Akt.:

Reisebüro überfallen

Zwei bislang unbekannte Täter überfielen Samstag ein Reisebüro in Wien 14, und bedrohten die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe.

Der Überfall ereignete sich Samstag gegen elf Uhr. Zwei bislang noch nicht identifizierte Männer betraten das Reisebüro in der Hütteldorfer Straße in Wien-Penzing, und richteten Faustfeuerwaffen auf die Angestellten. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte händigte den Verdächtigen eine Geldkassette aus. Die beiden Täter konnten unerkannt flüchten, eine Sofortfahndung blieb ohne Ergebnis.


Redaktion: Elisabeth Skoda

Korrektur melden



Mehr auf austria.com
“Flüchtlingshilfe”: Hunderte Aktivisten wollen mit Autos nach Ungarn fahren
Heimische Aktivisten, die sich über Facebook organisieren, wollen sich trotz Anhaltungen von vier Wienern in Budapest [...] mehr »
Schwerpunktaktion: 497 Flüchtlinge seit Sonntag im Burgenland aufgegriffen
Bei der Schwerpunktaktion gegen Schlepper im Burgenland sind seit Donnerstagfrüh 18 Personen von der Polizei [...] mehr »
Flugzeug der Estonian Air kehrte wegen Fahrwerksproblemen nach Wien zurück
Aufgrund eines technischen Problems ist eine Embraer E170 der Estonian Air am vergangenen Dienstag nach Wien [...] mehr »
Alkolenker prallte in Gerasdorf gegen Sattelzug
Am Freitagvormittag prallte ein offenbar betrunkener Autolenker (41) mit seinem Wagen gegen einen Sattelzug. Der [...] mehr »
Deutscher TV-Koch Tim Mälzer eröffnet Lokal “Salon Plafond” im Wiener MAK
Üblicherweise exportiert Österreich seine Küchenstars wie Johann Lafer oder Sarah Wiener nach Deutschland - jetzt [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Deutscher TV-Koch Tim Mälzer eröffnet Lokal “Salon Plafond” im Wiener MAK

Bob Geldof bietet Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf

Die am längsten regierenden Monarchen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung