Akt.:

Niederländer nach Fahrt in Personengruppe gefasst

Nachdem ein Niederländer am Sonntag nach einem Streit mit einem Auto absichtlich in eine Personengruppe in Kirchbichl (Tiroler Bezirk Kufstein) gefahren ist, wurde der Beschuldigte gefasst. Der 31-Jährige war nach der Tat vor einem Striptease-Lokal geflüchtet und gegen 23.00 Uhr in Rosenheim gestellt worden. Bei dem Vorfall waren der Barbetreiber (34) und eine Tänzerin (33) schwer verletzt worden.


Der mutmaßliche Täter wurde am Montag von der Polizei befragt. Vorerst waren weder Hintergründe bekannt, noch ob sich der Mann zu der Aktion geständig gezeigt hat.

Kurz vor 9.00 Uhr war es in dem Table-Dance-Lokal zu einer Auseinandersetzung zwischen dem in Kufstein wohnhaften Niederländer und einer Frau gekommen. Daraufhin verwies der Barbetreiber den Mann aus dem Nachtclub. Während die beteiligte Frau mit dem Taxi wegfuhr, kam es zum Streit zwischen dem 31-Jährigen und dem Wirt. Zwei weitere Lokalbesucher und eine ungarische Tänzerin verfolgten die Konfrontation.

Kurzerhand stieg der Niederländer in ein Auto und fuhr in die Personengruppe. Die Tänzerin wurde am Kopf, der Lokalbetreiber am Arm verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Täter war der Exekutive bekannt, er flüchtete mit einem Pkw mit Rosenheimer Kennzeichen. Eine Tirolweite Fahndung wurde auf den bayrischen Raum ausgeweitet. Den Beamten im benachbarten Bayern ging der Niederländer schließlich ins Netz.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung