Akt.:

Österreich hofft auf Rodel-WM-Medaillen in Sigulda

Penz/Fischler fuhren diese Saison schon dreimal aufs Podest Penz/Fischler fuhren diese Saison schon dreimal aufs Podest
Österreichs Kunstbahn-Rodler wollen am Wochenende bei den 45. Weltmeisterschaften in Sigulda zu Medaillen rasen. Die größten Chancen auf Edelmetall haben dabei wohl Peter Penz/Georg Fischler im Doppelsitzer, Wolfgang Kindl, der am 1. Februar in Lillehammer mit seinem Weltcup-Debüterfolg aufgezeigt hat, sowie die Team-Staffel, die zuletzt in Norwegen Platz drei belegt hat.

Korrektur melden


Penz/Fischler sind in dieser Saison bereits dreimal aufs Weltcup-Podest gefahren, hatten aber zuletzt Probleme mit der Linie. So kamen sie in Winterberg auf Platz neun und wurden bei der WM-Generalprobe in Lillehammer sogar nur Elfte. Nun hofft das Duo ausgerechnet auf der Bahn in Sigulda mit dem imposanten Startturm und den 16 Kurven auf eine Trendwende.

“Sigulda hat sehr viele kurze Übergänge und Lenkpunkte, die Bahn zählt nicht unbedingt zu unseren Lieblingsstrecken”, gestand Penz im WM-Vorfeld. “Wir haben uns in den vergangenen Tagen sehr gut eingerodelt, jetzt gilt es das Material und die Linie weiter zu optimieren und vor allem locker zu bleiben. Eine Medaille bleibt das Ziel, aber dafür muss alles passen.”

Das gilt auch für Kindl, der sich in den bisherigen Trainingsfahrten auf der neuerdings komplett überdachten Kunsteisbahn in Lettland in Hochform präsentierte. Die Topfavoriten kommen aber allesamt aus Deutschland. Die Olympiasieger Natalie Geisenberger, Felix Loch und Tobias Wendt/Tobias Arlt peilen die erfolgreiche Titelverteidigung an. Österreich hatte zuletzt 2013 in Whistler nur WM-Bronze durch die Brüder Andreas und Wolfgang Linger im Doppelsitzer geholt.

ÖRV-Team für die 45. Kunstbahn-Rodel-WM am Wochenende in Sigulda:

Einsitzer Damen: Birgit Platzer, Miriam Kastlunger, Nina Prock; Einsitzer Herren: Wolfgang Kindl, Reinhard Egger, David Gleirscher, Daniel Pfister; Doppelsitzer: Peter Penz/Georg Fischler, Thomas Steu/Lorenz Koller

WM-Programm:

Samstag (ab 9.10 Uhr MEZ): Doppelsitzer (2. Lauf/ab 10.30); Damen (11.30/13.15); Sonntag (ab 9.10 Uhr MEZ): Herren (2. Lauf/ab 11.10); Team-Staffel (13.00)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Atletico Madrid neuer Barca-Verfolger in Primera Division
Atletico Madrid ist in der spanischen Fußball-Primera-Division zum ersten Verfolger von Tabellenführer FC Barcelona [...] mehr »
Dortmund-Sieg bei Stögers Heimdebüt, erster Erfolg für Köln
Trainer Peter Stöger hat mit Borussia Dortmund im zweiten Spiel den zweiten Sieg geholt. Vor heimischer Kulisse [...] mehr »
Arnautovic traf gegen Ex-Club Stoke bei West Hams 3:0-Sieg
West Ham United ist auch dank Marko Arnautovic weiter im Aufwind. Der englische Fußball-Premier-League-Club setzte sich [...] mehr »
Napoli neuer Tabellenführer nach erster Inter-Niederlage
Der SSC Napoli hat Inter Mailand von der Tabellenspitze der italienischen Fußball-Serie-A verdrängt. Die Mailänder [...] mehr »
Capitals verloren zum zweiten Mal in Folge gegen Dornbirn
Die Vienna Capitals haben in der EBEL zum zweiten Mal in Folge gegen den Dornbirner EC verloren. Für Österreichs [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp 2018: Das sind die Kandidaten der 12. Staffel

The Rock: Präsidentschafts-Kandidatur 2024 möglich

TV-Urgestein Elizabeth T. Spira feiert ihren 75. Geburtstag

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung