Akt.:

Ratingagentur Moody’s stufte 15 mächtige Banken herunter

Ratingagentur Moody's stufte 15 Großbanken ab. Ratingagentur Moody's stufte 15 Großbanken ab. - © EPA
Die Ratingagentur Moody’s hat vor dem Hintergrund der europäischen Schuldenkrise zu einem Rundumschlag gegen die Bankenwelt ausgeholt. Sie stufte am späten Donnerstag insgesamt 15 große Kreditinstitute herunter.

Darunter befanden sich unter anderen auch die Deutsche Bank, die Credit Suisse, führende Geldinstitute aus den USA wie Goldman Sachs, JP Morgan oder die Bank of America und Banken aus Frankreich.

Credit Suisse rutschte gleich drei Noten ab

In der am Donnerstag veröffentlichten Erklärung wurden fünf amerikanische, drei französische, zwei Schweizer, drei britische, eine kanadische und eben die Deutsche Bank genannt. Im schlimmsten Fall ging es gleich drei Bonitätsnoten nach unten.

Das traf allerdings nur auf die Credit Suisse zu, die von der zweitbesten Bewertung “Aa1” auf ein noch gutes “A1” abrutschte. Bei der Deutschen Bank ging es um zwei Stufen runter von einem guten “Aa3” auf ein befriedigendes “A2”.

Laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA senkte Moody’s die Bewertung der größten US-Banken Goldman Sachs von “Aa3” auf “A2”, JPMorgan von “Aa1” auf “Aa3”, Morgan Stanley auf “A1” auf “A3”, Bank of America von “A2” auf “A3” und der Citigroup von “A3” auf “Baa2”.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
AMS-Chef Kopf hält Jobbonus für “nicht mehr notwendig”
Angesichts der gut laufenden Wirtschaft spricht sich AMS-Chef Johannes Kopf dafür aus, den Beschäftigungsbonus zu [...] mehr »
TÜV-Bericht ortet dramatische Lage bei Berliner Flughafen
Die Lage auf der Baustelle des deutschen Hauptstadtflughafens BER ist offenbar so dramatisch, dass eine Eröffnung des [...] mehr »
Dichtes Öffi-Netz verringert laut VCÖ Mobilitätskosten
Die Haushaltsausgaben für Mobilität sind in Österreich mit durchschnittlich rund 5.100 Euro pro Jahr um 720 Euro [...] mehr »
Arbeitskräfteangebot in Österreich schlecht verteilt
Die Verteilung des Arbeitskräfteangebotes zwischen den Bundesländern hat sich in den vergangenen fünf Jahren deutlich [...] mehr »
2,35 bis 2,6 Prozent mehr Gehalt und Bildungspaket im Handel
Nach drei Verhandlungsrunden haben sich die Sozialpartner am Mittwoch zu einem neuen Kollektivvertrag für die rund [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Ana Ivanovic bestätigt Schwangerschaft

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung