Akt.:

Paszek-Rückkehr soll Fed-Cup-Damen in Tallinn beflügeln

Paszek: "Bin topfit". Paszek: "Bin topfit". - © AFP
Das österreichische Fed-Cup-Team hat am Sonntag den Flieger nach Estland bestiegen. In Tallinn spielen Barbara Haas und Co. in der kommenden Woche um den Verbleib in der Europa/Afrika-Zone 1.

Korrektur melden

Gruppengegner sind Polen und Georgien. “Es wird nicht leicht”, meinte Kapitän Jürgen Waber, der aber auf Tamira Paszek baut. “Die Gruppe ist für uns durchaus machbar”, sagte die Rückkehrerin.

“Bis in die Haarspitzen motiviert”

Österreich bekommt es am Mittwoch mit Polen und am Donnerstag mit Georgien zu tun. “Von der Papierform sind wir sogar in der Außenseiterrolle”, umriss Waber die Ausgangslage. Allerdings seien Haas, Paszek, Julia Grabher und Pia König “bis in die Haarspitzen motiviert, es ist eine der wenigen Möglichkeiten für eine Tennisspielerin, ihr Land zu vertreten und für ein Team zu spielen”.

Paszek: “Bin topfit”

Paszek hat ihr bisher letztes Match auf der WTA-Tour vor viereinhalb Monaten bestritten. Die 26-Jährige hatte Ende Oktober eine Operation an der Neben- und der Kieferhöhle und rutschte seither im Ranking auf Rang 177 ab. “Nach der OP konnte ich neun Tage nichts essen, habe acht Kilo abgenommen und dann zu früh mit dem Training begonnen”, sagte die Vorarlbergerin, die nun aber keine Bedenken mehr hat. “Ich bin topfit”, sagte sie.

Auf Hardcourt werden im Tallink Tennis Centre zunächst vier Gruppensieger ermittelt, die in zwei Finali gegeneinander antreten. Die zwei Siegernationen erhalten im April die Chance auf den Aufstieg in die Weltgruppe II. Für die vier Gruppenletzten geht es hingegen am Samstag kommender Woche in zwei Partien um den Verbleib in der ersten Europa/Afrika-Zone. Die Verlierer steigen eine Stufe ab.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
ÖTV-Trio startete siegreich in Australian-Open-Doppelbewerb
Für Österreichs Tennis-Spieler hat der Doppel-Bewerb bei den Australian Open wunschgemäß begonnen. mehr »
Thiem gegen Kudla in zweiter Melbourne-Runde klarer Favorit
Im Vorfeld der Australian Open hatte es für Dominic Thiem nicht sehr gut ausgesehen. Fiebrige Verkühlung in Doha und [...] mehr »
Tennis: Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle erhält Auszeichnung für bestes Marketing
Die Veranstalter des Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle haben eine Auszeichnung der ATP bekommen. Der "ATP Award [...] mehr »
Titelverteidiger Federer souverän in zweite Melbourne-Runde
Roger Federer ist am Dienstag mit einem "Spaziergang" an die Stätte seines Vorjahrestriumphs zurückgekehrt. Der als [...] mehr »
Thiem mit lockerem Sieg in erster Australian-Open-Runde
Dominic Thiem hat am Dienstag einen ausgezeichneten Start in die mit 35,67 Mio. Euro dotierten Tennis-Australian-Open [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kim Kardashians drittes Kind ist geboren: Ein Mädchen

„Knight Rider“: Das wurde aus den Darstellern

Lugner bringt Melanie Griffith mit zum Opernball!

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung