Akt.:

ÖFB-U21 feierte bei 5:0 Armenien zweiten Sieg in EM-Quali

Österreichs Fußball-U21-Team hat im dritten Spiel den zweiten Sieg in der laufenden Europameisterschafts-Qualifikation gefeiert. Am Dienstag gewann die Elf von Trainer Werner Gregoritsch in Eriwan gegen Armenien dank Doppelpacks von Marko Kvasina (49., 81.) und Xaver Schlagers (60., 75.) sowie eines Tors von Arnel Jakuopovic (78.) mit 5:0 (0:0) und blieb damit auf Kurs Richtung Endrunde 2019.

Korrektur melden

Vier Tage nach der 0:1-Niederlage in Russland hatten Schlager und Co. vor der Pause erneut mit der Chancenauswertung zu kämpfen, erst nach dem Seitenwechsel war das Visier ausreichend justiert. Kvasina eröffnete den Torreigen kurz nach Wiederbeginn, Xaver Schlager erhöhte mit einem Doppelschlag auf 3:0. Der kurz zuvor eingewechselte Jakupovic fixierte das 4:0, ehe erneut Kvasina in der 81. Minute den 5:0-Endstand und den bisher höchsten Sieg in allen Spielen von Gruppe 7 besorgte.

“Die erste Halbzeit war etwas verhalten. Wir haben zwei, drei hundertprozentige Torchancen nicht verwertet”, meinte Gregoritsch in einer Aussendung. “Das haben wir in der Pause angesprochen. Dann haben die Spieler richtig Gas gegeben, allen voran Xaver Schlager und Marko Kvasina. Es war eine gute, mannschaftlich geschlossene Leistung.”

Später am Dienstag trafen noch die beiden bisher ungeschlagenen Teams Serbien und Russland sowie Gibraltar und Mazedonien aufeinander. Die nächsten Spiele bestreitet Rot-Weiß-Rot am 10. November in der Südstadt gegen Serbien bzw. vier Tage später in Skopje gegen Mazedonien. Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die EM-Endrunde im Sommer 2019 in Italien und San Marino, die vier besten Gruppenzweiten müssen ins Play-off um die beiden verbleibenden Tickets.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Rapids Thurnwald fällt mit Bänderverletzung monatelang aus
Der SK Rapid Wien wird mehrere Monate auf Manuel Thurnwald verzichten müssen. Der 19-Jährige erlitt im Einsatz für [...] mehr »
Rapids Rechtsverteidiger Thurnwald und Pavelić fallen aus
Manuel Thurnwald wird Rapid Wien monatelang, Mario Pavelić wochenlang fehlen. mehr »
Für Koller und Baumgartlinger war Ronaldo der Beste
Cristiano Ronaldo hat nicht für Lionel Messi abgestimmt und Messi nicht für Ronaldo. Der Fußball-Weltverband [...] mehr »
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal FIFA-Weltfußballer
Cristiano Ronaldo ist in London zum fünften Mal als "Weltfußballer des Jahres" ausgezeichnet worden. Der 32-jährige [...] mehr »
Stöger-Club Köln und Sportchef Schmadtke trennten sich
Der 1. FC Köln und Jörg Schmadtke haben dessen Vertrag als Geschäftsführer in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Promi-Verkleidungen auch bei Stars beliebt

“Lucky”-Regisseur John Carroll Lynch zur Viennale und Harry Dean Stanton

Katy Perry: Die Hochzeits-Crasherin

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung