EZB-Chef Draghi spielt wegen Euro-Aufwertung auf Zeit

EZB-Chef Draghi spielt wegen Euro-Aufwertung auf Zeit

07.09.2017 | Die Europäische Zentralbank (EZB) wagt wegen der kräftigen Aufwertung des Euro noch keine Weichenstellung in Richtung eines weniger expansiven Kurses. Die Währungshüter ließen am Donnerstag auf ihrer Zinssitzung in Frankfurt die Tür offen, notfalls die besonders in Deutschland umstrittenen Anleihenkäufe erneut auszuweiten. Sie sind momentan das schärfste Schwert der Euro-Wächter.
mehr »
Autos mit Alternativantrieb nehmen EU-weit Fahrt auf

Autos mit Alternativantrieb nehmen EU-weit Fahrt auf

07.09.2017 | In der EU werden immer öfter Autos mit alternativen Antrieben angeschafft - wohl auch wegen hoher Prämien und Bestrebungen der Politik, sich vom Verbrennungsmotor zu verabschieden.
mehr »

Ringen um Drucker-KV: Gewerkschaft bereitet Arbeitskampf vor

07.09.2017 | Der Konflikt um den Kollektivvertrag für Drucker verschärft sich. Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) bereitet einen Arbeitskampf vor. Zunächst werden in ganz Österreich Betriebsversammlungen abgehalten. "Am Ende des Tages ist auch ein Streik nicht ausgeschlossen", sagte der stellvertretende GPA-djp-Bundesgeschäftsführer Karl Dürtscher zur APA.
mehr »
1.500 Euro Mindestlohn würde laut Studie 291.000 Personen betreffen

1.500 Euro Mindestlohn würde laut Studie 291.000 Personen betreffen

07.09.2017 | Laut einer Wifo-Studie würde die Erhöhung des kollektivvertraglichen Mindestlohns auf 1.500 Euro brutto 9,1 Prozent der unselbstständig Beschäftigten betreffen. Deren durchschnittliche Stundenlohn stiege dadruch um 17,1 Prozent.
mehr »
Österreichs BIP stieg im zweiten Quartal 2017 um 0,9 Prozent

Österreichs BIP stieg im zweiten Quartal 2017 um 0,9 Prozent

07.09.2017 | Österreichs Wirtschaftsleistung ist im zweiten Quartal des Jahres gegenüber den ersten drei Monaten um 0,9 Prozent gestiegen. Das war mehr als der EU-Durchschnitt von 0,7 Prozent. Die Eurozone kam auf ein Plus von 0,6 Prozent. Auffällig war, dass Großbritannien gemeinsam mit Portugal das geringste Wachstum mit je 0,3 Prozent aufwies.
mehr »
Wifo: 1.500 Euro Mindestlohn betrifft 291.000 Personen

Wifo: 1.500 Euro Mindestlohn betrifft 291.000 Personen

07.09.2017 | Die Erhöhung des kollektivvertraglichen Mindestlohns auf 1.500 Euro brutto pro Monat bis zum Jahr 2020 betrifft rund 291.000 Personen oder 9,1 Prozent der unselbstständig Beschäftigten, geht aus einer aktuellen Wifo-Studie im Auftrag der Arbeiterkammer hervor. Der durchschnittliche Stundenlohn der betroffenen Beschäftigten würde durch den Mindestlohn um 1,26 Euro oder 17,1 Prozent steigen.
mehr »
EU-Kommission erhöht im Dieselskandal Druck auf VW

EU-Kommission erhöht im Dieselskandal Druck auf VW

07.09.2017 | Zwei Jahre nach Beginn des Diesel-Skandals erhöhen Europas Verbraucherbehörden den Druck auf Volkswagen, alle gut acht Millionen betroffenen Autos rasch zu reparieren. Es gebe Hinweise, dass viele Wagen noch nicht nachgerüstet seien, erklärte die EU-Kommission am Donnerstag. Volkswagen sieht sich aber auf gutem Weg.
mehr »
OStA argumentiert gegen Anklageeinspruch in Causa Telekom

OStA argumentiert gegen Anklageeinspruch in Causa Telekom

07.09.2017 | In der Causa Telekom Austria hat die Oberstaatsanwaltschaft (OStA) Wien die Anklageerhebung der Staatsanwaltschaft (StA) Wien verteidigt.
mehr »
EU plant höhere Steuerlast für US-Internet-Giganten

EU plant höhere Steuerlast für US-Internet-Giganten

06.09.2017 | Die Europäsche Union will einem Dokument zufolge US-Internet-Giganten wie Google und Amazon stärker zur Kasse bitten. Die EU-Finanzminister wollen in der kommenden Woche über Regeländerungen beraten, die auf eine Erhöhung der Steuerlast abzielen. Das geht aus einem EU-Dokument hervor, das die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch einsehen konnte.
mehr »
Fed-Vize Fischer tritt überraschend zurück

Fed-Vize Fischer tritt überraschend zurück

06.09.2017 | Der Vizechef der US-Notenbank Fed, Stanley Fischer, tritt überraschend zurück. Er scheide aus persönlichen Gründen per Mitte Oktober aus, schrieb der 73-jährige in einem Brief an US-Präsident Donald Trump, ohne das näher zu erläutern. Fischers Amtszeit wäre eigentlich erst 2018 ausgelaufen.
mehr »

CETA - Attac: Belgien wird EuGH-Prüfung beantragen

06.09.2017 | Das Handelsabkommen CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement) zwischen der EU und Kanada landet nun doch noch vor den EU-Richtern. Belgien werde den Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg ersuchen zu entscheiden, ob der in CETA geschaffene Investitionsgerichtshof (ICS) EU-Recht widerspricht, teilte Attac Österreich am Mittwoch mit.
mehr »
Ryanair reicht verbindliches Angebot für Alitalia ein

Ryanair reicht verbindliches Angebot für Alitalia ein

06.09.2017 | Die irische Billigfluglinie Ryanair hat am Mittwoch ihren Plan bestätigt, bis zum 2. Oktober ein verbindliches Angebot für die Übernahme der Alitalia einzureichen. Die irische Airline will aber nur um Assets buhlen, die Langstreckenflüge betreffen, so Ryanair-Chef Michael O'Leary bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Bologna.
mehr »
Schieder fordert Mietrecht neu mit klaren Obergrenzen

Schieder fordert Mietrecht neu mit klaren Obergrenzen

06.09.2017 | SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder hat sich am Mittwoch für ein neues Mietrecht mit klaren Obergrenzen stark gemacht. Es sei endlich ein modernes Mietrecht nötig, das für möglichst alle Mietwohnungen gelte und klare und nachvollziehbare Obergrenzen bei den Miethöhen vorgibt, so Schieder. SPÖ und ÖVP hatten sich in der zu Ende gehenden Legislaturperiode nicht auf eine Mietrechtsreform einigen können.
mehr »
Rewe wuchs im Halbjahr weniger als Konkurrenz

Rewe wuchs im Halbjahr weniger als Konkurrenz

06.09.2017 | Der Handelskonzern Rewe (Billa, Merkur, Penny, Adeg) ist im ersten Halbjahr 2017 im Lebensmittelbereich weniger stark gewachsen als Hauptmitbewerber Spar. "Wir haben ein paar Herausforderungen", sagte Rewe-Chef Frank Hensel am Mittwoch. Als Marktführer habe man nach der Zielpunkt-Pleite "das kleinste Stück vom Kuchen abbekommen".
mehr »
Intel - EU-Milliardenstrafe wird in der Endloscausa neu geprüft

Intel - EU-Milliardenstrafe wird in der Endloscausa neu geprüft

06.09.2017 | Der US-Chip-Riese Intel bekommt nach acht Jahren Streit eine neue Chance, die Milliarden-Geldstrafe der EU-Kommission wegen unfairen Wettbewerbs zu kippen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied am Mittwoch, dass der Fall noch einmal vom EU-Gericht aufgerollt werden muss.
mehr »

FMA genehmigt Umwandlung der "Bad-Bank" KA Finanz AG

06.09.2017 | Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat heute die Umwandlung der bisher als Kommunalkredit-"Bad-Bank" fungierenden KA Finanz AG (KF) in eine Abbaugesellschaft genehmigt. Die Bankkonzession ist somit erloschen. Damit trete nach Heta und Immigon die Abwicklung der dritten österreichischen Krisenbank in die finale Phase, teilte die FMA am Mittwoch mit.
mehr »
3,5 Mio. Investition von GLS Austria in Depot in Vorarlberg

3,5 Mio. Investition von GLS Austria in Depot in Vorarlberg

06.09.2017 | Der Paket-Dienstleister GLS Austria nimmt sein neues Depot in Rankweil (Bez. Feldkirch) in Betrieb. In die Niederlassung wurden 3,5 Mio. Euro investiert, sie soll als "Tor in die Schweiz" dienen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Im neuen Depot können stündlich 2.500 Pakete umgeschlagen werden.
mehr »
Air-Berlin-Krise dominierte Luftfahrtsymposium

Air-Berlin-Krise dominierte Luftfahrtsymposium

06.09.2017 | Am 15. September endet die Angebotsfrist für die insolvente Air Berlin und deren Österreich-Tochter Niki. Für weite Teile gilt die deutsche Lufthansa als Favorit, die in Österreich die AUA (Austrian Airlines) betreibt. Zuletzt ist der Bieterkreis nochmals gewachsen. Die Air-Berlin-Krise hat am Mittwoch das in Wien stattfindende Luftfahrtsymposium dominiert.
mehr »
Gemeinsame Einlagensicherung laut EZB in Europa überfällig

Gemeinsame Einlagensicherung laut EZB in Europa überfällig

06.09.2017 | Europa braucht nach Ansicht der Europäischen Zentralbank (EZB) endlich ein grenzübergreifendes System zum Schutz von Spargeldern. Eine Einlagensicherung auf europäischer Ebene sei "überfällig", sagte die Chefin der EZB-Bankenaufsicht, Daniele Nouy, bei einer Bankentagung am Mittwoch in Frankfurt.
mehr »
Oktoberfest: Adidas bringt bier- und brechresistente Schuhe raus

Oktoberfest: Adidas bringt bier- und brechresistente Schuhe raus

06.09.2017 | In zehn Tagen geht das Münchner Oktoberfest los. Passend dazu hat Adidas jetzt einen ganz besonderen Schuh rausgebracht: einen brech- und bierresistenten Sneaker.
mehr »
Oskar-Morgenstern-Medaille für Ökonom Ernst Fehr

Oskar-Morgenstern-Medaille für Ökonom Ernst Fehr

05.09.2017 | Der österreichische Ökonom Ernst Fehr erhält die Oskar-Morgenstern-Medaille der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Wien. Der an der Uni Zürich tätige Wirtschaftswissenschafter wird heute bei der Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik in Wien für seine "großartigen Forschungsleistungen in der Verhaltens- und Neuroökonomie" ausgezeichnet, teilte die Uni Wien mit.
mehr »
Butterpreis stieg seit Mai 2016 um bis zu 80 Prozent

Butterpreis stieg seit Mai 2016 um bis zu 80 Prozent

05.09.2017 | Eine sinkende Milchproduktion und höhere Nachfrage der Nahrungsmittelindustrie haben den Butterpreis in die Höhe schießen lassen. Von einem sehr niedrigen Niveau aufgrund der Milchpreiskrise 2015/16 stieg der Butterpreis im österreichischen Lebensmittelhandel seit Mitte 2016 um bis zu 80 Prozent.
mehr »
Frauen verhandeln seltener über Gehaltserhöhungen

Frauen verhandeln seltener über Gehaltserhöhungen

05.09.2017 | Im Gegensatz zu den skandinavischen Ländern redet man in Österreich nicht gern übers Geld, auch das Gehalt ist hierzulande eher ein Tabuthema. Dementsprechend unsicher sind Österreicher bei Gehaltsverhandlungen, geht aus einer Umfrage im Auftrag der Online-Jobbörse Stepstone am Dienstag hervor. 44 Prozent der Frauen haben noch nie nach mehr Gehalt gefragt, bei Männern sind es nur 26 Prozent.
mehr »
Lehrlinge: Stöger fordert Gratis-Internat und -Führerschein

Lehrlinge: Stöger fordert Gratis-Internat und -Führerschein

05.09.2017 | Dass sich laut einer ÖGB-Umfrage 41 Prozent der Lehrlinge das Internat selber bezahlen müssen, hat Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) am Dienstag genutzt um seiner Forderung nach einem Gratis-Internat Nachdruck zu verleihen. Weiters beharrt er auf einem Gratis-Führerschein, da Lehrlinge oft zu morgendlichen Stunden zu arbeiten beginnen müssten, wenn die Öffi-Versorgung am Land sehr schlecht sei.
mehr »
Strabag baut höchste Brücke in Afrika

Strabag baut höchste Brücke in Afrika

05.09.2017 | Der börsenotierte Baukonzern Strabag hat in Südafrika einen Auftrag für den Bau einer Brücke an Land gezogen.
mehr »
Iberia-Beschäftigte stimmen weiterem Stellenabbau zu

Iberia-Beschäftigte stimmen weiterem Stellenabbau zu

05.09.2017 | Die Beschäftigten der spanischen Fluggesellschaft Iberia haben einem Plan zum Abbau von bis zu 995 Stellen zugestimmt. Nach der Montagabend von Gewerkschafts- und Unternehmensvertretern in Madrid erzielten Vereinbarung sollen die Jobs bis zum 31. Dezember 2019 gestrichen werden, wie die Nachrichtenagentur Europapress und andere Medien unter Berufung auf Gesprächsteilnehmer berichteten.
mehr »
Logistikunternehmen will Air Berlin komplett übernehmen

Logistikunternehmen will Air Berlin komplett übernehmen

05.09.2017 | Die Liste der Kaufinteressenten für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin wird immer länger. Das Berliner Logistikunternehmen Zeitfracht kündigte am Dienstag an, für die zweitgrößte deutsche Airline bis 15. September bieten zu wollen. Air Berlin solle möglichst als Ganzes erhalten bleiben, erklärte Geschäftsführer Wolfram Simon.
mehr »
Lego streicht 1.400 Arbeitsplätze weltweit

Lego streicht 1.400 Arbeitsplätze weltweit

05.09.2017 | Der dänische Spielzeugriese Lego streicht nach Rückgängen bei Umsatz und Gewinn weltweit rund 1.400 Jobs. Das sind etwa acht Prozent der Belegschaft. Zugleich will der Baustein-Hersteller mehr auf digitale Spiel-Abenteuer setzen, etwa auf eine soziale Plattform, wo Kinder Bauaufgaben bekommen und Lego-Modelle teilen können.
mehr »
Händler und Dienstleister mit deutlich mehr Umsatz

Händler und Dienstleister mit deutlich mehr Umsatz

05.09.2017 | Das erste Halbjahr ist für die heimischen Händler und Dienstleister gut gelaufen. Es wurde auch mehr Personal eingestellt. Die Dienstleistungsunternehmen erzielten in den ersten sechs Monaten 3,5 Prozent mehr Umsatz, der Handel verbuchte ein nominelles Umsatzplus von 5,7 Prozent - preisbereinigt waren es 2,7 Prozent, teilte die Statistik Austria am Dienstag mit.
mehr »
Kaffeeröster Illy will mit Schokolade in Österreich wachsen

Kaffeeröster Illy will mit Schokolade in Österreich wachsen

05.09.2017 | Der italienische Kaffeeröster Illy will mit Schokolade in Österreich expandieren. Das Triestiner Unternehmen arbeite an einem Vertriebsnetz für den Schokoladenhersteller Domori, der seit einigen Jahren zu Illys Imperium gehört, berichtete Riccardo Illy, Präsident des Familienunternehmens, im Gespräch mit der APA.
mehr »
Wien bereitet Strafverfahren gegen Online-Vermieter vor

Wien bereitet Strafverfahren gegen Online-Vermieter vor

04.09.2017 | Mit Ende August ist für Online-Vermieter wie Airbnb oder Wimdu die Frist abgelaufen, Daten zu den dort angebotenen Bleiben bzw. den Unterkunftgebern an die Stadt Wien zu übermitteln. Bis dato hat die Hälfte der 16 kontaktierten Plattformen allerdings keinerlei Kooperationsbereitschaft gezeigt oder die Übermittlung explizit verweigert. Deshalb bereiten die Behörden nun erste Strafverfahren vor.
mehr »
Kern will Ökostrom-Ausbeute anheben, aber mit Förderdeckel

Kern will Ökostrom-Ausbeute anheben, aber mit Förderdeckel

04.09.2017 | SPÖ-Chef Bundeskanzler Christian Kern strebt nach den Wahlen erhebliche Verbesserungen bei erneuerbaren Energien zur Stromerzeugung sowie bei der Energieeffizienz an. Die Ökostrom-Förderung solle bei 864 Mio. Euro gedeckelt werden, allerdings mit einer fast viermal so hohen Ausbeute. Davon würden die heimische Industrie und die Haushaltskunden profitieren, sagte Kern Montagmittag vor Journalisten.
mehr »
Tagung über alternative Geldformen in Wien: Abschaffung von Bargeld diskutiert

Tagung über alternative Geldformen in Wien: Abschaffung von Bargeld diskutiert

04.09.2017 | In Wien findet derzeit eine wissenschaftliche Tagung des Vereins für Socialpolitik über alternative Geldformen statt. Dabei wird es auch um Bitcoin und das Für und Wider der Abschaffung von Bargeld gehen.
mehr »
Wettbewerbshüter genehmigen Millionen-Kredit für Air Berlin

Wettbewerbshüter genehmigen Millionen-Kredit für Air Berlin

04.09.2017 | Die Europäische Union verschafft der deutschen Pleite-Fluglinie Air Berlin, Mutter der österreichischen Niki Luftfahrt, mehr Luft im laufenden Verkaufspoker. Das 150 Mio. Euro schwere Überbrückungsdarlehen für die Airline sei geprüft und genehmigt worden, teilte die Europäische Kommission am Montag mit.
mehr »
Wegen Wohnnachfrage: Logistikpreise in Wien steigen

Wegen Wohnnachfrage: Logistikpreise in Wien steigen

04.09.2017 | Die große Nachfrage nach Wohnraum treibt in Wien auch die Preise für Logistik-Immobilien in die Höhe. In diesem Bereich stehe man vor großen Herausforderungen.
mehr »
Viele KMU fürchten Jobabbau wegen Digitalisierung

Viele KMU fürchten Jobabbau wegen Digitalisierung

04.09.2017 | Bei der Digitalisierung sind die Kunden um einiges weiter als die Betriebe, eine aktuelle Studie bescheinigt den heimischen KMU weiter Aufholbedarf. Aussitzen ist nicht angesagt: "Digitale Transformation lässt sich nicht vermeiden" , so die Wirtschaftskammer (WKO) und will den Unternehmen einmal mehr die Angst nehmen. Denn: Ein Großteil der KMU befürchtet durch die Digitalisierung einen Jobabbau.
mehr »
Haushalte lassen sich Bio-Essen jährlich 180 Euro kosten

Haushalte lassen sich Bio-Essen jährlich 180 Euro kosten

04.09.2017 | Der Markt für Biolebensmittel wächst langsam, aber stetig - und auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Lediglich 180 Euro gab ein Durchschnittshaushalt 2016 für "bio" aus. Bei jüngeren Singles waren es gerade einmal 105 Euro. Täglich kommen laut Interessensvertretung Bio Austria zwar fünf neue Biobetriebe dazu, allerdings wird das Wachstum durch den Export getrieben.
mehr »
Studie sagt globale Energiewende voraus

Studie sagt globale Energiewende voraus

04.09.2017 | Im Jahr 2050 werden einer Studie zufolge 9,2 Milliarden Menschen auf der Erde leben und mindestens doppelt so viele Güter und Dienstleistungen wie heute produzieren. Dabei dürften sie jedoch nur wenig mehr Energie verbrauchen, heißt es in der Untersuchung des technischen Dienstleistungskonzern DNV GL, die am Montag in London vorgestellt wurde.
mehr »
Verdoppelung des Mobilitätsfonds am Dieselgipfel beschlossen

Verdoppelung des Mobilitätsfonds am Dieselgipfel beschlossen

04.09.2017 | Im Kampf gegen die Luftverschmutzung in den Innenstädten stellt der deutsche Bund mehr Geld bereit. Der sogenannte Mobilitätsfonds werde auf eine Milliarde Euro verdoppelt, sagte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einem Gipfeltreffen mit Vertretern von Kommunen und Bundesländern am Montag in Berlin.
mehr »
Börse-Chef für KESt-Abschaffung bei niedrigen Einkommen

Börse-Chef für KESt-Abschaffung bei niedrigen Einkommen

04.09.2017 | Der Chef der Wiener Börse, Christoph Boschan, will mehr Menschen dazu bringen, in Aktien zu investieren. Ein möglicher Ansatz wäre es, für niedrigere Einkommensstufen die Kapitalertragssteuer abzuschaffen. "Das würde auch für sie den Spielraum ausweiten, das Risiko am Aktienmarkt zu tragen. Reiche Leute können das Risiko immer tragen", sagte Boschan zur "Presse".
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren