Akt.:

Puma will bald wieder größere Sprünge machen

Puma will bald wieder größere Sprünge machen
Der deutsche Sportartikelhersteller Puma will nach einem mäßigen zweiten Geschäftsquartal langfristig wieder deutlich stärker wachsen. Firmenchef Jochen Zeitz kündigte am Donnerstag an, im Oktober eine modifizierte Strategie vorzustellen, mit der ein Umsatzpotenzial von 4 Mrd. Euro im Jahr erreicht werden könne.

Davon ist der Branchendritte nach Nike und Adidas derzeit weit entfernt. Die Wirtschaftskrise hat das Unternehmen aus dem fränkischen Herzogenaurach zurückgeworfen. Nun hätten sich die konjunkturellen Bedingungen aber wieder aufgehellt und das Unternehmen seine Strukturen verbessert, so Zeitz.

Im zweiten Quartal 2010 stieg der Konzerngewinn um 16 Prozent auf 44,8 Mio. Euro. Der Umsatz legte binnen Jahresfrist um 2,5 Prozent auf 615,4 Mio. Euro zu, ohne Währungseffekte gab es nach Konzernangaben aber ein Minus von fünf Prozent. Mit den Werten lag Puma jeweils klar unter den Markterwartungen. Analysten hatten im Schnitt mit einem Überschuss von gut 49 Mio. Euro und einem Umsatz von 628 Mio. Euro gerechnet.

Den Ausblick für 2010 bekräftigte der Vorstand: Demnach soll der Umsatz um einen niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentsatz zulegen. Puma teilte auch mit, den neuen Rückkauf eigener Aktien gestartet zu haben. Es seien von April bis Juni für fast 13 Mio. Euro knapp 56.000 Anteilsscheine erworben worden.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Weltweit Millionen junge Arbeitslose, Migrationsdrang riesig
Weltweit sind nach einer neuen UN-Analyse 70,9 Millionen junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos. Das [...] mehr »
Schelling will bald Klärung von Eurogruppenvorsitz
Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) will in den kommenden zehn Tagen klären, ob er sich offiziell als neuer [...] mehr »
Trotz frühem Aus im Rennen um EU-Agentur EMA: Wien zieht positive Bilanz
Im Rennen um die EU-Arzneimittelagentur EMA hat Wien enttäuschend abgeschnitten. Dennoch hat die Stadt ein positives [...] mehr »
Palmers plant Eröffnung und Revitalisierung von 40 Filialen
Der Wäschekonzern Palmers hat im Geschäftsjahr 2016/17 laut Eigenangaben einen Umsatz von 64 Mio. Euro verbucht - im [...] mehr »
Verbund setzt verstärkt auf Speicher – Strompreise erholt
Der Verbund, Österreichs größter Stromkonzern, setzt künftig verstärkt auf Speicher, um Stromangebot und Nachfrage [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Ließ sich Kendall Jenner den Po operieren?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Roberto Blanco: Patricia ist für ihn gestorben

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung