Akt.:

Raubüberfall auf Pariser Ritz wurde für Diebe zum Reinfall

Der Überfall wurde zum Reinfall. Der Überfall wurde zum Reinfall. - © APA
Der Raubüberfall auf das Pariser Luxushotel Ritz ist für die Diebe zu einem riesigen Reinfall geworden: Die Polizei stellte die Millionenbeute vollständig sicher, wie am Donnerstagabend von Seiten der Ermittler verlautete. Drei der fünf Täter sind in Haft, nach zwei weiteren wird noch gefahndet.

Korrektur melden

Die Diebe seien komplett leer ausgegangen, hieß es aus Justizkreisen. Demnach wurden alle gestohlenen Schmuckstücke und Luxusuhren wiedergefunden. Sie sollen nach einer ersten Schätzung mehr als vier Millionen Euro wert sein. Einen Teil der Beute hatte die Polizei bereits bei der Festnahme von drei Tätern nach dem Überfall am Mittwochabend sichergestellt. Der Rest sei in einem Beutel gewesen, den die Polizei noch am selben Abend beschlagnahmt habe, hieß es nun.

Der Schriftsteller Frederic Beigbeder hielt sich während des Überfalls in der Bar des Ritz auf. “Ich habe an einen Terroranschlag geglaubt”, erzählte er der Zeitung “Le Figaro”. Der Autor sagte, er habe in der Hemingway-Bar einen Cocktail getrunken, als plötzlich ein Kellner geschrien habe: “Alle raus hier!”

Dann seien drei vermummte Männer in die Bar gekommen und hätten alle Gäste aufgefordert, sich zu verstecken. “Diese Worte, die vermutlich beruhigend gemeint waren, lösten Panik aus”, so Beigbeder. Er habe mit seiner Pressesprecherin in einer Hoteltoilette Zuflucht gesucht, wo sie Gewehrsalven gehört hätten. Er habe deshalb an eine Geiselnahme wie in der Konzerthalle Bataclan im November 2015 geglaubt – bis ihnen ein Polizist versicherte, es sei vorbei.

Die vermummten und bewaffneten Diebe hatten das Hotel am Mittwochabend überfallen und mit Äxten Juwelier-Vitrinen eingeschlagen. Als sie versuchten, das Ritz mit der Beute wieder zu verlassen, standen sie jedoch wegen des Sicherheitssystems im Hotel vor verriegelten Türen. Die drei Räuber warfen deshalb die Beute durchs Fenster hinaus zu ihren beiden Komplizen, die flüchten konnten.

Bei den drei Festgenommenen soll es sich um junge Männer aus einem Pariser Vorort handeln, die bereits wegen bewaffneten Diebstahls, Gewalt und Hehlerei straffällig geworden waren.

Das Ritz am eleganten Vendome-Platz ist eines der bekanntesten Luxushotels der französischen Hauptstadt. Die Luxusjuweliere rund um den Platz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Ziel brutaler Überfälle. Trotz verstärkter Sicherheitsvorkehrungen gelang es im März 2016 zwei Tätern, Schmuck im Wert von sechs Millionen Euro zu erbeuten.

(APA/ag.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Tiger verletzte in Deutschland zwei Zirkus-Dompteure
Zwei Zirkus-Dompteure sind am Sonntag in Kieve (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) in Deutschland von einem Tiger [...] mehr »
9.000 Urlauber in Zermatt eingeschneit
Der Wintersportort Zermatt in der Schweiz ist nach ergiebigen Schneefällen erneut weitgehend von der Außenwelt [...] mehr »
Hotelbrand in Prag forderte vier Tote
Ein tragischer Hotelbrand in der Touristenhochburg Prag hat vier Menschen das Leben gekostet. Unter den Todesopfern ist [...] mehr »
Autofahrer in Polen fuhr dreiköpfige Familie tot und floh
Ein Autofahrer hat bei einem Unfall in Südpolen drei Menschen, darunter ein Kind, tödlich verletzt und anschließend [...] mehr »
Hunderte Menschen vor Buschbrand bei Sydney gerettet
Hunderte Wanderer, darunter auch viele Touristen, sind in Australien vor einem Brand in einem Nationalpark gerettet [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Lugner mit neuer Freundin bei Filmball in München

Dschungelcamp Tag 2: Die Stars im Tal der Tränen

Abfahrt lockte Promi-Stammpersonal unter “Chef Arnie”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung