Akt.:

Freundin erschossen: Mordanklage gegen Paralympics-Sieger Pistorius

Laut Medienbericht erschoss Pistorius seine Freundin versehentlich. Laut Medienbericht erschoss Pistorius seine Freundin versehentlich. - © EPA
Der sechsfache Paralympics-Sieger Oscar Pistorius aus Südafrika steht nach tödlichen Schüssen auf seine Freundin Reeva Steenkamp unter Mordverdacht.

Korrektur melden

Dem 26-jährigen Sprinter wird zur Last gelegt, seine Freundin in seinem Haus nahe Pretoria ermordet zu haben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die 30-Jährige war von der Polizei mit Schüssen in Kopf und Arm gefunden worden. Die Juristin, die vor allem als Starmodel ihr Geld verdiente, starb den Angaben zufolge noch am Tatort.

Anruf kam nicht von Pistorius

Die Tragödie ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen in seinem Haus in Silverlakes, einem Nobel-Vorort von Pretoria. Laut Polizeisprecherin Denise Beukes habe die Polizei um 3.00 Uhr morgens einen Anruf erhalten und sei sofort zu Pistorius’ Haus gefahren. Dort fanden Beamte eine Pistole vom Kaliber 9 Millimeter. Der Anrufer soll aber nicht Pistorius selbst gewesen sein.

Die Polizei bestätigte, dass ein 26 Jahre alter Mann festgenommen wurde. Die Polizei nannte zwar keinen Namen, Sprecherin Beukes erklärte allerdings, Pistorius (26) habe sich nach dem Tod der Frau in seinem Haus aufgehalten und es seien keine weiteren Verdächtigen beteiligt. Der Festgenommene sollte sich in einem Krankenhaus einem Blut-Alkoholtests und Untersuchungen auf Spuren einer gewaltsamen Auseinandersetzung unterziehen. Er soll am Freitagfrüh (8:00 Uhr MEZ) vor einem Gericht in der Hauptstadt erscheinen.

Keine Freilassung auf Kaution

Auf eine baldige Freilassung kann Pistorius nicht hoffen. Die Staatsanwaltschaft werde sich gegen eine Freilassung auf Kaution aussprechen, weil es bereits in der Vergangenheit Berichte über “Familienstreitigkeiten im Haus des Beschuldigten” gegeben habe, sagte Beukes dem Fernsehsender eNCA. Nachbarn berichteten dem Sender zufolge von lautstarken Auseinandersetzungen vor den tödlichen Schüssen.

Besuch zum Valentinstag?

Berichte über einen Akt der Notwehr “kamen nicht von uns”, hob die Polizeisprecherin zudem hervor. In einem Bericht der Zeitung “Beeld” hatte es geheißen, Pistorius habe seine Freundin offenbar für einen Einbrecher gehalten und daher auf sie geschossen. Möglicherweise habe Steenkamp ihren Freund zum Valentinstag überraschen wollen.

Der Vater des Sportlers sagte der Nachrichtenagentur AFP, derzeit habe er kaum Informationen zu dem Vorfall. “Der einzige, der uns sagen kann, was passiert ist, ist Oscar selbst”, sagte Henke Pistorius. Das nationale Olympische Komitee Südafrikas wollte den Vorfall zunächst nicht weiter kommentieren. Man könne nicht mehr sagen, als öffentlich geworden sei, nämlich “dass es tödliche Schüsse wegen einer Verwechslung und eines vermeintlichen Einbruchs gab”.

Die Angst vor Verbrechen ist in Südafrika wegen seiner hohen Kriminalität sehr hoch. Kriminelle gelten hier als besonders gewaltbereit. Oft werden bei Einbrüchen nicht nur Wertgegenstände gestohlen, sondern auch die Einwohner schwer misshandelt oder gar getötet.

Pistorius hatte in der Vergangenheit offen darüber gesprochen, eine Waffe zu besitzen und gelegentlich mit einer Neun-Millimeter-Pistole auf einem Schießstand zu trainieren. Einem Reporter der “New York Times” erzählte Pistorius im vergangenen Jahr, wie er mit einer Waffe durch sein Haus gegangen sei, als die Alarmanlage irrtümlich losgegangen war.

Pistorius schrieb Geschichte

Oscar Pistorius ist der Star unter den Behindertensportlern. Er wurde im vergangenen Jahr vom Magazin “Time” sogar in die Top 100 der einflussreichsten Menschen weltweit aufgenommen. Der als “Blade Runner” bekannte Sportler hatte vergangenes Jahr Geschichte geschrieben, als er als erster beinamputierter Sportler an den Olympischen Spielen teilnahm. Er war auf Hightech-Karbon-Prothesen in London gestartet. Ihm waren mit elf Monaten infolge eine Gendefekts beide Unterschenkel amputiert worden. Bei den Paralympics gewann er sechs Goldmedaillen.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Irland gegen ÖFB-Team auch ohne McCarthy und Ward
Nach dem Ausfall von Shane Long muss Irlands Fußball-Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel am Samstag in Wien [...] mehr »
Salzburg muss “auf unbestimmte Zeit” auf Soriano verzichten
Fußball-Meister Red Bull Salzburg muss in den nächsten Wochen auf Kapitän Jonatan Soriano verzichten. Wie der [...] mehr »
Erstes ÖFB-Training mit zehn Spielern auf dem Platz
Das erste Vorbereitungstraining der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft auf das WM-Qualifikationsmatch am [...] mehr »
Slalom-Ass Kristoffersen verzichtet auf Antritt in Levi
Slalom-Ass Henrik Kristoffersen wird aufgrund seines Konflikts mit dem norwegischen Skiverband beim alpinen Weltcup in [...] mehr »
Dominic Thiem eröffnet ATP-Finals am Sonntag gegen Djokovic
Dominic Thiem eröffnet am Sonntag (nicht vor 15.00 Uhr MEZ) seine ersten ATP-Finals gleich gegen den Titelverteidiger. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Zwei wie Pech und Schwefel

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung