Akt.:

Österreich darf von Schweizern höhere Jagdabgabe verlangen

Österreich darf von Schweizern höhere Jagdabgabe verlangen
Bregenz –   Österreich darf von Drittstaatsangehörigen eine höhere Jagdabgabe verlangen als für EU-Bürger.

 (6 Kommentare)

Der EuGH (Europäischer Gerichtshof) verwies am Donnerstag in seinem Urteil darauf, dass “die Vorschriften des Vertrags über die Niederlassungsfreiheit nicht auf Angehörige eines Drittstaats wie der Schweizerischen Eidgenossenschaft anwendbar” seien.

Die beiden Schweizer Alexander Hengartner und Rudolf Gasser hatten im Jänner 2002 einen Jagdpachtvertrag über ein Jagdgebiet in Vorarlberg für eine Pachtzeit von sechs Jahren abgeschlossen. Das Vorarlberger Gesetz über das Jagdwesen wendet zwei Sätze der Jagdabgaben an. Für Staatsangehörige von Drittländern gilt der höhere Satz von 35 Prozent, während auf Unionsbürger und auf Personen mit Wohnsitz in Österreich der niedrigere Satz von 15 Prozent zur Anwendung kommt. Gegen diesen Bescheid klagten die zwei Schweizer.

Der EuGH stellte auf die Frage des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs fest, dass es mit den “Bestimmungen des Abkommens vereinbar” sei, einen “Staatsangehörigen einer der Vertragsparteien im Hoheitsgebiet der anderen Vertragspartei in Bezug auf die Erhebung einer Abgabe, die für eine Dienstleistung wie die Überlassung eines Jagdrechts geschuldet wird, als Dienstleistungsempfänger anders zu behandeln als Personen mit Hauptwohnsitz im Inland und Unionsbürger sowie Personen, die diesen nach dem Recht der Europäischen Union gleichgestellt sind”.

Korrektur melden



Kommentare 6

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
ÖGB: Schwarz-blau ist harter Schlag für Bildungssystem
Feldkirch - Bei den Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ ist heute durchgedrungen, dass es kein zusätzliches [...] mehr »
24-Stunden-Pflege: Ländle-FPÖ unterstützt Volksanwalt
Die freiheitliche Sozialsprecherin Cornelia Michalke unterstützt den Vorstoß von Volksanwalt Günther Kräuter [...] mehr »
Neuer Fahrplan: Mehr Nachtzüge zwischen Bludenz und Bregenz
Wenn am 10. Dezember europaweit die Fahrpläne aktualisiert werden, wächst in Vorarlberg das Angebot von Bus und Bahn [...] mehr »
Vorarlberger Landeshauptmann fordert mehr Infotafeln auf A14 und S16
Die Rheintal/Walgau Autobahn A14 sowie die Arlberg Schnellstraße S 16 sollen möglichst rasch mit einer solchen Anlage [...] mehr »
Landesräte wollen Reformen bei Medizin-Aufnahmetest
Die Gesundheitsreferenten der Länder haben am Dienstag vor einem eklatanten Ärztemangel gewarnt und sich für [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Keine gütliche Einigung um Facebook-Post von Til Schweiger

“Borat”-Erfinder will Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung