Akt.:

ÖSV-Herrenstaffel WM-Fünfte, Gold an Deutschland

Deutschlands Herren-Staffel fixierte das Double Deutschlands Herren-Staffel fixierte das Double
Deutschlands Biathleten haben bei der WM in Kontiolahti das Double geschafft. Einen Tag nach den Damen holten auch die deutschen Herren Staffel-Gold. Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Peiffer und Simon Schempp setzten sich am Samstag über 4 x 7,5 km 15,4 Sekunden vor Titelverteidiger Norwegen und 33,6 vor Frankreich durch. Österreichs Herren belegten mit 54,8 Sekunden Rückstand Rang fünf.

Korrektur melden


Ein einziges schlechtes Schießen kostete dem ÖSV-Quartett Daniel Mesotitsch, Simon Eder, Sven Grossegger und Dominik Landertinger die Medaillenchance. Mesotitsch verpatzte sein Stehend-Schießen, benötigte alle drei Nachlader und musste einmal in die Strafrunde. Der 38-jährige Kärntner büßte damit rund 45 Sekunden ein und kam nur als 21. aus der Strafrunde. Mit knapp unter 50 Sekunden übergab er danach an 14. Stelle.

“Ich hatte beim Stehendschießen ein extremes Zittern in den Beinen. Der erste Schuss hat sich bereits gelöst, wo ich mit der Schießvorbereitung noch gar nicht fertig war. Ich hatte super Ski und habe mich eigentlich auch gut gefühlt. Es tut mir leid für das Team, dass die Runde heute passiert ist”, erklärte Mesotitsch.

In den anderen sieben Schießen bewiesen die Österreicher Treffsicherheit, verzeichneten nur noch einen einzigen Nachlader (Grossegger stehend) und liefen noch weit nach vor. Herausragend aus dem ÖSV-Team war Simon Eder, der keine Fehler verzeichnete, sein Team trotz eines Sturzes von Rang 14 auf Platz 6 vorbrachte und 30 Sekunden gegenüber der Spitze wettmachte. “Schade um den Sturz, das hat wertvolle Sekunden gekostet. Das war Adrenalin pur”, sagte Eder. “Ich wusste, dass am Gewehr etwas gebrochen ist, aber ich habe es einfach ignoriert und meine Serie durchgezogen. Das war sicher das beste Stehendschießen meines Lebens.”

Sven Grossegger büßte zwar zwei Plätze und Zeit ein, Schlussläufer Landertinger lief aber dank perfekter Leistung am Schießstand und einem erfolgreichen Zielsprint gegen Tschechien wieder auf Rang fünf vor. “Es war ein gutes Rennen mit einer super Schießleistung. Für das momentane Empfinden ist es mir auch in der Loipe sehr gut gegangenen. Ich habe alles versucht, um noch weiter nach vorne zu kommen. Mehr war einfach nicht möglich”, meinte Landertinger einen Tag nach seinem 27. Geburtstag.

Die deutschen Herren liefen letztlich ziemlich ungefährdet zum ersten WM-Gold seit der Heim-WM 2004. Österreich ist bei der WM in Finnland aber weiter ohne Medaille, die letzte Chance gibt es am Sonntag in den abschließenden Massenstart-Bewerben der Damen (12,5 km) und Herren (15 km) ab 13.30 Uhr (live ORF Sport +). Bei den Damen haben sich Lisa Theresa Hauser und Dunja Zdouc für das 30-köpfige Starterfeld qualifiziert, bei den Herren sind Simon Eder und Dominik Landertinger dabei.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Auch zweites Abfahrtstraining in Lake Louise abgesagt
Wie befürchtet ist auch das zweite Abfahrtstraining der alpinen Skiherren in Lake Louise am Donnerstag abgesagt worden. [...] mehr »
FIS lässt für Olympia gesperrte Russen vorerst starten
Der Internationale Skiverband (FIS) wird jene vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) wegen Dopingvergehen mit [...] mehr »
Berührender Moment bei Abschied von Poisson
Mit einem berührenden Moment haben sich die Ski-Herren in Lake Louise von David Poisson verabschiedet. Die beim Weltcup [...] mehr »
Sexuelle Übergriffe im ÖSV – Fall aus 2005 soll Führung bekannt gewesen sein
Ex-ÖSV-Skirennläuferin Nicola Werdenigg hat sexuelle Übergriffe im ÖSV in den 70er-Jahren öffentlich gemacht. In [...] mehr »
Erstes Abfahrtstraining in Lake Louise abgesagt
Die Alpinski-Herren müssen in Lake Louise voraussichtlich mit nur einem Training in die erste Saisonabfahrt des [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung