Akt.:

ÖEHV-Team unterlag Dänemark und verpasste Turniersieg

Österreich schaut durch die Finger Österreich schaut durch die Finger - © APA (Fohringer)
Österreichs junge Eishockeynationalmannschaft hat am Samstag den Sieg beim Österreich-Cup in Innsbruck Dänemark überlassen müssen. In der TWK-Arena unterlag die Truppe von Roger Bader den letztlich makellosen Dänen mit 1:2 (0:0,0:1,1:1) und reihte sich in der Endtabelle mit vier Punkten auch hinter Norwegen (5) auf Platz drei ein. Das Turnier diente der Vorbereitung auf die WM im Mai 2018.

Korrektur melden

“Wir hätten das Turnier natürlich gern gewonnen, aber mit der jungen Mannschaft haben wir über das Turnier eine gute Leistung geboten. Darauf können wir aufbauen”, resümierte Kapitän Thomas Hundertpfund im ORF-Interview. Bader schickte in Tirol eine verjüngte Truppe etwa ohne mehrere Salzburg- und NHL-Akteure aufs Eis. Auch Dänemark, Norwegen und die punktelosen Japaner, die auf Rang vier landeten, sind bei der A-Endrunde 2018 vertreten.

Nach der Overtime-Niederlage gegen Norwegen und dem klaren Erfolg über Japan absolvierte Österreich, diesmal mit Thomas Höneckl im Tor, ein solides erstes Drittel auf Augenhöhe, wurde dabei aber zu selten gefährlich. Auch im zweiten Spielabschnitt fand man gegen die aggressiven Dänen nur mit Mühe den Weg zum gegnerischen “Kasten”, konnte die Chancen dann aber nicht nutzen – nicht zuletzt, weil Dänen-Goalie Sebastian Feuk gut hielt. Zudem machte die ÖEHV-Auswahl aus ihren Powerplay-Möglichkeiten zu wenig. Die Dänen hingegen steigerten sich und gingen dank Stefan Lassen in der 33. Minute mit 1:0 durchaus verdient in Führung.

Auch Rot-Weiß-Rot konnte aber noch einmal nachlegen. Im Schlussdrittel machte Hundertpfund das 1:1 (54.) und sorgte so für eine hochspannende Schlussphase. Für den Turniergewinn hätte Österreich einen Sieg in der regulären Spielzeit benötigt, das Risiko im Finish wurde aber nicht belohnt. Höneckl ging gut eineinhalb Minuten vor Schluss vom Eis, Jonas Rondbjerg gelang wenige Sekunden vor dem Ende für die Entscheidung zugunsten der Gäste.

Das Fazit von Teamchef Roger Bader fiel trotz der knappen Abschlussniederlage positiv aus. “Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung beim Turnier, wir haben drei gute Spiele abgeliefert”, betonte der Schweizer.

Südkorea (3:8 gegen Österreich) sei nicht so stark wie erwartet gewesen. Gegen Norwegen (2:3 n.V) und Dänemark habe seine Mannschaft gut mitgehalten. “Die Spiele gegen die Skandinavier hatten eine hohe Intensität und unser junges Team hat sich sehr gut verkauft”, sagte Bader.

Der Ausgang gegen Dänemark wurmte ihn aber natürlich schon. “Schade, dass dieses Länderspiel als Niederlage in die Statistik eingeht. Hätten wir den Sieg nach 60 Minuten nicht für den Turniersieg benötigt, hätte ich den Torhüter natürlich nicht vom Eis geholt und das Spiel wäre in die Overtime gegangen.”

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Neuer Torhüter für Bulldogs Dornbirn
Die Neuverpflichtung Rasmus Rinne steht bei den Bulldogs bereits in den Startlöchern und wird im Heimspiel am Dienstag [...] mehr »
Adrian Egger schoss Bad Hornets im Alleingang K.o
Mit seinen fünf Treffern erledigte HC Samina Rankweil II Spieler Adrian Egger den EC Bad Hornets II praktisch im [...] mehr »
EHC Lustenau zündet Torfeuerwerk gegen KAC II
Die Lustenauer Löwen haben das Farmteam der Rotjacken in Grund und Boden gespielt. Willkommen bei der Winzig - Gala. mehr »
EHC muss sich Vizemeister Pustertal beugen
Die Lustenauer sind das ganze Spiel hindurch am Vizemeister dran, müssen sich dann aber mit zwei Toren Unterschied [...] mehr »
VEU siegt im Penalty – Krimi gegen Cortina
VEU - Topscorer Dylan Stanley macht nach einer Partie auf Augenhöhe den Sieg über den S.G. Cortina für die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung