Akt.:

Nur Melzer in Indian Wells weiter – Thiem, Haider-Maurer out

Indian Wells liegt inmitten der südkalifornischen Wüste Indian Wells liegt inmitten der südkalifornischen Wüste
Jürgen Melzer hat am Donnerstag (Ortszeit) als einziger Österreicher die zweite Runde des Masters-1000-Tennisturniers in Indian Wells (Kalifornien) erreicht. Der 33-Jährige setzte sich in einem Qualifikanten-Duell mit Dennis Novikov (USA) 6:4,6:4 durch. Nächster Gegner Melzers ist der als Nummer 18 gesetzte US-Amerikaner John Isner.

Korrektur melden


Melzers Daviscup-Kollege Andreas Haider-Maurer unterlag hingegen dem Kroaten Borna Coric 4:6,4:6 und Dominic Thiem scheiterte mit 6:7(5),1:6 gegen James Duckworth (AUS) ebenfalls an einem Qualifikanten. Ausgerechnet Melzer, der nach seinem Zweitrunden-Einzug bei den Australian Open in vier Turnieren nur ein Match (in der Qualifikation) gewonnen hatte und zuletzt im Davis Cup eine Niederlage kassiert hatte, verschaffte sich bei dem 5,38-Millionen-Dollar-Turnier ein Erfolgserlebnis. Gegen den 21-jährigen Novikov (ATP-Nummer 256), der erst sein drittes Match auf der Tour absolvierte, gab der Weltranglisten-86. nur einmal sein Service ab und nützte selbst immerhin drei von sieben Breakchancen.

In der zweiten Runde wartet freilich ein größeres Kaliber. Gegen Isner (ATP-20.) weist Melzer mit 3:1 Siegen aber eine positive Bilanz auf. Im Doppel trifft Melzer gemeinsam mit Kevin Anderson (AUS) auf die topgesetzten US-Amerikaner Bob und Mike Bryan.

Haider-Maurer verlor gegen den aufstrebenden, 18-jährigen Coric, der in der Rangliste als 60. nur vier Plätze hinter ihm liegt. Für den 27-Jährigen geht es nun in Miami weiter.

Thiem, der den Davis Cup zugunsten einer guten Vorbereitung ausgelassen hatte, musste eine unerwartete Niederlage hinnehmen. Im Vorjahr als Qualifikant in die dritte Runde eingezogen, kam für den 21-Jährigen gegen den zwei Jahre älteren Australier Duckworth das Aus. Der 106. der Weltrangliste hatte nach dem Erreichen der 2. Runde bei den Australian Open vier Challenger-Turniere gespielt und zuletzt in Kolkata das Endspiel erreicht.

Österreichs Nummer 1 gab im Tiebreak eine 5:3-Führung aus der Hand und geriet im zweiten Satz 0:3 in Rückstand. Ohne eine Breakchance herausgespielt zu haben, kam für Thiem nach 67 Minuten das Aus. Damit rutscht der Niederösterreicher vom 46. Platz aus den Top 50 der Weltrangliste.

“Die Enttäuschung ist ziemlich groß, da ich im Training eigentlich solide Leistungen gebracht habe und mir die Bedingungen hier im Normalfall auch gut liegen. Ich merke einfach, dass mir Matches fehlen und ich dringend Erfolgserlebnisse brauche”, sagte Dominic Thiem nach der Erstrunden-Niederlage auf seiner Facebook-Seite.

Ein Erfolgserlebnis will sich Österreichs Nummer eins nun in Dallas holen. Er flog noch am Freitag dorthin, um bei einem Challenger-Turnier anzutreten.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Thiem am Samstag beim Laver Cup nicht im Einsatz
Dominic Thiem hat am Samstag beim Laver Cup in der O2-Arena in Prag einen "Ruhetag". Der 24-jährige Niederösterreicher [...] mehr »
Thiem gewann spannende Laver-Cup-Premiere gegen Isner
Österreichs Tennis-Star ist die Premiere beim neuen Team-Event "Laver Cup" gelungen: Dominic Thiem gewann am Freitag in [...] mehr »
Thiem spielt am ersten Laver-Cup-Tag gegen Isner
Die Paarungen für den erstmals ausgetragenen Laver Cup in Prag sind für den Auftakt-Tag bekannt: Die Kapitäne der [...] mehr »
Laver Cup: Dominic Thiem beim Turnier Europa gegen Rest der Welt dabei
Österreichs Tennis-Superstar Dominic Thiem geht bei der ersten Auflage des Laver Cups, dem Turniers der besten [...] mehr »
Thiem mit Federer, Nadal im Europa-Team bei Laver Cup
Der neu geschaffene Laver Cup der Tennis-Profis steht vor der Tür. In Anlehnung an den prestigeträchtigen Ryder Cup im [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung