Akt.:

Papst gegen Gleichstellung von Ehe mit Lebenspartnerschaften

Der Papst sorgt für Debatten in Italien Der Papst sorgt für Debatten in Italien
Während in Italien eine lebhafte Diskussion über die Legalisierung von homo- und heterosexuellen Lebenspartnerschaften tobt, hat Papst Franziskus in deutlicher Form vor einer Gleichstellung der traditionellen, auf der Ehe basierenden Familie mit anderen Formen von Lebenspartnerschaften gewarnt.


In einer am Freitag vom Vatikan veröffentlichten Rede an die Richter des Kirchengerichtshofes “Rota Romana” sagte der Papst, die Ehe sei kein Ideal für wenige Menschen, sondern eine Realität, die in der Gnade Christi alle Gläubige erleben können. Zugleich berücksichtige die Kirche auch diejenigen, die “aus freier Wahl oder wegen unglücklichen Lebensumständen” in Scheidung leben. Sie seien trotzdem Gegenstand der barmherzigen Liebe Christi und der Kirche, so der Papst.

Die Worte des Papstes sorgten für Debatten in Rom. Italien ist das einzige große westeuropäische Land, in dem es bisher keine gesetzliche Anerkennung von homosexuellen Partnerschaften gibt. Die Mitte-links-Regierung von Ministerpräsident Matteo Renzi möchte dies aber ändern und möglichst rasch eine zivile Lebenspartnerschaft einführen. Spezielle Adoptionsregelungen für Homosexuelle gibt es ebenfalls nicht.

Der Vatikan hatte zuletzt das Verfahren zur Annullierung von Ehen vereinfacht und beschleunigt. Papst Franziskus hatte die Änderungen im Kirchenrecht durch zwei Erlässe angeordnet. Die Kirche kennt keine Scheidung, es geht in diesem Fall um die Frage, ob eine Ehe jemals gültig zustande gekommen ist. Darüber hat nun ein Richter in einer Instanz zu entscheiden, nicht mehr ein Ehegericht in vorgeschriebenen zwei Instanzen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Bekennerschreiben nach Anschlägen von Dresden war Fälschung
Ein nach den Sprengstoffanschlägen in Dresden auf einer Antifa-Internetseite aufgetauchtes Bekennerschreiben ist als [...] mehr »
“USA Today”: Trump ungeeignet für Präsidentschaft
Die US-amerikanische Tageszeitung "USA Today" hat ihre Leser vor der Wahl des republikanischen [...] mehr »
Ärzte brechen Teilnahme am Pilotversuch zur E-Medikation ab
Die Differenzen zwischen Ärztevertretern und Sozialversicherung um die E-Medikation eskalieren. Am Freitag gab die [...] mehr »
FPÖ-Politiker mit gefälschtem Sex-Foto erpresst
Der Klubobmann der Innsbrucker Freiheitlichen, Winfried Vescoli, ist angeblich via Facebook mit einem gefälschten [...] mehr »
Diskussion über Dissenting Opinion im VfGH geht weiter
Die Diskussion über die Einführung einer Dissenting Opinion im Verfassungsgerichtshof (VfGH) ist am Freitag [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

“99 Luftballon” fliegen nach Amerika: Nena geht auf erste US-Tour

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung