Akt.:

Peking und Teheran bauen ihre Beziehungen aus

China und der Iran haben anlässlich des viertägigen Staatsbesuches von Mahmoud Ahmadinejad in Peking den Ausbau ihrer politischen und wirtschaftlichen Beziehungen beschlossen. In einer pompös organisierten bilateralen Sitzung soll die Achse Peking – Teheran am heutigen Freitag erneut zusammengeschweißt werden.

Korrektur melden

Die Nationalhymnen der beiden Länder wurden gespielt, die Ehrengarde der Militärs machte ihre Aufwartung und die Stimmung war betont herzlich. Ahmadinejad, der von einer hochrangigen Delegation, darunter Außen-, Öl- und Wirtschaftsminister, begleitet wurde, betonte die Wichtigkeit der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Staaten, wie die Nachrichtenagentur Irna berichtete. Chinas Staatschef Hu Jintao wiederholte bei dieser Gelegenheit erneut seine Ablehnung gegenüber weiteren einseitigen westlichen Sanktionen im Atomstreit rund um Irans umstrittene Urananreicherung.

China mit Millionenaufträgen im Iran

“Natürlich hat der Iran ein Recht auf ein friedliches Atomprogramm und wir werden alles daran setzen, dass wir den Konflikt friedlich lösen. Einer Politik des Drucks, der Drohungen und der Kriegsrhetorik werden wir nicht zustimmen”, so Hu.

Während des Staatsbesuchs haben wirtschaftliche Delegationen beider Nationen neuerlich Millionen-Verträge unterzeichnet, um die bilateralen Beziehungen auszubauen. Nach Angaben der staatlichen iranischen Nachrichtenagentur Irna haben Peking und Teheran ihre bilateralen Beziehungen auf mehreren Ebenen intensiviert. Das Volumen der bilateralen Austausches von Gütern betrage demnach bereits 45 Milliarden Euro. Dies bedeutet einen Anstieg von 120 Prozent gegenüber 2010. Chinas direktes Investitionsvolumen im Iran hat die 500 Millionen Marke überschritten. Letztes Jahr betrug dieser Wert 125 Millionen Dollar.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung