Akt.:

ÖFB-Team erreichte 1:1 gegen Bosnien-Herzegowina

Marc Janko brachte Österreich in Führung Marc Janko brachte Österreich in Führung
Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat am Dienstag in einem Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina ein 1:1 (1:0) erreicht. Marc Janko brachte die Gastgeber vor 48.500 Zuschauern im ausverkauften Wiener Happel-Stadion in der 34. Minute in Führung, Izet Hajrovic gelang in der 48. Minute der Ausgleich für den WM-2014-Teilnehmer.

Korrektur melden


Das leistungsgerechte Unentschieden war die Folge einer Partie, der man ihren Testspiel-Charakter deutlich anmerkte. So ließ ÖFB-Teamchef Koller nicht seine Einserformation beginnen – anstelle von Robert Almer stand Ramazan Özcan im Tor, in der Viererkette rückten Kevin Wimmer und Markus Suttner für Martin Hinteregger und Christian Fuchs in die Mannschaft und am rechten Flügel erhielt Marcel Sabitzer den Vorzug gegenüber Martin Harnik.

Bei den Bosniers saß unter anderem Vedad Ibisevic auf der Bank, dafür startete neben Sturm-Graz-Profi Anel Hadzic auch Top-Star Edin Dzeko. Der Manchester-City-Stürmer konnte sich vorerst aber ebenso wenig in Szene setzen wie die ÖFB-Offensiv-Abteilung. Die erste Hälfte war überwiegend von gegenseitigem Abtasten geprägt, einen Hauch von Gefährlichkeit gab es lediglich bei einem harmlosen Weitschuss von Hajrovic (6.) und einem von Gäste-Goalie Asmir Begovic parierten Freistoß durch Zlatko Junuzovic (17.).

Das Führungstor der Österreicher fiel praktisch aus dem Nichts. Junuzovic setzte Janko ein, der den Ball gut mitnahm und mit einem Spitz seinen 20. Treffer im 45. Länderspiel erzielte. Davor hatten lediglich die bosnischen Fans für Aufsehen gesorgt: Nach rund 15 Minuten wurden im Gäste-Sektor erstmals bengalische Feuer gezündet, außerdem kamen immer wieder Böller zum Einsatz.

In der 48. Minute hatten die über 15.000 bosnischen Anhänger dann auch Grund zum Jubeln. Hajrovic zog von der Strafraumgrenze ab, sein Schuss wurde von Aleksandar Dragovic unhaltbar für Özcan abgefälscht. Zu diesem Zeitpunkt war David Alaba schon nicht mehr auf dem Platz. Der ÖFB-Star wurde nach einem Zusammenprall mit Ermin Bicakcic kurz verarztet und blieb zur Pause in der Kabine.

Nach dem Ausgleich kam es zu vielen weiteren Wechseln, was dem Spielfluss nicht gerade förderlich war. Die beste Chance auf den Siegestreffer vergab Dzeko, als er in der 67. Minute mit einem Schuss aus der Drehung nur knapp das Ziel verfehlte. Auf der Gegenseite wurde Sabitzer in der 76. Minute aus aussichtsreicher Position gerade noch am Torschuss gehindert.

Die ÖFB-Auswahl hat nun von ihren jüngsten zwölf Länderspielen nur eines verloren, und das gegen Rekordweltmeister Brasilien. Weiter geht es für die rot-weiß-rote Equipe am 14. Juni mit dem EM-Qualifikationsmatch in Moskau gegen Russland.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Barcelona auch im Katalanen-Derby gegen Girona siegreich
Der FC Barcelona ist in der spanischen Primera Division weiter nicht zu schlagen. In der sechsten Runde besiegte die Elf [...] mehr »
Serie-A-Spitzenduo weiter ohne Punkteverlust
In der italienischen Serie A haben Juventus Turin und Napoli am Samstagabend einmal mehr ihre Dominanz in der laufenden [...] mehr »
Manchester-Teams im Gleichschritt, West Ham verlor
Favoritensiege haben die Samstagsspiele der englischen Premier League gebracht. Manchester City (5:0 gegen Crystal [...] mehr »
Hoffenheim schlägt Schalke 2:0 – Knapper Sieg für Leipzig
Der Gewinner der bisherigen sechsten Runde in der deutschen Bundesliga heißt Hoffenheim. Beim 2:0-Heimerfolg über [...] mehr »
Rapid gelang mit 4:2 gegen WAC Befreiungsschlag
Rapid gelang zum Auftakt der neunten Runde der Fußball-Meisterschaft mit dem 4:2-(2:1)-Heimsieg gegen den Wolfsberger [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung