Akt.:

ÖTTV peilt bei EM in Lissabon wieder Medaillen an

Robert Gardos wartet noch auf EM-Gold Robert Gardos wartet noch auf EM-Gold
Seit 1998 ist Österreichs Tischtennis-Elite nie mit leeren Händen von Europameisterschaften heimgekehrt. Zwölf kontinentale Titelkämpfe in Folge gab es jeweils zumindest eine Medaille für den rot-weiß-roten Verband (ÖTTV). Von Mittwoch bis Sonntag bei der Lissaboner Team-EM ist die Serie deswegen gefährdet, da nur zwei Medaillensätze vergeben werden. Das Potenzial für Podestplätze ist aber da.

Korrektur melden


“Die Zielsetzung ist jeweils eine Medaille”, stellte ÖTTV-Präsident Hans Friedinger auch unmissverständlich für Damen- und Herren-Konkurrenz klar. Für Österreichs Damen wäre es der erste Team-Podestplatz überhaupt, doch selbst Gruppengegner Deutschland zählt Liu Jia und Co. zu den stärksten Rivalen auf dem Weg zur Titelverteidigung. Die ÖTTV-Herren haben 2005 Silber geholt sowie 2002, 2008, 2009 und 2011 Bronze.

Auf Gold warten Robert Gardos und Kollegen also ebenfalls noch. Diesmal gilt es in der überaus starken Gruppe mit – dem allerdings personell geschwächten – Titelverteidiger Deutschland sowie der Gastgeber-Truppe Portugals jedoch ohnehin vorerst einmal, den Aufstieg in das Viertelfinale zu schaffen. Goldene unter den bisher 31 Medaillen bei bisher 32 EM-Turnieren gab es für Österreicher bisher fünf, zuletzt vor zwei Jahren für das Doppel Gardos/Daniel Habesohn.

Um den Einsatz von Stefan Fegerl müssen die ÖTTV-Herren unterdessen bangen. Wie der heimische Verband (ÖTTV) am Dienstag mitteilte, laboriert der Weltranglisten-52. seit einigen Tagen an einer Viruserkrankung, hohes Fieber und Durchfall machten eine Reise nach Lissabon zunächst unmöglich.

“Sein Ausfall schmerzt natürlich sehr”, sagte ÖTTV-Präsident Friedinger, der sich keine großen Hoffnungen auf einen Lissabon-Auftritt Fegerls macht: “Ich sehe die Chancen auf seinen Einsatz bei maximal 40 Prozent.” Nachnominierungen sind seit 15. September nicht mehr möglich. Das rot-weiß-rote Team besteht damit aus Robert Gardos, Chen Weixing und Daniel Habesohn.

Titelverteidiger Deutschland muss die komplette Vorrunde bei der Tischtennis-Team-EM in Lissabon ohne Dimitrij Ovtcharov bestreiten. Der Einzel-Europameister reist wegen seiner Zahnprobleme erst am Donnerstag nach Portugal. Das teilte Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig mit. Ovtcharov waren vier Weisheitszähne gezogen worden.

Die Deutschen starten am Mittwoch gegen Österreich ins Turnier. Weitere Gruppe-A-Gegner sind am Donnerstag Portugal und Ungarn.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Terrorprozess in St. Pölten vertagt
Am Montag, 21. August, wurde eine Schöffenverhandlung um Terrorismus-Vorwürfe gegen einen 22-jährigen Tschetschenen [...] mehr »
Wien und Niederösterreich: Einmietbetrüger nächtigte monatelang in Hotels
Von April bis August übernachtete ein 33-Jähriger in verschiedenen Hotels in Wien und Niederösterreich, ohne dafür [...] mehr »
Graffiti-Sprayer verursachten in NÖ mehrere Sachbeschädigungen: Hinweise erbeten
Unbekannte Täter besprühten in Stockerau unter anderem mehrere Hausfassaden, Verkehrszeichen und Unterführungen. Die [...] mehr »
Home Invasion in Wohnhaus im südlichen Niederösterreich
Drei Männer drangen am Sonntag, 20. August, in ein Wohnhaus in Schwarzenbach im Bezirk Wiener Neustadt in [...] mehr »
Gartenbaumesse in Tulln: Das Programm 2017 im Überblick
Hobbygärtner und Gartenprofis aufgepasst: Ab 31. August findet wieder die Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Prinz Charles in der Gunst der Briten gesunken

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung