Akt.:

Punktgewinn für Leipzig bei Champions-League-Premiere

Leipzig holte gegen Monaco ein 1:1 Leipzig holte gegen Monaco ein 1:1 - © APA (AFP)
RB Leipzig hat die Aufnahmeprüfung in die Fußball-Champions-League bestanden. Das Team von Ralph Hasenhüttl trennte sich bei der Premiere am Mittwoch in Europas Königsklasse 1:1 (1:1) von AS Monaco. Klare Siege gab es erwartungsgemäß für Real Madrid (3:0 gegen Nikosia) und Manchester City (4:0 in Rotterdam). Tottenham besiegte Dortmund hingegen etwas überraschend deutlich mit 3:1.

Korrektur melden

Liverpool musste sich trotz Überlegenheit mit einem 2:2 gegen Sevilla begnügen. Maribor und Spartak Moskau trennten sich 1:1. Schachtar Donezk sorgte mit einem 2:1-Heimsieg gegen Napoli für eine Überraschung. Besiktas Istanbul übernahm in der Leipzig-Gruppe G danke eines 3:1-Sieges in Porto die Tabellenführung.

Emil Forsberg erzielte nach etwas mehr als einer halben Stunde das erste Tor für einen Club aus dem Red-Bull-Imperium auf höchster europäischer Ebene. Der Schwede brachte den Ball aus kurzer Distanz und spitzem Winkel mit einem wuchtigen Schuss im Tor unter (32.).

Lange währte die Freude beim deutschen Vizemeister, bei dem Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker durchspielten, nicht. Youri Tielemans egalisierte die Führung keine zwei Minuten später. Den Kopfball des Belgiers konnte Ex-Salzburg-Goalie Peter Gulacsi zwar noch entschärfen, im Nachsetzen blieb Monacos Neuzugang aber erfolgreich. Die Leipziger erkämpften gegen den Halbfinalisten der vergangenen Saison immerhin einen Punkt und erlebten somit einen gelungenen Einstand. Erster Tabellenführer in der Leipzig-Gruppe ist Besiktas Istanbul.

Souverän startete Titelverteidiger Real Madrid den Angriff auf den dritten Titel in der Königsklasse hintereinander. Cristiano Ronaldo brachte das “Weiße Ballett” nach idealem Assist von Gareth Bale zwar bereits nach zwölf Minuten mit seinem 106. Treffer in der Champions League in Führung, danach warteten die Madrilenen jedoch lange Zeit mit Schonkost auf. Nach der Pause traf erneut der portugiesische Weltfußballer, der einen Handelfmeter souverän verwertete (51.). Zehn Minuten später sorgte Innenverteidiger und Kapitän Sergio Ramos mit einem Fallrückzieher zum 3:0-Endstand doch noch für einen Höhepunkt.

Deutlich attraktiver verlief das Parallelspiel in London. Die Tottenham Hotspurs gingen durch Son Heung-min in der vierten Minute unter Mithilfe von BVB-Keeper Roman Bürki in Führung. Andrej Jarmolenko glich für die Schwarz-Gelben zwar mit einem Traumtor von der Strafraumgrenze in der elften Minute aus, Harry Kane brachte die Gastgeber jedoch mit einem Spiegelbild des Führungstreffers wieder voran (15.). Die “Spurs” konterten über die linke Seite, erneut machte Bürki das kurze Eck zu weit auf. Nach einer Stunde besorgte Kane mit einem Flachschuss ins lange Eck die Entscheidung. Die Gelb-Rote Karte für Spurs-Verteidiger Jan Vertonghen in der Nachspielzeit änderte nichts mehr am Ergebnis.

Liverpool drehte gegen den FC Sevilla eine frühe Führung. Wissam Ben Yedder brachte die Spanier nach fünf Minuten an der Anfield Road in Front. Roberto Firmino (21.) und Mohamed Salas (37.) besorgten aber noch vor der Pause das 2:1. Firmino vergab kurz vor der Pause bei einem an die Stange geschossenen Elfmeter sogar die Vorentscheidung (42.). Joaquin Correa bestrafte dies mit den Ausgleichstor entgegen des Spielverlaufs (72.). In den Schluss-Sekunden musste Liverpools Joeseph Gomez mit Gelb-Rot vom Platz. Im zweiten Spiel im Pool E trennten sich Maribor mit Ex-Sturm-Graz-Trainer Darko Milanic und Spartak Moskau 1:1.

Keine Mühe hatte erwartungsgemäß Pep Guardiolas Manchester City beim 4:0 in Rotterdam. Die Citizens eröffneten durch John Stones bereits in der zweiten Minute den Torreigen. Sergio “Kun” Aguero machte nach zehn Minuten früh alles klar. Gabriel Jesus (25.) vor bzw. erneut Stones (63.) nach der Pause sorgten für den Endstand. Damit darf sich City über die Tabellenführung in Gruppe F freuen. Im Parallelspiel besiegte Schachtar Donezk SSC Napoli unerwartet mit 2:1.

Besiktas Istanbul gewann im zweiten Spiel der Gruppe G auswärts etwas überraschend in Porto. Anderson Talisca brachte die Gäste nach 13 Minuten voran. Den zwischenzeitlichen Ausgleich durch ein Eigentor von Dusko Tosic (21.) beantwortete Cenk Tosun mit einem sehenswerten Weitschuss (28.). Ryan Babel sorgte unter Mithilfe von Porto-Keeper Iker Casilias für den 3:1-Endstand

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Arsenal feierte in Premier League dritten Saisonsieg
Arsenal hat in der englischen Premier League den dritten Saisonsieg gefeiert. Die "Gunners" gewannen am Montagabend zu [...] mehr »
Mafia-Skandal bei Juve: Präsident Agnelli ein Jahr gesperrt
Wegen unerlaubter Kontakte zu Ultras, die mit der Mafia verbunden sind, hat das italienische Sportgericht Juventus [...] mehr »
BVB baut beim Königsklassen-Evergreen gegen Real auf Form
Der zweite Spieltag der Fußball-Champions-League spielt am Dienstag einen Evergreen. Denn zwischen Borussia Dortmund [...] mehr »
Beşiktaş Istanbul gegen RB Leipzig: Live-Stream, TV-Übertragung und Ticker
Beşiktaş Istanbul empfängt RB Leipzig am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase im Vodafone Park. Wir zeigen [...] mehr »
Borussia Dortmund (BVB) gegen Real Madrid: Live-Stream, TV-Übertragung und Ticker
Borussia Dortmund empfängt Real Madrid am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase im Signal-Iduna-Park. Wir [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alles aus mit Vito: Heidi Klum ist wieder Single

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung