Akt.:

Niessl will ganztägige Schulformen im Burgenland ausbauen

Niessl: "Burgenland ist das Land der guten Bildung" Niessl: "Burgenland ist das Land der guten Bildung"
Im Burgenland will man in der Neuen Mittelschule und in der Volksschule die ganztägigen Schulformen weiter ausbauen, sagte Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) am Dienstag in Eisenstadt in seiner jährlichen Grundsatzrede, die diesmal dem Thema “Jahr der Bildung” gewidmet war. Dort, wo der Bedarf bestehe, müsse es die ganztägige Bildung geben, betonte Niessl.

Korrektur melden


“Burgenland ist das Land der guten Bildung”, erklärte der Landeshauptmann. Sein Ziel sei es, hart daran zu arbeiten, “Land der besten Bildung aller österreichischer Bundesländer” zu werden. Niessl hob die Bedeutung von Chancengleichheit hervor. Es sei wichtig, individuell auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Ab September soll es den “Schulstart neu” – beim Übergang vom Kindergarten zur Volksschule – in ausgedehnter Form geben. Auch die sprachliche Frühförderung solle bereits heuer im Kindergarten einsetzen.

Ein weiterer Schwerpunkt sei, noch stärker in die technischen Berufe zu gehen und, an die Fachhochschule angebunden, den Bereich Forschung und Entwicklung zu stärken. “Unsere Forschungsquote ist zu gering”, meinte Niessl. Hier gebe es noch Defizite, die man Schritt für Schritt abbauen werde.

Eine Herausforderung werde es 2016 auch sein, Gesetze und Werte wie Toleranz und gegenseitigen Respekt zu vermitteln. Man erwarte, “dass alle, die hier leben, die hier wohnen, diese Werte, diese Gesetze auch in entsprechender Form einhalten”.

Als Gastredner hatte Niessl diesmal den Humangenetiker Markus Hengstschläger eingeladen, der den Zuhörern auf unterhaltsame Weise vermittelte, jeder Mensch habe sein individuelles genetisches Rüstzeug, das nicht ein Leben lang durch Gleichmacherei beeinträchtigt werden sollte. Stattdessen sollte jeder dort abgeholt werden, wo seine idealen Voraussetzungen seien. Was man der nächsten Generation mitgeben müsse, sei statt einer – unberechtigten – Angst vor der Zukunft “eine ordentliche Portion Mut”.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
UNO-Vetomächte diskutieren Entwurf zu Waffenruhe in Aleppo
Die fünf UNO-Vetomächte haben am Freitag über einen Resolutionsentwurf debattiert, der eine neue Waffenruhe in der [...] mehr »
Neuer BP-Wahltermin unter großem Bürokratieaufwand fixiert
Ohne Wahlkartenpanne hätte Österreich am Sonntag einen neuen Präsidenten gewählt. Wie ein aktueller Bericht der [...] mehr »
Orban ruft Ungarn vor Flüchtlingsreferendum zur Wahl
Am Tag vor dem Referendum über EU-Flüchtlingsquoten hat der rechtskonservative Regierungschef Viktor Orban die Ungarn [...] mehr »
Carter kritisiert Dutertes Hitler-Vergleich
US-Verteidigungsminister Ashton Carter hat die jüngsten verbalen Entgleisungen des philippinischen Präsidenten Rodrigo [...] mehr »
Papst Franziskus ruft Orthodoxe in Georgien zu Offenheit auf
Papst Franziskus hat bei einem schwierigen Besuch in der christlich-orthodoxen Kaukasusnation Georgien zu Offenheit und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “The Whole Truth”

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung