Akt.:

ÖAMTC-Notarzthubschrauber in Steyr mit Laserpointer attackiert

ÖAMTC-Notarzthubschrauber in Steyr mit Laserpointer attackiert
Ein ÖAMTC-Notarzthubschrauber ist beim Landeanflug auf das Krankenhaus Steyr in Oberösterreich mit einem Laserpointer attackiert worden, konnte aber trotz Blendung sicher landen.

 (8 Kommentare)

Korrektur melden

Die Polizei fasste zwei junge Männer als mutmaßliche Täter. Das berichteten ÖAMTC und Polizei in Presseaussendungen am Donnerstag. Der Pilot Robert Schornsteiner wollte mit seinem Hubschrauber “Christophorus 15” und einem schwer verletzten Forstarbeiter an Bord am Mittwoch auf dem Dachlandeplatz des Spitals niedergehen, als er gegen 21.15 Uhr mehrmals vom Strahl eines Laserpointers getroffen wurde. Das ist für die gesamte Besatzung und den Patienten sehr gefährlich. Denn der Laserpunkt an der Scheibe der Cockpit-Kanzel streut sich und nimmt dem Piloten vorübergehend jegliche Sicht, damit besteht die Gefahr eines Absturzes. Auch sind Augenverletzungen der Insassen möglich.

Trotz der Blendung konnte Schornsteiner das Fluggerät am Dach des Krankenhauses sicher landen. Die Crew informierte die Polizei per Mobiltelefon über den Vorfall und machte ungefähre Angaben über den Standort des Lasers. Die Beamten konnten aber zunächst niemanden ausfindig machen.

Beim Abflug hielt der Pilot per Funk Kontakt mit der Polizei. Tatsächlich erfolgte eine neuerliche Laserattacke, die sofort gemeldet wurde. Der Hubschrauber flog zum Ausgangspunkt des Lichtstrahls und kreiste über den Tätern. Die Beamten ertappten zwei Männer im Alter von 17 und 19 Jahren, die auch gleich geständig waren. Der ÖAMTC kündigte Strafanzeigen wegen vorsätzlicher Gefährdung der Sicherheit der Luftfahrt an. Der Strafrahmen dafür beträgt bis zu zehn Jahre Haft.

APA



Kommentare 8

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
Mexiko-Stadt verspricht Hilfe bei Wiederaufbau nach Erdbeben
Eine Woche nach dem schweren Erdbeben hat der Bürgermeister von Mexiko-Stadt einen Plan für den Wiederaufbau [...] mehr »
Hurrikan “Maria” nimmt Kurs auf US-Ostküste
Hurrikan "Maria" zieht nach seinem zerstörerischen Weg durch die Karibik nun auf die US-Ostküste zu. Der Bundesstaat [...] mehr »
same-sex-rule? – Übernachtungsparty für Brian
Ein homosexueller Teenager wollte auf eine Übernachtungsparty bei seiner Freundin. Als seine Mutter nein sagte, fragte [...] mehr »
EU für nationale Kontaktpunkte bei Lebensmittelsicherheit
Die EU will nach dem Skandal um mit dem Insektengift Fipronil belastete Eier nationale Ansprechpartner für [...] mehr »
“Game of Thrones” Stars angeblich verlobt
Kit Harington (John Snow) und Rose Leslie (Ygritte) sollen sich angeblich bald das Ja-Wort geben. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Ziemlich sexy: Heidi Klum im roten Lederkleid

Helene Fischer: “Ja, das belastet mich!”

Chris Evans statt Chris Pratt – Erstaunen über “Hollywood Chris Quiz”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung