Akt.:

Nicht alle Länder erfüllen Asyl-Quote: Wien liegt bei 128,29 Prozent

In Wien-Erdberg gibt es ein neues Asyl-Lager. In Wien-Erdberg gibt es ein neues Asyl-Lager. - © APA
In Österreichs Flüchtlingsquartieren ist die Lage auch eineinhalb Monate nach der Einigung zwischen Bund und Ländern angespannt. Nicht alle Länder erfüllen ihre Quoten, in Wien wird sie jedoch deutlich übererfüllt.

Korrektur melden

Mit derzeit 1.700 Asylwerbern sei das Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen am obersten Limit, hieß es am Freitag im Innenressort. Im November (Kalenderwochen 44 bis 48) gab es 4.172 Asylanträge. Es konnten aber nur 2.007 Personen in die Länder überstellt werden.

Nicht ausreichend Platz für Flüchtlinge

Auch alle anderen Bundesbetreuungsstellen seien im oberen Bereich der Auslastung, hieß es. Mehr als 100 Flüchtlinge seien nun wieder in Polizeiturnsälen untergebracht, erklärte ein Sprecher des Ministeriums. “Derzeit gehen wir davon aus, dass die Anträge sicherlich nicht weniger werden”, sagte er. Am 3. Dezember seien 200 registriert worden, zuletzt habe es auch schon Tage mit 240 gegeben.

22.900 Asylanträge wurden gestellt

Von Jahresbeginn bis Ende November 2014 gab es laut Innenministerium rund 22.900 Asylanträge in ganz Österreich; ein Wert, der zuletzt 2004 erreicht wurde. Allein im November waren es (laut Rohdaten) 3.507, ein Jahr zuvor nur 1.550. “Wenn die Länder zu 100 Prozent ihre Verpflichtungen erfüllen, dann wird es eine wesentlich entspanntere Situation in den Bundesbetreuungsstellen geben”, so der Sprecher. Ende Jänner soll es soweit sein, haben die Vertreter der Bundesländer zuletzt wieder bekräftigt.

29.739 Asylwerber in Österreich

Im Minus sind (Stand 4. Dezember) derzeit Vorarlberg mit 83,62 Prozent Quotenerfüllung (215 Plätze zu wenig), Tirol (84,98 Prozent, minus 378 Plätze), Oberösterreich (86,62, -668), Kärnten (87,52, -244), Salzburg (88,43, -217), das Burgenland (94,68, -54) und die Steiermark (98,35, -70). Niederösterreich ist (inklusive Traiskirchen) mit 102 Prozent im Plus (plus 114 Plätze), Wien mit 128,29 Prozent (plus 1.732). Insgesamt sind zurzeit 29.739 Asylwerber in Österreich untergebracht. (APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Stockautobus krachte in Kranfahrzeug – 24 Verletzte
Im Südburgenland gibt es nach einem schweren Verkehrsunfall einen Großeinsatz der Rettungskräfte. Nach Angaben der [...] mehr »
Seaside Unplugged Festival beim Surf-Worldcup 2017: Das Programm
Nicht nur auf sportliche Leistungen freuen sich die Besucher des Surf-Worldcups 2017, auch das Programm des Seaside [...] mehr »
Wiener geriet am Neusiedler See in Seenot: Mastbruch mit Katamaran
Zwischenfall am Neusiedler See: Ein 51-jähriger Wiener ist dort am Montagnachmittag in Seenot geraten und von der [...] mehr »
Waldbrand sorgte für Löscheinsatz im Bezirk Oberwart
In der Nacht auf Dienstag hat ein Waldbrand im Bezirk Oberwart die Einsatzkräfte auf Trab gehalten. Das Feuer war [...] mehr »
Seefestspiele Mörbisch feiern 60. Geburtstag
Die Seefestspiele Mörbisch feiern 60. Geburtstag und lassen dafür bereits zum dritten Mal in der Festspielgeschichte [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Malcolm Mittendrin”-Star: So sieht Jane Kaczmarek heute aus!

Eishockey-Team sang alte Bundeshymne: Andreas Gabalier freut sich auf Facebook

Fieses Selfie: Dieses Foto von “TBBT”-Star Mayim Bialik gefällt Kaley Cuoco bestimmt nicht

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung