Akt.:

Rapid will gegen Genk EL-Aufstiegschance wahren

Jubeln ist Pflicht, sonst ist die Chance dahin Jubeln ist Pflicht, sonst ist die Chance dahin
Fußball-Rekordmeister Rapid ist im Kampf um den Aufstieg in der Fußball-Europa-League in den beiden Duellen mit dem KRC Genk schon unter Druck. Die Wiener haben nach dem 0:1 beim FC Thun und dem 2:2 gegen Dynamo Kiew erst einen Punkt auf dem Konto, die Belgier halten hingegen in der Gruppe G vor dem Spiel in der Cristal Arena am Donnerstag beim Punktemaximum.

Korrektur melden

“Genk hat eine exzellente Ausgangsposition. Wenn wir noch eine Chance haben wollen, müssen wir aus Genk etwas mitnehmen”, sprach Rapid-Trainer Zoran Barisic vor dem ersten Duell mit dem belgischen Tabellenvierten Klartext.

Rapid muss Startschwäche überwinden

Wichtig wird es für die Hütteldorfer sein, dass sie von Beginn an hellwach sind. Gegen Thun mussten sie nach einem Schneuwly-Treffer (35.) einem Rückstand nachlaufen, und das war auch im Aufeinandertreffen mit Kiew nach einem Treffer von Andrij Jarmolenko (30.) und einem Dibon-Eigentor (34.) der Fall. Zuletzt in der Meisterschaft gegen Sturm Graz lagen die Wiener beim 2:2 schon nach 26 Minuten 0:2 zurück.

“Wir bringen uns durch Unkonzentriertheiten immer wieder in die Bredouille. Wir haben es sehr oft wieder korrigieren können, aber das kostet viel Kraft und sollte einfach nicht passieren”, sagte Barisic.

Barisic hat spioniert

Der Rapid-Trainer machte sich beim 4:0-Heimerfolg Genks am Samstag gegen Lierse selbst ein Bild vom Gegner. “Sie spielen schnell in die Tiefe, haben vorne viel individuelle Qualität und sind bei Standards gefährlich”, weiß Barisic.

“Wir müssen die Räume nach hinten verdichten, eng am Mann stehen, aggressiv attackieren und dürfen keine Fehler machen”, nannte Barisic das Erfolgsrezept. Zudem sei es auch wichtig im Spiel nach vorne initiativ zu werden.

Einen echten Hexenkessel müssen die Wiener am Donnerstag nicht fürchten. Bis Montag waren 11.000 Karten für das fast 25.000 Zuschauer fassende Stadion verkauft. 1.400 Anhänger davon werden die Gäste lautstark unterstützen.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Rapid im Schatten der Vergangenheit
Über Rapid legt sich der Schatten der Vergangenheit. Spätestens seit der 1:2-Heimniederlage am Samstag im [...] mehr »
HSV-Profi Müller erlitt beim Jubeln Kreuzbandriss
Hamburger-SV-Profi Nicolai Müller hat sich bei seinem Torjubel im Spiel am Samstag gegen den FC Augsburg (1:0) einen [...] mehr »
Wo SV Mattersburg gegen Austria Wien gezeigt wird: Live-Stream, TV und Ticker
Austria Wien gastiert beim SV Mattersburg in der 5. Runde der tipico-Bundesliga im Pappelstadion. Wir zeigen Ihnen, wo [...] mehr »
Aufsteiger Girona bei Kayode-Debüt remis gegen Atletico
Ex-Austrianer Larry Kayode hat mit seinem neuen Arbeitgeber FC Girona zum Auftakt der spanischen Fußball-Meisterschaft [...] mehr »
Arnautovic sah Rot – Manchester United an Spitze
Marko Arnautovic wird sein zweiter Premier-League-Einsatz für West Ham United nicht in bester Erinnerung bleiben. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung