Akt.:

Österreicher mit Arbeit und Chefs meist zufrieden

Zufriedenheit am Arbeitsplatz ist hoch Zufriedenheit am Arbeitsplatz ist hoch - © APA (Symbolbild/dpa)
Die unselbstständig erwerbstätigen Österreicher sind mit ihrer Arbeit großteils zufrieden und sie stellen ihren Chefs ein gutes Zeugnis aus.

Korrektur melden

Laut einer Studie des Linzer Meinungsforschungsinstitutes IMAS gaben 60 Prozent der Befragten an, dass sie ihre jetzige Arbeit “voll und ganz” befriedige. 31 Prozent antworteten mit “nur zum Teil”, drei Prozent mit “überhaupt nicht”.

Ein ähnliches Ergebnis brachte eine Frage nach der Zufriedenheit mit der eigenen beruflichen Situation. 52 Prozent gaben an, sie seien “sehr zufrieden”, weitere 42 Prozent sind “einigermaßen zufrieden”. Fünf Prozent bezeichneten sich als “nicht besonders zufrieden”, ein Prozent gar als “überhaupt nicht zufrieden”. Menschen mit höherer Bildung und Bewohner des ländlichen Raumes sehen ihre Erwerbstätigkeit überdurchschnittlich positiv.

Vorgesetzte mit guten Fachkenntnissen

Um das Bild abzurunden erkundigten sich die Meinungsforscher auch nach dem Stellenwert von Arbeit und Freizeit. Nicht ganz überraschend sind 43 Prozent am liebsten “die Stunden, in denen ich nicht arbeite”. Aber immerhin auch 42 Prozent mögen “beide gerne”. Vier Prozent favorisieren die Stunden während der Arbeit. Elf Prozent machten keine Angaben.

Die Chefs dürften einen Anteil am positiven Umfrageergebnis haben. Denn bei der Beschreibung ihrer vorgesetzten Person führten 52 Prozent an: “Hat gute Fachkenntnisse”, jeweils 44 Prozent “Ist gerecht” und “Hat eine gute Übersicht”. Weitere 43 Prozent gestanden der Führungskraft “Gibt gute, klare Anleitungen” zu. Negative Eigenschaften wie Überforderung, Launenhaftigkeit oder das Schmücken mit fremden Federn sind nach dem Urteil der Mitarbeiter nicht stark ausgeprägt, sie rangieren am Ende der abgefragten Liste.

chefs

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Uber verschwieg Daten-Diebstahl von über 50 Millionen Kunden
Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat ein Jahr lang den Diebstahl von Daten rund 50 Millionen Fahrgäste verschwiegen. Das [...] mehr »
Athen will von Geldgebern gesteckte Budgetziele übertreffen
Griechenland bekommt seine Kasse der Regierung zufolge nach jahrelangen Rettungshilfen immer besser in den Griff. 2018 [...] mehr »
Eurokurs wenig verändert – Türkische Lira fällt auf Rekordtief
Der Kurs des Euro hat sich einen Tag nach dem Scheitern der "Jamaika"-Gespräche kaum bewegt. Am Dienstagnachmittag [...] mehr »
Wiener Krankenhaus Nord: Mehrkosten von mindestens 300 Millionen Euro bestätigt
SPÖ-Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger hat bestätigt, dass sich die Mehrkosten für die Errichtung [...] mehr »
Umfrage zu Airbnb & Co: Akzeptanz von Vermietung im eigenen Wohnhaus hoch
Im Zuge einer Befragung zu Online-Zimmervermietern wie Airbnb kam zum Vorschein, dass eine große Mehrheit kein Problem [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Borat”-Erfinder Cohen will für Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung