Akt.:

Reisen mit Kindern – diese Dokumente dürfen nicht fehlen

Diese Dokumente dürfen beim Verreisen mit Kindern nicht fehlen. Diese Dokumente dürfen beim Verreisen mit Kindern nicht fehlen. - © pixabay.com
Der ÖAMTC gibt wichtige Tipps, was beim Verreisen mit Kindern zu beachten ist. Diese Reisedokumente sollten Sie auf jeden Fall immer dabeihaben.

Korrektur melden

“Bei jeder Reise ins Ausland, egal ob mit Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug, benötigen Kinder einen eigenen, gültigen Reisepass”, betont ÖAMTC-Touristikerin Kristina Tauer. “Damit beugt man einerseits Problemen bei der Einreise vor, andererseits ist man für die eventuelle Abwicklung von Notfällen wie Unfall oder Krankheit besser ausgerüstet.”

Reisepass für Kinder

Der erste eigene Reisepass wird bis zum zweiten Geburtstag mit einer zweijährigen Gültigkeit ausgestellt. Im Alter zwischen zwei und elf Jahren ist der Reisepass fünf Jahre gültig, ab dem zwölften Geburtstag zehn Jahre. “Zwar akzeptieren einige Länder für die Einreise auch abgelaufene Reisepässe – dennoch sollte der Pass immer gültig sein”, empfiehlt die Expertin. “Denn insbesondere Fluglinien haben oft klare Vorschriften zur Gültigkeit des Passes.”

Vollmacht bei Reisen ohne Eltern

Nicht immer verreisen Kinder zusammen mit ihren Eltern. Häufig verbringen sie ihren Urlaub im Ausland mit Großeltern oder Freunden. “Wenn Minderjährige ohne gesetzlichen Vormund verreisen, raten wir zur Mitnahme einer Vollmacht, also einer Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigen” sagt ÖAMTC-Expertin Tauer. Denn in einigen Ländern kommt es an der Grenze immer wieder zu Problemen bei der Einreise von Kindern, die ohne Eltern unterwegs sind – darunter Bosnien & Herzegowina, Griechenland, Großbritannien, Mazedonien, Slowenien und Serbien. “Eltern sollten sich rechtzeitig um die Ausstellung der Vollmacht kümmern und sicherheitshalber eine Kopie der Geburtsurkunde beilegen”, rät Tauer. Diese ist auch ratsam, wenn Eltern mit ihren Kindern reisen, diese jedoch nicht denselben Nachnamen tragen. Unter www.oeamtc.at/reiseservice stellt der Club Vollmacht-Vorlagen in neun Sprachen zum Download bereit. “Für Reisen nach Bosnien & Herzegowina, Mazedonien und Griechenland muss die Vollmacht vorab von einem Gericht oder einem Notar amtlich beglaubigt werden, für Serbien wird diese Beglaubigung empfohlen”, sagt die ÖAMTC-Expertin abschließend.

In der Länder-Info des Clubs finden Reisende alle Informationen, in welchem Land welche Dokumente ausdrücklich nötig sind: www.oeamtc.at/laenderinfo (Kategorie “Personaldokumente”).



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Kontrollen am Flughafen Wien werden ausgeweitet
Ab Dezember werden am Flughafen Wien-Schwechat Passagiere, die außerhalb des Schengenraums einreisen oder aus dem [...] mehr »
Urlaub in Spanien: Do’s and Don’ts für eine entspannte, sichere Reise
Spanien ist das drittbeliebteste Urlaubsland der Österreicher. Was es alles zu beachten gilt, damit ihr Urlaub ein [...] mehr »
Maut-und Vignettenkosten auf Europas Autobahnen: Pkw-Reisekosten ab Wien
Sie verreisen diesen Sommer mit dem eigenen Pkw - und möchten vorab wissen, was Sie der Spaß in Sachen Maut kosten [...] mehr »
Verlängerung der Burgenland Schnellstraße: Pullendorfer Straße für Verkehr freigegeben
Am Montag wurde die Pullendorfer Straße (B61a) nach fast drei Jahren Bauzeit für den Verkehr freigegeben. Die [...] mehr »
ÖBB investieren rund eine Milliarde Euro in Sicherheitsmaßnahmen
Bis zum Jahr 2022 investieren die ÖBB rund eine Milliarde Euro in die Sicherheit. Mit dem Geld werden [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kanye West wehrt sich vor Gericht gegen enttäuschte Fans

Tara Reid: Nur noch Haut und Knochen!

“Wie Kardashians”: Politikerin lästert über “vulgäre” Middletons

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung