Mindestens fünf Kaufangebote für Air Berlin

Mindestens fünf Kaufangebote für Air Berlin

15.09.2017 | Im Rennen um die insolvente Air Berlin ist die erste Etappe beendet. Bis zum Fristende am Freitag gingen mindestens fünf Angebote für die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft ein, verlautete kurz vor 17 Uhr. Bieter für Teile der Airline sind neben Lufthansa, Niki Lauda/Condor, Zeitfracht auch Easyjet und der deutsche Unternehmer Utz Claassen.
mehr »
EU soll besser vor Cyber-Attacken geschützt werden

EU soll besser vor Cyber-Attacken geschützt werden

15.09.2017 | Vor der Präsentation der Brüsseler Pläne zum Schutz vor Cyberattacken sind erste Details bekannt geworden. Um Computer gegen Hackerattacken zu wappnen, soll die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) zu einer umfassenden Cyber- und Datensicherheitsbehörde ausgebaut werden, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Freitag) berichtet.
mehr »
Digitalisierung der Bahn geht laut ÖBB-Chef Matthä weiter

Digitalisierung der Bahn geht laut ÖBB-Chef Matthä weiter

15.09.2017 | In den letzten zehn Jahren haben die ÖBB 130 Mio. Euro in die Digitalisierung investiert, alle Vertriebskanäle wurden vereinheitlicht. Jetzt werden über 1.000 Ticket-Automaten auf das neue Software-System umgestellt. Alle 8 Vertriebskanäle - Automaten, Schalter am Bahnhof, Internet, App, Zugbegleiter, ÖBB Reisebüro, externe Partner und telefonisches Kundenservice 05 1717 - sind dann harmonisiert.
mehr »
Estland-Vorsitz will maximales Potenzial des Euro nutzen

Estland-Vorsitz will maximales Potenzial des Euro nutzen

15.09.2017 | Der estnische Ratsvorsitzende Finanzminister Toomas Toniste hat die Bedeutung der Eurogruppe vor allem auch angesichts des Brexit unterstrichen. Vor Beginn der Sitzung der Währungsunion Freitag in Tallinn sagte Toniste, nach dem Austritt der Briten werde der Euro für 85 Prozent der EU-Wirtschaftsleistung stehen.
mehr »
EU soll besser vor Cyber-Attacken geschützt werden

EU soll besser vor Cyber-Attacken geschützt werden

15.09.2017 | Vor der Präsentation der Brüsseler Pläne zum Schutz vor Cyberattacken sind erste Details bekannt geworden. Um Computer gegen Hackerattacken zu wappnen, soll die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) zu einer umfassenden Cyber- und Datensicherheitsbehörde ausgebaut werden, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Freitag) berichtet.
mehr »
Air-Berlin-Schicksal entscheidet sich nach deutscher Wahl

Air-Berlin-Schicksal entscheidet sich nach deutscher Wahl

15.09.2017 | Die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin entscheidet sich nun erst nach der deutschen Bundestagswahl. "Der Plan ist, am 25. September die endgültigen Entscheidungen zu treffen", sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag. Bisher hieß es, der Gläubigerausschuss werde am 21. September entscheiden, wer den Zuschlag für Teile der Airline bekommen wird, darunter für die Wiener Tochter Niki.
mehr »

Fuso bringt ersten Elektro-Kleinlaster auf den Markt

14.09.2017 | Nach dreijährigem Testlauf bringt Daimlers Lastwagenmarke Fuso ihren Elektro-Lkw "eCanter" offiziell auf den Markt. Start war am Donnerstag in New York, noch in diesem Jahr soll das Fahrzeug an Kunden in den USA, Europa und Japan ausgeliefert werden, wie Daimler mitteilte. 500 Stück sollen es aus der ersten Generation sein, die Großserienproduktion beginnt 2019.
mehr »
Vor Herbstlohnrunde: "Heu einfahren, wenn das Wetter schön ist"

Vor Herbstlohnrunde: "Heu einfahren, wenn das Wetter schön ist"

14.09.2017 | Eine Woche vor Start der Herbstlohnrunde hat Rainer Wimmer, Chef der Produktionsgewerkschaft Pro-Ge, schon einmal die Pflöcke eingeschlagen.
mehr »

Jede zweite Frau verdient nicht genug zum Leben

14.09.2017 | Trotz Berufstätigkeit sind viele Frauen in Österreich noch immer nicht finanziell unabhängig. Bei 54 Prozent der Arbeitnehmerinnen reicht das Einkommen "nicht oder gerade noch aus", wie aus dem aktuellen Arbeitsklimaindex der Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) hervorgeht, der von den Meinungsforschungsinstituten IFES und SORA anhand von Befragungen erstellt wurde. 2016 waren es 55 Prozent.
mehr »
Neun der zehn wichtigsten Marken der Welt aus den USA

Neun der zehn wichtigsten Marken der Welt aus den USA

14.09.2017 | Neun der zehn wichtigsten Marken der Welt gehören US-Firmen. Neben den Top-3 Apple, Google und Microsoft ist heuer mit Facebook ein viertes US-Technologieunternehmen in den Top-10. Auch Amazon, als Einzelhandel geführt, kann wohl zu den IT-Firmen gezählt werden. Daneben sind Coca Cola, Johnson-Johnson sowie die Telekomfirmen at&t, verizon und als einziges Nicht-US-Unternehmen China Mobile Top-10.
mehr »
Traditionsspielzeughändler Hamleys aus Großbritannien bald auch in Wien

Traditionsspielzeughändler Hamleys aus Großbritannien bald auch in Wien

14.09.2017 | Neuzugang am Wiener Spielwarensektor: Die traditionelle britische Spielwarenmarke Hamleys soll bald auch in Wien mit einem eigenen Geschäft präsent sein. Das hat der tschechische Lizenzhinhaber Pavel Cmelik angekündigt, dessen Firma Inexad bereits Hamleys-Läden in Prag und Warschau betreibt.
mehr »
Britischer Spielzeughändler Hamleys bald auch in Wien

Britischer Spielzeughändler Hamleys bald auch in Wien

14.09.2017 | Die traditionelle britische Spielwarenmarke Hamleys soll bald auch in Wien mit einem eigenen Geschäft präsent sein - das hat der tschechische Lizenzhinhaber Pavel Cmelik angekündigt, dessen Firma Inexad bereits Hamleys-Läden in Prag und Warschau betreibt. Cmelik besitzt auch die Hamleys-Lizenz für Österreich, die Slowakei und Ungarn, berichtete die tschechische Tageszeitung "Hospodarske noviny".
mehr »
AMS-Chef Kopf: Vorurteile verschärfen den Facharbeitermangel

AMS-Chef Kopf: Vorurteile verschärfen den Facharbeitermangel

14.09.2017 | "Wir erleben laufend, dass wir passende Personen bei uns haben, diese aber zu keinem Vorstellungsgespräch eingeladen werden weil sie über 50 Jahre alt sind", so die Erfahrung von AMS-Chef Johannes Kopf, der an die Unternehmen appelliert in Zeiten einer verstärkten Nachfrage nach Fachkräften aus eingefahrenen Denkmustern auszuscheren.
mehr »
VW und Partner rufen in China 4,86 Millionen Autos zurück

VW und Partner rufen in China 4,86 Millionen Autos zurück

14.09.2017 | Volkswagen und seine Partner müssen in China 4,86 Millionen Fahrzeuge wegen fehlerhafter Takata-Airbags zurückrufen. 2,35 Millionen entfielen auf das VW-Joint-Venture mit FAW und 2,4 Millionen Fahrzeuge auf das mit SAIC, teilte die Aufsichtsbehörde AQSIQ am Donnerstag mit. 103.573 Autos würden von VW China in die Werkstätten beordert. Der Rückruf solle im März 2018 beginnen.
mehr »
Europas größte Unternehmen wachsen stärker als US-Konkurrenz

Europas größte Unternehmen wachsen stärker als US-Konkurrenz

14.09.2017 | Die Umsätze und Gewinne europäischer Top-Konzerne stiegen im ersten Halbjahr schneller als jene der Konkurrenz in den USA, so eine Analyse des EY Wirtschaftsprüfungsunternehmens. Trotzdem stehen die US-Konzerne in Sachen Umsatz weiter mit großem Vorsprung an der Spitze. Unter den 300 größten Unternehmen Europas finden sich auch drei österreichische.
mehr »
Niki Lauda steigt in Bieterwettkampf um Air Berlin ein

Niki Lauda steigt in Bieterwettkampf um Air Berlin ein

14.09.2017 | Der Unternehmer und Ex-Formel-1-Weltmeister Niki Lauda steigt nun in den Bieterwettkampf um die insolvente Air Berlin ein. Mit den Partnern Thomas Cook und Condor will er etwa 100 Mio. Euro für die ursprünglich von ihm gegründete Airline Niki und andere Teile von Air Berlin bieten, kündigte er im Ö1-"Morgenjournal" am Donnerstag an.
mehr »
Ferrari denkt an den Bau eines SUV

Ferrari denkt an den Bau eines SUV

13.09.2017 | Ferrari denkt an den Bau eines SUV. Dabei könnte es sich um ein Hybrid-Fahrzeug handeln, teilte Ferrari am Rande der Automesse IAA in Frankfurt laut der Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore" am Mittwoch mit. Bisher sei jedoch noch kein Plan für das neue Fahrzeug entworfen worden.
mehr »
E-Autos werden Stromverbrauch in Österreich deutlich erhöhen

E-Autos werden Stromverbrauch in Österreich deutlich erhöhen

13.09.2017 | Die Elektroautos werden den Stromverbrauch in Österreich in den nächsten Jahrzehnten - binnen 20, 30 oder 35 Jahren - um ein Siebentel erhöhen. Die dafür nötige Erzeugung werde man aber bereitstellen können, zeigte sich der Präsident des E-Wirtschafts-Verbandes, Leonhard Schitter, am Mittwoch überzeugt. Bis 2030 will die Branche 15 Mrd. Euro in den Erzeugungsausbau stecken, davon 9 Mrd in Anlagen.
mehr »
Herbstlohnrunde startet im Zeichen guter Konjunkturdaten

Herbstlohnrunde startet im Zeichen guter Konjunkturdaten

13.09.2017 | Am 20. September läuten die 186.000 Metaller traditionell die Herbstlohnrunde ein, die dieses Jahr im Zeichen guter Konjunkturdaten steht - und einer Neuerung: Erstmals wird nicht mehr bis in die frühen Morgenstunden verhandelt, sondern um 22 Uhr ist Schluss und es wird nötigenfalls vertagt. Im Vorjahr war für den ersten Abschluss ein 16-stündiger Schlussmarathon notwendig.
mehr »
Ältere und Ausländer profitierten vom Beschäftigungsanstieg

Ältere und Ausländer profitierten vom Beschäftigungsanstieg

13.09.2017 | Die Erholung am heimischen Arbeitsmarkt schreitet voran. Im zweiten Quartal 2017 ist die Zahl der unselbstständig Beschäftigten im Vergleich zum Jahr davor um 67.100 auf 3,742.000 gestiegen. Profitiert haben davon insbesondere ausländische Staatsangehörige und ältere Personen ab 55 Jahren, Frauen mehr als Männer, geht aus einer Erhebung der Statistik Austria vom Mittwoch hervor.
mehr »
Cyberattacken gegen Unternehmen stark im Anstieg

Cyberattacken gegen Unternehmen stark im Anstieg

13.09.2017 | Die Anzahl der von Cyberkriminalität betroffenen österreichischen Unternehmen ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich von 49 auf 72 Prozent gestiegen. Bei jedem zweiten Unternehmen führte dies auch zur Unterbrechung der Geschäftsprozesse. Nur rund ein Drittel der Cyberangriffe wird auch gemeldet, geht aus einer am Mittwoch präsentierten Studie der Unternehmensberatung KPMG hervor.
mehr »
Wettbewerbshüter nehmen nun auch die voestalpine ins Visier

Wettbewerbshüter nehmen nun auch die voestalpine ins Visier

13.09.2017 | Wettbewerbshüter haben nach Stahlfirmen in Deutschland nun auch die oberösterreichische voestalpine unter die Lupe genommen. Wegen des Verdachts auf illegale Preisabsprachen bei Grobblechen habe die Wiener Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) auf Ersuchen des Bonner Kartellamtes am Dienstag gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Geschäftsräume in Linz durchsucht, bestätigte die Behörde am Mittwoch.
mehr »
Air Berlin-Rettung bedroht - Piloten ins Cockpit gerufen

Air Berlin-Rettung bedroht - Piloten ins Cockpit gerufen

13.09.2017 | Bei Air Berlin haben sich viele Piloten den zweiten Tag in Folge krankgemeldet, sie gefährden damit die Sanierung der insolventen Fluggesellschaft. Auch am Mittwoch musste der Konzern Flüge streichen und setzt erst für Donnerstag auf eine spürbare Besserung. Davor hatte es drastische Warnungen gesetzt.
mehr »

Jahrhundert-Anleihe startet mit 3,5 Mrd. Euro Volumen

13.09.2017 | Die erste österreichische Jahrhundert-Anleihe ist heute bei internationalen Investoren auf eine überraschend große Nachfrage gestoßen. Von der Benchmarkanleihe, die eine Laufzeit bis 20. September 2117 aufweist, konnte ein Volumen von 3,5 Mrd. Euro am Kapitalmarkt untergebracht werden. Sie wurde mit einem Kupon von 2,10 Prozent ausgestattet und erzielte eine Emissionsrendite von 2,112 Prozent.
mehr »
Apple stellte radikal erneuertes iPhone X vor

Apple stellte radikal erneuertes iPhone X vor

13.09.2017 | Apple geht ins bevorstehende Weihnachtsgeschäft mit der größten iPhone-Erneuerung seit drei Jahren. Der Konzern stellte am Dienstag das neue Modell iPhone X vor. Bei ihm füllt der Bildschirm den Großteil der Frontseite aus und der Fingerabdruck-Scanner wurde durch Gesichtserkennung abgelöst.
mehr »
Razzia bei voestalpine in Linz wegen Kartellverdachts

Razzia bei voestalpine in Linz wegen Kartellverdachts

12.09.2017 | Der oberösterreichische Stahlhersteller voestalpine steht in Deutschland unter Kartellverdacht. Das deutsche Bundeskartellamt führe am Dienstag in Geschäftsräumen in Linz eine Hausdurchsuchung durch, teilte der Konzern in einer Aussendung mit. Grund dafür ist den Angaben zufolge der Verdacht auf illegale Preisabsprachen im Bereich Grobblech.
mehr »
Auch AUA von Flugausfällen bei Air Berlin betroffen

Auch AUA von Flugausfällen bei Air Berlin betroffen

12.09.2017 | Die zahlreichen Streichungen bei der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin wirken sich auch auf die österreichische Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA) aus. Diese hat derzeit fünf Air-Berlin-Flugzeuge samt Besatzung geleast. "Wir mussten einige Flüge streichen", sagte AUA-Sprecher Wilhelm Baldia Dienstagnachmittag zur APA. "Die Mehrheit der Flüge konnten wir durchführen."
mehr »

AK und VKI fordern die Einführung von Gruppenklagen

12.09.2017 | Die Arbeiterkammer und der Verein für Konsumenteninformation (VKI) fordern von der bestehenden und einer künftigen Bundesregierung Verbesserungen bei gerichtlichen Massenverfahren. Es sei höchste Zeit für Gruppenklagen, so die Leiterin der Konsumentenschutzabteilung in der AK Wien, Gabriele Zgubic, und der Leiter der VKI-Rechtsabteilung, Thomas Hirmke, am Dienstag in Wien.
mehr »
Flughafen-Wien-Gruppe: 6,5 Prozent mehr Fluggäste im August

Flughafen-Wien-Gruppe: 6,5 Prozent mehr Fluggäste im August

12.09.2017 | Am Dienstag teilte die Flughafen-Wien-Gruppe mit, dass im August ein Zuwachs von 6,5 Prozent bei den Passagieren verzeichnet wurde.
mehr »
Österreich begab erstmals Bundesanleihe über 100 Jahre

Österreich begab erstmals Bundesanleihe über 100 Jahre

12.09.2017 | Die Republik Österreich macht erstmals von der seit Februar bestehenden Möglichkeit Gebrauch, eine Bundesanleihe mit 100-jähriger Laufzeit auf den Markt zu bringen. Bisher war die maximale Laufzeit mit 70 Jahren begrenzt. "Die Bücher sind noch geöffnet, es läuft sehr gut, es gibt viele Orders", sagte OeBFA-Sprecher Christian Schreckeis am Dienstag zur APA.
mehr »
Post lotet Alternativen zur Kooperation mit BAWAG aus

Post lotet Alternativen zur Kooperation mit BAWAG aus

12.09.2017 | Die Post lotet für ihr Bankgeschäft Alternativen zur aktuellen Kooperation mit der BAWAG P.S.K. aus, schreibt der "Standard". Anlass ist die Möglichkeit, den grundsätzlich unbefristet laufenden Vertrag Ende 2017 mit Wirkung per Ende 2020 zu kündigen. Wobei Post-Sprecher Michael Homola betont, dass die Post mit der Zusammenarbeit zufrieden sei und aus heutiger Sicht keine Kündigung plane.
mehr »
Klavierbauer Bösendorfer spielt erneut Gewinne ein

Klavierbauer Bösendorfer spielt erneut Gewinne ein

12.09.2017 | Der Traditions-Klavierbauer Bösendorfer wird auch im laufenden Geschäftsjahr wieder Gewinne einspielen. Für 2017/18 rechnet Börsendorfer-Chefin Sabine Grubmüller laut "Kurier" mit einem Umsatz von 13 Mio. Euro. Der Gewinn von zuletzt 706.000 Euro soll übertroffen werden, wenngleich noch nicht die Millionengrenze geknackt werden dürfte, erwartet sie.
mehr »
Siemens fertigt vollautomatische Züge für Wiener U-Bahn

Siemens fertigt vollautomatische Züge für Wiener U-Bahn

12.09.2017 | Die neuen vollautomatischen Züge der Wiener U-Bahn werden von Siemens gefertigt. Die Österreich-Tochter des deutschen Unternehmens hat den Zuschlag für den Großauftrag erhalten, teilte ein Sprecher der Wiener Linien der APA am Dienstag mit. Das Auftragsvolumen des U-Bahn-Deals umfasst bis zu 550 Mio. Euro. An der Ausschreibung hatte sich auch der kanadische Bombardier-Konzern beteiligt.
mehr »
Westbahn-Beschwerde gegen Direktvergabe in Tirol abgelehnt

Westbahn-Beschwerde gegen Direktvergabe in Tirol abgelehnt

12.09.2017 | Das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) hat eine Beschwerde des privaten Bahnbetreibers Westbahn gegen eine Direktvergabe im Tiroler Regionalverkehr abgelehnt. Dies berichtete die "Tiroler Tageszeitung" am Dienstag. Infrastrukturministerium, Land und Verkehrsverbund hatten rund 7,1 Mio. Bahnkilometer ab dem Jahr 2020 für zehn Jahre an Westbahn-Konkurrenten ÖBB vergeben.
mehr »
Air Berlin streicht 100 Flüge wegen kranker Piloten

Air Berlin streicht 100 Flüge wegen kranker Piloten

12.09.2017 | Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hat wegen einer ungewöhnlich hohen Zahl von Krankmeldungen ihrer Piloten am Dienstag bis zum Mittag etwa hundert Flüge annulliert, davon acht von oder nach Wien. Betroffen waren 8.000 Passagiere. Der "Bild"-Zeitung zufolge handelte es sich um eine koordinierte Aktion der Piloten.
mehr »
Elektroautos im Fokus der IAA

Elektroautos im Fokus der IAA

12.09.2017 | Nach "Dieselgate" und unter massivem politischen Druck treten die deutschen Autobauer mit hohen Investitionen in Elektroautos die Flucht nach vorne an. "Bis 2022 werden wir das gesamte Produktportfolio von Mercedes-Benz elektrifizieren", kündigte Daimler-Chef Dieter Zetsche kurz vor Beginn der Automesse IAA am Dienstag in Frankfurt an.
mehr »
Wirtschaftsbeziehungen: Türkischer Botschafter optimistisch

Wirtschaftsbeziehungen: Türkischer Botschafter optimistisch

12.09.2017 | Politische Spannungen hin oder her, der türkische Botschafter in Wien bleibt optimistisch, dass die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern intakt bleiben: "Viele österreichische Firmen sind über Jahrzehnte, manche über ein Jahrhundert in der Türkei. Das wird nicht so schnell zerstört", glaubt Mehmet Ferden Carikci. Das gelte auch für türkische Investitionen in Österreich.
mehr »
"Amerika zuerst" schadet laut Studie der US-Wirtschaft

"Amerika zuerst" schadet laut Studie der US-Wirtschaft

12.09.2017 | Die Devise "Amerika zuerst" im Welthandel würde nach Berechnungen des Ifo-Instituts zu einem Bumerang für US-Präsident Donald Trump. Laut einer am Dienstag vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung, die sich auf die Ifo-Zahlen stützt, führt die Abschottungspolitik im ungünstigsten Fall zu einem Rückgang der US-Wirtschaftsleistung um langfristig 2,3 Prozent.
mehr »

Barthold erwägt neue Klage rund um Novomatic-Causa

11.09.2017 | Der frühere Rapid-Torhüter und spätere Glücksspielbetreiber Peter Barthold will nach seiner Niederlage vor dem Oberlandesgericht Wien (OLG) gegen den Glücksspielkonzern Novomatic nicht aufgeben. Einerseits halte er sich eine außerordentliche Revision gegen das zweitinstanzliche Urteil offen. Andererseits werde er eine neue Klage im Zusammenhang mit dem Fall einbringen, sagte er am Montag zur APA.
mehr »
Butter-Nachfrage in Asien lässt Preise in Europa steigen

Butter-Nachfrage in Asien lässt Preise in Europa steigen

11.09.2017 | Die steigenden Butterpreise und Berichte über mögliche Lieferengpässe sind ein weltweites Phänomen.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren