dient ab April das landesweite Ladenetz für Elektroautos "ÖHUB". Vorerst gibt es 1.300 Stationen, die nun mit einer gemeinsamen Ladekarte, Smartphone-App oder per Kreditkarte genutzt werden können.
mehr »
Großes Potential für Lastenfahrräder in Wien

Großes Potential für Lastenfahrräder in Wien

20.03.2017 | Hohe Abgaswerte und starkes Verkehrsaufkommen sind in wachsenden Städten problematisch. Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou sieht großes Potential gerade hinsichtlich innerstädtischer Transporte bei Lastenfahrräder.
mehr »
Experten melden Bedenken gegen deutsche Pkw-Maut an

Experten melden Bedenken gegen deutsche Pkw-Maut an

20.03.2017 | Gegen die geplante deutsche Pkw-Maut sind in einer Anhörung des Deutschen Bundestags erneut Bedenken laut geworden. Der Europarechtler Franz Mayer von der Universität Bielefeld bezeichnete die Pläne am Montag im Verkehrsausschuss als "aktiv betriebene und politisch gewollte Diskriminierung" von Fahrern aus dem EU-Ausland.
mehr »
Österreich bei offenen Stellen mit 1,8 Prozent im EU-Schnitt

Österreich bei offenen Stellen mit 1,8 Prozent im EU-Schnitt

20.03.2017 | Österreich lag im vierten Quartal 2016 bei der Quote der offenen Stellen mit 1,8 Prozent genau im EU-Durchschnitt. Die Eurozone verzeichnete einen Anstieg um 1,7 Prozent. Spitzenreiter war Tschechien (3,0 Prozent) vor Belgien (2,9 Prozent) und Deutschland (2,6 Prozent). Die niedrigsten Quoten gab es in Griechenland (0,3 Prozent). Keine Daten lagen aus Dänemark, Frankreich, Italien und Malta vor.
mehr »
Ex-Fußballstar Antonin Panenka sieht sich als Lyoness-Opfer

Ex-Fußballstar Antonin Panenka sieht sich als Lyoness-Opfer

20.03.2017 | Der bekannte Ex-Rapid-Fußballer Antonin Panenka sieht sich als Opfer der Grazer Rabattfirma Lyoness. Er habe bei Lyoness 64.000 Kronen (2.368 Euro) investiert, allerdings habe er "nur irgendwelche kleine Beträge zurückerhalten", sagte der Tscheche der tschechischen Monatszeitschrift "Reporter" ().
mehr »
Wien-Tourismus trotz Schaltjahr 2016 mit Februar-Bestwert

Wien-Tourismus trotz Schaltjahr 2016 mit Februar-Bestwert

20.03.2017 | Der fehlende Tag hat sich nicht ausgewirkt: Obwohl 2016 ein Schaltjahr war, verzeichnete Wien im heurigen Februar einen neuen Nächtigungs-Bestwert. Die Übernachtungen stiegen um 3,4 Prozent auf 787.000, wie der Wien-Tourismus am Montag in einer Aussendung mitteilte. Auch das Gesamtjahr liegt deutlich im Plus.
mehr »

Keine einzige Kontoöffnung bei Schwarzgeld-Kontoregister

20.03.2017 | Seit im Oktober des Vorjahres das Kontoregister im Zuge der Schwarzgeld-Bekämpfung transparenter wurde, gab es 1.756 Abfragen und keine einzige Kontoöffnung, geht aus einer parlamentarischen Anfrage der Grünen hervor. "Im Abgabenverfahren war bisher die Notwendigkeit einer Konteneinschau nicht gegeben", heißt es in der Anfragebeantwortung durch das Finanzministerium.
mehr »
Konsumentenschutzbehörde entlastet Opel in Dieselaffäre

Konsumentenschutzbehörde entlastet Opel in Dieselaffäre

20.03.2017 | Der deutsche Autobauer Opel ist im Diesel-Abgasskandal von einer französischen Behörde entlastet worden. Die Untersuchungen hätten keine Anhaltspunkte für Verbrauchertäuschung bei Opel ergeben, teilte das französische Wirtschaftsministerium am Montag in Paris mit.
mehr »
Rechtsanwälte wollen Mindestlohn auf 1.500 Euro erhöhen

Rechtsanwälte wollen Mindestlohn auf 1.500 Euro erhöhen

20.03.2017 | Die Rechtsanwälte überlegen, in zwei bis drei Jahren den derzeitigen Mindestlohn von 1.250 Euro brutto auf 1.500 Euro zu erhöhen. "Wir werden danach trachten, das anzupassen", sagte Rupert Wolff, Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK), zum "Kurier".
mehr »
IT-Messe CeBIT in Hannover eröffnet

IT-Messe CeBIT in Hannover eröffnet

24.03.2017 | Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Technologiemesse CeBIT mit dem eindringlichen Appell eröffnet, vom digitalen Wandel verunsicherte Menschen nicht zu missachten. Es gehe um "Millionen von Menschen, die zum Teil noch nicht wissen, was sie erwartet", sagte Merkel am Sonntagabend auf dem Messegelände von Hannover.
mehr »

Weltbank stellt 57 Mrd. Dollar für Subsahara-Afrika bereit

19.03.2017 | Die Weltbank stellt eine Rekordsumme von 57 Milliarden Dollar (53 Milliarden Euro) zur Förderung der afrikanischen Länder südlich der Sahara bereit. Die Mittel sollen unterem anderen in Programme für verbesserte Ausbildung, Gesundheitsfürsorge, Landwirtschaft, Infrastruktur und institutionelle Reformen fließen.
mehr »
Technologiemesse CeBIT beginnt

Technologiemesse CeBIT beginnt

24.03.2017 | Zum Auftakt der Technologiemesse CeBIT in Hannover in Deutschland hat die dortige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Umbruch aller möglichen Lebensbereiche durch die Digitalisierung betont. Sie sei eine Tür in eine andere Welt des Wirtschaftens, Arbeitens und Konsumierens.
mehr »
BMW will weiterhin Millionen in US-Werk investieren

BMW will weiterhin Millionen in US-Werk investieren

19.03.2017 | Der deutsche Autobauer BMW will trotz möglicher Strafzölle der Regierung Trump weiter stark in sein größtes Werk im US-Bundesstaat South Carolina investieren und eine Fertigung in Mexiko aufbauen. Konzernchef Harald Krüger sagte Trump am Rande des Besuchs der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Washington zu, weitere Millionen in den Standort Spartanburg zu stecken.
mehr »
USA blockieren G-20-Bekenntnis zu Freihandel und Klimaschutz

USA blockieren G-20-Bekenntnis zu Freihandel und Klimaschutz

19.03.2017 | Die Blockadehaltung der USA verschärft den Handelskonflikt im Kreis der führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20). Die neue Regierung in Washington verhinderte nach heftigem Widerstand ein klares gemeinsames Bekenntnis zu freiem Handel und gegen Marktabschottung.
mehr »
Leitl will EU-Vorsitz 2018 als WKÖ-Präsident begleiten

Leitl will EU-Vorsitz 2018 als WKÖ-Präsident begleiten

19.03.2017 | Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl hat sich schon zuletzt nicht amtsmüde gezeigt. Er sei bis 2020 gewählt, erinnerte er. Auch bekräftigte er etwa bei der Präsentation der WKÖ-Reform kürzlich, wie gerne er seine Aufgabe erfülle. Nun sagte er im Interview mit dem OÖ-"Kurier", dass er das Projekt des österreichischen EU-Vorsitzes im zweiten Halbjahr 2018 noch begleiten will.
mehr »
Razzien bei VW-Chef Müller und Audi-Boss Stadler

Razzien bei VW-Chef Müller und Audi-Boss Stadler

19.03.2017 | Bei den Razzien gegen Audi im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal haben Berichten zufolge auch VW-Konzernchef Matthias Müller und Audi-Chef Rupert Stadler Besuch von den Ermittlern bekommen. Die "Bild" berichtet, dass es am Mittwoch Durchsuchungen bei Top-Managern gab, dem Blatt lag ein Gerichtsbeschluss vor. Die federführende Staatsanwaltschaft München II bestätigte die Durchsuchungen nicht.
mehr »
AK gegen "Krankjammern" des Standort Österreich

AK gegen "Krankjammern" des Standort Österreich

19.03.2017 | Nachdem bereits die Gewerkschaft GPA-djp den "abgesandelt"-Sager von WKÖ-Präsident Christoph Leitl aus dem Jahr 2013 zum Standort Österreich aufgewärmt und kritisiert hatte, feuert die AK Oberösterreich nun nochmals nach. Unternehmensvertreter würden den Standort nur krankjammern, so AK-OÖ-Präsident Johann Kalliauer am Sonntag. Diese Vorgehensweise würde der Wirtschaftsentwicklung schaden.
mehr »
Forschungsprämie: Evaluierungsbericht ortet positive Effekte

Forschungsprämie: Evaluierungsbericht ortet positive Effekte

19.03.2017 | Die Forschungsprämie, die demnächst wieder erhöht werden soll, wirkt vor allem bei jenen Firmen unterstützend, die kontinuierlich Forschung und Entwicklung betreiben. Zu diesem Schluss kommt die nun fertige Evaluierung, die der APA vorliegt. 2015 wurden F&E-Ausgaben von knapp 502 Mio. Euro geltend gemacht. Der Endbericht wird am Dienstag im Forschungsausschuss des Nationalrats präsentiert.
mehr »
Autoreifen werden wegen höherer Kosten für Kautschuk teurer

Autoreifen werden wegen höherer Kosten für Kautschuk teurer

19.03.2017 | Wegen höherer Kautschuk-Kosten müssen die Hersteller von Autoreifen ihre Preise erhöhen. Continental, Pirelli, Goodyear und Hankook kündigten dies an oder setzen es bereits in die Tat um. Aus Expertensicht betrifft es die ganze Branche. Die Firmen begründen den Preisanstieg um bis zu neun Prozent mit höheren Rohstoffkosten vor allem für Kautschuk.
mehr »

Unilever bereitet milliardenschwere Marken-Verkäufe vor

19.03.2017 | Der Konsumgüter-Riese Unilever bereitet Medienberichten zufolge den Verkauf einiger seiner Lebensmittel-Marken vor. Der britisch-niederländische Konzern wolle unter anderem die Marken Flora-Margarine und Stork-Butter abstoßen, berichtetet die "Sunday Times" am Samstagabend unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen.
mehr »
Gutachten zu 3. Piste beäugt "Doppelrolle" der Stadt Wien

Gutachten zu 3. Piste beäugt "Doppelrolle" der Stadt Wien

18.03.2017 | In der Aufregung nach der negativen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes (BVwG) zur geplanten dritten Piste am Flughafen Wien kursiert nun medial ein Gutachten. Es wurde von "Wirtschaftskreisen" beauftragt und beäugt die Rolle der Stadt Wien als Airport-Aktionärin, deren Magistratsdirektion gegen den positiven Erstbescheid für das Großprojekt Berufung eingelegt hatte, schreibt der "Kurier".
mehr »

Türkei begann mit Bau von weltweit längster Hängebrücke

18.03.2017 | In Istanbul haben am Samstag die Arbeiten für eine Hängebrücke über die Meerenge der Dardanellen zwischen Europa und Asien begonnen. Die Brücke mit einem mittleren Spann von 2.023 Meter soll die großen Hängebrücken über den Bosporus noch übertrumpfen. Staatlichen türkischen Medien zufolge wird sie nach ihrer Fertigstellung in sechs Jahren die längste Hängebrücke der Welt sein.
mehr »
Untreue-Verdacht gegen Hammerschmid wegen aws-Fördervergabe

Untreue-Verdacht gegen Hammerschmid wegen aws-Fördervergabe

18.03.2017 | Die Wirtschafts- und Korruptions-Staatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt gegen Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) wegen des Verdachts der Untreue. Konkret geht es um die Vergabe von Förderkrediten als damalige Abteilungsleiterin der staatlichen Förderbank aws (Austria Wirtschaftsservice), berichtete die "Krone" am Samstag online. Die WKStA bestätigte die Ermittlungen gegenüber der APA.
mehr »
Meinl Bank wegen mutmaßlicher Geldwäscherei angezeigt

Meinl Bank wegen mutmaßlicher Geldwäscherei angezeigt

18.03.2017 | Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat die Meinl Bank AG wegen mutmaßlicher Geldwäscherei in Zusammenhang mit dem Odebrecht-Korruptionsskandal bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Die Wiener Bank selbst habe in der Causa am 6. September 2016 die Geldwäschestelle des Bundeskriminalamtes alarmiert, berichteten die "ZiB2" und das Magazin "profil" Freitagabend und am Samstag vorab.
mehr »
G-20-Länder nur mit Minimal-Konsens zum Handel

G-20-Länder nur mit Minimal-Konsens zum Handel

18.03.2017 | In der G-20-Gruppe der führenden Industrie- und Schwellenländer ist der Handelskonflikt mit den USA offen ausgebrochen. Die neue Regierung in Washington verhinderte nach heftigem Widerstand ein gemeinsames Bekenntnis zu freiem Handel und gegen Marktabschottung. Die Finanzminister und Notenbankchefs verständigten sich am Samstag nach zweitägigem Ringen in Baden-Baden nur auf einen Minimalkonsens.
mehr »
Tourismuswirtschaft klagt über finanziellen Druck

Tourismuswirtschaft klagt über finanziellen Druck

18.03.2017 | Trotz Nächtigungsrekorden stehen viele österreichische Tourismusbetriebe vor Existenzproblemen, warnt Tourismus-Bundesspartenobfrau Petra Nocker-Schwarzenbacher. Die Ertragskraft der Betriebe sei stark unter Druck, wofür zwei Maßnahmen der Bundesregierung hauptverantwortlich seien: Die Erhöhung der Mehrwertsteuer und die Verlängerung von Abschreibungszeiten.
mehr »
Raiffeisen-Fusion vollzogen - Neue Bank, neuer Chef

Raiffeisen-Fusion vollzogen - Neue Bank, neuer Chef

18.03.2017 | Am Samstagvormittag wurde die Fusion der Raiffeisen Zentralbank (RZB) mit ihrer zehnmal größeren Tochter Raiffeisen Bank International (RBI) über die Bühne gebracht. Die neue Bank heißt weiter RBI und notiert wie bisher an der Wiener Börse. Neuer Konzernchef ist Johann Strobl. Karl Sevelda gab nach vier Jahren den RBI-Vorstandsvorsitz ab und geht in Pension.
mehr »
Strabag weist OLAF-Vorwürfe im Ungarn-Metro-Skandal zurück

Strabag weist OLAF-Vorwürfe im Ungarn-Metro-Skandal zurück

18.03.2017 | Rund um den Bau der Budapester Metrolinie M4 gibt es seit einigen Wochen Bestechungsvorwürfe der EU-Antibetrugsbehörde OLAF. In einem Bericht der Behörde zum U-Bahn-Bau wurden unter anderen Firmen auch die heimischen Unternehmen Strabag und Swietelsky genannt. Nun wirft die Strabag der EU-Behörde "nachweislich fehlerhafte" Informationen vor, schreibt das "profil" in einer Vorausmeldung.
mehr »

Zwei italienische Krisenbanken beantragen Staatshilfe

18.03.2017 | Die beiden italienischen Krisenbanken Banca Popolare di Vicenza und Veneto Banca haben Staatshilfe beantragt. In getrennten Mitteilungen gaben sie am Freitagabend dem Wirtschaftsministerium, der italienischen Notenbank und der Europäischen Zentralbank bekannt, dass sie ähnlich wie Monte Paschi von einer vorsorglichen Rekapitalisierung profitieren wollten.
mehr »

Ermittlungen gegen Meinl Bank wegen früherer Antigua-Tochter

17.03.2017 | Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat die Meinl Bank bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Die Bank selbst hat schon 2016 eine Meldung zum Verdacht der Geldwäsche beim Bundeskriminalamt eingebracht. Dabei ging bzw. geht es laut "ZiB2" und "profil" um die frühere Tochter des Instituts, die Meinl Bank Antigua, die womöglich in Geldflüsse rund um das brasilianische Odebrecht-Skandal zu tun haben könnte.
mehr »
Ferdinand Piech verhandelt über Verkauf seiner VW-Anteile

Ferdinand Piech verhandelt über Verkauf seiner VW-Anteile

17.03.2017 | Die Familien Porsche und Piech führen Verhandlungen über eine Übertragung eines "wesentlichen Anteils" der gehaltenen Stammaktien der Beteiligungsgesellschaft Porsche SE. Das teilte die Porsche SE am Freitag als Hauptaktionärin von Volkswagen mit. Zuvor hatte das deutsche Nachrichtenmagazin "Spiegel" über die Vorgänge berichtet.
mehr »
Renault wehrt sich gegen Verdacht der Abgas-Manipulationen

Renault wehrt sich gegen Verdacht der Abgas-Manipulationen

17.03.2017 | Hat Frankreich nun auch einen Abgas-Skandal? Durchgesickerte Details aus einem Bericht der Pariser Anti-Betrugs-Behörde bringen den Autobauer Renault in Bedrängnis. Die Rede ist von betrügerischen Strategien, um die Ergebnisse von Abgastests bei der Fahrzeugzulassung zu verfälschen. Investoren reagierten nervös, der Aktienkurs lag am Freitag 7 Prozent tiefer als vor den Enthüllungen am Mittwoch.
mehr »

Gericht erklärt Takko-Betriebsratswahl für ungültig

17.03.2017 | Das Arbeits- und Sozialgericht hat die umstrittene Betriebsratswahl beim Textildiskonter Takko vom Dezember 2015 für ungültig erklärt. "Der Wahlvorstand hat eine Liste unzulässigerweise nicht zur Wahl zugelassen", sagte Susanne Pichler, Sprecherin des Arbeits- und Sozialgerichts Wien, am Freitag zur APA. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
mehr »
G-20-Finanzminister um Entschärfung im Handelsstreit bemüht

G-20-Finanzminister um Entschärfung im Handelsstreit bemüht

17.03.2017 | Der Abschottungskurs der USA gefährdet eine gemeinsame Handelspolitik der Top-Wirtschaftsmächte. Bei Beratungen in Baden-Baden rangen die Finanzminister und Notenbankchefs der führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) am Freitag um einen Kompromiss. Durch den Kurs der USA war zunächst ungewiss, ob sich die Gruppe auf eine einvernehmliche Handelspolitik einigen kann.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alicia Keys provozierte mit sexy Nikab-Posting auf Twitter

Diät-Marathon von Daniela Katzenberger

Prinz Harry macht Druck: Zieht er mit Meghan zusammen?

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren