Akt.:

Private Zimmervermietung über AirBnB & Co: Stadt Wien verschärft die Regeln

Private Zimmervermietung in Wien soll zukünftig strenger kontrolliert werden. Private Zimmervermietung in Wien soll zukünftig strenger kontrolliert werden. - © AP (Sujet)
Laut Medienberichten wird die Stadt Wien die Regeln für private Zimmervermietung über Plattformen wie AirBnB verschärfen. Zukünftig müssen die Plattformen melden, wer bei ihnen Unterkünfte vermietet. Die Privatvermieter werden dann darauf aufmerksam gemacht, was sie an Steuern zu zahlen haben. Auch höhere Strafen und häufigere Kontrollen sollen umgesetzt werden.

Korrektur melden

“Internationale Plattformen können sich diesen Verpflichtungen nicht entziehen und dürfen nicht glauben, dass Regelungen, die für österreichische Hotels gelten, für sie nicht gelten”, so Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ).

Stadt Wien vermisst hunderttausende Euro an Steuern

Die Erfahrung zeige, dass viele Privatvermieter gar nicht wüssten, welche Bestimmungen gelten. Ein Beispiel ist die Ortstaxe, die für jede Nächtigung anfällt. Bei einem durchschnittlichen Preis von 70 Euro (ohne Frühstück) sind das 1,94 Euro. Die Stadt geht davon aus, dass ihr durch nicht entrichtete Ortstaxen hunderttausende Euro an Einnahmen entgehen.

AirBnB: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Die Strafen für diejenigen, die nicht zahlen wollen, werden von 420 auf bis zu 2.100 Euro im Wiederholungsfall erhöht. Die Stadt Wien kündigt außerdem Schwerpunktaktionen der zuständigen MA 6 an. Kontrolleure, die an Wohnungstüren klingeln, wird es ORF.at zufolge aber nicht geben.

Die Untervermietung von Gemeindewohnungen ist in Wien generell verboten. Auch in vielen Mietverträgen wird das Untervermieten ausgeschlossen. Bei der gewerblichen Nutzung einer Wohnung braucht es eine Gewerbeberechtigung.

(apa/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Lorenz-Böhler-Krankenhaus: Schockraum während DIF 2017 geöffnet
Während des Donauinselfestes bleibt der Schockraum im Lorenz-Böhler-Krankenhaus geöffnet. Mit 1. April wurde der [...] mehr »
Festwochen-Bilanz: 128.630 Besuchern in knapp fünf Wochen
Nach den ersten Wiener Festwochen unter der neuen Führung von Intendant Tomas Zierhofer-Kin wurde nun Bilanz gezogen. mehr »
Wetter: Hitze erreicht ersten Höhepunkt mit bis zu 36 Grad am Samstag
Die derzeit vorherrschende Hitzewelle geht in den kommenden Tagen weiter: Für Samstag prognostizieren die Meteorologen [...] mehr »
Prozess: Wiener plante ohne Einkommen millionenschweres Hotelprojekt
Obwohl mittellos, ohne nennenswertes Einkommen und aufgrund seiner acht Vorstrafen auf der schwarzen Liste der Banken, [...] mehr »
Goldene Uhren im Wert von 30.000 Euro gestohlen
Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der am Vormittag des 9. Juni zwei hochpreisige Uhren aus [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

GoViral: So wird man zum Social Media Star

Ein Prinz wird 35!

Nach Hochhaus-Brand in London: Sängerin Adele besuchte Feuerwehrleute

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung