Akt.:

OSV setzte Jukic Zielzeit für Verbleib im Kader

Jukic wurde die Olympia-Latte hoch gelegt Jukic wurde die Olympia-Latte hoch gelegt
Österreichs Schwimmverband (OSV) hat Dinko Jukic eine Limitzeit über 200 m Delfin gesetzt, um sich den Verbleib im Olympia-Förderungskader zu wahren. Mit 1:56,68 Minuten wurde sie hoch gelegt. Es entspricht EM-Rang fünf vom August in Berlin, Rang zehn der Europa-Rangliste seit Olympia 2012, liegt 4,01 Sekunden unter der Berliner OSV-EM-Norm und 69/100 unter dem FINA-A-Limit für die Kasan-WM 2015.

Korrektur melden


Die OSV-Sportkommission ist von Weltranglistenrang 25 ausgegangen und dass man Jukic für Rio die Janeiro 2016 zu den Medaillenkandidaten zählen müsse, wenn er die Zielzeit aktuell erreichen könne. Der 25-Jährige hatte sich im Juli kurz vor EM-Limitschluss zweimal über 100 m Delfin versucht und war da knapp an der EM-Norm gescheitert. Über 200 m Delfin hat er es nicht versucht, da er für diese kraftraubende Distanz noch nicht tief genug im Training gewesen sei.

Auch Rekord-Olympiasieger Michael Phelps habe sich noch nicht über seine Paradestrecke versucht, obwohl sein Comeback schon seit April läuft. Der US-Superstar scheint tatsächlich nicht in der Weltrangliste auf. Jukic jedenfalls soll die vom OSV geforderte Leistung bis Ende Oktober erbringen. Dass das voll in die Kurzbahn-Saison fällt und kaum ein vernünftiges Langbahn-Meeting stattfindet, kommt wohl erschwerend dazu.

“Der OSV hat nur leider keine Wettkämpfe, wo man das schwimmen kann”, meinte Jukic gegenüber der APA – Austria Presse Agentur. Das Hintrainieren auf die Zielzeit würde ihn auch aus der Vorbereitung für die Weltmeisterschaften auf der Kurzbahn in Doha im Dezember und auf der Langbahn im August in Kasan reißen. “Die Leistung ist natürlich nicht geeignet für das Training, da sie ja auch fast das A-Limit für die vergangenen Olympischen Spiele darstellt.”

Aus der schriftlichen Stellungnahme des Athleten ist herauszulesen, dass er daher nicht auf den “Deal” einsteigen werde. “Ich werde weiterhin trainieren und mein Ziel ist ‘Rio 2016’. Der OSV kann mich an diesem Vorhaben im Zusammenspiel mit der NADA nicht hindern”, führte der Olympia-Vierte von London 2012 aus. “Spätestens, wenn das A-Limit für Rio kommt, werde ich es erreichen. Dann kann niemand mehr Fristen von sich geben.”

Jukic setzt darauf, dass man aus dem “Rio-Kader” nicht nur ausscheiden könne, sondern bei entsprechender Leistung auch wieder aufgenommen werden kann. “Das ‘Team Rio’ ist ein flüssiger Kader, heißt es. Also kann man jederzeit rein und raus. Insofern bleibt meine Vorbereitung für die Kurzbahn-WM gleich – da es ja keine ernst zu nehmenden Langbahn-Wettkämpfe bis zum Datum (Anm.: bis zu dem die geforderte Zeit zu unterbieten ist) gibt.”

Den zweifachen Ex-Europameister auf der Kurzbahn ärgert auch, dass von ihm eine Leistung gefordert werde, aber die Begleitumstände nicht passen würden: “Der OSV verlangt eine Weltklasseleistung in amateurhaftem Rahmen.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Austria-Trainer Fink über Osijek-Rückspiel: “Ich erwarte noch einen heißen Kampf”
Der 2:1-Auswärtssieg im Europa-League-Playoff-Hinspiel gegen NK Osijek zeigte die Stärken der aktuellen [...] mehr »
Seidl/Winter stehen im Beach-EM-Achtelfinale
Das ÖVV-Duo Robin Seidl/Tobias Winter hat bei den Europameisterschaften der Beach-Volleyballer in Jürmala (LAT) den [...] mehr »
“Aufgerüstetes” Milan will Dominanz von Juventus brechen
Nach sechs Meistertiteln in Serie soll der siebente Streich von Rekordchampion Juventus Turin verhindert werden. Mit [...] mehr »
Neureuther erwägt Abkehr von Riesentorlauf
Der deutsche Skirennfahrer Felix Neureuther denkt über eine Fortsetzung seiner Alpin-Karriere bis Olympia 2022 nach. [...] mehr »
Thiem gegen Ferrer um drittes ATP-Masters-1000-Halbfinale
Nach zwei knappen frühen Niederlagen in Washington und Montreal hat sich Dominic Thiem ins Viertelfinale von Cincinnati [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung