Akt.:

Pussy Riot-Mitglied Tolokonnikowa in Moskau festgenommen

Bei einer Protestaktion zum russischen Nationalfeiertag ist die Kremlkritikerin Nadeschda Tolokonnikowa von der Punkband Pussy Riot vorübergehend festgenommen worden. Sie und ihre Mitstreiterin Katrin Nenaschewa gingen am Freitag in einer Häftlingsuniform auf den Bolotnaja-Platz im Zentrum Moskaus und nähten dort demonstrativ eine russische Flagge, wie Tolokonnikowa über Twitter mitteilte.


Nach wenigen Minuten seien die beiden festgenommen und an Armen und Beinen von Polizisten fortgetragen worden, berichteten örtliche Medien. Mit der Aktion demonstrierten Tolokonnikowa und Nenaschewa für die Rechte von Frauen in Gefängnissen. Russland feiert am 12. Juni den Tag der Unabhängigkeitserklärung, der sich in diesem Jahr zum 25. Mal jährt.

Die 25-jährige Tolokonnikowa und ihre Band Pussy Riot waren 2012 mit einem “Punkgebet” in einer Moskauer Kirche berühmt geworden, mit dem sie gegen die Wiederwahl des Kremlchefs Wladimir Putin zum Präsidenten protestiert hatten. Eine Haftstrafe endete vorzeitig im Zuge einer Amnestie im Dezember 2013.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
ORF-Duellauftakt mit rasantem Themenwechsel
Im ersten ORF-Duell zur Nationalratswahl sind FPÖ und Grüne aufeinandergetroffen - und auch aneinandergeraten. Rasante [...] mehr »
Weißer soll zwei Schwarze in Louisiana erschossen haben
Die Polizei im US-Bundesstaat Louisiana ermittelt gegen einen 23-jährigen Weißen, der zwei Schwarze erschossen haben [...] mehr »
Trump brandmarkt in UNO-Rede “Gruppe von Schurkenstaaten”
US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea, den Iran und Venezuela in seiner ersten Rede bei den Vereinten Nationen scharf [...] mehr »
Iraks Kurden halten an Referendum fest
Trotz eines gerichtlich verhängten Stopps halten die Kurden im Nordirak an ihrem Unabhängigkeitsreferendum fest. Der [...] mehr »
Ungarn hält an Widerstand gegen EuGH-Urteil fest
Ungarn will trotz "erhöhten Drucks" am Widerstand gegen das Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) zur [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung