Kompromiss zu deutsch-österreichischer Strompreiszone

Kompromiss zu deutsch-österreichischer Strompreiszone

15.05.2017 | Der grenzüberschreitende Stromhandel an der deutsch-österreichischen Grenze wird mit Oktober 2018 zwar eingeschränkt, doch bleibt er auf Höhe des halben Austro-Spitzenverbrauchs weiter möglich. Und sobald ein fehlendes Leitungsstück bei St. Peter/Salzburg fertig ist, kann die zu vergebende Langfristigkapazität bis 2024 sogar wieder auf fast drei Viertel der Spitzenmenge angehoben werden.
mehr »
Sozialpartner arbeiten weiter an Arbeitszeit und Mindestlohn

Sozialpartner arbeiten weiter an Arbeitszeit und Mindestlohn

15.05.2017 | Die Regierungskrise sorgt für Fragezeichen bei einigen wirtschaftspolitischen Aktionen, die von SPÖ und ÖVP geplant waren. Bei Arbeitszeitflexibilisierung und Mindestlohn wollen sich die Sozialpartner trotz der politischen Verwerfungen weiterhin einigen. Bei der sogenannten "Aktion 20.000" und beim Beschäftigungsbonus hingegen braucht es in den turbulenten Zeiten eine Lösung durch SPÖ und ÖVP.
mehr »
Toyota fördert Entwicklung von fliegendem Auto

Toyota fördert Entwicklung von fliegendem Auto

15.05.2017 | Toyota fördert die Entwicklung eines fliegenden Autos. Wie das Projekt Cartivator mitteilte, stellte der japanische Autobauer bei der jüngsten Finanzierungsrunde 42,5 Millionen Yen (343.240 Euro) für den Bau eines dreirädrigen Science-Fiction-Fahrzeugs bereit, das auf Drohnen-Technologie basiert. Das Fahrzeug namens SkyDrive verfügt über mehrere Propeller.
mehr »
Häuser laut Kaufvertrag um 22 Prozent billiger als Online

Häuser laut Kaufvertrag um 22 Prozent billiger als Online

15.05.2017 | Verkäufer von Hausern und Wohnungen mussten im Vorjahr zum Teil deutliche Abstriche von ihren Preisvorstellungen machen, damit sie einen Vertrag abschließen konnten. Bei Häusern betrug die Preisschere zwischen Angebots- und Verkaufspreisen rund 22 Prozent, bei Wohnungen 9 Prozent, geht aus einer am Montag veröffentlichten Untersuchung der Immobilienplattform willhaben und Immounited hervor.
mehr »
Saudis und Russland wollen Förderkürzung verlängern

Saudis und Russland wollen Förderkürzung verlängern

15.05.2017 | Die wichtigen Ölstaaten Saudi-Arabien und Russland wollen eine seit Beginn des Jahres gültige Kürzung der Fördermenge zur Stabilisierung der Ölpreise zeitlich deutlich ausweiten. Beide Länder streben an, dass die ursprünglich auf sechs Monate bis Juni begrenzte Produktionskürzung bis Ende des ersten Quartals 2018 ausgedehnt werden soll.
mehr »
Swarovski und Wolford in Top 100 umsatzstärkster Luxusmarken

Swarovski und Wolford in Top 100 umsatzstärkster Luxusmarken

15.05.2017 | Der Tiroler Kristallkonzern Swarovski und der Vorarlberger Wäschehersteller Wolford finden sich unter den Top 100 der umsatzstärksten Luxusmarken weltweit, geht aus dem Report "Global Powers of Luxury Goods 2017" des internationalen Beratungskonzerns Deloitte hervor. Swarovski landete auf Platz 22. Wolford hat es mit Platz 100 gerade noch in das Ranking geschafft.
mehr »
Ältester Firmengründer 2016 war 86 Jahre alt

Ältester Firmengründer 2016 war 86 Jahre alt

15.05.2017 | Österreichs ältester Firmengründer im vergangenen Jahr war bereits 86 Jahre alt. Aber auch sonst gibt es hierzulande zahlreiche rüstige Damen und Herren, die noch nicht ans Aufhören denken. 70 Unternehmer gibt es in Österreich, die über 90 Jahre sind, so die Kammer kürzlich auf APA-Anfrage. Unter den Jungen können es einige kaum erwarten, die Volljährigkeit zu erreichen, um eine Firma zu gründen.
mehr »
Buwog erhöht das Kapital um bis zu 374 Mio. Euro

Buwog erhöht das Kapital um bis zu 374 Mio. Euro

15.05.2017 | Die börsennotierte Immobiliengruppe Buwog erhöht das Kapital durch die Ausgabe neuer Aktien. Zunächst sind bestehende Aktionäre eingeladen ihre Beteiligung aufzustocken, nicht gezeichnete Aktien sollen in eine internationale Privatplatzierung gehen, teilte die Buwog am Montag mit. Bis zu 374 Mio. Euro frisches Geld sollen für Grundstückserwerbe in Berlin, Hamburg und Wien genutzt werden.
mehr »

"Seidenstraßen"-Gipfel beklagt Protektionismus

15.05.2017 | Die Staats- und Regierungschefs auf dem Gipfel zur Entwicklung einer "Neuen Seidenstraße" in Peking wollen sich für freien Handel und einen Abbau von Protektionismus einsetzen. Im Entwurf der Abschlusserklärung bekräftigten die 29 Präsidenten und Ministerpräsidenten, "eine offene Wirtschaft zu bauen, freien und inklusiven Handel sicherzustellen" und "alle Formen von Protektionismus" zu bekämpfen. 
mehr »
Amazon triumphiert im Kampf der "Shopping-Bots"

Amazon triumphiert im Kampf der "Shopping-Bots"

14.05.2017 | Der Konkurrenzkampf im Internet-Handel verlagert sich immer stärker an die Technologiefront. Weil schon Preisunterschiede von 50 Cent über Absätze entscheiden können, setzt die Branche zum Ausspähen von Rivalen mehr und mehr Roboterprogramme ein. Amazon ist Insidern zufolge auch hier dominierend. An manchen Tagen gehen rund 80 Prozent der Clicks auf Produkte bei Amazon auf Bots zurück.
mehr »
Alpine bekommt von serbischem Unternehmen 10,5 Mio. Euro

Alpine bekommt von serbischem Unternehmen 10,5 Mio. Euro

14.05.2017 | Das staatliche serbische Straßenbauunternehmen Putevi Srbije hat laut der Belgrader Tageszeitung "Vecernje novosti" vom Sonntag zugestimmt, bis März 2018 10,5 Mio. Euro an den insolventen österreichischen Baukonzern Alpine zu bezahlen. Durch diese Vereinbarung sei ein langjähriger Streit um den Bau einer Donau-Brücke bei Beska (südlich von Novi Sad) beendet, heißt es in dem Bericht.
mehr »
China will mit Seidenstraßen-Investitionen Handel ausbauen

China will mit Seidenstraßen-Investitionen Handel ausbauen

14.05.2017 | China will die alte Seidenstraße neu beleben und damit die Wirtschaft kräftig ankurbeln. Zum Auftakt eines zweitägigen Gipfeltreffens mit Regierungsvertretern aus Dutzenden Ländern sagte Präsident Xi Jinping am Sonntag in Peking eine Anschubfinanzierung für das Mammut-Projekt von umgerechnet rund 113 Mrd. Euro zu.
mehr »
Deutsche Bahn kündigt Ende der klassischen Fahrkarte an

Deutsche Bahn kündigt Ende der klassischen Fahrkarte an

14.05.2017 | Die Deutsche Bahn will die Fahrkarten in den kommenden Jahren abschaffen und durch ein digitales System ersetzen. "Man wird in Zukunft kein Ticket mehr für die Bahn brauchen. Der Zug kann dann über das Handy eines Passagiers erkennen, dass er eingestiegen ist", sagte Bahnchef Richard Lutz der "Bild am Sonntag". "Je nachdem, wo er aussteigt, wird die Fahrt automatisch abgerechnet werden."
mehr »
VW-Skandal - Tausende Klagen von Aktionären anhängig

VW-Skandal - Tausende Klagen von Aktionären anhängig

13.05.2017 | Am Oberlandesgericht Braunschweig sind im Zuge des Diesel-Skandals einem Medienbericht zufolge insgesamt 2.000 Klagen von VW-Aktionären gegen den weltgrößten Auto-Hersteller anhängig. Wie die "Automobilwoche" am Samstag berichtete, habe dies ein Konzernsprecher dem Blatt bestätigt. Demnach gehe es zusammengerechnet um einen "höheren einstelligen Milliardenbetrag".
mehr »
Uneinigkeit vor "Seidenstraßen"-Gipfel über Handelsfragen

Uneinigkeit vor "Seidenstraßen"-Gipfel über Handelsfragen

13.05.2017 | Kurz vor dem Gipfel für die Entwicklung einer "Neuen Seidenstraße" in Peking herrschte am Samstag noch Uneinigkeit über eine gemeinsame Erklärung zum Handel. Vertreter aus mehr als 100 Ländern, darunter rund 30 Staats- und Regierungschefs, sind zu dem Treffen am Sonntag und Montag in die chinesische Hauptstadt gereist.
mehr »
Auch G-7-Länder nur mit Minimal-Kompromiss zum Handel

Auch G-7-Länder nur mit Minimal-Kompromiss zum Handel

13.05.2017 | Die Top-Wirtschaftsmächte streiten weiter über eine gemeinsame Handelspolitik. Die USA blockierten auch beim Treffen der G-7-Gruppe der führenden westlichen Industrieländer ein klares Bekenntnis zu freiem Handel und gegen Marktabschottung. Die G-7-Finanzminister und -Notenbankchefs verständigten sich am Samstag in Bari nur auf einen Minimalkonsens.
mehr »
G-7-Mahnung an US-Präsident Trump

G-7-Mahnung an US-Präsident Trump

12.05.2017 | Die G-7-Partner haben die neue US-Regierung aufgefordert, ihrer Verantwortung für die Weltwirtschaft gerecht zu werden. "Wir brauchen starke Vereinigte Staaten, die die globale Wirtschaft und Politik in einer nachhaltigen Weise führen", sagte etwa der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble am Freitag beim Treffen der sieben führenden Industrienationen im italienischen Bari.
mehr »
IWF warnt vor negativen Brexit-Folgen für Irland

IWF warnt vor negativen Brexit-Folgen für Irland

12.05.2017 | Der britische EU-Austritt wird nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) schwere Folgen für Irland mit sich bringen. Zumindest mittelfristig seien die Auswirkungen wohl negativ und weitreichend, erklärte die Organisation am Freitag in ihrem Jahresbericht zum Zustand der irischen Wirtschaft. Betroffen sind traditionelle Branchen, die eng mit dem Nachbarland verwoben sind.
mehr »

Bei Beschäftigungsbonus gibt es noch Gesprächsbedarf

12.05.2017 | Das Wirtschaftsministerium sieht noch Gesprächsbedarf im Zusammenhang mit dem Beschäftigungsbonus, der ab 1. Juli für zusätzliche Jobs hätte sorgen soll. Sektionschef Ulrich Schuh hat die staatliche Förderbank Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (aws) in einem Mail aufgefordert, vorerst die Maßnahme nicht umzusetzen, schreibt das "profil".
mehr »

Triest bestätigt österreichisches Interesse für Luxuspalast

12.05.2017 | Die Gemeinde Triest hat das Interesse einer österreichischen Gesellschaft für den Erwerb von Palazzo Carciotti, einem der traditionsreichsten Gebäude im Herzen der Hafenstadt, bestätigt. Das Gebäude, der erste Sitz der Versicherungsgesellschaft Generali, soll in ein Fünf-Sterne-Hotel umgewandelt werden. Außerdem sind auch Luxusboutiquen geplant.
mehr »

Versicherungskunden beschwerten sich weniger

12.05.2017 | Die Zahl der Konsumenten-Beschwerden gegen Versicherungen ist in Österreich 2016 um mehr als ein Zehntel gesunken. Dabei wurde fast jeder zweiten stattgegeben. Schon ein Drittel wurde per Kulanzlösung erledigt, womit sich der seit Jahren anhaltende Trend fortsetzte. Dies geht aus einer Analyse der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hervor.
mehr »
19,3 Mio. Euro mit Wahlkampf im Vorjahr verdient: Post-Chef für Neuwahl

19,3 Mio. Euro mit Wahlkampf im Vorjahr verdient: Post-Chef für Neuwahl

12.05.2017 | "Vielleicht haben wir im vierten Quartal einen ähnlichen Effekt wie im Vorjahr" merkte Post-Chef Georg Pölz angesichts der von Außenminister Kurz empfohlenen Neuwahlen schmunzelnd an.
mehr »
IWF-Chefin drängt auf Schuldenerleichterung für Griechenland

IWF-Chefin drängt auf Schuldenerleichterung für Griechenland

12.05.2017 | Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat sich erneut für eine Schuldenerleichterung für Griechenland ausgesprochen. Eine Reduzierung der Schulden sei "ein Gebot", sagte Lagarde am Freitag vor dem Treffen der G-7-Finanzminister im italienischen Bari. Der IWF hoffe darauf, dass sich die Europäer in dieser Frage "viel spezifischer" verhielten, sagte Lagarde.
mehr »
Höhere Zuckerpreise ließen Agrana-Gewinn kräftig steigen

Höhere Zuckerpreise ließen Agrana-Gewinn kräftig steigen

12.05.2017 | Gestiegene Zuckerverkaufspreise, höhere Stärke-Absatzmengen und eine Erholung des Fruchtsaftkonzentratgeschäfts haben der Agrana einen kräftigen Gewinnzuwachs im Geschäftsjahr 2016/17 beschert. Das Konzernergebnis legte im Vergleich zum Jahr davor um 45,7 Prozent auf 117,9 Mio. Euro zu, der Umsatz erhöhte sich um 3,4 Prozent auf 2,56 Mrd. Euro.
mehr »
"Urlaubs-Euro" in der Türkei, Ungarn und Kroatien viel wert

"Urlaubs-Euro" in der Türkei, Ungarn und Kroatien viel wert

12.05.2017 | Türkei, Ungarn, Kroatien und Slowenien sind für Österreicher besonders günstige Urlaubsländer, denn dort ist der hierzulande verdiente Euro besonders viel wert.
mehr »
US-Konzerne profitabler und digitaler als Europas Firmen

US-Konzerne profitabler und digitaler als Europas Firmen

12.05.2017 | Die größten Konzerne in den USA machen mehr Umsatz als die Vergleichsgruppe in Europa. Sie weisen aber auch einen höheren Teil des Umsatzes als Gewinn aus. Dazu passt, dass jenseits des Atlantik bereits IT-Spezialisten das Ranking der größten Unternehmen prägen, in Europa sind es "alte" Industriekonzerne. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Beratungsunternehmens EY.
mehr »
Österreichische Post startete stark ins heurige Jahr

Österreichische Post startete stark ins heurige Jahr

12.05.2017 | Die Österreichische Post hat ein starkes 1. Quartal 2017 hingelegt und den Ausblick für heuer bestätigt. Das Vorsteuerergebnis (EBT) legte um 6,7 Prozent auf 54,2 Mio. Euro zu, das Betriebsergebnis (EBIT) um 6,4 Prozent auf 54,4 Mio. Euro. Beim Umsatz gab es zwar ein Minus von 17,6 Prozent auf 488,7 Mio. Euro, das sind aber noch Nachwehen des Verkaufs der deutschen Logistiktochter trans-o-flex.
mehr »
Schweizer Bauunternehmen Implenia: Razzia auch in Wien

Schweizer Bauunternehmen Implenia: Razzia auch in Wien

12.05.2017 | Beim Schweizer Bauinternehmen Implenia fand eine Hausdurchsuchung am Sitz in Wien angesichts eines Skandals um mögliche Preisabsprachen statt.
mehr »
Google, Österreich, Hofer für Österreicher stärkste Marken

Google, Österreich, Hofer für Österreicher stärkste Marken

12.05.2017 | Der Technologiekonzern Google, die Ländermarke Österreich sowie der Diskonter Hofer sind für die Österreicher und Österreicherinnen die drei stärksten Marken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Agentur Young & Rubicam, für die in Österreich über 3.400 Personen befragt wurden. Die Stärke wurde über Differenzierung, Relevanz, Wertschätzung und Vertrautheit gemessen.
mehr »
EU wehrt sich gegen Trumps Verdacht der Handelsverzerrung

EU wehrt sich gegen Trumps Verdacht der Handelsverzerrung

11.05.2017 | Die EU wehrt sich gegen den Verdacht von US-Präsident Donald Trump, ihre Mitgliedstaaten würden unzulässig von Überschüssen im Handel mit den Vereinigten Staaten profitieren.
mehr »
Britische Notenbank peilt Zinserhöhung im Brexit-Jahr an

Britische Notenbank peilt Zinserhöhung im Brexit-Jahr an

11.05.2017 | Vor den britischen Parlamentswahlen hält die Notenbank des Landes den Zins konstant und peilt erst für das Brexit-Jahr 2019 eine Erhöhung an. Notenbankchef Mark Carney sagte nach dem Zinsentscheid am Donnerstag, bei ihren Planungen gehe die Bank of England von einem "reibungslosen" Austrittsprozess aus. Börsianer hatten die erste Anhebung seit 2007 bisher nicht vor Ende 2019 auf dem Zettel.
mehr »
Enttäuschende Quartalszahlen lassen Aktienkurs von Snap abstürzen

Enttäuschende Quartalszahlen lassen Aktienkurs von Snap abstürzen

11.05.2017 | Ein Milliarden schwerer Verlust, langsam wachsende Nutzerzahlen und ein unerwartet niedriger Umsatz haben der Konzernmutter der Foto-App Snapchat einen Kurssturz beschert.
mehr »
Hypo-Prozess "Miramare" - "Eigenmittel aus Scheinverträgen"

Hypo-Prozess "Miramare" - "Eigenmittel aus Scheinverträgen"

11.05.2017 | Im Hypo-Prozess um das kroatische Hotelprojekt "Miramare" am Landesgericht Klagenfurt hat am Donnerstag der Vorsitzende des Schöffensenats, Richter Uwe Dumpelnik, einen der angeklagten Projektwerber mit neuen Unterlagen konfrontiert. Diese deuten auf Scheinverträge zur Vorspiegelung von Eigenmitteln hin. Der Angeklagte wollte dazu nichts sagen. In Folge stand auch der Vorwurf des Betrugs im Raum.
mehr »

Bauernbund kritisiert Frosthilfen-Berechnung im Burgenland

11.05.2017 | Die Frostschäden bei Wein- und Obstkulturen im Burgenland im Vorjahr sorgen nun für eine politische Diskussion. Die Entschädigungszahlungen des Landes seien nicht korrekt ausgezahlt worden, erklärte ÖVP-Bauernbund-Landesobmann Nikolaus Berlakovich am Donnerstag in Eisenstadt. Bis jetzt seien an die 150 Betriebe bekannt, die angeblich von den zu geringen Zahlungen betroffen sind.
mehr »
Reform von WKÖ und Gewerbeordnung passiert Ausschuss

Reform von WKÖ und Gewerbeordnung passiert Ausschuss

11.05.2017 | Zumindest mit den Stimmen der Regierungsparteien SPÖ und ÖVP werden am Donnerstag im Wirtschaftsausschuss des Parlaments die Reform der Gewerbeordnung und die Reform der Wirtschaftskammerorganisation beschlossen. Teilreglementierte Gewerbe sollen der Vergangenheit angehören, geplant sind Erleichterungen im Betriebsanlagenrecht und mehr Nebenrechte für unternehmerische Tätigkeiten.
mehr »
1.900 UniCredit-Mitarbeiter verließen Bank im 1. Quartal

1.900 UniCredit-Mitarbeiter verließen Bank im 1. Quartal

11.05.2017 | Die Zahl der UniCredit-Mitarbeiter wurde im ersten Quartal 2017 um 1.900 Personen reduziert. Dies berichtete das Management der Mailänder Bank Austria-Mutter bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse am Donnerstag in Mailand. In Österreich gab es Ende März 170 Stellen weniger als drei Monate davor.
mehr »

Spatenstich für Erdgas-Pipeline zwischen Bayern und Ö

11.05.2017 | Eine neue Erdgas-Pipeline soll künftig von den großen Speichern in Österreich nach Bayern führen. Am Donnerstag fand in Kraiburg am Inn (Landkreis Mühldorf) der Spatenstich für das 200 Mio. Euro teure Projekt der Bayernets GmbH statt. Die Erdgasfernleitung namens Monaco soll im Herbst 2018 in Betrieb gehen. Sie ist derzeit eine der größten Leitungsbaumaßnahmen der Gaswirtschaft in Deutschland.
mehr »

Nicht-OPEC-Länder steigern Förderung heuer, vor allem USA

11.05.2017 | Vor allem dank der USA dürften die Nicht-OPEC-Staaten heuer ihre Ölförderung insgesamt steigern. Die Vereinigten Staaten dürften 2017 mit einem neuen Hoch sogar das Jahr 2015 übertreffen, 2016 hatte es wegen der weltweit tiefen Ölpreise in den USA einen Förderrückgang gegeben. Die Welt-Ölbedarfsprognose für 2017 ließ die OPEC am Donnerstag im neuen Monatsbericht unverändert.
mehr »
ÖAMTC warnt vor Belastungen für Pendler

ÖAMTC warnt vor Belastungen für Pendler

12.05.2017 | Der Autofahrerklub ÖAMTC warnt einmal mehr davor, Pendeln zu verteuern, da dies enorme Mehrkosten für Haushalte und Volkswirtschaft bedeuten würde. Die Klimaschutzdebatte sieht die Interessensvertretung als Vorwand, weitere Belastungen für Autofahrer einzuführen. Öko-Steuerreform, "Dieselprivileg" oder eine kilometerabhängige Pkw-Maut seien nur einige Maßnahmen, die diskutiert würden.
mehr »
Einmillionster Porsche 911 rollt vom Band

Einmillionster Porsche 911 rollt vom Band

11.05.2017 | In Stuttgart-Zuffenhausen ist am Donnerstag der einmillionste Porsche 911 vom Band gerollt. Es handle sich um einen Carrera S in der Farbe Irischgrün mit zahlreichen Sonderausstattungen in Anlehnung an den "Ur-Elfer" von 1963, teilte die VW-Tochter mit. Der Sportwagen ist unverändert das strategisch wichtigste Modell in der Porsche-Produktpalette.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Finale von “Germany’s next Topmodel”: Wer gewinnt Staffel 12?

Game Of Thrones Staffel 7: Erster Trailer ist da

Unglaubliche Schicksalsschläge: Diese Promi-Storys sind filmreif

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren