Akt.:

Niederlande beteiligen sich an Angriffen auf IS in Syrien

Außenminister Bert Koenders setzt auf gemeinsames Vorgehen Außenminister Bert Koenders setzt auf gemeinsames Vorgehen
Die Niederlande werden sich am Luftkrieg gegen die Terrormiliz “Islamischer Staat” (IS) in Syrien beteiligen. Geplant sind vor allem Angriffe im Osten Syriens, um die von dort laufende Versorgung der IS-Kämpfer im Irak zu stoppen. “Wir sind davon überzeugt, dass nur ein gemeinsames Vorgehen dem Irak und Syrien erneut Stabilität bringen kann”, erklärte Außenminister Bert Koenders.


Die Niederlande sind bereits seit 2014 mit vier F-16 an Angriffen der internationalen Koalition im Irak beteiligt. Dort gibt es eine Erlaubnis der regulären Regierung. Die USA hatten die Niederlande ersucht, den Einsatz auf Syrien auszuweiten. Auch Frankreich hatte nach den Anschlägen in Paris vom November um militärische Unterstützung gebeten.

Der sozialdemokratische Regierungspartner gab seine Bedenken gegen die Ausweitung des Einsatzes auf. Das sichert eine große Mehrheit im Parlament, das dem Einsatz noch zustimmen muss. Neben der rechtsliberalen Partei von Ministerpräsident Mark Rutte ist auch ein großer Teil der Opposition für den Syrieneinsatz.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Italien will Plan für EU-Verteidigungsunion vorlegen
Italien macht Druck in Richtung einer gemeinsamen europäischen Verteidigungsunion. Bei dem am Montag beginnenden [...] mehr »
Faymann lobbyiert für Wiener Städtische
Ex-Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat einen neuen Job: Er hat einen Lobbying-Auftrag für die Wiener Städtische [...] mehr »
UNO-Sicherheitsrat berät über Luftangriffe auf Aleppo
Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York kommt noch am Sonntag zu Beratungen über die Luftangriffe in [...] mehr »
Frankreich: Bei Gabun-Wahl “nicht alle Zweifel ausgeräumt”
Frankreich sieht nach der Bestätigung der umstrittenen Wiederwahl von Gabuns Präsident Ali Bongo Ondimba weiterhin [...] mehr »
Sudanesischer Flüchtling in Calais von Zug getötet
Ein sudanesischer Flüchtling ist im nordfranzösischen Calais von einem Zug erfasst worden und ums Leben gekommen. Das [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung