Akt.:

Rettungsaktion: Bergretter und Polizei bargen Wiener Kletterer und vier Iren

Steirische Bergretter und Polizei bargen eine Gruppe Kletterer Steirische Bergretter und Polizei bargen eine Gruppe Kletterer - © pixabay.com/jordimos (Symbolbild)
In der Obersteiermark haben Bergretter und Alpinpolizisten am Donnerstag eine erschöpfte Seilschaft aus vier Iren und einem Wiener am Kaiserschild (2.085 Meter Seehöhe) gerettet. Dies teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Männer hatten den Klettersteig unterschätzt. Zu allem Unglück brach während der Rettung auch noch ein Gewittersturm über die Gruppe herein.

Fünf Freude gerieten am Kaiserschild in Unwetter

Die fünf Freunde – vier Iren im Alter von 55, 52, 64 und 56 Jahren sowie ein 73-jähriger Wiener – waren gegen 11.30 Uhr im Klettersteig der Schwierigkeitsstufe D/E (sehr schwierig) am Kaiserschild bei Eisenerz (Bezirk Leoben) eingestiegen. Nach rund einem Drittel des Klettersteigs waren vier der Männer bereits derart erschöpft, dass weder ein weiterer Aufstieg noch ein Abstieg möglich schienen. Daraufhin verständigten sie gegen 15.40 Uhr via Mobiltelefon die Landeswarnzentrale.

Rettungsaktion für Wiener und vier Iren

Ein Polizeihubschrauber lokalisierte die Alpinisten, eine Taubergung schien angesichts des Geländes nicht möglich, woraufhin Angehörige der Bergrettung Eisenerz aufstiegen. Die fünf Männer wurden unter schwersten Bedingungen – es hatten in der ganzen westlichen Obersteiermark Gewitter mit Starkregen, Hagel und Windböen eingesetzt – in mehreren Abseilvorgängen unverletzt gerettet. Auch Polizisten der Alpinpolizei Hochsteiermark sowie der Polizeiinspektion Vordernberg standen im Einsatz.

(apa/red)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
39-Jähriger in Graz wegen Vergewaltigung verurteilt
Ein 39-Jähriger ist am Freitag im Grazer Straflandesgericht wegen Vergewaltigung zu sechs Jahren Haft verurteilt [...] mehr »
Nach Brand in Graz: Todesopfer hatte selbst Feuer gemacht
Nach dem Brand in einem Grazer Abbruchhaus, bei dem am Mittwoch ein Obdachloser ums Leben gekommen war, haben die [...] mehr »
Steirer erst zwei Tage nach Autounfall tot gefunden
Ein 82-jähriger Steirer ist erst zwei Tage nach einem Autounfall tot gefunden worden. Der Mann dürfte am Dienstag von [...] mehr »
Kampftaucher – Unterwasser-Spezialisten des Jagdkommandos
Das Jagdkommando des Bundesheeres hat rund 40 Kampftaucher, darunter auch eine Wachtmeisterin. Ausgebildet werden sie [...] mehr »
Steirer starb nach Herzinfarkt am Steuer und Crash in Mauer
Ein 71-jähriger Steirer hat am Mittwochnachmittag in Feldbach (Bezirk Südoststeiermark) hinter dem Lenkrad einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alle wollen im Dschungel abspecken – nur SIE nicht

Missbrauchsvorwürfe: Wird auch er jetzt aus Hollywood verbannt?

“Terminator” im Anflug – Diese Stars feiern heuer in Kitzbühel

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung