Akt.:

Ort der Nürnberger Prozesse soll Weltkulturerbe werden

Der Gerichtssaal der Nürnberger Prozesse soll nach Wunsch der Stadt Nürnberg zum UNESCO-Weltkulturerbe werden. Durch die Gerichtsverfahren der Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg sei das moderne Völkerstrafrecht entstanden, deshalb sei dieser Ort ideengeschichtlich einzigartig, sagte Daniel Ulrich von der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt am Mittwoch.

 (2 Kommentare)

Korrektur melden

Die UNESCO sehe als Kriterium für eine Welterbestätte auch die ideengeschichtliche Relevanz eines Ortes vor, deshalb wolle man den Schwurgerichtssaal vorschlagen, in dem heute noch Prozesse stattfinden.

Denn erstmals in der Geschichte sei nach 1945 nicht ein ganzes Land für die Kriegsniederlage zur Verantwortung gezogen worden, sondern es seien Urteile gegen Individuen gefällt worden. Dabei hätten sich Prinzipien herausgebildet, die inzwischen im Völkerstrafrecht und bei Tribunalen gegen mutmaßliche Kriegsverbrecher weitgehend anerkannt seien. “Die Idee des Völkerstrafrechts ist hier geboren worden”, sagte Ulrich.

In den vergangenen Tagen hatte es Irritationen um die Nürnberger Planungen gegeben, da vermutet worden war, die Stadt wolle das Reichsparteitagsgelände aus der Zeit des Nationalsozialismus als Weltkulturerbe vorschlagen. Der Sohn des Hitler-Architekten Albert Speer etwa hatte scharfe Kritik geäußert.

“Es geht um den Schwurgerichtssaal – und um nichts anderes”, betonte Sprecher der Stadt Siegfried Zelnhefer. Im April habe der Kulturausschuss des Stadtrats einstimmig den Beschluss gefasst, den Gerichtssaal auf die Vorschlagsliste zu bringen. Nun rechnet das Rathaus mit einem langwierigen Verfahren, das sich bis 2017 hinziehen könnte.



Kommentare 2

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
“Christmas in Vienna”-Konzert 2017 mit breiter Musikpalette
Die mittlerweile traditionelle "Christmas in Vienna"-Gala wird auch in diesem Jahr Weihnachtsgrüße aus aller Welt im [...] mehr »
Regisseur Schilling in Ungarn als “Staatsfeind” verdächtig
Der ungarische Regisseur Arpad Schilling (43), der am 1. Dezember sein neuestes Theaterprojekt am Landestheater [...] mehr »
Malerstar Hockney schenkt Paris eines seiner größten Werke
David Hockney hat dem Centre Pompidou eines seiner größten und bedeutendsten Werke geschenkt. Das Ölgemälde "The [...] mehr »
Deutsches Literaturarchiv kaufte weitere Handke-Tagebücher
Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach hat weitere Tagebücher des österreichischen Schriftstellers Peter Handke (74) [...] mehr »
Hollywood in Vienna 2017: Filmmusik-Festival im Zeichen von Danny Elfman
Zum zehnjährigen Jubiläum des Festivals der Filmmusik "Hollywood in Vienna" am 28. und 29. September steht alles im [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Ziemlich sexy: Heidi Klum im roten Lederkleid

Helene Fischer: “Ja, das belastet mich!”

Chris Evans statt Chris Pratt – Erstaunen über “Hollywood Chris Quiz”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung