Akt.:

Real verliert Derby gegen Atletico 0:1

Torschütze Antoine Griezmann machte die Atletico-Fans glücklich Torschütze Antoine Griezmann machte die Atletico-Fans glücklich
Atletico Madrid hat Stadtrivale Real wohl aus dem Rennen um Spaniens Fußball-Meisterschaft bugsiert. Die “Colchoneros” holten am Samstag im Bernabeu-Stadion einen 1:0-Auswärtssieg. Real liegt nach der 26. Runde als Dritter nun vier Zähler hinter Atletico, das wiederum fünf Punkte hinter dem FC Barcelona liegt. Der Meister aus Katalonien ist erst Sonntag zu Hause gegen den FC Sevilla im Einsatz.

Korrektur melden


Für Reals Coach Zinedine Zidane war es die erste Niederlage im neunten Pflichtspiel unter seiner Regentschaft. Antoine Griezmann entschied das “Derbi madrileno” mit seinem Treffer in der 53. Minute zugunsten der Gäste. Der Franzose hatte viel zu viel Platz und traf nach Doppelpass mit Filipe Luis entscheidend. Bei Real hatte Cristiano Ronaldo die besten Möglichkeiten. Ein Flachschuss des Superstars ging knapp am langen Eck vorbei (48.), ein Kopfball fiel zu zentral aus (68.).

Atletico verteidigte die Führung dennoch gewohnt konsequent. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone hat in der Liga weiter erst elf Gegentore kassiert.

Cristiano Ronaldo sorgte nach Reals Niederlage für reichlich Irritation im Lager der Königlichen. “Es ärgert mich, dass gesagt wird ‘Cristiano ist schlechter geworden, und deshalb ist auch Madrid schlechter geworden’. Wenn alle auf meinem Level spielen würden, wären wir Erster”, sagte der Superstar in den Katakomben des Bernabeu-Stadions in die Mikrofone.

Nicht nur die spanische Presse deutete dies als harsche Kritik an seinen Teamkollegen. Ronaldo bemühte sich kurz darauf, die Wogen wieder zu glätten. Gegenüber der Sporttageszeitung “Marca” gab er an, dass er das physische Level gemeint habe. “Ich meinte nicht das spielerische. Ich bin nicht besser als meine Teamkollegen”, wollte Ronaldo betont wissen. Er machte die Verletzungsprobleme von Real für die schlechten Resultate in der Meisterschaft verantwortlich.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Köln knöpft Bayern Punkt ab – Dortmund verliert
Bayern München hat in der deutschen Fußball-Bundesliga erstmals Punkte abgegeben. Gegen den 1. FC Köln von Trainer [...] mehr »
Siege für Altach und Admira
Der SCR Altach hält sich weiter in der Spitze der Fußball-Bundesliga. Die Vorarlberger halten nach einem 2:1-Sieg in [...] mehr »
Alle Spiele der Regionalliga bis 1. Landesklasse & ÖFB-Cup Frauen
Zehn Partien werden am Sonntag auf Vorarlbergs Fußballplätzen ausgetragen. Am Nachmittag kommt es in der Cashpoint [...] mehr »
“Verrückter” Samstag im Ländle-Unterhaus
So viele Tore und Sensationen wie noch nie gab es in den Samstag-Spielen im Vorarlberger Amateurfußball. Alle [...] mehr »
Sevilla schloss in Primera Division zu Real Madrid auf
Europa-League-Sieger FC Sevilla hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft nach Punkten mit Spitzenreiter Real Madrid [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “The Whole Truth”

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung