Aktionäre in EU sollen über Managergehälter abstimmen können

Aktionäre in EU sollen über Managergehälter abstimmen können

14.03.2017 | Aktionäre in der Europäischen Union sollen künftig über Vergütung und Boni von Managern abstimmen können. Dies ist eine von mehreren Vorschriften einer neuen Richtlinie, die das Europaparlament am Dienstag in Straßburg verabschiedet hat. Ziel ist es, die Rechte von Anteilsinhabern zu stärken und sie besser über die Unternehmen zu informieren, in die sie investieren.
mehr »
The Near Future Summit 2017 im Zeichen der technologischen Transformationen

The Near Future Summit 2017 im Zeichen der technologischen Transformationen

14.03.2017 | Vertreter internationaler Firmen, Politiker und Experten der Industrie sowie Medienszene diskutierten am elften "The Near Future Summit" zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Bots, Datensicherheit und die Arbeits- bzw. Servicewelt der Zukunft. 
mehr »
Verbund bläst Mellach-Verkauf ab und betreibt Anlage weiter

Verbund bläst Mellach-Verkauf ab und betreibt Anlage weiter

14.03.2017 | Der börsennotierte Stromkonzern Verbund verkauft sein Gas-Kombikraftwerk im steirischen Mellach nicht, sondern betreibt es selbst weiter. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der Verkaufsprozess sei gestoppt worden, da die Angebote der potenziellen Käufer nicht den Erwartungen des Managements entsprochen hätten. Das Gas-Kombikraftwerk soll künftig zur Stromnetz-Stabilisierung beitragen.
mehr »
lehrberuf.info vereinfacht den digitalen Karrierestart

lehrberuf.info vereinfacht den digitalen Karrierestart

14.03.2017 | Das Portal lehrberuf.info bietet neben Orientierung über Berufsmöglichkeiten auch die direkte Vernetzung mit Arbeitgebern und spart diesen Zeitaufwand, um passende Lehrstellenbewerber zu finden. Wissenschaftlich fundierter Berufstest unterstützt Jugendliche bei der Karriereplanung.
mehr »

Ermittlungen gegen KitzVenture wegen Betrugsverdachts

14.03.2017 | Nach Problemen mit der Finanzmarktaufsicht (FMA) ist die Tiroler Investmentfirma KitzVenture ins Visier der Strafbehörden geraten. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des schweren Betrugs im Zusammenhang mit Zinsversprechen sowie wegen irreführender Angaben im Kapitalmarktprospekt eingeleitet, berichtete die "Tiroler Tageszeitung" (TT) am Dienstag.
mehr »
Austro-Firmen werden in Türkei nicht boykottiert

Austro-Firmen werden in Türkei nicht boykottiert

14.03.2017 | Bisher gibt es offenbar wenige wirtschaftliche Auswirkungen durch die innenpolitische Situation in der Türkei und die Spannungen des Landes mit Österreich und anderen EU-Staaten.
mehr »
Wettbewerbsbehörde prüft Liftkartenpreise in Skihochburgen

Wettbewerbsbehörde prüft Liftkartenpreise in Skihochburgen

14.03.2017 | Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) wird sich der Preisgestaltung von Liftkarten in Skihochburgen annehmen. Für die Prüfung sei mit den Konsumentenschützern des VKI eine Kooperation vereinbart worden, kündigte BWB-Chef Theodor Thanner gegenüber der "Tiroler Tageszeitung" an. Wie genau die Untersuchung aussehen wird, stehe intern noch nicht fest, erklärte eine BWB-Sprecherin der APA.
mehr »
Neues Berufsbild der Agrarfachkraft kann Bauern entlasten

Neues Berufsbild der Agrarfachkraft kann Bauern entlasten

14.03.2017 | Work-Life-Balance ist nicht nur für Städter ein Thema. Auch im ländlichen Raum und konkret in der Agrarbranche wird zunehmend auf ein ausgeglichenes Arbeits- und Freizeitleben geachtet. Zudem ist oft Hilfe notwendig, wenn ein Bauer krank ist, da sich Tiere und Äcker nicht von selbst erhalten. Das neue Berufsbild der Wirtschafts- und Agrarfachkraft soll hier nun Abhilfe schaffen.
mehr »
Österreicher tranken 2016 pro Kopf weniger Bier

Österreicher tranken 2016 pro Kopf weniger Bier

14.03.2017 | Pro Kopf haben die Österreicher im Vorjahr 103,2 Liter Bier getrunken und damit etwas weniger als 2015 (104 Liter). Dank wachsender Bevölkerung ist trotzdem der gesamte Inlandsabsatz leicht gestiegen, auf erstmals über 9 Mio. Hektoliter. Nur in Tschechien wird traditionell pro Kopf mehr Bier getrunken.
mehr »
Streiks an Berliner Flughäfen enden Mittwochfrüh

Streiks an Berliner Flughäfen enden Mittwochfrüh

14.03.2017 | Im Tarifkonflikt des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen gibt es bis einschließlich Sonntag keine weiteren Streiks. Die Gewerkschaft Verdi kündigte am Dienstag an, der seit Montag laufende Arbeitskampf werde wie geplant Mittwochfrüh gegen 5.00 Uhr beendet. Anschließend werde sich der Betrieb in Tegel und Schönefeld schrittweise normalisieren.
mehr »
Volkswagen-Kernmarke schwächelt weiter

Volkswagen-Kernmarke schwächelt weiter

14.03.2017 | Zum Start des großangelegten Umbau- und Sparprogramms "Zukunftspakt" kämpft die Kernmarke von Volkswagen weiter mit ihrer Gewinnschwäche. Auch ohne Betrachtung der Folgen der Dieselaffäre und anderer Sondereinflüsse ging das Ergebnis 2016 im laufenden Geschäft um 11,1 Prozent auf rund 1,9 Mrd. Euro zurück.
mehr »
Wiener Gastro-Betriebe mit schlechtester Zahlungsmoral

Wiener Gastro-Betriebe mit schlechtester Zahlungsmoral

14.03.2017 | Laut einer Erhebung der Wirtschaftsauskunftei CRIF lasse die Zahlungsmoral der Wiener Unternehmen grundsätzlich zu wünschen übrig.
mehr »

Finanzvorstand Lutz soll neuer Bahn-Chef werden

13.03.2017 | Neuer Bahn-Chef soll nach einem Bericht von "Focus online" der bisherige Finanzvorstand Richard Lutz werden. Darauf hätten sich der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) und Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) verständigt. Die Bahn wollte den Bericht am Montagabend nicht kommentieren.
mehr »
"Goldener Fallschirm" von 23 Mio. Dollar für Yahoo-Chefin

"Goldener Fallschirm" von 23 Mio. Dollar für Yahoo-Chefin

13.03.2017 | Der Abschied von der Yahoo-Spitze mit dem Verkauf des Web-Geschäfts an den Telekom-Riesen Verizon wird Marissa Mayer rund 23 Mio. Dollar (21,7 Mio. Euro) reicher machen. Der 41-Jährigen stehe eine Abfindung in Höhe von 3 Mio. Dollar in bar und Aktien im Wert von knapp 20 Mio. Dollar zu, wie Yahoo am Montag mitteilte.
mehr »
Billige Lebensmittel in Wien 15 Prozent teurer als in Berlin

Billige Lebensmittel in Wien 15 Prozent teurer als in Berlin

13.03.2017 | Billige Lebensmittel kosten in Berlin noch immer deutlich weniger als in Wien - das hat die Arbeiterkammer Wien festgestellt, die wieder Testkäufe durchgeführt hat. Verglichen wurden dabei im Februar die Preise von 40 Lebensmitteln in insgesamt 15 Geschäften - der Einkauf kostete in Wien knapp 94 Euro, in Berlin rund 81 Euro.
mehr »
AK: Billige Lebensmittel in Wien um 15 Prozent teurer als in Berlin

AK: Billige Lebensmittel in Wien um 15 Prozent teurer als in Berlin

13.03.2017 | Billige Lebensmittel kosten in Berlin noch immer deutlich weniger als in Wien - das hat die Arbeiterkammer Wien festgestellt, die wieder Testkäufe durchgeführt hat. Und der Unterschied ist nicht zu knapp.
mehr »
GPA-Katzian: Arbeitszeitflexibilisierung kostet etwas

GPA-Katzian: Arbeitszeitflexibilisierung kostet etwas

13.03.2017 | In der Diskussion um einen Mindestlohn von 1.500 Euro für Alle sowie längere Tagesarbeitszeiten hat heute die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) einmal mehr klargestellt, dass eine Arbeitszeitflexibilisierung ohne Abgeltung für sie nicht in Frage kommt. "Wenn mehr Flexibilität gewünscht wird, dann kostet das etwas", so GPA-Chef Wolfgang Katzian.
mehr »
Unterschiedliche Lohnentwicklungen in den EU-Staaten

Unterschiedliche Lohnentwicklungen in den EU-Staaten

13.03.2017 | Die Löhne haben sich in den 28 EU-Staaten völlig unterschiedlich entwickelt. Der Europäische Gewerkschaftsbund beklagte am Montag, dass in sieben Ländern die heutigen Löhne geringer sind als noch vor acht Jahren.
mehr »
Anton Schlecker beteuert vor Gericht seine Unschuld

Anton Schlecker beteuert vor Gericht seine Unschuld

13.03.2017 | Im Bankrottprozess gegen Anton Schlecker hat sich der ehemalige deutsche Drogeriemarktunternehmer am Montag erstmals persönlich zu Wort gemeldet und die Vorwürfe der Anklage zurückgewiesen.
mehr »

Jesolo erwartet Ansturm österreichischer Touristen zu Ostern

13.03.2017 | Die geografische Nähe Italiens und die Sorge um Anschläge außerhalb Europas treiben österreichische Urlauber vermehrt an die Adria-Strände. Hoteliers in der Adria-Badeortschaft Jesolo rechnen laut einer jüngst veröffentlichten Umfrage mit einem starken Ansturm österreichischer Touristen in der Osterzeit.
mehr »
HSBC ernannte Versicherungsmanager Tucker zum neuen Chairman

HSBC ernannte Versicherungsmanager Tucker zum neuen Chairman

13.03.2017 | Nach dem Abbau Zehntausender Stellen unter dem langjährigen Führungsduo leitet HSBC einen Wechsel an der Spitze von Europas größter Bank ein. Das in London ansässige, aber auf Asien fokussierte Institut ernannte am Montag den Versicherungsmanager Mark Tucker zum neuen Verwaltungsratschef.
mehr »

Island kehrt an die internationalen Finanzmärkte zurück

12.03.2017 | Neun Jahre nach dem Beginn der Bankenkrise hebt Island am Dienstag die Kapitalkontrollen von Einzelpersonen, Firmen und Pensionsfonds wieder vollständig auf. Wie die Regierung am Sonntag mitteilte, werde damit die Rückkehr des Landes an die internationalen Finanzmärkte komplett.
mehr »
Streik an Berliner Flughäfen wird bis Mittwoch verlängert

Streik an Berliner Flughäfen wird bis Mittwoch verlängert

13.03.2017 | Wegen eines Streiks des Bodenpersonals der Flughäfen Tegel und Schönefeld sind fast alle Flüge von und nach Berlin am Montag gestrichen worden. Die Gewerkschaft ver.di hatte rund 2.000 Beschäftigte zum Streik aufgerufen. Auch sämtliche Montagsflüge zwischen Wien und Berlin wurden gestrichen. Der Streik soll noch bis Mittwoch verlängert werden.
mehr »
WKÖ fordert Mindestlohn-Übergangsfrist bis 2025

WKÖ fordert Mindestlohn-Übergangsfrist bis 2025

12.03.2017 | Die Standesvertreter der Friseure, Textilreiniger, Gärtner und Floristen sowie Konditoren fordern bei der Einführung eines Mindestlohnes von 1.500 Euro brutto für die untersten Einkommen eine Übergangsfrist bis 2025. Anderweitig wären Betriebe und Jobs gefährdet, da diese Branchen ohnehin schon unter großem Kostendruck leiden würden, so Reinhard Kainz, Geschäftsführer Gewerbe und Handwerk der WKÖ.
mehr »
ÖVP will Anpassung der Miet-Richtwert-Anhebung durchsetzen

ÖVP will Anpassung der Miet-Richtwert-Anhebung durchsetzen

11.03.2017 | Die ÖVP hält wenig vom Wunsch von Kanzleramtsminister Thomas Drozda (SPÖ) nach einer erneuten Verschiebung der anstehenden Anhebung der Miet-Richtwerte. "Es ist wichtig, dass die jährliche Anpassung an die Inflation durchgesetzt wird, weil uns sonst die Diskussion um den Miet-Richtwert alle zwei Jahre wieder einholt. Alles andere schafft nur Unsicherheit", meinte ÖVP-Wohnbausprecher Johann Singer.
mehr »
Brexit könnte Wien rund 460 Millionen Euro kosten

Brexit könnte Wien rund 460 Millionen Euro kosten

11.03.2017 | Nicht nur Großbritannien dürfte der geplante EU-Austritt einiges kosten - nämlich rund 122 Milliarden Pfund (139,83 Milliarden Euro), wie GB-Schatzkanzler Philip Hammond erwartet. Auch die einzelnen EU-Mitgliedstaaten könnte der Brexit teuer zu stehen kommen. Die spanische Regierung kalkulierte, dass Wien 2019 rund 458,61 Millionen Euro mehr in den EU-Haushalt einzahlen müsste.
mehr »
Betrieb an Berliner Flughäfen läuft nach Streik wieder an

Betrieb an Berliner Flughäfen läuft nach Streik wieder an

11.03.2017 | Nach seinem eintägigen Streik hat das Bodenpersonal die Arbeit an den beiden Berliner Flughäfen Samstag früh wieder aufgenommen. Die Streikmaßnahmen an den Flughäfen Tegel und Schönefeld seien beendet, sagte ein Sprecher der Flughafengesellschaft BER Samstag früh. Reisende sollten zwar, vor allem in den Morgenstunden, noch mit vereinzelten Einschränkungen rechnen.
mehr »

US-Börsenaufsicht lehnte Bitcoin-Fonds ab

11.03.2017 | Rückschlag für die Digitalwährung Bitcoin: Die US-Börsenaufsicht SEC hat dem ersten Indexfonds eine Absage erteilt, der Investitionen in das Kryptogeld für breitere Anlegermassen zugänglich machen sollte. Das Finanzprodukt sei wegen der mangelnden Regulierung des Bitcoin-Handels zu anfällig für Manipulationen und Betrügereien, begründete die Behörde am Freitag.
mehr »

13 Jahre Haft für spanischen "Mini-Madoff"

10.03.2017 | Weil er 350 Millionen Euro mit einem Schneeballsystem erschwindelte, ist der Spanier German Cardona Soler zu 13 Jahren Haft und einer Geldstrafe von 300 Millionen Euro verurteilt worden. Das Nationale Gericht verurteilte den 46-Jährigen wegen Betrugs, Geldwäsche, Urkundenfälschung und Bildung einer kriminellen Vereinigung, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Urteil hervorgeht.
mehr »
Drozda für erneute Verschiebung bei Miet-Richtwert-Anhebung

Drozda für erneute Verschiebung bei Miet-Richtwert-Anhebung

10.03.2017 | Kanzleramtsminister Thomas Drozda (SPÖ) macht sich für eine erneute Verschiebung der - nach drei Jahren Pause - demnächst mit 1. April anstehenden Anhebung der Miet-Richtwerte stark. Er werde in der Regierung darauf drängen, dass die sich aus der Veränderung des Verbraucherpreisindex ergebende Erhöhung heuer ausgesetzt werde, sagte Drozda laut "Kronen Zeitung".
mehr »
VW bekennt sich vor US-Gericht wegen "Dieselgate" schuldig

VW bekennt sich vor US-Gericht wegen "Dieselgate" schuldig

10.03.2017 | Volkswagen steuert bei der juristischen Aufarbeitung des Dieselskandals in den USA einem Ende entgegen. Die Wolfsburger plädierten am Freitag vor dem Bezirksgericht in Detroit in allen drei Anklagepunkten auf schuldig - der Verschwörung zum Betrug, der Behinderung der Justiz sowie dem Verkauf von Waren unter falschen Angaben.
mehr »
Polit-Streit durchkreuzt Tourismus-Comeback von Türkei

Polit-Streit durchkreuzt Tourismus-Comeback von Türkei

10.03.2017 | Die Türkei wollte auf der Berliner Reisemesse ITB die Probleme der Vergangenheit eigentlich abhaken. Anschläge, Flüchtlings-Trecks quer durch das Land und ein Putschversuch verdarben vielen Besuchern vergangenes Jahr die Lust auf einen Strandurlaub zwischen Antalya und Bodrum. Doch dann funkten Politiker dazwischen.
mehr »
Arbeitsmarkt in USA floriert - Weg für Fed-Zinserhöhung frei

Arbeitsmarkt in USA floriert - Weg für Fed-Zinserhöhung frei

10.03.2017 | Der Jobmotor in den USA läuft rund und macht den Weg für eine Zinserhöhung in der nächsten Woche frei. Private Unternehmen und der Staat schufen im Februar insgesamt 235.000 Stellen, wie das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Experten hatten lediglich mit 190.000 gerechnet.
mehr »
Digitale Stromzähler messen oft viel zu hohen Verbrauch

Digitale Stromzähler messen oft viel zu hohen Verbrauch

10.03.2017 | Viele der neuen digitalen Stromzähler, die auch in Österreich sukzessive die alten Geräte ersetzen, messen laut einem "Spiegel"-Bericht viel zu hohe Verbrauchswerte. Diesen Verdacht lege eine Studie der Universität Twente in den Niederlanden nahe. Österreichs Netzbetreiber kennen das Problem. Falsche Messungen habe es hierzulande aber noch keine gegeben, hieß es.
mehr »
Berlin, Kulterer & Co. wegen Sonderdividende vor Gericht

Berlin, Kulterer & Co. wegen Sonderdividende vor Gericht

10.03.2017 | Die Ex-Hypo-Vorstände Tilo Berlin, Siegfried Grigg, Wolfgang Kulterer und Josef Kircher müssen sich ab kommendem Donnerstag erneut am Landesgericht Klagenfurt wegen Untreue verantworten. Der Oberste Gerichtshof hatte Schuldsprüche der Auszahlung einer Sonderdividende im April vergangenen Jahres aufgehoben, die Causa muss neu verhandelt werden.
mehr »
Leichtfried kündigt Widerstand gegen deutsche Pkw-Maut an

Leichtfried kündigt Widerstand gegen deutsche Pkw-Maut an

10.03.2017 | Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) beharrt auf seiner Ablehnung der umstrittenen deutschen Pkw-Maut. "Wir werden mit allen rechtlich sinnvollen Mitteln dagegen vorgehen, ich schließe auch eine Klage nicht aus", sagte Leichtfried den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. In Europa müssten "Spielregeln gelten, an die sich alle halten müssen".
mehr »

Defizit im Außenhandel mehr als verdoppelt

10.03.2017 | Österreichs Außenhandelsdefizit hat sich 2016 auf 4,37 Mrd. Euro mehr als verdoppelt - und das, obwohl die Energieimporte weiter gesunken sind. Während die Wareneinfuhren nach vorläufigen Zahlen der Statistik Austria um 1,5 Prozent auf 135,59 Mrd. Euro zulegten, lagen die Ausfuhren mit 131,22 Mrd. Euro um 0,2 Prozent unter dem Wert des Vorjahres.
mehr »
WKÖ-Mitgliedsbeiträge sollen um 15 Prozent sinken

WKÖ-Mitgliedsbeiträge sollen um 15 Prozent sinken

10.03.2017 | Die Spitze der Wirtschaftskammer hat am Freitag eine Zielformulierung für eine Kammerreform vorgestellt. "Wir haben ein großes Ziel. Die leistungsfähigste Wirtschaftskammer der Welt zu sein", sagte Christoph Leitl, WKÖ- und ÖVP-Wirtschaftsbundpräsident in Wien. Die Beiträge für die Mitglieder sollen um 15 Prozent sinken.
mehr »
Bodenpersonal legt Berliner Flughäfen lahm

Bodenpersonal legt Berliner Flughäfen lahm

10.03.2017 | Ein Streik des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld hat am Freitag zum Ausfall Hunderter Flüge geführt. Es seien fast alle Verbindungen betroffen, so die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg. Es ist damit zu rechnen, dass der Ausstand auch zahlreiche Besucher der laufenden Tourismusmesse in der deutschen Hauptstadt trifft. Auch alle Österreich-Flüge fielen aus.
mehr »
Semperit 2016 mit 8,8 Millionen Euro Verlust

Semperit 2016 mit 8,8 Millionen Euro Verlust

10.03.2017 | Der börsenotierte Gummi- und Kautschukhersteller Semperit ist 2016 in die roten Zahlen gerutscht und wird die Dividende kürzen. Belastet wurde das Ergebnis vom schwachen Marktumfeld und Sondereffekten aus der geplanten Beendigung des Joint Ventures mit der thailändischen Sri Trang-Gruppe. Unter dem Strich verblieb ein Verlust von 8,8 Mio. Euro, der Umsatz fiel um 6,8 Prozent auf 852,4 Mio. Euro.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alicia Keys provozierte mit sexy Nikab-Posting auf Twitter

Diät-Marathon von Daniela Katzenberger

Prinz Harry macht Druck: Zieht er mit Meghan zusammen?

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren