Akt.:

Pilz präsentiert sein Buch “Heimat Österreich”

Während des Wahlkampfes hat sich der ehemalige Grüne Abgeordnete Peter Pilz die Zeit genommen, ein Buch zu schreiben.

Korrektur melden

Mit “Heimat Österreich. Ein Aufruf zur Selbstverteidigung” wolle er die Verteidigung der offenen Gesellschaft als neue Haltung begründen, so Pilz bei der Buchpräsentation am Freitag. Das Buch erscheint am 5. September im Ueberreuter Verlag.

“Das Buch habe ich nicht geschrieben, um eine Liste zu begründen”, stellt Pilz klar. “Heimat Österreich. Ein Aufruf zur Selbstverteidigung” sei auch kein Beweis dafür, dass er sich schon vor einem Jahr dazu entschlossen habe, die Grünen zu verlassen, sondern es sei nachweislich nach dem letzten Grünen Bundeskongress in Linz entstanden, sagte der Autor im Wiener Hauptquartier seiner Liste, dem “Mushroom”.

“Gegen Feinde unserer Gesellschaft wehren”

Mit seinem Werk wolle er eine Haltung begründen, die sich zur “Verteidigung unsere Heimat Österreich und unserer Heimat Europa” bekennt: “Wir müssen uns gegen die Feinde unserer offenen Gesellschaft wehren, da darf es keine falsche Toleranz geben”, so Pilz. Dazu gehörten die autoritäre Rechte und nationalistische Kräfte, die die europäische Idee gefährden.

Die Basis der europäischen Freiheit sei der Sozialstaat. “Nur wenn der soziale Zusammenhalt funktioniert, vom Balkan bis Großbritannien, gibt es ein solides Fundament für Europa”, sagte der Politiker. Wenn die Politik die Interessen der Banken über jene der Menschen stellten, würde dieses Fundament jedoch zerbrechen.

“Ängste der Menschen wahrnehmen”

Die Liste Pilz nähme im Gegensatz zu den Grünen die Ängste der Menschen wahr, sagte Pilz zur APA. Für ihn sei die Frage der Abgrenzung zu seiner früheren Partei aber nicht mehr aktuell: “Ich hab schon so lange nicht mehr an die Grünen gedacht.” In Pilz’ Team arbeiten mehrere ehemalige Grüne mit: Kampagnenleiterin Romana Bartl, Social-Media-Verantwortlicher Rudi Leo und Daniela Musiol, die nun für Pilz als externe Prozessbegleiterin tätig ist.

Neu hinzugekommen ist der ehemalige Kampagnenleiter von Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss: Milo Tesselaar übernimmt die strategische Leitung des Wahlkampfes der Liste Pilz, berichtete “Der Standard” am Freitag.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
EU-Ostgipfel: Partner bekommen keine EU-Beitrittsperspektive
Die EU hat Beitrittshoffnungen von Ländern wie der Ukraine erneut einen Dämpfer erteilt. Bei einem Gipfeltreffen mit [...] mehr »
EU gibt London weitere zehn Tage für Brexit-Zugeständnisse
Die EU gibt Großbritannien weitere zehn Tage Zeit für Zugeständnisse beim Brexit. Der Start der zweiten [...] mehr »
Seenotretter beklagen Behinderungen bei Flüchtlingssuche
Hilfsorganisationen haben eine zunehmende Behinderung bei der Suche nach schiffbrüchigen Flüchtlingen auf dem [...] mehr »
U-Bahn-Station “Oxford Circus” evakuiert – Sperren aufgehoben
Die Londoner Polizei hat nach eigenen Angaben keine Belege dafür, dass in der Einkaufsmeile Oxford Street am Freitag [...] mehr »
Türkei: Trump will Waffenlieferungen an Kurden-Miliz stoppen
US-Präsident Donald Trump hat der Türkei nach Angaben der Regierung in Ankara ein Ende der amerikanischen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung