Akt.:

Real weiter Club mit weltweit höchsten Einnahmen

Real Madrid nicht nur sportlich erfolgreich Real Madrid nicht nur sportlich erfolgreich
Real Madrid hat in der Fußballsaison 2013/2014 einen Nettogewinn von 38,5 Millionen Euro erzielt.

Korrektur melden

Dies bedeute eine Steigerung um 4,4 Prozent im Vergleich zur vorangegangenen Spielzeit, gab der Präsident des Champions-League-Siegers, Florentino Perez, am Freitag bei der Vorlage der Jahresbilanz in Madrid bekannt. Die Einnahmen hätten sich um 10,9 Prozent auf 603,9 Millionen Euro erhöht.

71,5 Mio. Euro Schulden

“Damit war Real Madrid das zehnte Jahr hintereinander weltweit der Sportverein mit den höchsten Einnahmen”, sagte der Clubchef. Der Schuldenberg sei um 21 Prozent auf 71,5 Millionen Euro abgebaut worden. In den vergangenen fünf Jahren habe Real 559 Millionen Euro für die Verpflichtung neuer Spieler ausgegeben und 289 Millionen Euro auf dem Transfermarkt eingenommen.

Di Maria lehnte Offert ab

Zum umstrittenen Transfer von Angel di Maria zu Manchester United sagte Perez, Real habe dem Argentinier das zweithöchste Gehalt – nach dem des Weltfußballers Cristiano Ronaldo – angeboten. Di Maria habe das Offert jedoch strikt abgelehnt. “Wenn wir seine Forderungen erfüllt hätten, wäre die finanzielle Stabilität des Clubs in Gefahr geraten”, betonte Perez.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Austria Wien-Spieler Felipe Pires nach Roter Karte für ein Spiel gesperrt
Austria Wien-Spieler Felipe Pires ist am Montag vom Strafsenat der Fußball-Bundesliga für eine Partie gesperrt worden. mehr »
Für Leipzig muss in CL gegen Porto ein Sieg her
Nach dem umjubelten Erfolg in Dortmund will RB Leipzig auch in der Champions League endlich ein Erfolgserlebnis [...] mehr »
Saisonende nach Kreuzbandriss für Austria Wien-Kicker Martschinko
Aller Voraussicht nach muss die Wiener Austria in dieser Saison auf Christoph Martschinko verzichten. Der [...] mehr »
EL: Alexander Gorgon trifft mit Rijeka auf Ex-Klub Austria Wien
Am Donnerstagabend läuft Alexander Gorgon im Ernst-Happel-Stadion mit HNK Rijeka erstmals gegens einen Ex-Klub Austria [...] mehr »
Saisonende für Austrias Martschinko nach Kreuzbandriss
Die Wiener Austria wird in dieser Saison aller Voraussicht nach nicht mehr auf Christoph Martschinko zurückgreifen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mark Forster wäre kein guter Kandidat für Casting-Shows

Cathy Lugner zieht für Dating-Show “Naked Attraction” blank

Sänger Ed Sheeran hatte Fahrrad-Unfall – Auftritte in Gefahr

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung