Akt.:

Radsportler hob bei Siegerehrung in OÖ Arm zum Hitlergruß

Am Nationalfeiertag hat ein Amateur-Radsportler in Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich bei der Siegerehrung den rechten Arm erhoben. Der Moderator der Renn-Veranstaltung tat die Pose daraufhin als “legitime” Form der Meinungsäußerung ab. Die beiden Männer wurden von Augenzeugen angezeigt, berichtet das Nachrichtenmagazin “profil” in seiner Montag erscheinenden Ausgabe.

Bei der 5. Austria Top Tour-Gala im Schloss Mondsee kam es zu dem bizarren Zwischenfall. Die Veranstaltung bildete den Abschluss der seit 2013 ausgetragenen Radmarathon-Rennserie für Amateure. Im Zuge der Siegerehrung in der Altersgruppe 75 und älter riss der Gesamtsieger 2017, ein Tiroler, den rechten Arm zum Hitlergruß hoch. Dem Magazin lagen auch die entsprechenden Fotos vor.

Der Mondseer ÖVP-Bürgermeister Karl Feurhuber war Zeuge des Vorfalls. Er brachte gemeinsam mit einem ebenfalls anwesenden Anwalt sowohl Sportler als auch Moderator bei der Staatsanwaltschaft Wels zur Anzeige. Seitens der “Austria Top Tour”-Organisation hieß es in einer Stellungnahme an “profil”, man habe sich “umgehend von dem Vorfall distanziert, am Tag nach der Veranstaltung nochmals in einem persönlichen Schreiben an alle Teilnehmer der Siegerehrung”. Dem Radsportler sei der Gesamtsieg 2017 bereits aberkannt, dazu ein lebenslanges Startverbot ausgesprochen worden.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Mugabes Partei ZANU-PF ruft zur Protesten gegen ihn auf
Nach der Machtübernahme des Militärs hat die eigene Partei von Simbabwes Präsident Robert Mugabe für Samstag zu [...] mehr »
EU einigt sich auf Haushalt für 2018
EU-Staaten und das Europaparlament haben sich auf den Haushalt für das kommende Jahr geeinigt. Wie der EU-Rat nach [...] mehr »
Kern: FPÖ könnte “Österreich aus der EU sprengen”
Noch-Bundeskanzler Christian Kern glaubt, dass die FPÖ im Falle einer Regierungsbeteiligung in der Europapolitik "viele [...] mehr »
Riad ruft Botschafter aus Berlin wegen Libanon-Erklärung zurück
Aus Protest gegen eine Erklärung des deutschen Außenministers Sigmar Gabriel zum Libanon ruft Saudi-Arabien seinen [...] mehr »
Erster Parteitag von Macrons La Republique en Marche
Die Bewegung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron kommt heute, Samstag, in Lyon zu ihrem ersten Parteitag [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung