Akt.:

ÖSV-Team im Mixed-Bewerb der Biathlon-WM Fünfter

Franzosen um Simon Fourcade wurden Zweite Franzosen um Simon Fourcade wurden Zweite
Die Biathlon-WM in Kontiolahti (Finnland) hat für Österreich mit einem guten Resultat begonnen. Das ÖSV-Team landete am Donnerstag im Mixed-Bewerb an der fünften Stelle. Auf die Goldmedaillengewinner aus Tschechien fehlten den Österreichern 1:00,3 Minuten. Silber ging an Frankreich (20,2 Sek. hinter Tschechien), Bronze an Norwegen (+27,7). Vierte wurden die lange führenden Weißrussen (31,0).

Korrektur melden


Lisa Theresa Hauser, Katharina Innerhofer, Sven Grossegger und Simon Eder liefen und schossen die beste österreichische WM-Platzierung in der Geschichte dieses Bewerbs heraus. Gold ging an die tschechische Equipe mit Veronika Vitkova, Gabriela Soukalova, Michal Slesingr und Ondrej Moravec.

Hauser übergab als Vierte an Innerhofer, die wiederum Grossegger als Achten in die Loipe schickte. Schlussläufer Eder startete als Sechster und holte dank einer perfekten Leistung am Schießstand noch einen Rang auf. Das ÖSV-Team leistete sich insgesamt nur drei Fehlschüsse und war damit nach Russland die treffsicherste Nation.

Eder sprach danach von einem “genialen” Rennen. “Der siebente Platz war das große Ziel. Jetzt Fünfter zu werden, ist ein Wahnsinn. Die Mädels haben einen super Job gemacht und wir Burschen haben die Nerven behalten. Wir wussten, dass ein Topergebnis möglich ist. Das war ein super Job von uns allen und platzierungsmäßig ein Quantensprung nach vorne.”

Grossegger meinte: “Ich habe mir das Rennen gut eingeteilt, was bei diesen harten Anstiegen besonders wichtig ist. Zudem konnte ich in allen drei Runden immer gut mitgehen. Der Nachlader liegend war schade, ein Fehler insgesamt ist aber eine gute Schießleistung.”

Neben Eder leistete sich auch Hauser keinen einzigen Nachlader. “Vor allem mit der Schießleistung kann ich natürlich zufrieden sein, auch meine Schlussrunde war in Ordnung”, sagte die 21-jährige Tirolerin.

Innerhofer waren die Strapazen nach ihrer krankheitsbedingten mehrwöchigen Pause anzumerken. “Es war brutal hart. Nach so einer langen Zeit wieder ein Rennen zu laufen, das hat richtig wehgetan. In der letzten Runde habe ich dann auch mit der tiefen, kräfteraubenden Spur gehadert. Aber ich bin optimistisch, dass die nächsten Rennen läuferisch etwas leichter von der Hand gehen werden”, erklärte die 24-jährige Salzburgerin.

Bei der WM geht es am Samstag mit den beiden Sprintbewerben weiter. Für Österreich kämpfen bei den Herren Julian Eberhard, Eder, Dominik Landertinger und Daniel Mesotitsch um Edelmetall, bei den Damen gehen Hauser, Innerhofer, Julia Schwaiger und Dunja Zdouc an den Start.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
ÖSV-Kombi-Team muss auf Gruber lange verzichten
Die ÖSV-Kombinierer starten angeführt von Mario Seidl ambitioniert in die am Wochenende in Ruka beginnende [...] mehr »
ÖSV reagierte auf Missbrauchsvorwürfe von Werdenigg
Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat auf die von der ehemaligen Skirennläuferin Nicola Werdenigg (Mädchenname [...] mehr »
Die Show geht weiter – Skizirkus gastiert in Nordamerika
The show must go on! Das eiserne Showbiz-Gesetz ist nach dem tödlichen Unfall des französischen Abfahrers David [...] mehr »
Snowboard-Weltmeister Prommegger feilt an der Olympiaform
Nach der erfolgreichsten Saison seiner Karriere arbeitet Snowboarder Andreas Prommegger in Copper Mountain/Colorado [...] mehr »
Sexueller Missbrauch im österreichischen Skisport: Ex-ÖSV-Läuferin packt aus
Erstmals spricht eine ehemalige Profi-Skiläuferin öffentlich über sexuelle Übergriffe im österreichischen Skisport. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung