Akt.:

Nova-Rock-Veranstalter: Besucherrekord wird “definitiv geknackt

Der Nova-Rock-Veranstalter ist mit dem Vorverkauf mehr als zufrieden. Der Nova-Rock-Veranstalter ist mit dem Vorverkauf mehr als zufrieden. - © APA/Herbert P. Oczeret
Die Veranstalter des Musikfestivals Nova Rock im Burgenland rechnet für heuer mit mehr als 200.000 Besuchern.

Korrektur melden

Das Nova Rock im Burgenland wird heuer “definitiv” den bisherigen Besucherrekord von 200.000 brechen. Das sagte Veranstalter Ewald Tatar im Rahmen einer Pressekonferenz am Donnerstagabend in Wien. Die breitere stilistische Ausrichtung sei angenommen worden: “2015 war ein kleiner Durchhänger, 2016 ging es ab und heuer geht das Festival durch die Decke”, betonte Tatar gegenüber der APA.

Zum ersten Mal wird es bei der Veranstaltung, die heuer vom 14. bis 17. Juni in Nickelsdorf stattfindet, einen dritten Karavan-Platz geben. “Und der ist bereits zu 60 Prozent ausgebucht.” Das Open Air wird nach der gelungenen Neuausrichtung des Geländes und Ambientes übrigens noch komfortabler: Besucher können absperrbare Lodges und Holzhäuser – mit Bett und jeweils für zwei Personen – buchen. “Für mehr Festivalromantik und gegen Bandscheibenvorfall”, wie es bei dem Presstermin hieß.

Nova Rock offen für “andere musikalische Dinge”

Vor drei Jahren habe er bewusst begonnen, beim Nova Rock auch “andere musikalische Dinge” zuzulassen, sagte Tatar. “Ich wollte weg vom absoluten Metal-Festival. Und dieser Weg wurde vom Publikum angenommen. Die Leute haben sich zum Beispiel enorm über die Verpflichtung von Fatboy Slim gefreut”, sagte Tatar. Mit Slayer, System Of Down, Green Day, Mastodon, Steel Panther oder Kreator steht aber auch viel “Krach” am Programm. “Es wird immer eine harte Bühne am Nova Rock geben”, versicherte der Burgenländer.

Auch der Brandwagen wird auf den Pannonia Fields wieder einen Halt einlegen. Dort rocken, rappen oder wüten u.a. Touche Amore, Callejon, Red Sun Rising, Kaiser Franz Joseph und Ahzumjot.

Neues gab es auch von den Lovely Days zu berichten: “Die Grundausrichtung bleibt gleich, aber das Festival soll vermehrt auch die 90er-Jahre-Generation ansprechen”, berichtete Tatar. Am 8. Juli wird es in Eisenstadt neben der großen Bühne im Schlosspark eine Forestglade-Acoustic-Stage mit Therapy? (der damals erste Headliner der “Mutter aller Festivals”, wie Tatar das Forestglade bezeichnete), Tito & Tarantula und den heimischen Acts Bruji und Totgeglaubt geben. Außerdem treten die Levellers zwischen The Doors alive, Canned Heat, Kris Kristofferson, Uriah Heep und Zucchero am Open-Air-Schauplatz auf.

Frequency-Boss ebenfalls “happy” mit dem Vorverkauf

“Happy” mit dem Vorverkauf zeigt sich auch FM4-Frequency-Boss Harry Jenner. “Er ist heuer wieder größer als in den Jahren davor.” Vom 15. bis 17. August treten in St. Pölten tagsüber Acts wie Mumford & Sons, Bilderbuch, Billy Talent, Placebo und Wanda auf, nachts liefern The Bloody Beetroots, Booka Shade, Dope D.O.D. und andere die Klänge zum Durchtanzen.

Zum Lachen bietet sich die LOL-Stage mit Maschek und der Tagespresse an. Das Bewährte – wie das breite Gastro-Angebot – bleibt, kündigte Jenner an. “Die Hauptbühne werden wir noch mehr aufpumpen mit zusätzlichen Videoeffekten und einer Arena-mäßigen Ausrichtung. Außerdem rückt der Karavan-Park wieder näher ans Gelände.”

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Strafverfolgung von Roman Polanski wird nicht eingestellt
Ein US-Richter hat die Einstellung der Strafverfolgung des Filmemachers Roman Polanski abgelehnt. Scott Gordon sagte am [...] mehr »
Salzburger Festspiele: Bettina Hering zieht positive Bilanz
Am Morgen nach der Premiere der letzten Theaterproduktion der Salzburger Festspiele zog Schauspielchefin Bettina Hering [...] mehr »
“Tagwache”: Roman über verstörenden Alltag im Präsenzdienst
Zunächst sind es nur kleine Schikanen, die Rekrut Lampl im Bundesheer-Grundwehrdienst stillschweigend über sich [...] mehr »
Angeblich “Star Wars”-Ableger zu Obi-Wan Kenobi geplant
Die seit Jahren anhaltenden Gerüchte über die Hauptperson im dritten geplanten Spin-off zur eigentlichen "Star [...] mehr »
Bregenzer Festspiele mit zweitbester Saison seit 1946
Sowohl künstlerisch als auch finanziell "hervorragend" geht für die Verantwortlichen 2017 das Konzept der 72. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung