Akt.:

PSG-Star Ibrahimovic will Geister in Valencia vertreiben

Ibrahimovic will ins Viertelfinale einziehen Ibrahimovic will ins Viertelfinale einziehen - © EPA
Zwei Geheimfavoriten eröffnen am Dienstag mit Auswärtsspielen den Achtelfinal-Marathon der Fußball-Champions-League. Bis 13. März dauert es, bis alle acht Viertelfinalisten in Europas Königsklasse ermittelt sind.

Korrektur melden

Italiens Meister Juventus Turin und Frankreichs Budgetkrösus Paris St. Germain wollen sich bei Celtic Glasgow bzw. in Valencia eine gute Ausgangsposition für die Rückspiele sichern.

PSG kommt mit breiter Brust, haben die Pariser ihre Tabellenführung in der Ligue 1 doch am Wochenende auf sechs Punkte ausgebaut. Valencias reicher internationaler Erfahrung zum Trotz wäre ein Ausscheiden in der ersten K.o.-Runde für das Starensemble von Trainer Carlo Ancelotti inakzeptabel, speziell in den Augen der katarischen Geldgeber. Die haben seit Sommer 2011 fast 250 Millionen Euro in die Mannschaft investiert.

Beckham nicht mit von der Partie

Das jüngste – und mangels Ablöse sogar billigste – Prunkstück, Englands Altstar David Beckham, wird im Hinspiel noch nicht mit von der Partie sein. Laut Ancelotti ist der 37-Jährige, zuletzt fünf Jahre in den USA bei Los Angeles Galaxy engagiert, körperlich noch nicht bei 100 Prozent. In zwei Wochen im Ligaschlager gegen Marseille soll Beckham erstmals im PSG-Trikot zu sehen sein.

Zumindest bis dahin ist Zlatan Ibrahimovic der unumschränkte Superstar. Der schwedische Ausnahmestürmer scheint ein halbes Jahr nach seinem Abgang vom AC Milan auch mental in der französischen Hauptstadt angekommen zu sein. Langjährige Beobachter sprechen vom besten, weil gereiftesten Ibrahimovic aller Zeiten. “Ich bin mir sicher, dass ich mit PSG ganz weit kommen kann”, betonte der 31-Jährige.

So treffsicher sich Ibrahimovic in der Meisterschaft (21 Tore in 21 Spielen für PSG) auch erwiesen hat, in der Champions League ist es bisher nie nach Wunsch gelaufen – auf keiner seiner Stationen. Weder mit Juventus, noch mit dem FC Barcelona oder mit den Mailänder Großclubs AC und Inter hat der Angreifer die Königsklasse bisher gewonnen. Dieses Makels will sich “Ibracadabra” in Paris entledigen.

Geldsorgen bei Valencia

Im krassen Gegensatz zu den Franzosen plagen Valencia existenzielle Geldsorgen. Der Club hat rund 400 Millionen Euro Schulden und steht durch Bürgschaften für nicht mehr bedienbare Kredite praktisch bereits in Besitz der Regionalregierung. Der Finalist von 2001 könnte als Tabellenfünfter zudem einen Champions-League-Platz für die kommende Saison verpassen – auch wenn sich nach einem Trainerwechsel von Mauricio Pellegrino zu Ernesto Valverde im Dezember ein Aufwärtstrend zeigt.

Keine Sorgen um die Zukunft muss sich Juventus machen. Die Turiner haben ihre Tabellenführung am Wochenende mit einem 2:0 gegen Fiorentina auf fünf Punkte vergrößert, sind aber vor der Heimstärke von Celtic gewarnt. In der Gruppenphase hatten die Schotten unter anderem bereits gegen den FC Barcelona (2:1) überrascht und dabei ihren Edelfan Rod Stewart zu Tränen gerührt.

“Titanisches Spiel”

“Es wird ein titanisches Spiel”, kündigte Celtic-Trainer Neil Lennon an. “Wir wollen mit einer Führung ins Rückspiel gehen.” Sein Team kann ohne Druck aufspielen, der größeren Qualität im Juventus-Kader stehen zudem 60.000 enthusiastische Fans im Celtic Park gegenüber. “Wir treten in der Höhle des Löwen an”, erklärte Ex-Star Pavel Nedved, seit Herbst Vorstandsmitglied bei Juve. “Da müssen wir uns durchkämpfen.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Titelverteidiger Real nach 6:0-Kantersieg im CL-Achtelfinale
Titelverteidiger Real Madrid hat am Dienstag vorzeitig das Achtelfinal-Ticket in der Fußball-Champions-League gelöst. [...] mehr »
CL: Real im Achtelfinale – Verrücktes Spiel in Sevilla
Real Madrid fixierte mit einem 6:0-Auswärtssieg in Nikosia den Achtelfinal-Einzug. RB Leipzig wahrt Chance mit Sieg [...] mehr »
Milans Montella will “wichtigen” Sieg gegen Austria landen
Milan-Trainer Vincenzo Montella hat einen Heimsieg über die Wiener Austria in der Europa League als "wichtig" [...] mehr »
Hier wird AS Monaco gegen RB Leipzig gezeigt: Live-Stream, TV-Übertragung und Ticker
RB Leipzig spielt am Dienstag bei Schlusslicht AS Monaco. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Champions League-Partie im [...] mehr »
Diplomatische Verstimmung nach Eklat bei Chinas U20-Premiere
Der Eklat über den Protest von Tibet-Aktivisten zum Auftakt der Gastspielreise der chinesischen U20-Auswahl in [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Borat”-Erfinder Cohen will für Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung