Akt.:

ÖVP sieht “keinen Wahlkampf” nach Kritik an SPÖ

ÖVP-Chef Spindelegger sieht in der Kritik seiner Partei an den Ergebnissen der Verhandlungen zum österreichischen Beitrag zum EU-Budget “keinen Wahlkampf”. Es sei “kein Ergebnis zum Jubeln, unter dem Strich bleibt es aber “akzeptabel”, sagte der Vizekanzler am Montag in Brüssel. SPÖ-Chef Faymann, hatte am Wochenende angesichts der VP-Kritik von “purem Wahlkampf” gesprochen.

Korrektur melden


Er sei “sehr für eine gemeinsame Linie”, so der ÖVP-Obmann. Diese müsse aber exakt an dem sein, “was die Wahrheit ist”. Es gebe “keinen Grund, die Welle für das Ergebnis zu machen”, keinen Grund zu jubeln, “aber auch keinen Grund, das Ergebnis abzulehnen”. Er stehe zu dem Ergebnis, dies sei das gewesen, was man nach langen Verhandlungen erzielt habe. Er bewerte das aber “mit ganz nüchternen Augen”.

Die ÖVP hatte Faymann in den vergangenen Tagen vorgeworfen, in Brüssel schlecht verhandelt zu haben. Für Montag hatte der Kanzler eine “Aussprache” zu diesem Thema mit Spindelegger angekündigt. Wie und wo diese stattfinden wird war vorerst unklar; auch, ob danach die Öffentlichkeit informiert wird, war in den Minister-Büros am Montag vorerst nicht zu erfahren.

Am Dienstag steht im Parlament eine Sondersitzung des Nationalrats zum EU-Finanzrahmen auf dem Programm. Dabei werden Faymann und Spindelegger den Abgeordneten das Ergebnis des Gipfels erläutern.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Hollywood in Vienna 2017: Filmmusik-Festival im Zeichen von Danny Elfman

Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle rücken näher zusammen

Alles aus mit Vito: Heidi Klum ist wieder Single

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung