Akt.:

Politik und Notenbanken schauen nach Griechenland

Politik und Notenbanken rüsten sich weltweit mit Hochdruck für ein Beben an den Märkten nach der Schicksalswahl in Griechenland. Die Zentralbanken stehen für eine konzertierte Aktion zur Stabilisierung der globalen Finanzmärkte Gewehr bei Fuß.

Korrektur melden

“Das Eurosystem wird weiter Liquidität an kreditwürdige Banken bereitstellen, wenn das notwendig ist”, kündigte EZB-Chef Draghi am Freitag in Frankfurt an. Der Ausgang der Parlamentswahl in Athen am Sonntag könnte Experten zufolge das Ende des Euro in Griechenland besiegeln, sollten sich die Reformgegner durchsetzen. Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel verschob ihre Abreise zum G-20-Treffen in Mexiko auf den späten Sonntagabend, womit sich Gelegenheit zur Abstimmung mit anderen Regierungschef über die Hellas-Wahl ergeben dürfte. “Die Bundeskanzlerin wird alle Großereignisse des Abends im Auge haben”, betonte Regierungssprecher Steffen Seibert, ohne allerdings konkret zu werden.

Krisentreffen im Gespräch

Der britische Finanzminister Osborne erklärte, als Reaktion auf die Lage an den Kreditmärkten würden die Regierung in London und die Bank of England zusammen handeln und neue geldpolitische Instrumente einsetzen. Ein G20-Vertreter sagte Reuters, abhängig von der Heftigkeit der Reaktionen auf die Hellas-Wahl könnte am Montag oder Dienstag sogar ein Krisentreffen von Ministern der Gruppe der sieben größten Industriestaaten (G7) angesetzt werden. Per Telefon könnten die Notenbanker zugeschaltet werden.

Linkspartei lässt Europäer zittern

Die Hauptsorge sei das Risiko von größeren Kapitalabflüssen, sollte sich die radikale Linkspartei Syriza eindeutig durchsetzen, sagte ein Euro-Zonen-Vertreter. Syriza-Chef Tsipras lehnt die Auflagen der internationalen Geldgeber ab, will das Land aber dennoch im Euro halten. Tsipras ist entschlossen, die Hilfsbedingungen nach einem Wahlsieg zu kippen. In Umfragen wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem ultralinken Lager und den pro-europäischen Parteien erwartet.

 



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung