Akt.:

Regisseur Helmut Dietl mit 70 Jahren verstorben

Helmut Dietl litt an Lungenkrebs Helmut Dietl litt an Lungenkrebs
Der deutsche Regisseur und Filmemacher Helmut Dietl ist tot. Er starb im Alter von 70 Jahren in München, wie engste Familienkreise am Montag bestätigten. Nach Informationen von “Zeit Online” war seine Familie bei ihm, als er zu Mittag in seiner Münchner Wohnung starb. Vor knapp eineinhalb Jahren hatte der einst starke Raucher seine Lungenkrebs-Erkrankung öffentlich gemacht.

Korrektur melden


“Wenn man bedenkt, wie viel ich geraucht habe, dann ist es geradezu ein Wunder, dass es so lange gut gegangen ist”, sagte er damals im Interview der “Zeit”. Erst im vergangenen Jahr aber, als er den “Bambi” für sein Lebenswerk bekam und das Publikum ihn mit Standing Ovations feierte, hatte er noch gesagt, er habe die 960.000 Zigaretten, die er in seinem Leben geraucht habe, überlebt – und könne nun den Lebenswerk-Preis in Empfang nehmen. “Wenn Sie in zehn Jahren wieder einen Lebenspreis zu vergeben haben – ich bin bereit.”

Dietl wurde in den 1980er-Jahren berühmt mit den Serien “Monaco Franze” und “Kir Royal”. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen “Schtonk”, eine Persiflage auf die Veröffentlichung der gefälschten Hitler-Tagebücher, und die Komödie “Rossini oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief”.

Mit großer Begeisterung und viel Ironie deckte der im oberbayerischen Bad Wiessee geborene Dietl menschliche Schwächen auf und beleuchtete gesellschaftliche Kuriositäten.

Sein Kollege Michael “Bully” Herbig, der die Hauptrolle in Dietls letztem Film “Zettl” spielte, wandte sich auf seiner Facebook-Seite mit bewegenden Worten an seinen Freund: “Ich muss Dir ja wohl nicht sagen, wie unfassbar traurig ich bin”, schrieb er. “Du warst und bist mein Held. Als ich von Deinem Abschied erfahren habe, weinte auch der Himmel über Schwabing … es hagelte sogar. Zu Recht, Regen alleine wäre ja auch nicht standesgemäß.”

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) würdigte Dietl, den Träger des Bayerischen Verdienstordens, als einen “der ganz großen deutschen Regisseure und Drehbuchautoren”. Er sei eine Institution gewesen. “Er hat Bayern und München mit seinen Werken tief in die Seele geschaut und damit unvergleichliche Charaktere geschaffen.” Der bayerische Kunstminister Ludwig Spaenle (CSU) nannte Dietl einen “großen Chronisten der Seele Bayerns”. Dietl war in vierter Ehe mit seiner Frau Tamara verheiratet. Das Paar hat eine Tochter. Aus einer früheren Beziehung stammt sein Sohn David, der als Regisseur (“König von Deutschland”) in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Rektorenwahl in Mozarteum erneut gescheitert
Die Rektorenbestellung an der Salzburger Musikuniversität Mozarteum ist erneut gescheitert. Am Donnerstag sollte der [...] mehr »
Ländle-Orgelbauer Rieger restauriert Stephansdom-Orgel
Die Riesenorgel auf der Westempore im Stephansdom soll wieder "alle Stückeln spielen", sagt sich Domkapellmeister [...] mehr »
“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte
Passend zum kommenden Filmstart der neuen Komödie "Anna Fucking Molnar" war Hauptdarstellerin Nina Proll zu Gast im [...] mehr »
“Deuscthland”: Böhmermann zeigt Ausstellung in Düsseldorf
TV-Moderator Jan Böhmermann (36) zeigt in Düsseldorf eine eigene Museumsausstellung. Am Donnerstag stellte er im [...] mehr »
Sabine Derflinger dreht Dokumentarfilm über Johanna Dohnal
Einen kleinen Feminismus-Schwerpunkt hat der Filmfonds Wien in seiner aktuellen Förderrunde gesetzt: Sabine Derflinger [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung