Akt.:

Pollensaison in Vorarlberg: Das macht die Allergieambulanz

von Matthias Rauch (VOL.AT) (TP:VOL) - Feldkirch. Der kalte Jänner schonte die Allergiker im Ländle bislang vor Pollen, nun blüht bald die Hasel. Wir sprachen mit Oberärztin Michaela Ranta von der Allergieambulanz des LKH Feldkirch über Allergien und den richtigen Umgang mit ihnen.

Korrektur melden

Immerhin, die Pollensaison startet heuer später als in früheren Jahren. Dennoch, das Hoch “Erika” sorgt in Vorarlberg für Temperaturen rund um die 10 Grad Celsius. Dies weckt die heimische Pflanzenwelt vor allem in den Niederungen wie dem Rheintal und Walgau aus ihrem Winterschlaf. Laut dem Pollenwarndienst der Universität Wien erreicht die Hasel bis Ende Monat im Ländle flächendeckend ihre Blühbereitschaft, in tiefen bis mittleren Lagen ist sie bereits soweit.

Hasel erreicht Blühbereitschaft

Zumindest das etwas kühlere Wochenende verschafft Allergikern eine wortwörtliche Verschnaufpause. Dennoch ist die Hasel nicht die einzige Pflanze, die nun wieder aktiv wird. Auch Personen, die auf die Erle allergisch reagieren, müssen bald mit den ersten Beschwerden rechnen. Selbiges gilt im reduzierten Maße für die Zypressengewächse.

Mehr Allergien, aber auch mehr Bewusstsein

Für alle, die an Beschwerden leiden, ist der Hausarzt die erste Anlaufstelle. Falls sich dort der Verdacht auf eine Allergie erhärtet, kommen die Experten von der Allergieambulanz des Landeskrankenhauses Feldkirch zum Zug. Oberärztin Michaela Ranta erklärt im Interview, wie die Diagnose und Behandlung funktioniert sowie auf was Allergiker achten sollten.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Vorarlberg: Pkw kracht in Alberschwende in Wohnhaus
Alberschwende - Gegen 16:30 Uhr am Sonntagnachmittag kam ein Schweizer Pkw aus ungeklärter Ursache in "Gschwend" von [...] mehr »
Defekte Batterie: Schmorbrand in Pkw
Götzis - Eine defekte Batterie war der Auslöser für einen Pkw-Schmorbrand auf der L 190 in Götzis. mehr »
Andreas aus Dornbirn kämpft ehrenamtlich gegen Riesenbärenklau
Der Riesenbärenklau führt bei Kontakt mit seinem Pflanzensaft und Lichtkontakt zu schweren Hautverletzungen. Andreas [...] mehr »
Riesenbärenklau in Vorarlberg: Bei Berührung drohen schwere Verletzungen
Dornbirn - Weit über zwei Meter wird er hoch, dank seiner weißen Blüten galt er lang als beliebte Zierpflanze und [...] mehr »
Vorarlberg: Zwei Pkw in Dornbirn ausgebrannt
Dornbirn - Am Sonntag Nachmittag sind in Dornbirn-Schwefel wegen eines technischen Defektes zwei Fahrzeuge in Flammen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die Fete Imperiale 2017: 2.000 Gäste feierten gut gekühlt und ganz in Grün

Großbritanniens Prinzessin Anne von Spanischer Hofreitschule ausgezeichnet

AlbiX: Albino-Model und Rapper

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung